monster draws - vom flop direkt zum river oder zwischendrin noch ma überlegen?

    • murph369
      murph369
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 801
      monster sind ja draws mit >=12 outs.

      bei solchen habe ich ja bis zum river mindestens eine 50:50 chance zu treffen!

      daher sollte ich dann auch alles an geld reinbekommen was geht, oder?
      da ich mit > 50% gewinn wahrscheinlichkeit auch gegen einen schon immer +EV bin.

      stimmt das soweit?


      dann zur eigentlichen frage:
      wenn ich am flop einen solchen draw halte und mich dazu entschließe mglst alles in den pot zu stopfen was geht... darf ich dann am turn noch mal von dieser entscheidung zurückweichen, auch wenn der mir so überhaupt gar nix gebracht hat?
      denk mir halt dass man sich vom turn in so einem fall gar nicht beeindrucken lassen DARF, da man doch vom flop her runterspielen muss und eine neueinschätzung der situation am turn die vorherige betrachtung kaputt macht.

      seh ich das falsch?

      vielen thx schon mal.
  • 8 Antworten
    • d4WKamiKatze
      d4WKamiKatze
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 583
      Als Preflopaggressor spielen wir ja OESDs und Flushdraws wie eine gemachte Hand. Mit einem Monsterdraw ist deine Gewinnwahrscheinlichkeit ja noch höher, also solltest du den logischerweise genauso spielen. Wenn du am Flop durch deine Contibet nicht sowieso schon all-in bist, liegst du doch am Turn mit deinen Outs noch immer über der benötigten Mindest-Equity oder nicht?
    • Cyberisda
      Cyberisda
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.517
      Also erst mal ganz pauschal:Klar musst du dir neue Gedanken am Turn machen,wenn sich nichts ergeben hat.

      Du kannst nicht einfach sagen am Flop hätte ich alles rein gestellt und deswegen mach ich das am Turn auch.Es gibt ja jetzt nur noch eine chance das eine von deinen 12 Karten kommt.


      Hierbei musste gucken, ob du noch die benötigten Odds zu deinen Outs bekommst.Sollte aber als Shorty bei richtigem pre und Postflop play immer gegeben sein
    • Diamat
      Diamat
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 433
      Ja selbstverständlich am turn nochma nachrechnen!

      Grund dafür ist das Ziegenproblem: 3 Türen, 1ne Ziege. Du triffst deine Wahl mit 1/3 Siegchance. Moderator macht von den 2 nichtgewählten 1ne Tür auf und zeigt, dass sie da nicht drin ist und gibt dir die Chance, dich umzuentscheiden. Wenn du bei deiner Wahl bleibst, bleibt die Siegchance bei 1/3, entscheidest du dich um, steigt sie auf 1/2.

      Wenn der turn also keine Verbesserung bringt, musst du auf jeden Fall neu rechnen, ob du nach equity immernoch vorne liegst. Es nützt dir garnix, den Showdown zu verlieren und dann dein Wehleid zu klagen: Aber ich war doch am Flop vorne...wie der Pokergag: Aber ich hatte doch die bessere Starthand :D
      Der Turn gibt dir quasi eine Chance deine flop-allin-Entscheidung zu überdenken. Er kann dir andeuten, dass einer der 40% Fälle vorliegt, wo die outs nicht ankommen.

      Wenn du nicht neu rechnest, wird es longterm dazu führen, dass du kleine Pötte gewinnst (weil dir keiner mehr Kohle gibt wenn was ankommt) du aber große verlierst, weil du mit -EV am turn reinstellst.

      Es gibt wenig Spots, wo 13 outs am turn zu wenig sind, aber es gibt sie.

      PS zum Thema:
      Man sollte es tunlichst vermeiden, sich in seine Hand zu verlieben und bis zum Untergang an ihr kleben zu bleiben. Natürlich gibt es schöne Hände mit noch schöneren Flops - aber eine einzige Turnkarte macht schnell alles wieder zunichte. Sieht ein neutraler Beobachter den Flop + Turn + Handkarten, würde er sagen: scheiße gelaufen, weg damit. Wenn der Spieler nicht die gleiche Schlussfolgerung zieht, dann klebt er an seinen Karten. Und bezahlt seine Liebe mit Geld. Er ist also auf den Strich gegangen =)

      PPS: Diamats Strichertheorie ist das :D
    • murph369
      murph369
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 801
      JEAH!
      jetzt hab ich das mit den türen auch mal verstanden :D
      danke! würd sagen jetzt hats geschnackelt ;)

      zusammenfassung/was ich gelernt hab:
      am flop erleichtert es mir die entscheidung wenn ich weiß dass ich ein monster hab.
      am turn muss ich mir das ganze dann aber doch noch mal genau anschaun. was vorher SUPER toll war ist jetzt vielleicht "nur" noch toll.

      korrekt?
    • Diamat
      Diamat
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 433
      So isses =)

      2 Lines kannst du spielen: Bist du der Typ, der slowplayed wenn ein out am turn ankommt, kannst du den turn check/fold spielen. Nach dieser Line checkst du den turn sowohl mit Monstern als auch mit trash und machst die turnbet immer als semibluff mit mittelstarken Händen.

      Allerdings kannst du natürlich auch am turn allin gehen, wenn du out of position bist, denn die enorme foldequity macht den push trotzdem noch +EV. Wenn du position hast und der Gegner vor dir die donkbet setzt, solltest du folden, da du dann als shorty keine foldequity mehr hast und das allin wie gesagt -EV ist.
    • Cyberisda
      Cyberisda
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.517
      Grundsätlich würde der shorty aber aggressiv spielen und am Flop bet/allin spielen.

      Bei nem 20BB Stack sollte man dann auch am turn noch die benötigten Odds bekommen um bet/allin oder raise allin zu spielen.


      Man sollte sich aber schon sicher sein wie viele Outs man hat.12 sollten es schon sein.
    • murph369
      murph369
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 801
      schon. monster zähl ich auch nur >12outs!
      und dann is ja geld rein angesagt!
      aber halt dennoch 2/3, nicht? ich spiele monster halt genau so wie made hands

      wenn mich dann natürlich einer raised, is das ein einfacher push.
      der vorteil daran wenn ich am flop schon möglichst viel bezahl ist ja auch dass selbst WENN ich nix treff am turn super pot odds und somit eine leichte entscheidung habe...
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      ja, bet/push mit 2/3 potsize, je eher AI, desto besser :)