Bei niedrigen Limits mit AA immer AllIn?

    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      Mir ist aufgefallen, dass auf den tiefen Limits preFlop AllIns ständig gecallt werden. Sollte man mit den Rockets dann nicht einfach immer AllIn gehen? Denn wenn die Gegner den Flop sehen, folden sie entweder oder treffen besser als AA. P.S. Warum geht meine Signatur nicht ^^? ( edit: Erster Royal Flush 12.02.07 habe ich 1 zu aus dem "Hyperlink"-Button übernommen und auch ein paar mal selbst getippt. Lustigerweise funktioniert es im Posting, aber nicht in der Sig )
  • 25 Antworten
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      all ins werden preflop sehr wenig gecallt, find ich zumindest. ausserdem kann der gegner immer noch 2 pair usw treffen, ist dann halt pech... und zu deiner sig, du hast eine eckige klammer davor vergessen...
    • xxoes
      xxoes
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 2
      Ein Raise reicht ja auch erstmal mit AA, gell? :) Preflop ai, da kann halt noch ne Menge passieren... Ich denke du sprichst von AA preflop ai bei SSS, oder?
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Ich muss da meinen Vorrednern widersprechen. Wenn Du Dir relativ sicher sein kannst gecallt zu werden, dann ist ein All-In immer die richtige Wahl, weil Du preflop weit vorne liegst und der Call des Gegners damit falsch ist. Wichtig dabei ist, dass Du Dir eben relativ sicher sein musst gecallt zu werden - sonst bekommst Du nur die Blinds...
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      Original von Thorsten77 - sonst bekommst Du nur die Blinds...
      genau das ist doch der punkt. meistens wird man damit nur die blinds holen. und warum sollte man AA nicht nach shc spielen? ob man nun Preflop oder erst am turn mit seinen aces all in ist, ist doch egal, nur das die wahrscheinlichkeit höher ist ein raise gecallt zu bekommen als ein all in.
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      ob man nun Preflop oder erst am turn mit seinen aces all in ist, ist doch egal,
      Nein, da sich die Wahrscheinlichkeiten gravierend verschieben. Preflop ist man mit den Assen immer klar im Vorteil (ca. 80%), es sei denn der Gegner hat zufällig auch A/A, aber das schadet ja nicht. Sieht der Gegner aber den Flop oder sogar noch die Turn oder Riverkarte hat er mehr Informationen und wenn er vermutet gegen eine starke Karte anzutreten und auf Two-Pair oder ein Set setzt und ansonsten foldet und du mit den Assen am Flop immer mitgehst bist du langfristig der Verlierer oder jedenfalls nicht mehr der Gewinner der du gerne sein würdest ;-) Deswegen ist ein Preflop-All-In diskutabel, solange die Leute Karten wie JJ QQ und KK sowieso nahezu nie wegwerfen, hat man ja schonmal einige Kandidaten. Man muß ja auch nicht immer einen Call bekommen, wenn die Leute jedes 3. oder 4. Mal callen reicht das vollkommen aus. In den anderen Fällen gewinnt man zumindest die Blinds und etwas Zeugs was noch so abfällt, das ist ja auch kein Dreck... ich habe mir auf diese Weise eine Bankroll von fast 1k aufgebaut, es geht also ;-) Wobei KK viel schlechter ist, um das kurz noch anzumerken, da sollte man genau überlegen ob so ein All-In noch sinnvoll ist. Es gibt ein Argument dafür: Die Wahrscheinlichkeit, dass der Gegner ein As hat, ist viel höher, als wenn man A/A hält, und so wird man an den niedrigen Tischen öfter gecallt, wenn man KK hat als wenn man AA hat (Erfahrungswert).
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      naja, wenn du das meinst, dann spiel das halt so wie du meinst und ich so wie ich meine. und zu den warhscheinlichkeiten: natürlich verschieben die sich, aber wenn dich ein fish trotzdem mit irgendnem müll callt und dann 2 pair oder set trift, kann man sich von dem preflop all in auch nix mehr kaufen.
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      aber wenn dich ein fish trotzdem mit irgendnem müll callt und dann 2 pair oder set trift, kann man sich von dem preflop all in auch nix mehr kaufen.
      Nein, aber er kann dir mit dem Drilling kein weiteres Geld mehr abknöpfen. Das ist der Unterschied.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Stimme MarcSein da voll und ganz zu. Um es nochmal klar zu machen: ich würde niemandem raten mit AA immer preflop all-in zu gehen, da man bei ordentlich spielenden Gegnern so kein Geld macht. Wenn ich aber einen guten Read auf meinen Gegner habe bzw. der Tisch voller Fische ist und es sehr Wahrscheinlich ist gecallt zu werden dann gibt es nur eine korrekte Entscheidung und die lautet all-in.
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      Original von MarcSein
