Anzahl der Notizen immer 1

    • 7michl7
      7michl7
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2009 Beiträge: 67
      Hallo,

      eigentlich handelt es sich hierbei um eine nicht allzu wichtige Frage. Dennoch beschäftigt sie mich, so dass ich hier im Forum um Rat bitten möchte.

      Ich notiere mir schon eine Weile Notizen zu auffälligen Villains. Sobald ich Informationen möchte, klicke ich schließlich auf einen der Stats und das gesamte Fenster öffnet sich. Soweit so gut. Mich stört nun, dass, egal ob ich nun eine Zeile oder bereits 100 Zeilen unter Notizen abgelegt habe, stets Notizen(1) erscheint, als wenn es nur einen Eintrag geben würde.

      Wie kann ich Elephant beibringen, dass es sich um mehrere Notizen handelt? Ich finde es dahingehend interessant, da ich so auf einem Blick erkenne könnte, ob ich sehr viele Reads habe oder doch nur einen.

      Vielen Dank im Voraus
      michl
  • 3 Antworten
    • mrk1988
      mrk1988
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 13.337
      Hallo 7michl7,

      ich vermute mal dass die (1) einfach nur bedeutet, dass Notizen vorhanden sind und eine (0) würde dann bedeuten dass keine vorhanden sind. Ich glaube nicht, dass diese Anzeige dafür gedacht war dir die Anzahla an Notizen mitzuteilen. Ich kann aber gerne mal nachfragen.
    • 7michl7
      7michl7
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2009 Beiträge: 67
      Hallo,

      vielen Dank fürs Antworten und Nachfragen. :-)

      Wahrscheinlich ist es genau so, wie du es hier angegeben hast. Aber vielleicht gibt es ja doch einen Befehl wie %,& oder #, der Elephant mitteilt, dass hier eine weitere Notiz steht.

      LG
      michl
    • MichaelWagner42
      MichaelWagner42
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2009 Beiträge: 1.552
      Hallo,

      Ich habe im Code nachgesehen: Der Suffix (1) wird immer drangehängt, wenn in der Notiz überhaupt Text steht.

      Aktuell haben wir auf einer Änderung dieses Features allerdings keine Prio, da andere Dinge erst mal wichtiger sind (z. B. der SNG import)

      Ciao
      Michael