Hilfe beim Aufstellen einer Hyperbelfunktion (Auflösen nach Y)

    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Hi!

      Mir ist es fast schon peinlich diesen thread zu erstellen, aber irgendwie komm ich bei folgender banalen Aufgabenstellung immer auf ein flasscher Ergebnis und "stehe auf dem Schlauch", wie man so schön sagt, weil ich einfach nicht meinen Fehler finde.
      Wäre nett, wenn mir jemand hier kurz helfen könnte

      -> Ausgangsgleichung:

      x*415 + (1-x) * (y* (1000+125+10) + (1-y)*(-875)) = 0

      Diese Gleichung soll nun nach Y aufgelöst werden (also Y = ....) und ich komm einfach nicht auf das richtige Ergebnis.
      Irgendwas muss ich inkorrekt zusammengefasst haben - bin gespannt;)

      Lg,
      IronPumper =)
  • 10 Antworten
    • scherfe
      scherfe
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2009 Beiträge: 259
      denke mal diese seite kann dir weiterhelfen:

      http://www.mathepower.com/freistell.php
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von scherfe
      denke mal diese seite kann dir weiterhelfen:

      http://www.mathepower.com/freistell.php
      Hey, danke! =)

      Ich seh grad, dass meine Lösungsschritte richtig gewesen sind undich nur nicht auf den Schluss komme.

      Ich kam bis:

      2010y* (1-x) = -1290x + 875

      wie kommt man nun auf:

      y = -258x + 175/404 - 402x

      Ich hab keine Ahnung...
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Original von IronPumper
      wie kommt man nun auf:

      y = -258x + 175/404 - 402x

      Ich hab keine Ahnung...
      Das ist aber eine Gerade, keine Hyperbel.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Nein, das sollte schon eine Hyperbel sein.
      Probiers mal aus (setz Werte ein)
    • borntoporn
      borntoporn
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2008 Beiträge: 19
      also, wenn ich mich nicht verrechnet hab, ist deine antwort falsch und richtig ist:

      y = (92x - 175) / ( 402 + 402x)

      evtl. kann man noch kürzen....
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von borntoporn
      also, wenn ich mich nicht verrechnet hab, ist deine antwort falsch und richtig ist:

      y = (92x - 175) / ( 402 + 402x)

      evtl. kann man noch kürzen....
      Also die gekürzte Antwort müsste lauten:

      y = (258-175) / (402(x-1))


      Ichseh grad, dass ichm ich beim vorigem post verschrieben hab , und anstatt 402, 404 geschrieben hab.

      Aber obiges Ergebnis muss jetzt stimmen.
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Original von IronPumper
      Nein, das sollte schon eine Hyperbel sein.
      Probiers mal aus (setz Werte ein)
      Aha, Du hast also die Klammern vergessen gehabt.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von KittenKaboodle
      Original von IronPumper
      Nein, das sollte schon eine Hyperbel sein.
      Probiers mal aus (setz Werte ein)
      Aha, Du hast also die Klammern vergessen gehabt.
      Offensichtlich ja, aber lösen kannst du es auch nicht , wa?

      Oder zeig mir doch bitte deduldig, wie man von dem letzten Schritt auf die Gliechung kommt, bitte;)
    • make0
      make0
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 307
      Original von IronPumper
      Original von scherfe
      denke mal diese seite kann dir weiterhelfen:

      http://www.mathepower.com/freistell.php
      Hey, danke! =)

      Ich seh grad, dass meine Lösungsschritte richtig gewesen sind undich nur nicht auf den Schluss komme.

      Ich kam bis:

      2010y* (1-x) = -1290x + 875

      wie kommt man nun auf:

      y = -258x + 175/404 - 402x

      Ich hab keine Ahnung...
      Entweder versteht ich das Problem nicht oder du stehst gerade etwas auf dem Schlauch:
      2010y* (1-x) = -1290x + 875 | /5
      402*y* (1-x) = -258x+175 | /(402*(1-x))
      y = (-258x+175)/(402*(1-x))
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von make0
      Original von IronPumper
      Original von scherfe
      denke mal diese seite kann dir weiterhelfen:

      http://www.mathepower.com/freistell.php
      Hey, danke! =)

      Ich seh grad, dass meine Lösungsschritte richtig gewesen sind undich nur nicht auf den Schluss komme.

      Ich kam bis:

      2010y* (1-x) = -1290x + 875

      wie kommt man nun auf:

      y = -258x + 175/404 - 402x

      Ich hab keine Ahnung...
      Entweder versteht ich das Problem nicht oder du stehst gerade etwas auf dem Schlauch:
      2010y* (1-x) = -1290x + 875 | /5
      402*y* (1-x) = -258x+175 | /(402*(1-x))
      y = (-258x+175)/(402*(1-x))
      Omg, das ist brutalst peinlich - bitte thread close :)

      Verdammt, ich hab überhaupt nicht geblickt, dass hier einfach beide seiten durch 5 dividiert worden sind und hätte mir instinktiv (frag mich nicht warum) nicht vorstellen können, dass dann solche "krummen" beträge rauskommen^^

      Ok, sry für thread un danke an dich, make0!;)