Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Odds und Pot-Odds: Habe ich das richtig verstanden????

    • bigM99
      bigM99
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 19
      Ich hätte mal eine grundlegende Verständnisfrage zu Odds und Pot-Odds: Ich habe immer eine spielbare Situation, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass Ich meine Out-Karte treffe höher ist als der prozentuelle Anteil den ich am Pot tragen muss, um die nächste Karte zu sehen. In verkürzter Form: Odds > %Anteil, den ich zahlen muss Habe das mal an einem Beispiel beschrieben: Beispiel: Flushdraw (9 Outs) nach Flop, also eine ca. 35%ige Chance meinen Flush zu treffen (bis zum River gerechnet). 1.Situation: Pot: 80$ gegnerische Wette 20$ Pot gesamt: 100$ Da ich eine 35%ige Chance habe den Flush zu treffen, ich aber nur 20% des Potes bezahlen muss habe ich eine spielbare Situation. Also: CALL 2.Situation: Pot: 80$ generische Wette: 60$ Pot gesamt: 140$ Hier müsste ich 43% des Potes bezahlen, habe aber nur eine 35%ige Wahrscheinlichkeit zu gewinnen. Also: FOLD Habe Ich das richtig verstanden??? ?(
  • 2 Antworten
    • bigM99
      bigM99
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 19
      Kann mir niemand bei diesem Thema weiterhelfen???? Würde mich sehr über eine Antwort freuen, von jemanden der sich in diesem Gebiet richtig auskennt
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.082
      Sieht richtig aus, aber du musst beachten dass die 35% Wahrscheinlichkeit für den flush bis zum river gelten...zwischen flop und river aber 2 Setzrunden liegen, d.h. Pot (am flop): 50 gegnerische Wette: 20 Pot gesamt: 70 Mathematisch gesehen ein fold, da die Wahrscheinlichkeit für den flush am turn wesentlich geringer als 35% ist. Viele kommen da durcheinander