Bubbleplay

    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Ich wollte euch mal nach eurem Bubbleplay bei SnGs fragen, da ich von SSS auf SnGs umgestiegen bin und mir manchmal etwas unsicher bin. Ich spiele $ 11 SnGs auf Full Tilt.


      Ich bin offenbar zu blöd für die Bubble, ständig fliege ich mit der besseren Hand raus, werde ständig 4.!


      Kann mir mal jemand erklären, wie man an der Bubble richtig spielt, offenbar hab ich's nicht verstanden oder ich laufe halt (mal wieder) brutal unter EV, weil ich so naiv bin, zu glauben, daß man im SB first in ruhig KJs pushen kann.
  • 32 Antworten
    • Bulled
      Bulled
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 851
      naja guck am besten Videos und mach dir darüber ein Bild davon. Dir jetzt in nem ewig langen Text die 100 versch. bubble Situationen zu erklären und wie du dich in welcher verhalten müsstest, ist wahrscheinlich eher supoptimal ;)

      Ums vllt kurz anzureißen:
      Am wichtigsten für einen SNG-Neuling dürfte im Endeffekt das Achten auf die verschiedenen Stack-Größen sein (deine eingeschlossen). Sobald du mehr chips hast als die Gegner in die du hineinpushst, kannst du sehr loose werden, weil sie umso tighter callen werden, da keiner an der bubble busten will. Selbst sehr tight spielen, wenn ein shorty am Tisch sitzt, der wohl demnächst busten wird.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von Bulled
      naja guck am besten Videos und mach dir darüber ein Bild davon. Dir jetzt in nem ewig langen Text die 100 versch. bubble Situationen zu erklären und wie du dich in welcher verhalten müsstest, ist wahrscheinlich eher supoptimal ;)

      Ums vllt kurz anzureißen:
      Am wichtigsten für einen SNG-Neuling dürfte im Endeffekt das Achten auf die verschiedenen Stack-Größen sein (deine eingeschlossen). Sobald du mehr chips hast als die Gegner in die du hineinpushst, kannst du sehr loose werden, weil sie umso tighter callen werden, da keiner an der bubble busten will. Selbst sehr tight spielen, wenn ein shorty am Tisch sitzt, der wohl demnächst busten wird.

      Danke schonmal für diese kleine Erklärung. :)

      Ich bin ja auch kein totaler Noob, habe ja derzeit bei etwa 180 SnGs/MTTs einen ROI von 8 %, nur manchmal glaube ich, daß ich doch zu viele Fehler mache, vorallem an der Bubble, da ich halt schon sehr aggro spiele.

      Vorallem wenn die Blinds hoch sind und noch 4/5 Spieler da sind, buste ich halt gerne mal und da glaube ich, daß ich öfters mal nen Fehler gemacht habe. Wenn ich buste, geh ich sowieso nur als 4./5. broke, als 8./9. gehe ich grundsätzlich nie busto, außer ich verliere mit AA gegen den KT-preflop-push, mit Trip As gegen OESD usw. Dann buste ich schon mal früher, aber prinzipiell halt nicht. Denke, daß ich mal ein paar Bubble-Hände, bei denen ich mir nicht sicher war in das Handbewertungsforum stellen werde.
    • LORDbobby89
      LORDbobby89
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2008 Beiträge: 11.165
      Das ist eine gute Idee, hilft ungemein! :)
      Wenn du schon so oft zur Bubble kommst, wird das überstehen eben dieser auch noch zu schaffen sein ;)
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      spielste jetzt mtt oder 9max sngs 11er?

      allgemein gefasst ist grad an bubble erxtrem wichtig zu wissen gegen wen du spielst.
      gegen einen guten regular hast du EXTREM andere ranges als gegen einen randon fish oder noch schlimmer identifizierte bubble fishes :)
      ein push/call der gegen spieler A super profitabel ist kann gegen spieler B geld verbrennen bedeuten.
      da hiflt dann nur wizard rausholen, nashranges anschauen beim spiel gegen regs und rumspielen/erfahrung bei den fishen.
      vollidioten fische sind gerade was callen angeht oftmals viel zu loose. von bubble abusen haben sie aber oftmals keine ahnung.
      andererseits ist die nächste stufe der schlechte reg der dann wieder viel zu tight wird und sich ständig itm folden will und in seinem hitnerkopf spuckt es nur immer wieder, man kann auch mal AA folden, ak hier an bubble easy fold etc pp. klar gibt es solche spots, allerdings haben manche diesen gedanken zu sehr verinnerlicht und ihre ranges sind dann extrem schlecht ^^ was dann auch nix bringt.
      naja man sollte wie schon gesagt wissen mit was für einem gegner man es zu tun hat oder in welche kategorie gegner man ihn einordnen muss, welche ranges man ihm gibt und erst dann kann man richtige entscheidungen treffen.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von fishkopp
      spielste jetzt mtt oder 9max sngs 11er?

