Am äußeren Rand der Gauss'schen Glocke

    • PWtoXic
      PWtoXic
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 83
      Ja ich hab mal nach über nem Jahr wieder eine ordentliche Pokersession eingelegt. Als ich vor ca 2-3 Jahren mit dem Pokern angefangen hab, lief es nicht so gut, bis ich mich hier registriert hab, und ein wenig tiefer eingestiegen bin. Dann hab ich mich innerhalb von ein paar Wochen von 10$ auf ca 1500$ hochgespielt. Irgendwann bin ich dann auf NL50 aufgestiegen, und es kam ein übler downswing über mehrere zehn tausend Hände.. Nachdem ich dann auf ca 700$ zurückgefallen bin, hab ich mit dem Poker aufgehört.

      Da ich es jetzt wieder mal wissen wollte, ob ich damals einfach nur scheisse gespielt hatte, oder Pech hatte, hab ich nochmal von vorne angefangen.. 25$ eingecasht und gezockt ohne Ende. nach ca 180k Händen war ich dann mit Rakeback wieder auf etwa 1500$. Der Anfang von NL50 ging für ein paar Tausend Hände recht gut, und dann kam der Abstieg. Ich bin auf NL25 abgestiegen, und es hört nicht auf.

      Jetzt bin ich bei ca 55k Händen downswing.
      Da ich schon sehr viele Hände gespielt habe, behaupte ich von mir beurteilen zu können, ob ich mit meiner Spielweise +EV oder nicht bin. Ich hätte in den letzten 55k Händen fast nichts anders gespielt.
      Heute wars mal wieder extrem übel.. über 10k Hände fasst nur bad beats kassiert. Ob mit Aces gegen Kings, nut flush gegen top Pair (-> backdoor full house) oder straight gegen backdoor flush.. Alles war dabei.
      Ich hab sicher nicht perfekt gespielt, aber ich müsste DICK im Plus sein. Ich hatte fast keine Hände, wo ich nach einem All-in verlust im nachhinein gedacht habe, dass ich doch hätte anders spielen solln. Ich hab zu keinem Zeitpunkt mein A-Game verloren, und hab ganz "cool" mein Spiel weitergespielt, weil ich in das Gesetz der großen Zahlen vertraue.

      Aber nach 60k Händen downswing, der mir nun schon zum 2. mal passiert bin ich am Ende meiner Kräfte, und muss wohl echt das Pokern an den Nagel hängen ;(

      Schade, da ich eigentlich doch ziemlich Spass am Pokern hab. Aber naja.. Bei sovielen Pokerspieler muss ja irgendeiner der "Depp" sein, der am äusseren Rand der Gauss'schen Glocke zu finden ist. Scheinbar bin ich derjenige.


      Dank Rakeback usw. bin ich nach einem Monat zocken mit ca 240k Händen noch 600€ im plus, welchen ich mir bereits ausgecasht habe.

      Sehr frustrierend das ganze....


      Naja jetzt kauf ich mir erstmal ein Lenovo edge notebook ;)



      Zur BigBlind Kurve:
      Am Anfang ist die sehr steil, da ich natürlich mit NL2 angefangen hab, wo man anstelle von 2$ buyin mit 5$ buyin reinkommt, und die Leute dort EXTREM fishig sind. Man brauch nur auf set, fluh, straight, TPTK allin gehn, und ist dicke im plus.

      Zum downswing:
      Nach meinem globalen Peak geht es in der Kurve ja extrem steil nach unten: Das waren unter anderem 6 mal mit einem set am flop allin gegangen und verloren. zwei mal davon nach dem allin beat. Jeweils big stack = 6 * 50$ = 300$. Ich hab trotzdem ganz entspannt weitergespielt.
  • 24 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Wie sieht deine Winrate auf den einzelnen Limits aus?:)
      Könnte gute sein das sich alles noch im Rahmen normaler Varianz bewegt.
    • PWtoXic
      PWtoXic
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 83


      Dazu muss man sagen, dass ich "very loose" spiel. Ich versuche ziemlich viele flops zu sehn. Am button raise ich alles spielbare, wenns sonst keine action gibt, und connectors limpe ich sehr gerne, wenn viele gegner mit Big Stack dabei sein.
      180k Hände bin ich ja auch sehr gut damit gefahren, weil ich vorallem am postflop spiel interessiert bin. Das macht ja schliesslich am meisten Spass.


      Dass meine showdown rate so hoch ist wundert mich ein wenig, aber man wird halt auf den niedrigen limits dauernd runtergecalled.

      auf NL50 ist meine showdown rate etwas niedriger:
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      was spielst du den? also sh bss oda wie?
    • PWtoXic
      PWtoXic
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 83
      Big Stack Fullring auf Pokerstars 21-tabling
      Eigene Strategie ;)

      Mir kommt grad die Idee, dass ich mal shorthanded anspielen könnte, wenn ich mal wieder Zeit für ne große Pokersession find ;) Ich fühl mich mit 21 Tischen eh manchmal gelangweilt wenns keine action gibt.

