ROI Vergleich 9max vs. 6max

    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      Hallo Leutz!!

      Habe in letzter Zeit viel 6max SitnGos gezockt und en roi von 10.6% erreicht
      bei 3650 Samplesize!! bin eigentlich sehr zufrieden damit!!

      Ich wollte euch mal fragen ob man bei den 9max SitnGos einen höheren ROI im
      Regelfall hat als bei den 6max

      In letzter Zeit werden mir die 6max zu langweilig!!

      MfG Jh2911
  • 33 Antworten
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      je größer der playerpool desto größer ist der erreichbare roi
    • Joto
      Joto
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 86
      Welches Limit? Seite? Turbo oder Reg?

      Einer der besten 6max SNG Spieler stuft Leute, die die 6$ SNGs mit 10% ROI schlagen schon als sehr gut ein.
    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      Also ich Spiele auf Full tilt die 12$ 6max turbos!!
      Habe bei denen jetzt 3650 gespielt und en Roi von 10.6% erzielt!!
    • uligraf
      uligraf
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 188
      @exe203:

      Ich glaube du hast hierbei vergessen, dass bei FR 3 Plätze bezahlt werden und bei SH nur 2. Denke das hat auch Auswirkungen auf den ROI.

      Du darfst mich natürlich gerne verbessern, wenn ich falsch liege.

      @Jh2911:

      Dein ROI ist denk ich schon sehr gut, wie Joto es sagt.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von uligraf
      @exe203:

      Ich glaube du hast hierbei vergessen, dass bei FR 3 Plätze bezahlt werden und bei SH nur 2. Denke das hat auch Auswirkungen auf den ROI.
      In beiden Fällen sind 1/3 ITM es ändert sich hier also nichts zwischen Fullring und SH.

      Prinzipiell ist die Aussage das mehr Spieler am Tisch einen höheren RoI ermöglichen schon richtig.
      Vorausgesetzt natürlich die Regdichte ist vergleichbar.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von Jh2911
      Also ich Spiele auf Full tilt die 12$ 6max turbos!!
      Habe bei denen jetzt 3650 gespielt und en Roi von 10.6% erzielt!!
      Also das ist ein sehr sicker ROI für dieses Limit gerade auf FT!

      Wenn du bock hast adde mich mal auf Skype: jaygatsby3, dann können wir vllt mal u2u coaching machen.

      Habe bisher ca. 3k 5er mit 15% gespielt...
    • rosetau
      rosetau
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 429
      Der absolute Gewinn bei den 9MAX SNG s wird allerdings höher sein, da man mehr 9MAX SNG s parallel spielen kann als 6MAX SNG s.
    • bengo300
      bengo300
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2010 Beiträge: 967
      10 % sind schon gut?
      Schade, dachte das bleibt so:


      :D :D
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Original von rosetau
      Der absolute Gewinn bei den 9MAX SNG s wird allerdings höher sein, da man mehr 9MAX SNG s parallel spielen kann als 6MAX SNG s.
      Dafür sind die 6er schneller vorbei...
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Also ich hab beides schon in großer Samplesize gespielt und meiner Meinung nach holt man den Großteil des Roi bei den 9man durch gutes ICM Spiel und bei den 6man durch gutes Postflopspiel raus. Das heisst natürlich nicht, dass icm nicht wichtig ist bei den 6man, aber die Gewichtung ist anders.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Unter 10k SNGs Samplesize hat der ROI kaum Aussagekraft. Zumindest ist es ziemlich Standard, dass da der ROI plötzlich 5% niedriger ist als nach 4k SNGs.
    • OliOlsen11
      OliOlsen11
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.572
      Original von UrielSeptim
      Unter 10k SNGs Samplesize hat der ROI kaum Aussagekraft. Zumindest ist es ziemlich Standard, dass da der ROI plötzlich 5% niedriger ist als nach 4k SNGs.
      LOL, wenn einer ne samplesize von 500 hat, heißt erst ab 1K wirds aussagekräftig und jetzt bei 3.5K müssens auf einmal 10K sein.
      Am besten erst bei ner samplesize von 1 Quadrillion nachfragen :D
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Original von OliOlsen11
      Original von UrielSeptim
      Unter 10k SNGs Samplesize hat der ROI kaum Aussagekraft. Zumindest ist es ziemlich Standard, dass da der ROI plötzlich 5% niedriger ist als nach 4k SNGs.
      LOL, wenn einer ne Samplesize von 500 hat, heißt erst ab 1K wirds aussagekräftig und jetzt bei 3.5K müssens auf einmal 10K sein.
      Am besten erst bei ner Samplesize von 1 Quadrillion nachfragen :D
      Das zeigt, wie unsinnig diese Diskussion ist. Der ROI ist irrelevant. BRM ist relevant. Mir ist es egal, ob ich ein Limit auf 10K Samplesize schlage oder nicht, da ich nicht auf einem Limit bleiben will, wenn es meine BR hergibt.

      Außerdem interessiert mich noch, ob ich mit meinem Spiel zufrieden bin. Aber auch das ist ROI - Unabhängig. Entweder ich treffe die richtigen Entscheidungen oder eben nicht.

      Der ROI schwankt mit der Varianz, je nach Samplesize mehr oder weniger. Also legt man sich ein BRM zurecht, bei dem man sich wohlfühlt und steigt die Level auf oder ab, je nach Ergebnis.

