Poker und Moral. Eine Frage, die sich JEDER hier einmal stellen sollte!

    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      In letzter Zeit frage ich mich immer wieder, ob sich diese zwei Worte unter einen Hut bringen lassen.

      Denn im Gegensatz zu anderen Branchen (Banken und Börsen) schaffe ich ja eigentlich keine Neuen Werte UND ich nutze schlechter Qualifizierte Pokerspieler aus. Allein deren "Wenigerkönnen" ermöglicht es mir Limits zu schlagen.
      Das is in der freien wirtschaft nicht so. Da wird meiner Meinung nach niemand ausgenutzt, denn jeder hat ja die Möglichkeit das zu werden was er will.


      Ich hab jetzt über 66K hände NL2 mit 2ptbb geschlagen und das Gefühl der Gesellschaft etwas wegzunehmen.


      Wie ist das bei Euch so?
  • 58 Antworten
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Keine Sorge ich hab gehört Poker ist bald sowieso nicht mehr profitabel.
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Original von RaiserBlade
      Da wird meiner Meinung nach niemand ausgenutzt, denn jeder hat ja die Möglichkeit das zu werden was er will.

      Hat beim Poker etwa nicht jeder die Möglichkeit, ein guter Spieler zu werden?

      Ausserdem: Ist Poker "unmoralisch"?
    • abgrissn
      abgrissn
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 149
      auf die antwort, dass das ganze leben so funktioniert, dass der bessere dem schlechteren was wegnimmt, bist du noch nicht gekommen?

      nur die frage, was in welcher form besser und/oder schlechter ist, die kann ja mal diskutiert werden.

      naja und ob grade bei den banken neue werte geschaffen werden, is ja mehr als fraglich.

      im prinzip gehts doch eher dadrum, dass du dir was andrehen lässt, was für dich einen scheinbaren oder nur geringen mehrwert hat, für denjenigen, der es dir andreht aber massiv mehr mehrwert hat.

      so würd ich es sehen.
    • leckerhaisteak
      leckerhaisteak
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 1.980
      Original von RaiserBlade
      In letzter Zeit frage ich mich immer wieder, ob sich diese zwei Worte unter einen Hut bringen lassen.

      Denn im Gegensatz zu anderen Branchen (Banken und Börsen) schaffe ich ja eigentlich keine Neuen Werte UND ich nutze schlechter Qualifizierte Pokerspieler aus. Allein deren "Wenigerkönnen" ermöglicht es mir Limits zu schlagen.
      Das is in der freien wirtschaft nicht so. Da wird meiner Meinung nach niemand ausgenutzt, denn jeder hat ja die Möglichkeit das zu werden was er will.



      Ich hab jetzt über 66K hände NL2 mit 2ptbb geschlagen und das Gefühl der Gesellschaft etwas wegzunehmen.


      Wie ist das bei Euch so?

      zur moral: so fuktioniert nunmal vieles auf der welt, das die einen sich an den anderen bereichern. in der wirtschaft ist das genauso. zu 66k hands nl2:

      WTF!?

      wenn du n schlechtes gewissen hast: spiel kein poker mehr oder werd losingplayer. dann kannste der gesellschaft was zurückgeben.

      und bevor die moralstandpauke kommt: poste die bitte bei "devisenhandelstrategy.com"

      :rolleyes: :rolleyes:
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      Da es sich meist um ausländische Spieler handelt, bringe ich deren überschüssiges Geld in die Deutsche Wirtschaft ein und sorge so indirekt dafür, das Ihr weiterhin euer Bafög und Harz 4 bekommt.

      Aber nicht mal ein Vergeltsgott kriegst dafür, wirklich traurig.
    • IDreamofVicky
      IDreamofVicky
      Global
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 929
      Original von RaiserBlade
      Ich hab jetzt über 66K hände NL2 mit 2ptbb geschlagen und das Gefühl der Gesellschaft etwas wegzunehmen.
      würd an deiner stelle insta 52...$$$ spenden!!!
    • MeSk4LiN
      MeSk4LiN
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 2.717
      Original von RaiserBlade
      ...Allein deren "Wenigerkönnen" ermöglicht es mir Limits zu schlagen.
      Das is in der freien wirtschaft nicht so. Da wird meiner Meinung nach niemand ausgenutzt, denn jeder hat ja die Möglichkeit das zu werden was er will.
      ...

      ???
    • gybrush11
      gybrush11
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 527
      Original von RaiserBlade
      In letzter Zeit frage ich mich immer wieder, ob sich diese zwei Worte unter einen Hut bringen lassen.

      Denn im Gegensatz zu anderen Branchen (Banken und Börsen) schaffe ich ja eigentlich keine Neuen Werte UND ich nutze schlechter Qualifizierte Pokerspieler aus. Allein deren "Wenigerkönnen" ermöglicht es mir Limits zu schlagen.
      Das is in der freien wirtschaft nicht so. Da wird meiner Meinung nach niemand ausgenutzt, denn jeder hat ja die Möglichkeit das zu werden was er will.


      Ich hab jetzt über 66K hände NL2 mit 2ptbb geschlagen und das Gefühl der Gesellschaft etwas wegzunehmen.


