guter Anwalt gesucht in Berlin wg. THC

    • ffnnuu
      ffnnuu
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 632
      Meine beste Freundin ist beim verlassen eines Festivals in eine Kontrolle gekommen und nun soll Sie ihren Führerschein abgeben. Ihr Anwalt hat mit Verfahren wg THC wohl nicht so die Erfahrung. Hat vielleicht jemand eine Empfehlung für einen Anwalt in Berlin der sich mit der Materie richtig gut auskennt? Es wäre wirklich dringend!!
  • 22 Antworten
    • otterfresse
      otterfresse
      Global
      Dabei seit: 27.12.2009 Beiträge: 86
      Edit by dhw86:

      Hallo Otterfresse,

      wie du vielleicht selbst weißt, hat dein Beitrag keinen Bezug zu dem diskutierten Thema und bietet keinen Mehrwert für die Diskussion.
      Mit Verweis auf die Forenregeln 1 und 2: Keine Beleidigungen und kein Spam habe ich ihn deshalb editiert und erteile dir hiermit eine gelbe Karte.
      Bitte sei in Zukunft zurückhaltender mit unnötigen Beiträgen, diese helfen niemandem und machen eine sinnvolle Diskussion unmöglich. Das liegt weder in deinem Interesse, noch in dem der anderen Diskussionsteilnehmer.

      Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu vermeiden.
      Zu den Forenregeln

      Vielen Dank für dein Verständnis,
      dhw86
    • littl3b00
      littl3b00
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 705
      öhm blöde frage und hilft hier wahrscheinlich auch nicht viel aber was hilft da ein Anwalt ausser viel zu kosten?
      Wenn bei der Kontrolle THC im Blut nachgewiesen worden ist, dann braucht man nicht mehr gross zu diskutieren oder seh ich das falsch?
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Hatte sie was dabei? oder wars nur ein positiver Test?
      Kommt auf die Umstände an. Aber ich denke ein Anwalt wird da auch nicht viel machen können
    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      Original von littl3b00
      öhm blöde frage und hilft hier wahrscheinlich auch nicht viel aber was hilft da ein Anwalt ausser viel zu kosten?
      Wenn bei der Kontrolle THC im Blut nachgewiesen worden ist, dann braucht man nicht mehr gross zu diskutieren oder seh ich das falsch?
      Halbwissen:

      Eigentlich darf man ja 48 Stunden nich mehr fahren, aber imo gabs wo mal ein Urteil oä wo festgestellt wurde dass die Wirkung auch nur ne bestimmte Zeit anhält und des ungerechtfertigt ist wegen einem Joint zwei Tage später den Führerschein abzunehmen.
      Ist also nicht mehr ganz sooo klar die Rechtslage, also könnte anwalt evtl schon helfen

      aber wie gesagt ist kein fundiertes wissen ;)
    • xlrte
      xlrte
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.415
      google dir einen polizeirechtler / Öff-Rechtler, da geht dann oft noch was
    • ffnnuu
      ffnnuu
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 632
      Sie hatte nichts dabei und es gab auch keine Ausfallerscheinungen. Sie wurde gefragt ob Sie was genommen hätte und Sie sagte dummerweise Sie hätte am Vortag mal nen Zug genommen. Die ersten drei Tests waren alle negativ nur der Bluttest halt nicht. Sie hat nach der Kontrolle von den Cops sogar ihren Führerschein wiederbekommen und konnte nach Hause fahren. Da sieht man wieder : Reden ist Silber - schweigen ist Gold!
    • Adstriker87
      Adstriker87
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 4.848
      Original von xlrte
      google dir einen polizeirechtler / Öff-Rechtler, da geht dann oft noch was
      polizeirecht? ^^
    • DoubleU007
      DoubleU007
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 2.081
      Ich mag den Titel, aber sorry, ich kenne keinen Anwalt der Dope vertickt.
    • theholyotter
      theholyotter
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 1.880
      Original von ffnnuu
      Die ersten drei Tests waren alle negativ nur der Bluttest halt nicht.
      die Schnelltests zählen halt nicht, da nicht so sensitiv und störanfällig
    • realkeule
      realkeule
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 58
      täglich kiffen -> MPU, lappen bis dahin weg
      1x gekifft -> 48h lappen weg

      kann im blut durch so nen abbauwert festgestellt werden

      so in RLP
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Original von ffnnuu
      Sie hatte nichts dabei und es gab auch keine Ausfallerscheinungen. Sie wurde gefragt ob Sie was genommen hätte und Sie sagte dummerweise Sie hätte am Vortag mal nen Zug genommen. Die ersten drei Tests waren alle negativ nur der Bluttest halt nicht. Sie hat nach der Kontrolle von den Cops sogar ihren Führerschein wiederbekommen und konnte nach Hause fahren. Da sieht man wieder : Reden ist Silber - schweigen ist Gold!
      Kann nur für Österreich sprechen!!!

      Also wenn sie zugegeben hat was konsumiert zu haben schauts sowieso schlecht aus.
      zu den 48h, beweise mal dass du vor 48 und nicht vor 12 stunden geraucht hast...haha
      Das Problem is halt dass du über einen Test nur sagen kannst ob du in einem gewissen Zeitraum geraucht hast oder nicht. Da gibts kein vor 12 oder 75 Stunden.
      Weiss jemand auf welchen Zeitraum die Schweisstests gehen?
    • theholyotter
      theholyotter
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 1.880
      laut wiki haben manche Metabolite ne Halbwertszeit bis 19h --> ~6 Tage nachweisbar
    • tommigrabi66de
      tommigrabi66de
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 458
      klar kann da ein guter Anwalt was machen, der sich in der Materie auskennt,kann ich aus eigener Erfahrung sicher sagen! Gerade in der Rechtsprechung mit THC ist soviel in Bewegung!
      Sebastian Glathe aus Freiburg ist für solche Sachen spezialisiert und arbeitet bundesweit, weiß aber nicht ob sowas für dich in Berlin in Frage kommt, aber man kann auch vieles telefonisch bzw mit e-mail usw besprechen!
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Original von theholyotter
      laut wiki haben manche Metabolite ne Halbwertszeit bis 19h --> ~6 Tage nachweisbar
      Metabolite? Und weiter?
    • theholyotter
      theholyotter
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 1.880
      Original von AceHigh12345
      Original von theholyotter
      laut wiki haben manche Metabolite ne Halbwertszeit bis 19h --> ~6 Tage nachweisbar
      Metabolite? Und weiter?
      die zählen auch
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Hör dir mal die Formulierung an und dann denk dir was dein Beitrag hier leistet:

      "Laut Wiki haben manche Metabolite ne Halbwertszeit bis 19h --> ~6 Tage nachweisbar"

      Weiss nur beim normalen Urintest bin ich nach 6 Wochen noch positiv. Also wird das Metabolit von THC wahrscheinlich eine längere Abbauzeit haben als 6 Tage.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      Original von ffnnuu
      Meine beste Freundin
      jajaja!
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Will nur nicht dass die Kiddies hier glauben dass THC nach 6 Tagen draussen ist =)
    • theholyotter
      theholyotter
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 1.880
      habs falsch ausgedrückt, sollte heißen:

      locker 6 tage nachweisbar,

      durch Lipophilie --> hohes Verteilungvolumen --> Einlagerung in tiefe Speicher (Fettgewebe und ähnliches) und Bindung an Plasmaproteien--> langsame Elimination
      --> gutes Stück länger



      ...ist sogar recht sinnvoll der wiki-Artikel
    • 1
    • 2