      Schwanzvergleiche sollten viel mehr im Handbewertungsforum in Form von guten und schlechten Händen stattfinden als im Strategieforum in Form von 10% < 15% < 20%.

      Aber das ist nur die Meinung eines SNG - Anfänger, der sich dazu seine Gedanken macht.

      PS: Mein erstes Limit habe ich mit ziemlich genau 10% "geschlagen" ;)

      Bis dann

      Tareb
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von Tareb
      Original von OliOlsen11
      Original von UrielSeptim
      Unter 10k SNGs Samplesize hat der ROI kaum Aussagekraft. Zumindest ist es ziemlich Standard, dass da der ROI plötzlich 5% niedriger ist als nach 4k SNGs.
      LOL, wenn einer ne Samplesize von 500 hat, heißt erst ab 1K wirds aussagekräftig und jetzt bei 3.5K müssens auf einmal 10K sein.
      Am besten erst bei ner Samplesize von 1 Quadrillion nachfragen :D
      Das zeigt, wie unsinnig diese Diskussion ist. Der ROI ist irrelevant. BRM ist relevant. Mir ist es egal, ob ich ein Limit auf 10K Samplesize schlage oder nicht, da ich nicht auf einem Limit bleiben will, wenn es meine BR hergibt.

      Außerdem interessiert mich noch, ob ich mit meinem Spiel zufrieden bin. Aber auch das ist ROI - Unabhängig. Entweder ich treffe die richtigen Entscheidungen oder eben nicht.

      Der ROI schwankt mit der Varianz, je nach Samplesize mehr oder weniger. Also legt man sich ein BRM zurecht, bei dem man sich wohlfühlt und steigt die Level auf oder ab, je nach Ergebnis.

      Schwanzvergleiche sollten viel mehr im Handbewertungsforum in Form von guten und schlechten Händen stattfinden als im Strategieforum in Form von 10% < 15% < 20%.

      Aber das ist nur die Meinung eines SNG - Anfänger, der sich dazu seine Gedanken macht.

      PS: Mein erstes Limit habe ich mit ziemlich genau 10% "geschlagen" ;)

      Bis dann

      Tareb
      ROI ist relevant. Irgendwann kommst du mal auf deinem Wohlfühllimit an, auf dem du auch bleiben willst und auf dem du dann auch xk SNGs spielen wirst. Der ROI ermöglicht dir eine ungefähre Bestimmung deiner Hourly. Oder ist es dir egal, ob $1 oder $50 pro Stunde verdienst?
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Original von UrielSeptim
      [...]
      ROI ist relevant. Irgendwann kommst du mal auf deinem Wohlfühllimit an, auf dem du auch bleiben willst und auf dem du dann auch xk SNGs spielen wirst. Der ROI ermöglicht dir eine ungefähre Bestimmung deiner Hourly. Oder ist es dir egal, ob $1 oder $50 pro Stunde verdienst?
      D'accord, wenn ich mein Ziellimit erreicht habe, bin ich in der Tat neugierig, wie ich im Verhältnis zu meinen Mitbewerbern auf diesem Buy In runne.

      Aber vorher ist diese Information unwichtig. Ich denke darauf können wir uns einigen. Und eigentlich alle Anfragen beziehen sich auf die Microlimits. Diese dürften wohl kaum die Limits sein, auf denen die Poster dann bleiben wollen und fröhlich grinden.

      Bis dann

      Tareb
    • Mart1
      Mart1
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 4.727
      Es kommt durchaus vor, dass man unter seinem Ziellimit ne höhere Hourly hat, weil man die Games einfach mehr crushed. Hab dazu mal nen Blogpost von nem SNG pro gelesen, der meinte, dass er mit 50ern ne höhere hourly hat als mit 200xern weil er da nen deutlich höheren ROI hat, weil im Schnitt mehr schlechte Leute am Tisch sind.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von Tareb
      Aber vorher ist diese Information unwichtig. Ich denke darauf können wir uns einigen. Und eigentlich alle Anfragen beziehen sich auf die Microlimits. Diese dürften wohl kaum die Limits sein, auf denen die Poster dann bleiben wollen und fröhlich grinden.
      Nö, es gibt im Bronzeforum auch viele Leute, die ungetrackt spielen. ;)
      Und OP gehört mit seiner SS maybe auch zu denen.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von OliOlsen11
      Original von UrielSeptim
      Unter 10k SNGs Samplesize hat der ROI kaum Aussagekraft. Zumindest ist es ziemlich Standard, dass da der ROI plötzlich 5% niedriger ist als nach 4k SNGs.
      LOL, wenn einer ne samplesize von 500 hat, heißt erst ab 1K wirds aussagekräftig und jetzt bei 3.5K müssens auf einmal 10K sein.
      Am besten erst bei ner samplesize von 1 Quadrillion nachfragen :D
      Je grösser die Samplesize umso aussagefähiger ist diese....das kann doch nicht so schwer zu verinnerlichen sein? :f_eek:
    • pere89
      pere89
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2009 Beiträge: 28
      gibt es zu den 6max eigentlich auch preflop pushcharts, dh ne liste wie weit man eröffnen sollte und aus welchen posis?
    • 1
    • 2