Kurze Fragen -> Kurze Antworten

    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      Habe von NL keine Ahnung obwohl ich schon ziemlich viel Lehrgeld gezahlt habe, von daher bitte mal kurz beantworten.

      Relation showdownwinning und nonshowdownwinnings sind bei mir etwa 50:50 auf die ersten 10k hands (NL 200) gut/schlecht irgendwie zu bewerten?

      All IN EV = Winnings, das bedeutet ich runne so wie es die Wahrscheinlichkeit auch gewollt hat oder?

      Stats VPIP30 PFR25 AF2 WTS 35, is wohl was ich so gelesen habe etwas zu loose, gibts winningplayer die auch solche stats haben, oder ist es absolut undenkbar?


      Danke, gibts sonst noch Werte die wichtig sind bei NL?
  • 41 Antworten
    • gorbatsh0ve
      gorbatsh0ve
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.613
      Würde dir empfehlen ausführliche Werte zu posten, also mit cbet Wert Flop/Turn/River, positionsbezogene PFRs etc. Geht im HEM relativ problemlos.

      Relation SD/non-SD ist nicht wirklich bewertbar. Wenn beides positiv ist, ist es aber ein erstes gutes Zeichen. Es variiert jedoch zu sehr, aös dass man pauschal sagen könnte, dass nonSD-Winnings unbedingt positiv sein müssen.

      AI = Winnings heißt nur, dass du in AI Situationen so runnst, wie es sein sollte aber der AI-EV vernachlässigt die vorhergegangenen Streets und ist nur begrenzt aussagekräftig. Vor allem auf 10k Hands.

      30/25 ist auf jeden Fall auf der looseren Seite, es gibt definitiv Spieler, die das profitabel spielen können aber ich kenne nur wenige. Dein WTSD kommt mir sehr hoch vor (wieder von der Sample abhängig) aber wenn es ein "Optimum" geben sollte, dann läge der wohl zwischen 20-30. Gerade bei looseren Spieler heißt ein so hoher WTSD, dass man mit zu vielen marginalen Holdings zum SD geht.

      Joa, hoffe ich konnte dir helfen. Natürlich ist alles sehr stark von der Sample abhängig aber eine kleine Orientierung sollte es sein. In Sietes Mind the Gap IV wirds übrigens einen Abschnitt zu Stats geben.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      gibt einige threads zum thema sd winnings und non sd winnings.

      allgemein. wenn deine non sd winnings weit ins + gehen, ist es gut möglich, dass du sehr aggressiv spielst und viele pots ohne sd gewinnst. analg für negative non sd winnings. wenn deine sd winnings weit ins + gehen gewinnst du viel mit showdowns, d.h. hast meist wslich recht gute hands am showdown.

      abr das alles ist nicht wirklich zu bewerten, da dein spielstil maßgeblich durch deine gegner beeinflusst wird. (vs callingstations sollten deine non sd winnings negativ sein)


      zweite frage: ja


      3. frage: ja ist loose, gibt bestimmt auch winningplayer, die solche stats haben. postflop zählt auch einiges..



      sonstige werte: nur werte, die dir anzeigen, dass du nicht exploitable ist. z..b wenn du gefühlt zu viel auf 3bets foldest, was ich bei nem fl spieler mal bezweifle, wäre es sinnvoll, mal den wert zu checken und zu schauen, ob er nicht sehr hoch ist. analog zu 4bets und anderem krams, aber wirklich superwichtige werte gibts nicht, nein.
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.711
      als allgemeiner tip: viele FLer haben den tick zu viel OOP nach equity zu defenden weil sie es von FL gewohnt sind (zB call von A2o aufn steal im BB)
      und zu wenig nach playability spielen.
      diese equitydefends sind ja n resultat aus nem spiel das showdown-bound angelegt ist und da dein WTS viel zu hoch ist könnte das eventuell ein potentielles leak-feld sein.
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      also WTS von 35 bei 30 vpip springt mir direkt ins Gesicht. Wenn das nicht n leak ist, dann ist es ziemlich SICK. Ohne dein Spiel persönlich beurteilen zu können, schließe ich mich Sim an, dass viele alte FLer im NLHE Hände gnadenlos overplayen. Ich würde in den blinds deutlich tighter spielen, genauso UTG-MP nicht überbewerten. position is beim nlhe viel wichtiger.

      Ansonsten nicht zu schade sein, mal n coaching zu nehmen und dir helfen zu lassen ;)
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      danke jungs, hab dann erstmal alles so halbwegs verstanden, playability vs equity habe ich schon verinnerlicht.


      bzgl. der 3bet sachen also

      hab 3bet% 12,4 vs3betcall 48% und vs3betfold 46,2 passt das in etwa?


      wie gesagt mir gehts nur erstmal um eine grundbasis zu haben, da ich wie gesagt kaum eine Hand ernsthaft NL gespielt habe bisher.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      jo mein won at showdown is bei 48%, ist aber auch bei FL immer unter 50% gewesen ;)
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      Aber wenn ich der ALLIN EV und die WINNING gleich groß sind, heißt dass ich habe nicht viel glück gehabt, wenn ich das mal richtig interpretiere. was dann heißt meine aktuelle ziemlich hohe winrate war zumindest nicht ausschliesslich glück. so wollte ich das quasi hören und hoffe mal dass dies auch so ist. naja wie gesagt leider erst 10k, beim NL wirds wahrscheinlich noch länger dauern bis die winrate passt als bei FL
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      naja du kannst auch einfach 1000 mal mit AA in KK gerunnt sein und dann hat dein gegner halt 180mal das AI gewonnen...


