Hier geht`s um Fische

    • exsmo
      exsmo
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 3.213
      Hallo,
      als ich gestern mal wieder für die anstehenden Klausuren gelernt habe ist mir aufgefallen, dass mein Zimmer garnicht mal so interessant ist. Da hab ich überlegt was ich tun könnte. Und da direkt nach den Klausuren wieder mal nerdige Semesterferien anstehen wird es dabei auch schnell langweilig. Also kurz nachgedacht und dann, der Einfall:
      Ein Aquarium muss her.
      Also losgefahren, beraten lassen und eine Grundausstattung und ein 120L Aquarium gekauft. Jetzt steht es bepflanzt da und wartet, dass in 2-3 Wochen die ersten Fische einziehen.
      Jetzt die Frage: Was habt ihr für Fische ?

      Welche Arten sind interessant, nützlich oder schauen besonders gut aus ?

      :f_confused: :f_confused: :f_confused: :f_confused: :f_confused: :f_confused: :f_confused: :f_confused: :f_confused: :f_confused:
  • 54 Antworten
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      Delfine :heart:
    • Kaiypoker
      Kaiypoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 960
      :s_biggrin: irgendwer muss die :f_cry: ja ausnehmen ... Ich würd halt nen Mittelweg finden sonst hast nachher hässlige Algen(SSSler) und dann sterben dir die schönen Tierchen alle weg ...
    • exsmo
      exsmo
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 3.213
      Original von hasufly
      Delfine :heart:
      hätte ich gern

      Kannst mich ja mal coachen, dann kann ich vielleicht ne Insel kaufen
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      In ein 120l Becken kannst eh nicht viel unterbringen, schon gar nicht die wirklich schönen Fische (Diskus z.b.).

      Wenn du relativ wenig Arbeit damit haben willst evtl. sind Garnelen für dich interessant, ansonsten schau dich mal nach schönen L-Welsen, oder Panzerwelsen. Rote oder schwarze Neon schauen im Schwarm ganz gut aus. Dazu ein paar Schmetterlingsbuntbarsche dann ist das Becken eh schon voll.
    • faulbertus
      faulbertus
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2006 Beiträge: 265
      Original von kearney
      In ein 120l Becken kannst eh nicht viel unterbringen, schon gar nicht die wirklich schönen Fische (Diskus z.b.).

      Wenn du relativ wenig Arbeit damit haben willst evtl. sind Garnelen für dich interessant, ansonsten schau dich mal nach schönen L-Welsen, oder Panzerwelsen. Rote oder schwarze Neon schauen im Schwarm ganz gut aus. Dazu ein paar Schmetterlingsbuntbarsche dann ist das Becken eh schon voll.
      jo das hört sich gut an, sind auch pflegeleichte Fische, gut für Anfänger. Schöne Garnelen sind zb. Bienengarnelen (crystal red). Passen auch gut zu den Fischen und auch zur Temperatur, so 25 Grad.

      Achja was du noch brauchst: Ne Kapitänsmütze, um im Falle eines Ablebens der Wasserbestattung eine würdige Atmosphäre zu verleihen :f_p:
    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
    • RJEwing
      RJEwing
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 1.548
      Hol dir den Aquarium- Atlas!!!

      Bücher mögen zwar in der heutigen Zeit nicht mehr cool sein, aber das Ding ist und bleibt das non plus ultra...

      Oder hier: (ist aber nicht das gleiche):

      http://www.aquanet.de/
    • RJEwing
      RJEwing
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 1.548
      ups...

      DP...
    • hybrishybris
      hybrishybris
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2009 Beiträge: 595
      also neons würde ich nicht nehmen, in so einen kleinen becken sterben die dir viel zu schnell weg ( kleines becken-->schwankungen der H²O Qualitätmachen viel zu vielaus) da Neons über empfindliche Fische sind.

      Ich würde dir Black Mollys oder Guppys raten, die halten sehr viel aus und du hast auch bei den Becken eine reelle Chance auf Nachwuchs.

      Also meine Zusammenstellung wäre:
      -6Black Mollys
      -8Guppys
      -5Welse("scheibenknutscher")
      -5Garnelen
      -5 Panda Welse ( keine Ahnung wie die wirklich heißen, sehen aber sau gut aus)
      -und als kleiner Blinkfang nen siamesischen Kampffisch mit Weibchen ( wenn du auf Blut stehst nimmst du 2 und schaust zu wie sie sich zerfleischen,ganz witzig, kannst auch nen Spiegel vor den Kampfisch halten und siehst wie er die Scheibe angreift)

      -wenns dann noch nen bisschen leer aussieht könnteste noch so~10 kleinere Fische reinpacken aber mehr nicht
    • JayBeeee
      JayBeeee
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2009 Beiträge: 2.418
      Original von hybrishybris
      also neons würde ich nicht nehmen, in so einen kleinen becken sterben die dir viel zu schnell weg ( kleines becken-->schwankungen der H²O Qualitätmachen viel zu vielaus) da Neons über empfindliche Fische sind.

