[Varianz] Me against the Odds !!!!!!!!!!!!!!!

    • micronix
      micronix
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 274
      Hallo...

      ich pokere zwar nicht lange, komme allerdings nicht mal annähernd dazu, meine Bankroll aufzubauen. Manchmal schaffe ich es, sie langsam zu verdoppeln, doch dann geht sie wieder aufgrund von Badbeats den Bach herunter. Meine Bankroll bleibt also konstand bleibt, egal wie sehr ich mein Wissen erweitere, egal wie konzentriert ich bin und ich egal wie lange ich am Tag spiele.

      Hier mal ein gutes Beispiel: Alleine heute habe ich 6 Stacks verloren, und zwar jeweils mit AA als Pocket Pair. Meistens bin ich vor dem Flop All-In gegangen bzw habe All-In gecallt und habe dennoch jedesmal verloren. Selbst, als mein Gegner 72 hielt hab ich mit AA verloren, weil sich das Board zu einem Double Pair für ihn entwickelt hat. Und das ist ist nicht nur heute so, sondern es passiert mir so gut wie jeden Tag. Ich meine, wenn man mal mit AA gegen 72 oder ähnliches verlierst, ist es okay, aber wenn es fast jedesmal passiert spielt man oft mit dem Gedanken, das Pokern sein zu lassen.

      Weiteres Beispiel: Wenn ich mit einer guten Hand wie AA, KK raise, folden meistens alle Spieler sodass ich nur die Blinds gewinne. Wenn ich dagegen mit AK raise, gehen Gegner fast immer mit... und auf dem Flop treffe ich gar nichts sodass ich letzendlich mit AK nur Verlust mache. Ich hasse die Hand total, weil ich mit ihr einfach NIE auf dem Flop etwas treffe und wenn ich mal ne Contibet versuche, callen die Gegner natürlich.

      Ich habe zwar noch keine 100000 Hände gespielt, aber 20k bis 30k werden es auf jeden Fall inzwischen sein. Und obwohl AA die beste Hand im Spiel ist habe ich mit ihr deutlich mehr Verlust als Gewinn gemacht.

      Findet ihr, dass so etwas normal ist?? Es ist ja nicht so, dass ich mit guten Hände scheiße gespielt habe und deshalb nen Stack verliere. Ganz im Gegenteil: Ich komem noch vor dem Flop All-In und verliere dennoch jedesmal gegen total beschissene Hände.

      Ich hoffe dass mich hier jemand wenigstens ein bisschen motivieren und mir Tipps oder ähnliches geben kann... Ich nehme das Pokern nämlich wirklich ernst, ich würde es gerne später "beruflich" machen, und möchte nicht jeden Tag den Gedanken kriegen, entgültig aufzuhören...


      Mit freundlichen Grüßen
  • 8 Antworten
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von micronix
      Alleine heute habe ich 6 Stacks verloren, und zwar jeweils mit AA als Pocket Pair.

      [...]

      Wenn ich mit einer guten Hand wie AA, KK raise, folden meistens alle Spieler sodass ich nur die Blinds gewinne.
      Was denn nu?
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo micronix,

      leider können wir Dir nicht ohne weiteres helfen. Deinen Frust kann ich natürlich nachvollziehen. Aber was Du schreibst, bietet nur wenige Ansätze. Du spielst offensichtlich NL, ob aber SSS oder BSS ist schon einmal unklar.

      Es wäre also gut, wenn Du Deinen Ausgangspost noch ergänzt. Schau Dir dazu doch bitte einmal unsere Postingguideline an!

      Was Deine Erlebnisse mit AA als Starthand angeht: vielleicht trügt Dich Deine Erinnerung ein bisschen. Verluste, vor allem gegen so etwas wie 72o bleiben länger im Gedächtnis haften, während Gewinne mit dieser Hand nicht so spektakulär sind.

      Allerdings kann die kurzfristige Statistik ganz anders aussehen.

      Ich habe heute ca. 1000 Hände FL gespielt und etwas überdurchschnittlich oft AA bekommen, nämlich genau 7 mal. 1 mal haben alle gefoldet. 1 mal habe ich auf meine Turn Bet den (kleinen) Pot gewonnen. 5 mal habe ich die Hand verloren. Gesamtergebnis heute mit AA: minus 45 big blinds.

      Nach meinen heutigen Ergebnissen (die rein zufällig miserabel ausfallen) müsste ich AA jedesmal preflop folden!

      Wenn ich allerdings meine gesamte Datenbank ansehe, dann habe ich mit jeder AA-Hand im Durchschnitt gut 4 big blinds gewonnen.

      Das ist eben der Glücksfaktor im Poker. Wir sprechen auch von Varianz.