      dann ist dein aiev auch da wo deine winnings sind.
    • Mathiss
      Mathiss
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 3.707
      man sollte das mit dem Allin EV aber auch nicht überschätzen, er gibt lediglich einen Teil der möglichen Varianz an, nämlich wieviel du, wenn es zum allin kommt und noch karten gedealt werden, statistisch gewinnen solltest, ausgehen von der equity an der street an welcher es zum allin kam. Es handelt sich nicht um sklanskybucks, also wenn du zB AA hälst und 99bb preflop reinbringst, dein gegner aber sein set macht und der restliche bb reingeht, dann zeigt der allinev dir die equity an, als ob der komplette pot am flop zustande gekommen ist, du also 100bb mit nur ~8% equity reinbringst.
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      je besser du bist und je schwächer deine gegner, je looser kannst du spielen

      ab nl2k wirds nur sehr sehr wenige geben, die damit erfolgreicher sind als mit tighteren stats

      auf n200 sollte es aber kein problem für die meisten guten spieler sein
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      Original von Nani74

      bzgl. der 3bet sachen also

      hab 3bet% 12,4 vs3betcall 48% und vs3betfold 46,2 passt das in etwa?


      wie gesagt mir gehts nur erstmal um eine grundbasis zu haben, da ich wie gesagt kaum eine Hand ernsthaft NL gespielt habe bisher.
      Wenn du absoluter NL-Anfänger bist hast, finde ich die stats ehrlich gesagt schon etwas sehr loose. Du wirst in sehr viele schwere Postflopentscheidungen verstrikt werden, wo dir halt am Anfang einfach die Erfahrung fehlen wird um richtige Entscheidungen treffen zu können.
      Was aber, wenn du NL lernen willst, nicht unbedingt schlecht sein muss.
      Wenn du beim Spielen viel über die Hände nachdenkst, danach analysierst und bewerten lässt wird der Lerneffekt imo größer sein. Aber du musst halt damit rechnen Lehrgeld bezahlen zu müssen.

      Und wie schon gesagt, es ist gut möglich, dass du mit EV laufst, aber es ist halt nicht ausgeschlossen dass du Unmengen an Setups zu deinen Gunsten hattest.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      Aber du musst halt damit rechnen Lehrgeld bezahlen zu müssen.


      Hab ich eigentlich schon bezahlt aber eben auf Limits 1k/5k weil ich früher einfach dachte, "och die Blinds" sind aber low da spielste mit, aber hat sich dann ganz schön geläppert was ich verloren habe^^ Daher will ich jetzt mal parallel zum FL wirklich ganz unten anfangen, wo mir das Geld wayne is, daher wahrscheinlich auch der loose Einstieg, naja mal schaun.
    • FloRiCha
      FloRiCha
      Black
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 2.162
      Hey Nani,
      ich glaube fast mit den Stats wirst du auf Nl400? auf jeden Fall auf NL600 besser zurecht kommen, als auf NL200, weil du dort nicht auf diese no brain Gegner triffst und somit deren Gedanken besser nachvollziehen kannst. War zumindest meine Erfahrung.
      In Sachen Handreading musst halt sehn, dass du die Range etwas tighter fasst...und schätze auch etwas anders. Wobei ich hab bis auf ein Freeroll, wo ich mich ein meinen Pokeranfängen mal versehentlich für angemeldet habe ;) noch nie FL gespielt.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Phil Ivey sagt auch, man soll viele Hände spielen, um zu lernen. So falsch kann das dann gar nicht sein.
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      Original von Nani74
      Aber wenn ich der ALLIN EV und die WINNING gleich groß sind, heißt dass ich habe nicht viel glück gehabt, wenn ich das mal richtig interpretiere.
      Jein.

      Die beiden Linien weichen eigentlich nur bei Suckouts voneinander ab. Setups zeigen sie nicht an. Wenn du es z.b. preflop mit KK reinstellst und in AA läufst, oder es mit einem Set gegen eine Straight reingeht etc.
      Auch wenn du gegen eine Callingstation spielst und er seinen Flush gegen die Odds callt wird das nicht angezeigt (ohne all-in). Beispielsweise geht ein Großteil des Geldes am Flop und Turn rein, am river kommt der Flush und es geht all-in. => Im all-in EV Graph werden beide Linien gleich laufen.

      Andersrum betrachtet kann es also sein, dass du oft "glückliche Boards" gehittet hast und oft Villain oft den unteren Teil seiner Range hatte.


      Alles in allem ist der Graph ne lustige Spielerei, ich würde ihn mir aber nicht zu oft anschauen.
    • RegBuster90
      RegBuster90
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 10.810
      bist du der Nanninator auf full tilt :D ?
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.561
      Original von RegBuster90
      bist du der Nanninator auf full tilt :D ?
      würd auf die beschreibung ganz gut passen ;) :

      http://www.pokertableratings.com/fulltilt-player-search/Nanninator


      wenn ja, dann ist der liebe Nani heute 6 stacks gedroppt ;(
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von wunderfab
      Original von RegBuster90
      bist du der Nanninator auf full tilt :D ?
      würd auf die beschreibung ganz gut passen ;) :

      http://www.pokertableratings.com/fulltilt-player-search/Nanninator


      wenn ja, dann ist der liebe Nani heute 6 stacks gedroppt ;(
      Von den Stats sieht das aber eher wie ein Standard 22/20-TAG aus als wie 30/25.


      @nani

      Poste bitte mal deine Position-Stats. Glaub da kann dir dann am meisten geholfen werden.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 12.358
      also auf NL200 rat ich davon hab zu loose zu spielen, bei NL400/600 dagegen solltest du looser spielen, sonst siehste da ganz schön alt aus, so hab ich die erfahrung gemacht

      interessant wären vllt noch deine 4bet werte...bei NL200 ist es imo profitabler nicht so rumzuspewen, sondern einfach nur nuts 4betten