      Ich hab nachwievor irgendwie nicht den Spass am Pokern verloren, aber wenn man halt nurnoch verliert isses irgendwie doof....
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      Original von PWtoXic
      Big Stack Fullring auf Pokerstars 21-tabling
      Eigene Strategie ;)

      Mir kommt grad die Idee, dass ich mal shorthanded anspielen könnte, wenn ich mal wieder Zeit für ne große Pokersession find ;) Ich fühl mich mit 21 Tischen eh manchmal gelangweilt wenns keine action gibt.
      +Postflop Spass !?
    • PWtoXic
      PWtoXic
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 83
      was meinst du damit?
      Ich spiel halt viele Hände, weil ich seh, dass Postflop am meisten Fehler gemacht werden, weil die Leute, sobald sie schon was in den pot reingelegt haben, nichtmehr folden können, und ich mittlerweile kognitiv ein Gefühl dafür entwickelt habe, was die Gegner so im schnitt haben bei welcher Spielweise.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Du bist für FR viel zu loose! Bei "eigener Strategie" wundert mich auf einmal nix mehr x) Ich glaub was dir passiert ist einfach nur rechtmäßige Varianz. Zuviele Tische, zuviele Fehler (die bis NL20 oder so vll nicht groß ins Gewicht fallen). Meine Theorie...
    • PWtoXic
      PWtoXic
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 83
      Dafür lief es aber für mehr als 180k Hände doch sehr gut! Ich hatte da ca 6BB/100 Hands.
      Ich finde 180k Hände sind doch schonmal ne ganz gute Basis um ne Statistik darüber zu machen.

      Auf den niedrigen Limits kommt man halt mit connectors recht gut vorran, weil die leute das alles runtercallen.. da reicht es schon wenn der Gegner nur AK overcards hat, und man selbst ein kleines pärchen hat, und seine contibet gecallt bekommt.
      Auf NL50 bin ich dann tighter geworden. Bis NL25 sollte das aber kein Problem sein.
    • MrCaddy
      MrCaddy
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 79
      das sagt nichts aus.
      was du liegen lässt, holst du ja nicht einfach postflop durch skill rein.
      verschenkter value ist verschenkter value. na ja, bischen weniger eigene Strategie und du hast den Bogen raus.


      liegt bei dir Gauß, get in the middle of the "glockenkurve" :D
    • PWtoXic
      PWtoXic
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 83
      Original von MrCaddy
      was du liegen lässt, holst du ja nicht einfach postflop durch skill rein.
      doch!
      weil ich bei den limits mit einer straight noch ausbezahlt werde.. oder two pair usw. Der trick ist nur, dass man sehr gut aufpassen muss, ob das two pair oder niedrige pair die beste hand ist.. da helfen die stats recht gut.
      Sehr gefährlich sind da auch flushes mit kleinen connectors, aber im endeffekt sollte ich da leicht +EV sein bis NL25

      Davon abgesehn ist dann poker nicht so langweilig, als wenn man nur pockets und AK AQ etc spielt..
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      Original von PWtoXic
      Original von MrCaddy
      was du liegen lässt, holst du ja nicht einfach postflop durch skill rein.
      doch!
      sieht man ja
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      "eigene Strategie"
      "21 Tabling"

      Recht obv, worans liegt.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      wieviel vipip/pfr/wts entspricht das denn nun ungefähr?
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      vpip 20 pfr 11 wts 24

      würd ich ma spontan vermuten :D
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von p00s88
      vpip 20 pfr 11 wts 24

      würd ich ma spontan vermuten :D
      Herrlich :D
    • PWtoXic
      PWtoXic
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 83
      Ich sollte evtl. noch erwähnen, dass der hohe VIP$ nicht durch AT AJ KQ auf early positions entstanden ist, sondern durch limps von connectors und Axs Händen in late Positions.

      Ich finds etwas seltsam dass es "obv." an meiner Spielweise liegt, wenn ich doch nun bereits zweimal von weniger als 20$ dollar in ca 150-250k Händen auf 1500$ gekommen bin.

      Loose spielen ist nicht von Haus aus schlecht.. es ist höchstens schwierig.