      aber wenn dich ein fish trotzdem mit irgendnem müll callt und dann 2 pair oder set trift, kann man sich von dem preflop all in auch nix mehr kaufen.
      Nein, aber er kann dir mit dem Drilling kein weiteres Geld mehr abknöpfen. Das ist der Unterschied.
      raff deinen post nicht... geht man mit aces all in und verliert sind z.b. auf nl 10 bei sss 2$ weg, wenn du nach dem flop all in raist kannst du auch maximum 2$ verlieren.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von MarcSein
      aber wenn dich ein fish trotzdem mit irgendnem müll callt und dann 2 pair oder set trift, kann man sich von dem preflop all in auch nix mehr kaufen.
      Nein, aber er kann dir mit dem Drilling kein weiteres Geld mehr abknöpfen. Das ist der Unterschied.
      Was ist das für ein unglaublicher Schwachsinn? Wenn du Preflop All-In gehst und er trifft sein Set, hast du deinen ganzen Stack verloren. Wenn du ordentlich spielst und er trifft sein Set, kannst du evtl. deinen Stack noch retten. Hinzu kommt, das du durch einen normalen Raise viel mehr Geld von Drawern bekommst. Das geht dir alles flöten. Außerdem sind die Leute auch nicht so blöd, wenn sie sehen, dass du nur mit AA all in gehst.
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      Was ist das für ein unglaublicher Schwachsinn?
      Gar keiner! Eher Starksinn!
      Wenn du Preflop All-In gehst und er trifft sein Set, hast du deinen ganzen Stack verloren.
      Die Betonung liegt auf WENN. WENN er es nicht trifft, habe ich meinen ganzen Stack verdoppelt. CA. 80 % Chance.
      raff deinen post nicht... geht man mit aces all in und verliert sind z.b. auf nl 10 bei sss 2$ weg, wenn du nach dem flop all in raist kannst du auch maximum 2$ verlieren.
      Wenn du mit einem Shortstack spielst gehst du mit A/A sowieso immer ALL-IN, da ist es völlig egal ob preflop, am Flop oder meinetwegen auch erst am Turn. Wie du das aufteilen willst, ist dann deine Sache und situationsbedingt zu entscheiden. Von einer Shortstack-Strategie war jedoch im Ausgangsposting keine Rede. Du kannst mit einem ordentlichen Stack normalerweise mit A/A im Spiel kein ALL-IN callen, weder am Flop noch am Turn oder River. Wenn schon viel im Pot ist oder du einen Read auf den Gegner hast kann es zwar funktionieren, aber A/A ist, wenn der Gegner das Board sieht, nicht mehr so viel wert. Es hängt natürlich vom Flop ab, wenn der FLop 222 lautet ist das wieder was anderes als wenn er 7h 8h 9h lautet und du hast As/Ac.
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      naja, du willst es anscheinend nicht begreifen... geh mit aces einfach immer all in und gut ist.
    • sweetheart
      sweetheart
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 79
      Wenn du Preflop All-In gehst und er trifft sein Set, hast du deinen ganzen Stack verloren.
      Die Betonung liegt auf WENN. WENN er es nicht trifft, habe ich meinen ganzen Stack verdoppelt. CA. 80 % Chance.
      Das nennt man, glaub ich, Glücksspiel und ist in DE verboten. Offensichtlich hast Du die Philosophie, die PS vertritt noch nicht verstanden. Am besten Du liest Dir die Einsteigerartikel noch einmal sehr genau durch: Kleiner Tip: "Bankroll erhalten und vermehren?" Sagt Dir das was?
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Selten so einen Unfug gelesen. Nur weil irgendeine Strategie besagt man soll Aces 4BB raisen heisst das noch lange nicht das es das optimale Spiel ist. Fakt ist, wenn man sicher ist gecallt zu werden gibt es nichts lukrativeres als mit Aces zu pushen. Wer dann Angst hat gegen Sets oder 2 Pairs zu verlieren sollte an die Playmoney-Tischen wechseln.
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      und wer gar keinen plan hat sollte lieber ganz mit poker aufhören.
    • karnikl
      karnikl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2005 Beiträge: 383
      An diesem Thread kann man gut sehen, wer bald hauptsächlich in der Sorgenhotline posten wird. ;) Also wenn man sicher ist gecallt zu werden, wenn man all-in geht, dann ist das der beste Spielzug, den man mit AA machen kann. Postflop gibt es immer die Möglichkeit die beste Hand zu folden oder eine bessere Hand auszuzahlen. Preflop macht man nur einen Fehler mit dem All-in, wenn man nicht gecallt wird. Man sollte sich eigentlich freuen, dass es Tische gibt, an denen es korrekt ist mit AA preflop all-in zu gehen.
    • Chrueppel
      Chrueppel
      Global
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 35
      Also ich mach das mit den hohen Pärchen folgendermassen (und ich glaube dass ich auch recht erfolgreich bin, denn meine Reihenfolge der Hände mit welcher ich am meisten Gewinn mache: KQs, AA, QQ, KJo, JJ...)

