Kopfgeldjäger

    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Nein, ich brauche keinen Kopfgeldjäger und das hier soll nen serious Thread werden, wir sind ja nicht im BBV.

      Ich weiss nicht ob es schon als unterschichtig gilt aber wenn ich beim durchzappen mal auf Dog den Kopfgeldjäger stosse guck ich mir das meistens an, allein weil die Charaktere da so nen sicken Unterhaltungswert haben. :D

      Was ich mich aber eigentlich frage ist, wie sieht das da mit dieser Kaution aus? Is der Betrag, der da angegeben wird das, was die Kopfgeldjäger dann bekommen? Oder is das halt die normale Kaution, die die Verdächtigen/Kriminellen bezahlen müssen um "frei" zu kommen?

      Wenn die Kopfgeldjäger jedesmal die Kaution kassieren scheint das ja nen sickes Geschäft zu sein, gestern war auf so ne Alte wegen Autodiebstahl 50k$ ausgesetzt. :D Kann mir das aber nicht vorstellen.


      Wer weiss es?
  • 5 Antworten
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Ich glaube es mal mitbekommen zu haben, dass es da ungefähr so läuft: Verhafteter muss z.B. 50k$ Kaution zahlen um bis zum Gerichtstermin aus der Haft entlassen zu werden. Wenn sich jemand das nicht leisten kann, leiht ihm die Firma/Bank/k.A. für die die Kopfgeldjäger arbeiten gegen Gebühr das Geld.

      Wenn derjenige dann nicht zum Gerichtstermin erscheint müssen ihn die Kopfgeldjäger wieder einfangen, ansonsten ist die verliehene Kaution weg. Ob die Kopfgeldjäger jetzt wirklich ein Kopfgeld für jeden Flüchtling bekommen oder ob sie bei so einer Firma fest angestellt sind weiß ich nicht.

      Die ganze Kaution bekommen sie aber sicher nicht, sonst würde es ja keinen Sinn machen sie die Flüchtigen überhaupt fangen zu lassen.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      obv not, sonst hätte der Kautionsteller ja keinen Vorteil...
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Ich trockne die Köpfe meiner Feinde in der Sonne auf dem Balkon und häng sie mir dann an ner Schnur ins Wohnzimmer
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Danke nebukadneza, das klingt logisch. Wär halt echt interessant wie da die Bezahlung dann aussieht obs prozentual nen Anteil gibt oder halt nen Festgehalt.


      Und auch danke für die beiden sinnlosen Antworten danach, war irgendwie klar dass wieder so ne scheisse kommen muss.
    • paulpoker81
      paulpoker81
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 724
      Original von nebukadneza
      Ich glaube es mal mitbekommen zu haben, dass es da ungefähr so läuft: Verhafteter muss z.B. 50k$ Kaution zahlen um bis zum Gerichtstermin aus der Haft entlassen zu werden. Wenn sich jemand das nicht leisten kann, leiht ihm die Firma/Bank/k.A. für die die Kopfgeldjäger arbeiten gegen Gebühr das Geld.

      Wenn derjenige dann nicht zum Gerichtstermin erscheint müssen ihn die Kopfgeldjäger wieder einfangen, ansonsten ist die verliehene Kaution weg. Ob die Kopfgeldjäger jetzt wirklich ein Kopfgeld für jeden Flüchtling bekommen oder ob sie bei so einer Firma fest angestellt sind weiß ich nicht.

      Die ganze Kaution bekommen sie aber sicher nicht, sonst würde es ja keinen Sinn machen sie die Flüchtigen überhaupt fangen zu lassen.
      naja dann müsste aber der häftling die gebühr eigentlich sofort bezahlen, weil sonst leiht einem verbrecher/drogensüchtigen what ever wohl keiner ne größer summe geld wenn er noch dazu eh in den knast muss.