      Ich muss zugeben, dass mich diese Laberei gerade total motiviert weiterzumachen ;) Ich muss jetzt aber erstmal ein paar Prüfungen schreiben ;(
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von PWtoXic
      Loose spielen ist nicht von Haus aus schlecht.. es ist höchstens schwierig.
      jo und du hasts halt offensichtlich nich drauf. srsly 20/11 kann nich wirklich profitabel sein, schon garnicht beim 21 tabling.

      deine posts passen ziemlich gut in ein phänomen was hier ( http://www.pokerolymp.de/articles/show/strategie/7322/Sind+Sie+wirklich+gut+genug ) beschrieben wird. einfach ma lesen und auch auf die leute hören, die dir sagen, dass "21 tabling eigene strategie" nicht funktioniert, obwohl du damit 2 mal bissl geld gewonnen hast.
    • PWtoXic
      PWtoXic
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 83
      Ich hab mir den Artikel mal durchgelesen, und kann mich dort zwar wiedererkennen, aber nicht bei meiner letzten Session.
      Bei meiner vorletzten Session hatte ich sicherlich viel Pech, aber ich hab auch nicht gut gespielt.

      Bei dem Beispiel mit K2 was dort gebracht wird, ist mir völlig klar, dass 12% nicht besonders wenig sind. Von 10 solchen spielen verliert man mindestens eins. Bei 21 tabling passiert das also regelmäßig. Viel interessant sind da schon eher beats wo man mit einem nut flush gegen ein backdoor full house verliert (am flop war es top pair). Früher habe ich mich übermäßig über solche bad beats bzw suckouts aufgeregt. Heute habe ich kein Problem mehr damit, da ich meine Hände ausschlieslich im nachhinein darüber beurteile, ob ich mich bei meiner Spielweise im +EV sehe oder nicht. Ich kann mich mittlerweile auch nur begrenzt über Hände freuen, wo ich zwar gewonnen hab, aber z.b. vor dem allin weit hinten lag.

      Ich weiss, dass ich kein sehr guter Poker spieler bin, aber ich bi davon überzeugt, dass ich ein guter FR Pokerspieler bin, der die Spieler auf Pokerstars auf den micro Limits gut durchschauen kann.
      Ich bin mir auch bewusst, bzw ich bin Überzeugt davon, dass ich derzeit einfach einen Downswing habe, den man immernoch gut mit der Varianz erklären kann. Ich behaupte in keinster Weise, dass Pokerstars rigged ist.

      Das hier ist ein Thread im Forum "Frustabbau", und nichts anderes ist das ;)

      Ich bin gerademal die Hälfte von meiner Bankroll down, wobei ich immer grad so Spiel, dass ich auf 21 Tischen mit Big Stack spielen kann. Wenn man meine Big Blinds Kurve betrachtet, sieht das ganze ja garnichtmal sooo schlimm aus.


      Nichtsdestotrotz werde ich, falls ich mal wieder eine Session einleg, tighter spielen (ca 14-16 VIP$), aber dafür im Gegenzug auf shorthanded umsteigen, da ich mich sonst zu sehr beim Pokern langweil, und dann Anfange schlecht zu spielen. (Habe ich jedenfalls bei mir beobachtet). Ich bin jemand, der Action irgendeiner Art braucht, sonst fühl ich mich unwohl.. Ich bin so ein leicht hyperaktiver. Die hohe VIP$ rate, die ich im Moment habe, hilft mir unter anderem dabei, dass ich überhaupt Spass am Pokern habe, und das ist mein Hauptziel. Geld kann ich auch genug mit anderer Arbeit verlieren, da ich bald meinen Master Informatik Abschluss habe.

      Ich komme aus der Wc3/WoW Szene, und war dort immer sehr ungeduldig bzw habe sehr hektisch gespielt. Da mir diese Spiele nichtmehr taugen Spiel ich jetzt Poker. Ich glaube nicht, dass ich im Studium die Leistung erbringen könnte, wenn ich nicht ab und an mal eine ordentliche Zock-Session einlege. Ob das Poker, Wow, Wc3, D2, CS oder evtl sogar CIV4 ist, spielt dabei keine große Rolle.


      Ich finde einfach, dass ich genug viele Hände gespielt habe um zu sehen, dass ich ansich garnicht mal so schlecht spiel, als dass ich ohne Varianz so stark abfalle.



      Um zu dem Beispiel auf dem Blog mit K2 zurückzukommen: So eine Hand spiel ich nur, wenn ich am BB sitz und gecheckt habe... meine hohe VIP$ führt daher, dass ich eben oft mit connectors (auch offsuit) reinlimpe, wenn vor mir schon zwei limper mit big stack waren.
      Bei raise und zwei callern mit bigstack call ich sogar auch mal das. (Abhängig von den stats, wenn vorhanden). Selbiges, aber nicht ganz so großzügig mit AXs


      Ich hab mal ein paar Hände SH angespielt... Und ich sag nur: "Es läuft"



      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $11,35
      Hero:
      $9,60

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.69 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with 5:heart: , 5:spade:
      4 folds, SB raises to $0,30, Hero calls $0,20.