      20.000 bis 30.000 Hände, von denen Du sprichst, ist noch nicht sehr viel. Man kann keine zuverlässige Aussage darüber machen, ob Du Dich auf Deinem Limit gut schlägst.

      Die Zahl reicht aber, um erste Erfahrungen zu sammeln. Wichtig ist es, dass Du Deine Strategie Schritt für Schritt erweiterst und verbesserst. Du kannst nur dann Gewinne machen, wenn Du ein gutes Stück stärker spielst als Deine Gegner.

      Gerade wenn Du ernsthaft pokern willst, solltest Du Dich vor allem darauf konzentrieren, dazu zu lernen und Dein Spiel zu verbessern. Dann werden die Ergebnisse auf die Dauer nicht ausbleiben.

      Viel Erfolg!

      wespetrev
    • micronix
      micronix
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 274
      @DonBlech: Sorry, dass war etwas missverständlich. Wollt damit nur sagen, dass, wenn ich mal gute Karten bekomme und dann raise, meistens alle Spieler folden. Wenn ich allerdings bis zum All-In komme, gehen meist welche mit und ihc verliere....

      @Moderator: Danke für die ausführliche Antwort. Ich spiele BSS auf Full Tilt Poker und ich denke langsam verstehe ich, warum die Plattform Full TILT heißt.... -_- Vielleicht bin ich grad wirklich in einer extremen Pechphase, und sollte erstmal 100K Hände oder mehr spielen damit ich nen vernünftigen Mittelwert über meine AA habe.....

      Du hast aber geschrieben, dass du heute 1K Hände gespielt und überdurchschnittlich oft AA bekommen hast, und zwar 7 mal. Warum ist 7 mal überdurchschnittlich oft? Ich denke, dass 7 mal ist ganz normal.

      Meine Mathekenntnisse haben zwar ein wenig nachgelassen, aber die Wahrscheinlichkeit AA zu bekommen ist doch etwa 13x13 = 169... (oder 13x12, weil ein Ass schon weg ist?) Somit beträgt die Wahrscheinlichkeit, ein bestimmtes Blatt zu bekommen (in diesem Fall AA) 1 zu etwa 169. Oder irre ich mich da?

      Viele Grüße
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Original von micronix
      @Moderator: Danke für die ausführliche Antwort. Ich spiele BSS auf Full Tilt Poker und ich denke langsam verstehe ich, warum die Plattform Full TILT heißt.... -_- Vielleicht bin ich grad wirklich in einer extremen Pechphase, und sollte erstmal 100K Hände oder mehr spielen damit ich nen vernünftigen Mittelwert über meine AA habe.....
      Ich weiß nicht, ob es "nur" Pech ist. Du kannst das aber herausfinden, indem Du z. B. Hände ins Handbewertungsforum postest und Meinungen zu Deinem Spiel einholst. Du kannst auch mal ein Video von einer Session aufnehmen und ins Forum stellen. Andere um Rat fragen, ist eine gute Idee. Aber nochmal: wir brauchen konkrete Informationen.

      Original von micronix
      Du hast aber geschrieben, dass du heute 1K Hände gespielt und überdurchschnittlich oft AA bekommen hast, und zwar 7 mal. Warum ist 7 mal überdurchschnittlich oft? Ich denke, dass 7 mal ist ganz normal.

      Meine Mathekenntnisse haben zwar ein wenig nachgelassen, aber die Wahrscheinlichkeit AA zu bekommen ist doch etwa 13x13 = 169... (oder 13x12, weil ein Ass schon weg ist?) Somit beträgt die Wahrscheinlichkeit, ein bestimmtes Blatt zu bekommen (in diesem Fall AA) 1 zu etwa 169. Oder irre ich mich da?
      Die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Karte Deiner Starthand ein Ass ist, beträgt 1/13 (unter den 52 Karten sind 4 Asse). Wenn das eingetroffen ist, sind noch 3 Asse in dem restlichen Stapel von 51 Karten vorhanden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du ein weiteres Ass bekommst, beträgt also 3/51.

      Demzufolge ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du zwei Asse auf die Hand bekommst

      3/(13*51) = 0,0045248868778281

      oder 0,4525 %.

      Bei den von mir angesprochenen 1.000 Händen sollten also im Durchschnitt 4,5 mal Pocket Rockets dabei sein.
    • micronix
      micronix
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 274
      Aber was soll mir eine Handbewertung bringen, wenn ich vor dem Flop mit AA All-In komme und dann verliere?

      Habe heute schon wieder 3 Stacks verloren. Bin 2 mal mit KK All-In Preflop All-In gekommen und ein mal mit AK. Habe jedesmal verloren, obwohl die Gegner weitaus schlechtere Hände hatten.