      Ich würde dir Black Mollys oder Guppys raten, die halten sehr viel aus und du hast auch bei den Becken eine reelle Chance auf Nachwuchs.

      Also meine Zusammenstellung wäre:
      -6Black Mollys
      -8Guppys
      -5Welse("scheibenknutscher")
      -5Garnelen
      -5 Panda Welse ( keine Ahnung wie die wirklich heißen, sehen aber sau gut aus)
      -und als kleiner Blinkfang nen siamesischen Kampffisch mit Weibchen ( wenn du auf Blut stehst nimmst du 2 und schaust zu wie sie sich zerfleischen,ganz witzig, kannst auch nen Spiegel vor den Kampfisch halten und siehst wie er die Scheibe angreift)

      -wenns dann noch nen bisschen leer aussieht könnteste noch so~10 kleinere Fische reinpacken aber mehr nicht
      ich hoffe mal, du hast kein aquarium...
      aus spass 2 kampffische rein damit sie bis zum tod kämpfen und völlig überbesetzt für 120l.
      ganz davon abgesehen, dass aus den 8 guppys vermutlich in kürzester zeit 20 werden.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Guppies und Kampffische zusammen ist keine gute Idee. Das geht nicht gut für die Guppies aus
    • hybrishybris
      hybrishybris
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2009 Beiträge: 595
      das mit den 2 kampfischen sollte nur auf ihre agressivität gegenüber ihren artgenossen anspielen...natürlich mach ich das nicht

      und kampffische haben kein problem mit guppys, kann man problem los zusammen halten

      und von der anzahl der fische hab ich jetzt bei nen 120er nicht soviel ahnung da hast du recht, dürfte aber so passen
    • Patte87
      Patte87
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 3.742
      Original von hasufly
      Delfine :heart:
      es geht hier um fische ^^ also keine delfine lol^^

      Haie Obv.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      1-3 Welse zum Putzen sind auf jeden Fall Pflicht. Mehr würde ich nciht nehmen, weil die doch recht groß werden (meine waren so 15-20cm ausgewachsen ungefähr).
      Du musst auch unbedingt immer darauf achten, was du für ein Wasser hast (hartes/weiches), im Zoofachgeschäft kannst du deine Wasserproben analysieren lassen.
      Nur allein danach entscheidet sich, was du für Fische reinsetzen kannst. Fische sind da extrem empfindlich.
      Am coolsten sind definitiv kleine Buntbarsche als Pärchen, die bauen sich dann Höhlen, laichen und pflegen ihre kleinen Jungfische, sehr schön anzuschauen. (Vielleicht nicht gerade die aggressivere Sorte oder die, die dir das ganze Aquarium durchwühlen^^)

      Hol dir am besten ein paar Bücher zu dem Thema, man kann da nämlich viel falsch machen. Und lass dich im Fachgeschäft beraten und schau dich da mal um, da sieht man am besten, was einem gefällt. ;)
    • Crustacean
      Crustacean
      Black
      Dabei seit: 27.04.2006 Beiträge: 2.214
      was zahlt man denn ca für nen anständiges aquarium+alles was man braucht?
    • theCHAOS
      theCHAOS
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 2.247
      Original von Crustacean
      was zahlt man denn ca für nen anständiges aquarium+alles was man braucht?
      das würd mich auch mal interessieren.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498


      sonnenklar! :D

      kommt auf die größe an ... nen normal kleines solides + Fische Pumpe und drum rum kommt man schon auf die 250 euro ... Ende schnell offen je nach Größe Fische etc.

      BTW hatte damals nen Krebs so groß wie nen 5 mark stück + beine ... der hatte es irgenwann raus von der Pumpe mit dem Wasserstrom Fische zu jagen und zu fressen, fan das ziemlich beeindruckend ...
    • exsmo
      exsmo
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 3.213
      Hab für das Komplettset und die Erstausstattung ohne Fische 260 € bezahlt
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Ich denke, dass man bei einem kleineren Aquarium (60l) auch gut mit 100-150€ dabei ist, bei mittleren über 100l 150-250€ und bei den noch größeren mit 200l+ entsprechend mehr. Finde 260€ für 100l etwas teuer, aber ist halt ein Komplettset. Dann kommt es noch darauf an, ob man einen Innenfilter einbaut oder einen teureren Außenfilter, welche Marken man kauft für Heizung, Lampen etc. und wie man sein Aquarium ausstattet (Viele Dekorationselemente kann man selbst bauen).
      Die laufenden Kosten darf man auch nicht vergessen, wenn man wöchentlich einen Teilwasserwechsel macht, zudem braucht man noch verschiedene Futtersorten, sehr viel Wasseraufbereiter, Strom, etc. :)
      Aber insgesamt lohnt sich der Aufwand mehr als, gibt natürlich auch pflegeleichtere Aquarien und aufwändigere (Je mehr Fische, je größer das Aquarium, desto aufwändiger (logisch)).

      Edit: Am teuersten ist eigentlich immer auch mit der Unterschrank, da der ein schweres Gewicht aushalten muss und natürlich auch gut aussehen sollte.