      Flop: ($0,60) 5:diamond: , 3:spade: , A:heart: (2 players)
      SB bets $0,40, Hero raises to $1,00, SB calls $0,60.

      Turn: ($2,60) 9:spade: (2 players)
      SB bets $2,00, Hero raises to $5,00, SB calls $3,00.

      River: ($12,60) J:spade: (2 players)
      SB bets $5,05 (All-In), Hero calls $3,30 (All-In), SB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $19,20

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows three of a kind, fives (5h 5s)
      SB shows a flush, king high (Ks Qs)

      SB wins with a flush, king high (Ks Qs)



      Davon abgesehn ist das eine Hand wo man denke ich ohne Bedenken mitgehn kann:

      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $6,25
      Hero:
      $6,70
      CO:
      $9,50
      BU:
      $13,65

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (5 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.69 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with 5:spade: , 6:spade:
      MP3 folds, CO raises to $0,40, BU calls $0,40, SB calls $0,35, Hero calls $0,30.

      Flop: ($1,60) Q:heart: , J:spade: , T:heart: (4 players)
      SB checks, Hero checks, CO checks, BU checks.

      Turn: ($1,60) 9:heart: (4 players)
      SB checks, Hero checks, CO checks, BU checks.

      River: ($1,60) J:club: (4 players)
      SB checks, Hero checks, CO checks, BU checks.

      Final Pot: $1,60

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows a pair of jacks (5s 6s)
      CO shows two pairs, jacks and threes (3h 3c)
      BU shows two pairs, jacks and fours (4h 4s)
      SB shows two pairs, jacks and nines (9c 7c)

      SB wins with two pairs, jacks and nines (9c 7c)


      edit #3
      ok sowas sieht man öfter, nur passiert es irgendwie derzeit ziemlich häufig ;)

      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $10,70
      MP2:
      $6,80
      MP3:
      $3,70
      Hero:
      $6,20

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.69 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BU with A:diamond: , A:heart:
      MP2 calls $0,10, MP3 calls $0,10, CO folds, Hero raises to $0,60, SB raises to $2,00, 3 folds, Hero raises to $4,00, SB raises to $6,40, Hero calls $2,20 (All-In), SB gets uncalled bet back.

      Flop: ($12,70) 8:club: , 3:spade: , 7:spade:
      Turn: ($12,70) 5:club:
      River: ($12,70) 3:club: (2 players)


      Final Pot: $12,70

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, aces and threes (Ad Ah)
      SB shows a flush, ace high (Ac Kc)

      SB wins with a flush, ace high (Ac Kc)


      Und weil mein NL10 SH 12 tabling gerade so spass macht direkt den nächsten hinterher:


      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $4,80
      Hero:
      $9,95

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.69 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BU with A:club: , A:diamond:
      3 folds, Hero raises to $0,40, SB calls $0,35, BB folds.

      Flop: ($0,90) A:heart: , 4:club: , Q:heart: (2 players)
      SB bets $0,40, Hero raises to $1,20, SB calls $0,80.

      Turn: ($3,30) T:heart: (2 players)
      SB bets $0,50, Hero calls $0,50.

      River: ($4,30) 8:heart: (2 players)
      SB bets $1,00, Hero folds, SB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $4,30
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      find 20/11 stats jetz nich wirklich schlimm.

      idealer wär vll so 20/13 oder 20/14. Aber zu loose ist 20 vpip jetz nich.
      Stats wie 11/8 wären wesentlich schlimmer.

      An deinem Preflopspiel wird es imo nicht liegen. Postflop wird das Geld gewonnen oder verloren, wenn du Preflop keine extrem groben Fehler machst, wonach es nichtausschaut.


      Microlimits zu 20tabeln ist aber definitv nich gut. Du wirst dadurch einfach gar nicht besser. Vor allem wenn du noch relativ am Anfang deiner Poekrlaufbahn stehst ist es mit Abstand am wichtigsten besser zu werden.

      Bei deiner Winrate fällt mir auch ein gewisser Abwärtstremd mit steigendem Limit auf. Kann natürlich nur Varianz sein, oder die Gegner werden einfach langsam schwerer für dich zu schlagen. Oder halt eine Mischung aus beidem. Kannst im Endeffekt auch nur du beurteilen.


      Mein Tipp an dich wäre (solltest du die Limits aufsteigen und auch vom Skill mithalten wollen) :

      - Theorie: Videos, Hands posten/bewerten, evtl. jemanden suchen und euch gegenseitig hin und wieder coachen

      - weniger Tische

      - immer bevor du etwas machst dir zu überlegen warum du das machst. Dadurch verstehst du erst Poker. Auch wenn es die trivialsten Dinge sind.
    • 1
    • 2