      Wie zur Hölle soll man so seine Bankroll aufbauen? Eigentlich ist es unmöglich.....
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Situationen in denen du offensichtliche Setups verlierst sind natürlich unnötig zu posten für eine Handbewertung. Aber es gibt sicherlich 100 andere Hände in denen irgendwas nicht perfekt ist. Und genau diese Hände sind dafür ausschlaggebend, ob jemand Winningplayer oder Losingplayer ist.
    • JackausBerlin
      JackausBerlin
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 451
      Hallo micronix,
      wollte heute schon etwas ähnliches schreiben, denn ich runne zur Zeit ebenfalls so schlecht wie Du! Da ich MTTler bin, ist für mich bei solchen Suckouts, die zur Zeit reihenweise bekomme, meistens das Tunier zu Ende.

      Mal ein paar Beispiele, wie ich heute ausgeschieden bin:

      Bubble, Mein Blatt QT --> Flop 89J - check, reraise ALL IN
      Geger callt und zeigt AQ (Gewinnwahrscheinlichkeit 93-94%)
      Turn T
      River K (raus bei 10 bis ITM bis insgesamt 1400 Spielern)

      Final Table, 7left, Mein Blatt QQ im SB (hab 30BB), Gegner sitz am BU, Raist ALL IN mit ca. 35 BB (hatte er vorher auch schon ein paar Mal gemacht), ich calle, er zeigt ATs, River A

      Bubble, 37 left, 36 ITM, alle folden zu mir, ich habe AQo, Raise ALL IN, BB callt mit KT und trifft den K im Flop--> Bubbleboy von 360

      usw.

      Ich könnte noch einige solcher Situationen beschreiben. Das geht mir so seit einiger Zeit. Hinzu kommen übermäßig viel verlorene Flips, dann sowas wie KK in AA oder verlorene ALL INs mit größeren Paaren gegen kleinere Paare, was ja eigentlich nur jedes 5te Mal passieren sollte.

      Vielleicht tröstet es Dich ja ein wenig, dass es anderen ähnlich geht ;) !

      Ich versuche Dir trotzdem mal ein paar Tips zu geben.

      Es ist grundsätzlich nicht verwunderlich, dass nach einem Raise mit AA viele folden, denn 2 Asse sind bereits weg und es wird am liebsten mit Assen gespielt. Du solltest vielleicht mal versuchen, mit einem Openlimp mehr Geld rein zu bekommen. Das funktioniert jedoch nur, wenn Du auch mal mit anderen Händen open limpst, sonst fällt das direkt auf.
      Dabei musst Du natürlich vorsichtig sein, denn schlechte Hände z. B. im BB können sich schnell in Monster (2-Pair) verwandeln.

      Mit AK habe ich selber eher gute Erfahrungen. Ich spiele AK bereits preFlop sehr aggressiv. Auf eine 3 Bet reraise ich nochmal auf das 3-fache. Werde ich nur gecallt, mache ich eine Contibet in Höhe von 2/3 Potsize, auch wenn ich nichts getroffen habe. Erstens liegt man i. d. R. trotzdem noch vorne und zweitens kann der andere ja nicht wissen, ob ich mit einem hohen Paar nicht trotzdem noch besser bin (z. B. J high Flop- möglich QQ, KK oder AA). Wenn ich dann gecallt werde, bin ich allerdings sehr vorsichtig. Da muss man nach dem Board entscheiden. Wenn ein Flushdraw oder QESD möglich ist, mache ich ggf. noch eine 2 Bet auf dem Turn. Andernfalls gebe ich auf, um nicht zu viel zu investieren.

      Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Anregungen geben. Wahrscheinlich erzähle ich Dir auch nichts neues, aber es ist vielleicht gut, es trotzdem nochmal zu lesen.

      .. also more luck for us :f_biggrin: !
    • micronix
      micronix
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 274
      Hi Jack,

      danke für die Antwort.

      Ich bin aber total am überlegen ob cih mit Pokern aufhöre. Was sehr schade wäre, weil ich aus gesundheitlichen Gründen sonst nicht viel machen kann....

      Habe heut schon wieder 2 Stacks verloren, weil ich mit AA Preflop All-In gecallt habe. Gegner kriegen JEDESMAL nen Set, eine Straight oder einen Flush. IMMER.

      Es ist einfach unmöglich, meine Bankroll zu erhöhen. Stattdessen geht sie langsam und sicher den Bach runter. Allerdings mache ich solche Verluste nur, wenn ich Preflop mit AA oder KK All-In komme .......

      Edit: Jetz sind es schon 4 Stacks, die ich heute mit AA (Preflop All-In) verloren habe ........