      ... nashranges ...

      Ich spiele 9max 11er. Darauf will ich mich auch spezialisieren und mittels Token-Erspielen bzw. Sats-Gewinnen spiele ich auch hin und wieder MTTs, aber das soll hier nicht zwangsweise zum Thema werden, außer du hast einen generellen Tipp, wie man vielleicht mal mit AA gegen KT gewinnen kann. (preflop all in, wohl gemerkt - ich buste sowohl live als auch online gegen KTo prinzipiell :f_confused: Das ist soweit gegangen, daß ich bei nem Live MTT mit AA all in ging und von KTo gecallt wurde. Als ich das sah, sage ich "Oh Gott, ich bin raus." Alle sahen mich an als ob ich gestört wäre und trotzdem stand ich vor dem Flop auf und habe den Tisch Richtung Bar verlassen. Als ich dann das Theater am Tisch hörte, wusste ich, daß ich gebustet war. Irgendwie hört sich das in der Erzählung witziger an als es vor Ort war. :D )

      Zurück zum Thema: Ich denke, daß ich sowohl bei SnGs und MTTs ein Problem habe: Ich bin halt manchmal wirklich hyperaggro und spiele viel zu viele marginale Spots.


      Die Nashranges muß ich mir definitiv mal zu Gemüte führen! Danke für den Hinweis!
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von LORDbobby89
      Das ist eine gute Idee, hilft ungemein! :)
      Wenn du schon so oft zur Bubble kommst, wird das überstehen eben dieser auch noch zu schaffen sein ;)

      Eine Bubble ohne mich gibt's selten, aber jetzt hatte ich eh wieder einen Mini-Lauf. 2 mal hintereinander als anfänglicher Ultrashortie noch 1. geworden - Geduld brachte mich dort hin und zwar NUR Geduld, naja und Kartenglück *g*.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      es fällt halt schwer allgemeine aussagen zu treffen.
      hyperaggro kann in vielen spots an der bubble das einzig richtige play sein zb als abusender chipleader.
      nur wenn als beispiel der 2. cl mit 20bb ein total pfosten ist und dich mit a6s bvb called obwohl es nen 1bb shorty utg gibt dann muss man für so einen gegner halt anders pushen als gegen einen reg.
      was eben das problem mit den nashranges ist.
      haben deine gegner komplett andere calling ranches als nash bringt dir die pu range von nash leider nicht mehr soviel.
      deswegen kann ich dir nur nochmal empfehlen den wizard zu nutzen und falls du es schon benutzt dann noch intensiver :)

      ps.: zu denken das es irgendwelche besonderen hände gibt welche dich killen wie kto ist genau so falsch wie eine lieblignshand zu haben ( ausser AA, das ist meine lieblingshand ;) )
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von fishkopp
      es fällt halt schwer allgemeine aussagen zu treffen.
      hyperaggro kann in vielen spots an der bubble das einzig richtige play sein zb als abusender chipleader.
      nur wenn als beispiel der 2. cl mit 20bb ein total pfosten ist und dich mit a6s bvb called obwohl es nen 1bb shorty utg gibt dann muss man für so einen gegner halt anders pushen als gegen einen reg.
      was eben das problem mit den nashranges ist.
      haben deine gegner komplett andere calling ranches als nash bringt dir die pu range von nash leider nicht mehr soviel.
      deswegen kann ich dir nur nochmal empfehlen den wizard zu nutzen und falls du es schon benutzt dann noch intensiver :)

      ps.: zu denken das es irgendwelche besonderen hände gibt welche dich killen wie kto ist genau so falsch wie eine lieblignshand zu haben ( ausser AA, das ist meine lieblingshand ;) )

      So, ich such mir gleich mal den lieben Nash raus. ;)


      Zu KTo: Ich bin da schon zu oft busto gegangen. Und einige Live-Dämpfer mit dieser Hand haben mich doch ein wenig abergläubisch gemacht, was KTo betrifft. :f_biggrin:


      Meine Lieblingshände: KK und dann erst AA. Begründung: Mit KK ist die Erwartungshaltung ein wenig geringer als mit AA und mit KK bin ich als SSSler über 250k Hände wesentlich profitabler gefahren als mit AA.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Platz Gewinn

      1 $45
      1 $45
      6 --
      4 --
      2 $27
      4 --
      3 $18
      5 --
      5 --
      3 $18
      4 --
      1 $45
      4 --
      5 --
      3 $18
      9 --
      4 --
      5 --
      2 $27
      4 --
      4 --
      1 $45
      7 --
      2 $27
      1 $45
      6 --
      5 --
      4 --

      Statistik heute:

      Spiele: 28
      1. Platz: 5
      2. Platz: 3
      3. Platz: 3
      4/5. Platz: 13
      6.-9. Platz: 4
      ITM-%: ~ 39 %
      Ausgaben: $ 308.-
      Gewinn: $ 360.-
      Reingewinn: $ 52.-
      ROI: ~ 16 %



      Ihr seht also, was mich nervt: 13 Spiele habe ich als 4./5. (8x 4.) abgeschloßen! Ich komme auch wesentlich öfter ins Geld als daß ich früh busto gehe. Und genau dieser knappe 50 % Brocken von 4./5. Plätzen ist halt wirklich ultranervig.


