ferngesteuertes Auto wanted (Kaufberatung)

    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Würde mir gern ein akkubetriebenes ferngesteuertes Spielzeugauto zulegen und da dachte ich, frag mal am Besten im Pokerforum deines Vertrauens nach.
      (Pokerspieler sind ja kleine Kinder :D )

      Anforderungen:
      - max. 150€
      - einigermaßen schnell und wendig
      - gute Akulaufzeit und genügende Reichweite
      - Robust: sollte outdoor in hügeliger Graßlanschaft zu Hause sein
      (nicht bei der ersten kleinen Schlammpfütze steckenbleiben auch wenn der Einsatz meist nur im Trockenen geplant ist)
      -> vllt. wäre daher so ein 4x4 Teil gut, dass wenn es sich überschlägt noch auf dem "Rücken" weiterfahren kann.
      Somit fällt sowas wie ein gestriegelter Ferrari F 40 schonmal raus..

      Das ganze ist in 2. Linie für mich sondern eher für meinen Hund gedacht, den man nur allzu schwer mit handelsübichen Mitteln müde kriegt. =)
      Er liebt es halt hinter sowas herzurennen und anzukleffen.

      Leider hab ich keinen Plan von den Dingern, ansonsten hätte ich hier ein paar eigene links mit Vorschlägen gepostet.
      Falls also jemand was ordentliches am Start hat oder kennt immer raus damit !
  • 26 Antworten
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Würde mich wundern wenn dein Hund das Ding nur anbellt. Ein guter Hund beißt sowas kaputt.
      Und für das Geld kannst dir dann fast schon eins mit Verbrennungsmotor holen. 150 Euro für ein Kinderspielzeug ist schon etwas teuer.
    • klaus8003
      klaus8003
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 2.176
      Tamiya Baja King -> schnell, wendig, elektr., unter 150 euro
    • leckerhaisteak
      leckerhaisteak
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 1.980
      is ja lustig, hab auch schon mal überlegt, eins zu kaufen, weil mein hund (einer meiner beiden) das genauso super findet.
      von daher hab ich auch mal großes interesse an ner vernünftigen beratung.
      bis jetzt hab ich mich damit begnügt, ihn mit nem kleinen ferngesteuertem hubschrauber durchs haus zu jagen und bellen zu lassen. der findet das so super :heart:

      also von mir auch bitte her mit den tipps.
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Keine Ahung was son Teil kostet.
      Kann gern auch unter 100€ liegen.
      Sollte aber auf jeden Fall akku sein, da ich kein Bock auf die Abgase habe. Außerdem ist es mit Verbrennungsmotor zu laut für meinen Geschmack (ein Freund von mir hat son Teil) auch wenns in unserer Umgebung niemanden stören würde.

      Würde mich wundern wenn dein Hund das Ding nur anbellt. Ein guter Hund beißt sowas kaputt.

      Dann haben wir eine unterschiedliche Definition von einem guten Hund.
      Meiner beißt nur wenn er soll.
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.727
      http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTc1NzExNzc2OA==?~template=PCAT_PRODUCT_DETAILS_DOCUMENT&zhmmh_area_kz=62&product_show_id=235955&p_page_to_display=fromoutside

      der ist schon ziemlich gut und sollte für dich vollkommen ausreichen.
    • leckerhaisteak
      leckerhaisteak
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 1.980
      Original von TimBus
      Würde mich wundern wenn dein Hund das Ding nur anbellt. Ein guter Hund beißt sowas kaputt.
      Und für das Geld kannst dir dann fast schon eins mit Verbrennungsmotor holen. 150 Euro für ein Kinderspielzeug ist schon etwas teuer.
      warum sollte ein GUTER HUND sowas kaputtbeißen?
      weil ein arischer schäferhund das so macht?
      weil ein hund aggressiv sein muss?
      wie lächerlich ich es immer wieder finde...

      meine hunde beißen nichts kaputt, wenn ich es nicht will und zwar weil sie mich als ranghöher akzeptieren und das hat seinen grund (vertrauen ftw).

      sry for offtopic :rolleyes:
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Was wollt ihr da für Beratung?
      Elektrische die 30 Sachen schaffen kriegt ihr in jedem grösseren Spielzeugladen für maximal 50 Euro.
      Verbrenner machen euch mehr Spaß, sind aber ziemlich sicher nix für eure Hunde. Preise da ab ca. 150 und sowas kauft man am besten im Fachgeschäft. Da gibts dann auch die Vernünftige Beratung.
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Original von leckerhaisteak
      is ja lustig, hab auch schon mal überlegt, eins zu kaufen, weil mein hund (einer meiner beiden) das genauso super findet.
      von daher hab ich auch mal großes interesse an ner vernünftigen beratung.
      bis jetzt hab ich mich damit begnügt, ihn mit nem kleinen ferngesteuertem hubschrauber durchs haus zu jagen und bellen zu lassen. der findet das so super :heart:

      also von mir auch bitte her mit den tipps.
      Auch nicht schlecht.
      Den ferngesteuerten Hubschrauber hätte ich allerdings gern für mich. =)
      Wollte schon immer so ein Teil haben; allerdings einen der draußen und schon etwas höher und weiter fleigen kann und nicht nur im Zimmer.

