c/f turn > b/f turn lowtwopair on lowboard

    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      http://weaktight.com/1920294

      hatte ingame später überlegt ob man nicht eher b/f spielen sollte. im nachhinein betrachtet ist ein c/f jedoch die bessere option, da er keine lows folden wird? und seine highhände/draws fast alle improven?


      ist unsere (meine ;) ) bluffingfrequency nicht viel zu klein, sodass wir hier sau viele made hands c/r spielen müssen, auch made lows? finde eine 2nd barrel sieht hier sehr stark aus, da villains high range imrpoven sollte und er seine low hands sowieso runtercalled.

      wie spielt ihr toptwo hier und kleine flushes/sets? beides c/c zum balancen? nen kleinen naked flush ohne low hier zu c/r scheint mir overplayed bzw wir overreppen unsere hand?
  • 1 Antwort
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      c/f find ich schon gut, bist einfach für low am Flop schon sehr oft beat und wenn nicht bist du am Turn oft für high beat usw. Bluffingfrequencies sind bei O8 eh nicht so besonders wichtig (bzw eher auf Highcardboards interessant), da eh superviele Hände zum SD gehen. Außerdem denke ich nicht dass du gegen Leute die auf 2/4 openlimpen überhaupt balancen musst.

      Was du hast sind ja immer deine A2 Hände die du als Valuebet für Low/Semibluff für Scoop durchbettest, die kann man ja auch als gewissen "Bluffteil" ansehen.

      Toptwo und kleine Sets ohne low muss man ja eh c/c spielen aber nicht für balancing sondern weil jedes A2/A4 usw dich komplett freerollt.