      P.S.: Oder ist das mit den vielen 4./5. Plätzen normal? Habe noch 2 Spiele bestritten: 4. und 2. Platz.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Mit ROI von 16% gibts ja mal überhaupt keinen Grund genervt zu sein :)
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von Jakoebchen
      Mit ROI von 16% gibts ja mal überhaupt keinen Grund genervt zu sein :)

      Mag sein, aber es geht wesentlich mehr, wenn ich mir die 50 % 4./5. Plätze anschaue, findest du nicht? Ich denke, daß ich hier Fehler im Bubblespiel habe, ansonsten müsste ich doch diese lästigen 50 % noch weiter runterdrücken könne. Außerdem soll man sich nie mit dem Erreichten zufrieden geben! ;)
    • Bulled
      Bulled
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 851
      wie mans sehen will, is ja auch keine samplesize jetzt.

      Außerdem hast auch vergleichsweise viele erste Plätze rausgeholt, was sich ja n Stück weit auch dadurch erzwingen lässt dass man an der Bubble agressiver spielt, dadurch vllt auch öfter hier busted, aber dann ITM mehr chips hat --> chance auf #1 höher. Also nen wesentlich höheren roi wirst wahrsch. eher nicht erreichen ^^
    • elysses
      elysses
      Global
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.607
      Nachdem ich mir mal deine anderen Threads durch Zufall durchgelesen habe, denke ich eher du wirst an deiner eigenen Einstellung sehr schnell bei SNG scheitern.

      Wenn ich schon lese wie du dich über den Standardsuckout aufgeregt hast und jetzt hier nach einer Session anfängst irgendwas von Fehlern usw zu brabbeln, habe ich das Gefühl du bist ewig weit von einem Vernünftigen Mindset entfernt..

      Denn wenn Dich mal die Varianz richtig bumst, wirst du in null Koma nichts anfangen zu tilten oder einfach nur zu Hause derbst heulen.

      Also mach dich erstmal schlau und lerne deinen Kopf von deiner immens hohen Erwartung, was die Wahrscheinlickkeiten angeht, zu befreien.
      Ich kann es Dir nur raten, da ich deine anderen Thredas ziemlcih lächerlich finde, in Bezug auf " Das kann doch nicht sein, der muß ja cheaten".

      Bevor du mit Nash und konsorten anfängst ist das der wichtigeste Punkt, wenn der nicht sitzt hilft dir gar ncihts.

      Den habe ich noch gar nicht gelesen

      "preflop all in, wohl gemerkt - ich buste sowohl live als auch online gegen KTo prinzipiell . Das ist soweit gegangen, daß ich bei nem Live MTT mit AA all in ging und von KTo gecallt wurde. Als ich das sah, sage ich "Oh Gott, ich bin raus." Alle sahen mich an als ob ich gestört wäre und trotzdem stand ich vor dem Flop auf und habe den Tisch Richtung Bar verlassen. Als ich dann das Theater am Tisch hörte, wusste ich, daß ich gebustet war. Irgend
      wie hört sich das in der Erzählung witziger an als es vor Ort war."


      Junge, da stimmt doch was nicht mit Dir. :rolleyes:
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Die anderen haben dir schon die richtigen Tipps gegeben.
      Fürs Bubbleplay einfach Artikel lesen, Videos schauen und Hände bewerten. Schnell lässt sich das nicht erklären.

      Über die paar Turniere, die du gespielt hast, kann man wirklich Null aussagen. Am ehesten noch, dass 16% ROI sehr gut sind und du das ziemlich sicher langfristig nicht halten wirst.

      Btw. sind solche Anfängerfragen auch besser im Anfängerforum aufgehoben.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von 00Visor
      Die anderen haben dir schon die richtigen Tipps gegeben.
      Fürs Bubbleplay einfach Artikel lesen, Videos schauen und Hände bewerten. Schnell lässt sich das nicht erklären.

      Über die paar Turniere, die du gespielt hast, kann man wirklich Null aussagen. Am ehesten noch, dass 16% ROI sehr gut sind und du das ziemlich sicher langfristig nicht halten wirst.