      Das Ding ist halt, das wenn man einen Hund hat schon ne gewisse Verantwortung hat, dass seine Fähigkeiten wenigstens ein bisschen mehr gereizt werden als nur das stöckchen oder den ball zu holen..
      Und auf diese Weise hätten wir halt beide unseren Spaß.
      Vielleicht bastel ich noch irgend ne häßliche Maske (dem Postboten ähnlich :D ) und mach die dann übers Auto, so dass er noch mehr " am Rad" dreht.
    • moooooh
      moooooh
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2009 Beiträge: 42
      Original von hidigartmann
      http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTc1NzExNzc2OA==?~template=PCAT_PRODUCT_DETAILS_DOCUMENT&zhmmh_area_kz=62&product_show_id=235955&p_page_to_display=fromoutside

      der ist schon ziemlich gut und sollte für dich vollkommen ausreichen.

      "DER WARENKORB KONNTE NICHT ANGELEGT WERDEN"

      "2. Eventuell verwenden Sie einen veralteten Link. Bitte starten Sie den Online-Shop neu, um mit dem Einkaufen fortzufahren "

      Der link is wohl irgendwie falsch...
    • leckerhaisteak
      leckerhaisteak
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 1.980
      wenn der hund hinterher rennen soll sind 30km/h schon zu wenig. mein hund flitzt wenn ers drauf anlegt 45 und mehr. der andere schafft mindestens mal 50, nur hat der mehr interesse am schlafen als am autos hetzen...

      also solltens schon evtl 50km/h aufwärts sein die das auto bringt.
      ich google mal n bisschen...
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Original von leckerhaisteak
      Original von TimBus
      Würde mich wundern wenn dein Hund das Ding nur anbellt. Ein guter Hund beißt sowas kaputt.
      Und für das Geld kannst dir dann fast schon eins mit Verbrennungsmotor holen. 150 Euro für ein Kinderspielzeug ist schon etwas teuer.
      warum sollte ein GUTER HUND sowas kaputtbeißen?
      weil ein arischer schäferhund das so macht?
      weil ein hund aggressiv sein muss?
      wie lächerlich ich es immer wieder finde...

      meine hunde beißen nichts kaputt, wenn ich es nicht will und zwar weil sie mich als ranghöher akzeptieren und das hat seinen grund (vertrauen ftw).

      sry for offtopic :rolleyes:
      Hier muss man sich ja echt bewegen wie auf Eierschalen.
      Meine Formulierung rührt daher das meine Schwester zuletzt einen Chihuahua hatte. Das war kein "guter" Hund sondern ein Witz.
      Und jeder Hund den ich bisher erlebt habe beißt in sein Spielzeug wenn er es erwischt. Warum auch nicht.
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      btw. hab einen Jack Russel.
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Original von TimBus
      Original von leckerhaisteak
      Original von TimBus
      Würde mich wundern wenn dein Hund das Ding nur anbellt. Ein guter Hund beißt sowas kaputt.
      Und für das Geld kannst dir dann fast schon eins mit Verbrennungsmotor holen. 150 Euro für ein Kinderspielzeug ist schon etwas teuer.
      warum sollte ein GUTER HUND sowas kaputtbeißen?
      weil ein arischer schäferhund das so macht?
      weil ein hund aggressiv sein muss?
      wie lächerlich ich es immer wieder finde...

      meine hunde beißen nichts kaputt, wenn ich es nicht will und zwar weil sie mich als ranghöher akzeptieren und das hat seinen grund (vertrauen ftw).

      sry for offtopic :rolleyes:
      Hier muss man sich ja echt bewegen wie auf Eierschalen.
      Meine Formulierung rührt daher das meine Schwester zuletzt einen Chihuahua hatte. Das war kein "guter" Hund sondern ein Witz.
      Und jeder Hund den ich bisher erlebt habe beißt in sein Spielzeug wenn er es erwischt. Warum auch nicht.
      Wie gesagt, dann haben wir wohl andere Vorstellungen was ein guter Hund ist. Ausserdem ist die Reaktion des Hundes doch immer individuell.
      Er muß doch nicht automatisch in jedes Spielzeug reinbeißen inbes. nicht in ein ferngesteuertes Auto, worüber ich recht froh bin. (würde auf Dauer wohl auch teuer werden)
      Mit nem Ball/Knochen usw. kann er das ja machen und das tut er auch.