      Mit AA ist es natührlich das Ziel All-in zu gehen.
      Wenn niemand vor mir raist, und ich in Early Position bin, dann calle ich ebenfalls und hoffe das einer raist. Der Spieler der mich raist hat wahrscheinlich gute Karten, aber schlechtere als ich, deshalb kann ich da einen fetten Re-Raise machen (so ca. das 3-fache) und er wird mich fast immer callen.

      Wenn ich in Late Position bin, dann Raise ich meine AA so, dass ich mindestens einen Caller finde (meistens 4-6BB).

      Ohne Caller bekommt man kein Geld, deshalb sollte man vorsichtig Raisen. Man sollte sie genauso Raisen, dass man mind. 1 Caller bekommt, ansonsten macht man keinen Profit...

      MfG
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Chrueppel
      Wenn niemand vor mir raist, und ich in Early Position bin, dann calle ich ebenfalls und hoffe das einer raist.
      Du hoffst? Und was ist wenn keiner raist sondern vier weitere reinlimpen?

      Dann kommt ein JT5 Flop, einer raist, einer re-raist und du stehst dumm da.

      Und wenn es ganz dumm läuft kannst du dich dann von deinen schönen Assen nicht trennen und verlierst deinen Stack gegen irgendein dahergelaufenes Two Pair, was irgendeiner der vier Limper schon getroffen haben wird.

      Mit AA-Limp-Raises wäre ich ganz vorsichtig.
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von sweetheart
      Wenn du Preflop All-In gehst und er trifft sein Set, hast du deinen ganzen Stack verloren.

      Die Betonung liegt auf WENN. WENN er es nicht trifft, habe ich meinen ganzen Stack verdoppelt. CA. 80 % Chance.


      Das nennt man, glaub ich, Glücksspiel und ist in DE verboten.

      Offensichtlich hast Du die Philosophie, die PS vertritt noch nicht verstanden. Am besten Du liest Dir die Einsteigerartikel noch einmal sehr genau durch:

      Kleiner Tip: "Bankroll erhalten und vermehren?" Sagt Dir das was?

      lol, made my day....
      klar, meine preflop equity von >80% zu pushen, wenns geht, ist schon hart das glücksspiel...


      es geht um pokern immer darum mit überlegener equity soviel geld in die mitte zu schieben wie nur möglich... und da aces meist preflop die größte equity haben, ist ein push so dick +EV, wenn du weißt das gecallt wird...
      und wer das EquityPrinzip nicht versteht, sollte wieder Schach/CS/WoW spielen!
    • 1
    • 2