Von Null auf Tilt in wenigen Händen...

    • DolphinDiver
      DolphinDiver
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2009 Beiträge: 116
      Den folgenden Beitrag habe ich für alle verfasst, die Tilt-Leidensgenossen sind und natürlich auch für alle, die einfach nur Spaß am folgenden Text haben. Der Beitrag ist zur Unterhaltung gedacht und keine "Bitte spendet mir Trost"-Aufforderung...


      Eines Abends blicke voll Eigenbewunderung auf meinen bisher erfolgreichsten Monat für meine Bankroll zurück und beschließe, dass es heute Zeit für einen Shot ins höhere SNG $30+3 Limit ist. Meine Bankroll gibt das zwar noch nicht her, aber es lief in den letzten Wochen einfach zu gut, um das unversucht zu lassen.

      Ein erster Blick auf die Tischbesetzung – prima, 3 bekannte Nasen am Tisch, gegen die ich bis dato immer gut dastand! Los geht’s. Meine erste Hand auf dem neuen Limit. Ich sitze am Button mit JJ. Vor mir –Raise auf 6BB (120) von MP1, call vom CO – Auf geht’s, – Call. Der Flop: 2, T, J - Ein Traum wird wahr, das Nuts Set gefloppt. Gleich mal schauen, was es für den Turniersieg gibt. MP1 raist auf 640 – ich lach mich schlapp. Jetzt ganz wichtig – Plan erstellen den All In zu kriegen. Taktik – Kaninchen vor der Schlange spielen und gaaaanz langsam callen. Turn: A – MP1 geht All In – ich kann mich kaum noch halten vor Lachen, Pokern kann manchmal soooo einfach sein. Call – zeig her Deinen Bluff – 8,9. das war es also, das „gefürchtete nächste Level“. All In mit dem Idiotenende eines OESD in der ersten Hand eines SNG. Herrlich!!! River – 7 - Ausgeschieden… Blutsturz !!! Jetzt wird der fürs schlechte Spiel auch noch belohnt… ;(

      OK – einen Shot mach ich noch. Nach der $30+3 Pleite muss jetzt $50+5 herhalten. Blind Levels 1-2 laufen wir üblich, ich habe 30% aufgestockt. Einzig der Typ 2 Plätze hinter mir fällt durch Hyper-Aggressive Play auf. Spielt bisher nur Air aber baut geschickt durch hohe Overbets Druck auf, hat einen All In Glückstreffer gelandet und wurde danach wieder auf 1/4 seines Stack zurecht gestutzt. Ich sitz auf dem Button mit T,T - vor mir folden alle. Ein guter Spot sich dem Aggro zu widmen – ein Plan muss her! Wie kitzelt man einen Aggro? Ganz einfach, erhöhe auf dem Button um exakt 1BB. Das lässt sich doch üblicherweise kein Hypo-Aggro gefallen! Richtig – Aggro antwortet mit All In. Herrlich, dieselben Spielchen funktionieren auf diesem Level auch. Call mit einem Big Smile! Aggro zeigt KJo – stärker wie erwartet, aber trotzdem Underdog. River: J. - Blutsturz… ;(

      Dieselbe Runde, ich bekomme KK im SB – vor mir folden alle. Also über gute Starthände brauche ich heute nicht zu klagen. Jetzt fehlt mir nur noch das Geld vom BB um glücklich zu werden. Ein Plan muss her… Ich entscheide mich, einen erfolglosen Steal vorzutäuschen und beginne mit dem Standard-Raise. BB kontert mit All In Per-Flop. Ätsch… reingelegt :s_biggrin: … BB zeigt A7off – River: A - Ausgeschieden… Blutsturz… ;(



      Kleine Pause – abregen…

      Turnier NL100 mit 700 Spielern starten. Vorsatz – Spiele raise or Fold und nur Premiumhände am Anfang. Damits nicht zu langweilig wird laufen 2 SNG 20+2 nebenbei.

      1. SNG… 5 Spieler übrig, ich starte Push & Fold und stelle den Chipleader mit KTs auf einem K-High FLOP zum All In. Er zeigt K3: River: 3 – ich koche !!! ;(

      2. SNG… 4 Spieler übrig. Ich bekomme AA, vor mir Pre-Flop Push mit 22 : River 2 ;(

      In derselben Minute crackt in J2 Bluffer meine 99 mit einem J auf dem River im Turnier… TILT :s_evil:



      JETZT KOMMTS:

      Ich schmeiß mich aufs Bett und sage meiner Freundin, sie solle weiter spielen, weil ich keinen Bock mehr habe! „Aber ich weiß doch gar nicht, wie das geht…“ „Na und, die Anderen auch nicht. Drück einfach auf diesen Knopf da (All In) wenn du schöne bunte Farben siehst.“ Sie hat sich auf diese Art & Weise mit einem Chipcount von 800 von Platz 474 auf 9400 Chips und Platz 24 hochgearbeitet. ?(
  • 5 Antworten