Frage zu Versicherung

    • AUPAIR1
      AUPAIR1
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.01.2010 Beiträge: 1
      Hallo. ich habe vor diesen Sommer ein Jahr als Au Pair in den USA zu verbringen. Ichhab Diabetes. nun hab ich folgendes Poblem: Wo finde ich eine solche Versicherung relativ günstig. hat jemand erfahrungen?


      Wir benötigen eine Bestätigung einer Auslandsversicherung. D.h. du mußt noch keinen Vertrag vorlegen, da man oft erst einen bekommt/abschließt, wenn die Reise tatsächlich ansteht. Aber wir benötigen eine Bestätigung von einer Versicherung, daß sie alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Diabetes entstehen, übernehmen wird.



      Wir möchten dich wissen lassen, daß so eine Versicherung oft sehr teuer und v.a. auch mühsam zu finden ist, und es gab leider auch schon Fälle, wo Bewerberinnen ihre Bewerbung zurück ziehen mußten, weil sie keine Versicherung gefunden hatten bzw. ihnen diese zu teuer waren.






      Wir benötigen kein Attest, wenn die Diabetes schon lange vorliegt, da wir davon ausgehen, daß du gut eingestellt bist und selbständig damit umgehen kannst. Wenn die Diabetes kürzer als ein Jahr vorliegt, benötigen wir ein Attest
  • 1 Antwort
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      Wird denke ich sehr eng. Vermittle selber für einige Versicherungen und i.d.R. ist Diabetes ein Ausschlusskriterium bei Krankenversicherungen / Pflegeversicherungen ( Stichwort alle Kosten blablub aus deinem post ).

      Ist auch nen sehr komplexes Thema an sich, da viele Faktoren rein spielen.

      Versuch doch einfach mal diverse große Makler durch, welche durch aus international tätig sind.

      Das spart Dir Zeit und du bekommst oft einen breiteren Überblick bei den Konditionen.

      Auch wenn Du es vermutlich schon kennst, da dich die Thematik beschäftigt:

      http://www.diabetesgate.de/diabetes/USA_reiches_land_arme_diabetiker.php.