      Btw. sind solche Anfängerfragen auch besser im Anfängerforum aufgehoben.
      Daß ich die 16 % nicht halten kann, fürchte ich auch, daher hoffe ich ja auf nützliche Tipps, die Bubble besser zu meistern, da ich hier derzeit meine größte Schwäche sehe.

      Dachte, da es sich um SnG-Fragen handelt, bleibe ich lieber hier, wo die SnG-Spezialisten unterwegs sind. ;)


      Original von Bulled
      wie mans sehen will, is ja auch keine samplesize jetzt.

      Außerdem hast auch vergleichsweise viele erste Plätze rausgeholt, was sich ja n Stück weit auch dadurch erzwingen lässt dass man an der Bubble agressiver spielt, dadurch vllt auch öfter hier busted, aber dann ITM mehr chips hat --> chance auf #1 höher. Also nen wesentlich höheren roi wirst wahrsch. eher nicht erreichen ^^
      Hmm... hört sich vernünftig an. Ich versuche halt immer mit möglichst anständigem Chipsstand ITM zu kommen, um eventuell 1. zu werden. Was mir definitiv nicht liegt, ist, mich ITM zu folden. Das mache ich kaum mal, außer ich sehe die unbedingte Notwendigkeit dafür.


      Original von elysses
      Nachdem ich mir mal deine anderen Threads durch Zufall durchgelesen habe, denke ich eher du wirst an deiner eigenen Einstellung sehr schnell bei SNG scheitern.

      Wenn ich schon lese wie du dich über den Standardsuckout aufgeregt hast und jetzt hier nach einer Session anfängst irgendwas von Fehlern usw zu brabbeln, habe ich das Gefühl du bist ewig weit von einem Vernünftigen Mindset entfernt..

      Denn wenn Dich mal die Varianz richtig bumst, wirst du in null Koma nichts anfangen zu tilten oder einfach nur zu Hause derbst heulen.

      ...

      Danke, für deinen konstruktiven und hilfreichen Beitrag - NOT!

      Weißt du, was mich hier im Forum immer wieder nervt? Antworten, die einen leicht aggressiven Unterton haben und in keinster Weise darauf abzielen, hilfreich zu sein, sondern lediglich dazu dienen sollen, rumzunerven. Das fällt mir nicht nur in meinen Threads, sondern in fast jedem Leitfaden hier im Forum auf.

      Danke, ich brauche keine Analyse meines Geisteszustandes (mindset) via Internet aufgrund von ein paar wenigen Forumseinträgen. Außerdem gehe ich mal nicht davon aus, daß du Psychologie studiert hast, geschweige denn einen Abschluß darin hast. Eine Frage, die sich mir stellt, lautet: Wie alt bist du eigentlich?

      Zudem heule ich nunmal äußerst gerne rum und bin dennoch bist dato so gut wie nicht für Tilt empfänglich (bzw. konnte ich rechtzeitig aufhören zu spielen, sollte ich tilten. Das war aber bis jetzt nur bei Cashgames der Fall). Wenn mich nämlich was nervt, tilte ich lieber im Forum rum als mein Geld beim Fenster rauszuwerfen. Das erklärt auch den ein oder anderen Forumsbeitrag meinerseits. Wenn Tilt-Gefahr besteht, heule ich rum und nach ein paar mins hat sich wieder alles erledigt und ich spiele tiltfrei weiter. Deine wenig hilfreichen Ausführungen über meinen generellen Geisteszustand, meine Leistungsfähigkeit bzw. meine Leistungsgrenzen kannst du dir also in Zukunft sparen. An deiner Stelle würde ich aufpassen, derart herablassend über andere Personen zu urteilen, nur weil du irgendwas im Internet von ihnen gelesen hast.

      Wahrscheinlich sprichst du ja auch Hellmuth ab, ein guter Pokerspieler zu sein - und der ist berühmt für's Rumheulen. :rolleyes:
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      bitte löschen, doppeleintrag
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Ich meinte das SnG-Bronzeforum, nicht das totale Einsteigerforum.
    • elysses
      elysses
      Global
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.607
      Original von HeilLoki
      An deiner Stelle würde ich aufpassen, derart herablassend über andere Personen zu urteilen, nur weil du irgendwas im Internet von ihnen gelesen hast.
      Danke für deinen Hinweis :rolleyes:

      Mach dich ruhig weiter lächerlich
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von elysses
      Original von HeilLoki
      An deiner Stelle würde ich aufpassen, derart herablassend über andere Personen zu urteilen, nur weil du irgendwas im Internet von ihnen gelesen hast.
      Danke für deinen Hinweis :rolleyes:

      Mach dich ruhig weiter lächerlich

      Hast du ein Aggressionsproblem oder was?

      Spam hier nicht alles voll!


      @ mods

      Bitte beide Einträge (den zitierten Eintrag und diesen hier) löschen!
    • 1
    • 2