      Wie ist das bei Euch so?
      Stimm ich 100 % zu...
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Also kann ich mich Eurer Meinung nach ruhigen Gewissens an NL5 wagen?

      @guybrush:

      Wir sind hier nicht im BBV, ok?
    • Medio
      Medio
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 940
      Ja ich fühl mich auch so schlecht :s_cry: :rolleyes:

      Medio
    • NRWfan
      NRWfan
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 299
      Hab mir die Frage schon gestellt. Bin zu dem Entschluss gekommen, dass mir das egal ist
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Original von gybrush11
      Original von RaiserBlade
      In letzter Zeit frage ich mich immer wieder, ob sich diese zwei Worte unter einen Hut bringen lassen.

      Denn im Gegensatz zu anderen Branchen (Banken und Börsen) schaffe ich ja eigentlich keine Neuen Werte UND ich nutze schlechter Qualifizierte Pokerspieler aus. Allein deren "Wenigerkönnen" ermöglicht es mir Limits zu schlagen.
      Das is in der freien wirtschaft nicht so. Da wird meiner Meinung nach niemand ausgenutzt, denn jeder hat ja die Möglichkeit das zu werden was er will.


      Ich hab jetzt über 66K hände NL2 mit 2ptbb geschlagen und das Gefühl der Gesellschaft etwas wegzunehmen.


      Wie ist das bei Euch so?
      blablabla.
      Editier den Beitrag bitte ich will sehen wieviele noch drauf reinfallen.
    • thefolding1
      thefolding1
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 2.168
      Original von NRWfan
      Hab mir die Frage schon gestellt. Bin zu dem Entschluss gekommen, dass mir das egal ist
      :heart:
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von RaiserBlade


      Denn im Gegensatz zu anderen Branchen (Banken und Börsen) schaffe ich ja eigentlich keine Neuen Werte UND ich nutze schlechter Qualifizierte Pokerspieler aus.

      Erklär ma deine Aussage in Bezug auf Börsen und Werteschaffung und wo der "nichtnachteil" eines random Aktienkäufers besteht...

      Oder nehmen wir das leben ... da muss man mitspielen ob man will oder nicht ... okay aussteigen geht auch kostet aber das gesamte buy in ;) .
      Wo sind für dich die Unterschiede beim Poker zu anderen Dingen, dass es einige schaffen oder nicht ... und wo ist die Moral da beim Pokern schlechter?

      PS: zu den 66 k Hädnen auf NL 2 ... ich glaube als Pfandflaschensammler richtest du "größere Ungerechtigkeit an" :D und meinste denen gehts so gut, dass die Gesellschaft auf sie schmimpfen wird *G*?

      Also ma keine Gewissensbisse.
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Original von NRWfan
      Hab mir die Frage schon gestellt. Bin zu dem Entschluss gekommen, dass mir das egal ist
      Was begründet deine moralische Gleichgültigkeit?
      Du befindest dich ja soz genau auf der Grenze zw Moral und Unmoral.
      Ich gehe davon aus, dass du es unmoralisch findest, einer alten Oma die Handtasche zu stehlen. Warum bringst du es aber übers Herz ihrem Enkel den Big Blind zu stehlen wenn du mit 87s am BU openraist und ganz genau weißt dass der Typ ne Nit is?
    • Shakes466
      Shakes466
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 254
      Original von RaiserBlade
      [...]
      Denn im Gegensatz zu anderen Branchen (Banken und Börsen) schaffe ich ja eigentlich keine Neuen Werte UND ich nutze schlechter Qualifizierte Pokerspieler aus. [...]
      Welche neuen Werte schaffen denn Banken und Börsen?
    • moneymekka
      moneymekka
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 566
      drehn jetz alle am rad? das ganze ist doch ein einziger lvl


      Allein deren "Wenigerkönnen" ermöglicht es mir Limits zu schlagen. Das is in der freien wirtschaft nicht so. Da wird meiner Meinung nach niemand ausgenutzt, denn jeder hat ja die Möglichkeit das zu werden was er will.


      das meinst du doch nicht ernst oder??
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      1) Wenn aber keiner Mehr pokert, verlieren auch etliche Leute Ihren Arbeitsplatz.

      2) Unsere Stromindustrie wird weniger Strom verkaufen

      3) Es wird weniger Hardware verkauft

      4) Einige Software Hersteller würde es nicht geben

      5) PS würde es nicht geben, somit auch weniger Arbeitsplätze

      ;)

      Den Gedankengang mit der freien Wirtschaft kann ich nicht nachvollziehen, je besser man in seinem Job ist, um so mehr verdient man, was der Chef eben dadurch einspart das er Dumpfbacken weniger zahlt.
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Original von moneymekka
      drehn jetz alle am rad? das ganze ist doch ein einziger lvl


      Allein deren "Wenigerkönnen" ermöglicht es mir Limits zu schlagen. Das is in der freien wirtschaft nicht so. Da wird meiner Meinung nach niemand ausgenutzt, denn jeder hat ja die Möglichkeit das zu werden was er will.


      das meinst du doch nicht ernst oder??
      Danke sherlock.OP hat 3k+ Beiträge, ist seit 3 Jahren Mitglied und eröffnet spontan einen Thread der die Argumente die wöchentlich hier auftauchen überspitzt darstellt, weil er selbst davon überzeugt ist.