      Das mit der Beratung im Fachgeschäft ist natürlich richtig. Dachte halt nur hier hätte jemand schon Erfahrungen gesammtelt die er mir mitteilen könnte.
      Außerdem ist die Beratung da leider auch nicht immer so kompetent.
    • leckerhaisteak
      leckerhaisteak
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 1.980
      Original von joe0411xx

      Das Ding ist halt, das wenn man einen Hund hat schon ne gewisse Verantwortung hat, dass seine Fähigkeiten wenigstens ein bisschen mehr gereizt werden als nur das stöckchen oder den ball zu holen..
      wohl wahr, aber da hilft das mit dem auto auch nicht viel weiter. wenn du deinen hund wirklich artgerecht beschäftigen willst, dann musst du je nach rasse und talent des hundes entweder tricks beibringen, dummytraining machen (retriever lieben es), nasenarbeit (fährten legen etc.), obedience/agility...
      meinem labrador hab ich schon im welpenalter wahnsinnig viele tricks beigebracht, viel unterordnung gemacht, agility als er älter war, viel viel dummytraining und auch recht viel nasenarbeit, als er noch im wachstum war. der war sonst nicht kaputt zu kriegen. der hat power für drei und allein durch körperliche belastung ist der nicht kaputt zu kriegen ohne seine knochen zu schrotten.

      es gibt halt etliche wege, hunde artgerecht zu beschäftigen. das mit dem auto sollte da nur einen sehr kleinen teil abdecken.

      (no hidden critic inside!) :)
    • sr2k1
      sr2k1
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 417
      Wie hoch ist denn das Gras?

      Normales Gartengras ist kein Thema aber wenn es etwas höher wird, dann machen die meisten 1:10'er schnell schlapp. Dagegen hilft nur Größe&Leistung und beides bedeutet höhere Kosten.

      In Deinem Preisrahmen interessant ist der BUGGY X-CELLERATOR vom Conrad. Gibts als Set mit Auto, Funke, Akku und Ladegerät für 149€

      Bin mir aber ehrlich gesagt nicht sicher, ob Du damit glücklich wirst. Die Geschwindigkeit wird nicht berauschend sein (normales Gras so um die 20-25 kmh tippe ich) und mit hohem Vollgasanteil ist der Akku nach 15 Minuten leer.
    • leckerhaisteak
      leckerhaisteak
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 1.980
      Original von TimBus
      Hier muss man sich ja echt bewegen wie auf Eierschalen.
      Meine Formulierung rührt daher das meine Schwester zuletzt einen Chihuahua hatte. Das war kein "guter" Hund sondern ein Witz.
      Und jeder Hund den ich bisher erlebt habe beißt in sein Spielzeug wenn er es erwischt. Warum auch nicht.
      erstens ist ein chihuahua nicht automatisch ein witz, sondern immer das ergebnis dessen, was man draus macht (ich gebe aber zu, ich nehme diese hunde auch nicht zu ernst) und zweitens ist gegen das reinschnappen nichts einzuwenden, wenn hunde beute gehetzt und gefangen haben (von hasen etc. mal abgesehen), nur reinschnappen und auf "aus" damit aufhören und kaputtbeißen liegen welten.

      ;)
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Ne, ist schon recht.
      Man sollte sich nur dann einen Hund zulegen, wenn man dazu bereit ist die Zeit zu investieren, die seine Fähigkieten erfordern.

      Weitere Vorschläge fürs Auto are welcome!
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Original von sr2k1
      Wie hoch ist denn das Gras?

      Normales Gartengras ist kein Thema aber wenn es etwas höher wird, dann machen die meisten 1:10'er schnell schlapp. Dagegen hilft nur Größe&Leistung und beides bedeutet höhere Kosten.

      In Deinem Preisrahmen interessant ist der BUGGY X-CELLERATOR vom Conrad. Gibts als Set mit Auto, Funke, Akku und Ladegerät für 149€

      Bin mir aber ehrlich gesagt nicht sicher, ob Du damit glücklich wirst. Die Geschwindigkeit wird nicht berauschend sein (normales Gras so um die 20-25 kmh tippe ich) und mit hohem Vollgasanteil ist der Akku nach 15 Minuten leer.
      Ne, das Graß ist kurz und wird eigentlich reglmäßig gemäht.
      Die Anforderung für hügelig war nur, um die Gefahr einer Untermotorisierung vorzubeugen.
      Das Auto sollte aber schon schneller fahren als 25km/h.
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Original von leckerhaisteak
      Original von TimBus
      Hier muss man sich ja echt bewegen wie auf Eierschalen.
      Meine Formulierung rührt daher das meine Schwester zuletzt einen Chihuahua hatte. Das war kein "guter" Hund sondern ein Witz.
      Und jeder Hund den ich bisher erlebt habe beißt in sein Spielzeug wenn er es erwischt. Warum auch nicht.
      erstens ist ein chihuahua nicht automatisch ein witz, sondern immer das ergebnis dessen, was man draus macht (ich gebe aber zu, ich nehme diese hunde auch nicht zu ernst) und zweitens ist gegen das reinschnappen nichts einzuwenden, wenn hunde beute gehetzt und gefangen haben (von hasen etc. mal abgesehen), nur reinschnappen und auf "aus" damit aufhören und kaputtbeißen liegen welten.

      ;)
      Wenn ein etwas grösserer Hund in ein Modellauto mit Plastikbauteilen, die einen Durchmesser von einem Millimeter haben, "reinschnappt"...
      Aber ich räume das Feld ja schon für die Experten. Da will man mal helfen...
    • 1
    • 2