Bankrollmanagement

    • jobu1301
      jobu1301
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2010 Beiträge: 117
      Ich bin ganz neu bei der BBS und habe nirgendwo was gefunden ab wie vielen BBs man den Tisch bei NL verlässt.

      Habe automatisch aufstocken auf Tischmaximum eingestellt, aber nirgendwo etwas dazu gefunden ab wie vielen BBs man den Tisch verlässt. Sollte man nach einer Verdopplung einfach sitzen bleiben oder vom Tisch gehn?

      Als Anfänger hat man doch immer etwas den Drang dazu etwas zu gambeln wenn man viele Chips am Tisch hat.

      Ich spiele jetzt noch NL2 was eigentlich recht schnell zu schlagen sein sollte, da einem massenhaft Vollpfosten über den weg laufen. Nach den ersten 3k Händen schon eine recht gute Bilanz.

      NL5 spielt man dann ab 25 Stacks dh 125 Dollar.
      Ab welchem Stack muss man dann eig wieder zurück auf NL2, falls man dort verliert?
      Alles unter 125 Dollar oder erst ab 25 Stacks von NL2, also ab 50?
  • 5 Antworten
    • Kyros2007
      Kyros2007
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 267
      25 stack vom unteren limit also 50.

      Aufstehen kannste wann du willst , hab das immer so gemacht das ich niht mit mehr als X % von meiner Bankroll an einem tisch sitze.
      Die größe musst du nach deinem wohlbefinden selbst wählen.

      Sonst such mal im forum gibt viele threads darüber
    • DrStrothmann
      DrStrothmann
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 8.140
      Meine Regel: gibt es Spieler, die fischiger sindals ich - sitzen bleiben... Sind nur Regs da und wenige Fische, stehe ich auf...
    • Bo3hRn3r
      Bo3hRn3r
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 392
      NL5 spielt man dann ab 25 Stacks dh 125 Dollar. Ab welchem Stack muss man dann eig wieder zurück auf NL2, falls man dort verliert? Alles unter 125 Dollar oder erst ab 25 Stacks von NL2, also ab 50?


      also ich spiele NL 10 auf party und habs so gemacht, ab 100$ nl4 und nl2, sprich einfach höhere tisch buy ins einstreuen bis man die BR hat. ich seh da keinen unterschied zwischen nl 4 und nl2.
    • schatzi408
      schatzi408
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 498
      Du musst auch mal auf die Stacks Deiner Gegner schauen. Wenn Du 200 BB oder mehr hast und der nächste erst z.B. wieder 110 BB, dann ist Dein maximaler Verlust ja nur die 110BB. Dann kannst Du also sitzen bleiben. Wenn du bei zu hohem Stack anfängst einen auf Maniac zu machen, und Du merkst das ist auf Dauer nicht profitabel (viele Fische haben ja auch irgendwie Angst vor dem mit viel Chips, der muss ja sooo gut sein.... ist zumindest mein Gefühl, dass das so ist) dann würde ich immer bei Verdoppelung aufstehen.
    • Blackdeath282
      Blackdeath282
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2009 Beiträge: 212
      am Anfang machte ich es so, dass wenn mein Stack am Tisch >10% meiner BR entsprach, habe ich den Tisch verlassen damit bin ich recht gut gefahren


      Irgendwann wird Dir das dann auch egal sein und du bleibst sitzen so lange es sich lohnt egal ob 200, 300 oder 400BB (obwohl das sowieso meist nur ausnahmen sind)

      mach es am Anfang wie oben beschrieben denn wenn du mit 200BB am Tisch sitzt kannst du u.U. auch 200 verlieren ..... ein call der mit 100BB ok ist muß mit 200BB nicht zwangsweise auch ok sein (dabei sprech ich aus schmerzlicher Erfahrung)