AK,QQ preflop auf den micros

    • maphacks
      maphacks
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2008 Beiträge: 346
      hi!

      spiele nl25 auf partypoker und mir fällt auf das die leute dort preflop äußerst tight sind. ich hab große probleme AK und QQ oop zu spielen wenn villain mich 3bettet. wenn ich drüber gehe callt oder pusht meistens nur kk+, manchmal hab ich nen flip und einfach zu selten bin ich selbst favorit. hab jetz 50k hands auf nl25 gespielt und bin mir sicher das ich dick im minus bin mit AK,QQ wenns perflop reinging.
      ich weiß auf sowas kann man eigentlich keine allgemeingültige antwort geben aber was sind so eure erfahrungen auf dem limit?

      lg
  • 1 Antwort
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Entscheidend ist ja wieviel du allgemein mit deinen Händen im Plus bist. Ak gewinnt ja auf Dauer nicht wenns All-in geht, da hast du halt nicht mehr als einen Flip zu erwarten (unterm Strich liegst du meistens hinten), aber du kassierst ja auch eine Menge durch deine Raises/3-bets/4-bets/pushes. Da folden die Gegner doch häufgi genug bessere Hände weg.

      Alternativ würdest du nur KK+ 4-bet/callen, da frage ich mich halt wer dich da ausbezahlen soll?

      Wenn du Preflop immer nur gegen KK/AA läufst, kannst du dann nicht nahezu jedes Mal 4-bet/folden mit Air? Die Gegner müssten ja theoretisch gesehen alles folden außer sie haben mal die Kings oder Aces!?

      Ansonsten lässt sich da nicht viel mehr zu sagen, gegen sehr tighte Gegner kann man sicher AK auf eine 3-bet OOP mucken, da spricht nun nicht viel gegen. Aber dafür brauchst du auch wirklich klare Reads oder aussagekräftige Stats.