Wie umgehen mit Steal-Caller vor mir?

    • 1CentBoy
      1CentBoy
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2008 Beiträge: 314
      Beispiel:

      Hero im BB: AJs

      all fold
      CO: 3BB steal
      BU: fold
      SB: call 3BB
      Hero: ?


      soll ich den SB als resteal werten? bis jetzt hab ich so einen Steal-Call meistens so bewertet als ob genau 1 Erhöhung vor mir wäre. Also push ich mit AK, JJ+ .
      Würd auch gern wissen ob das im Strategiecontent behandelt wird bis Bronze, könnt mich jetzt nämlich nicht erinnern.


      oder gilt hier noch immer das SHC ? --> Du restealst mit 88bis AA, Aj bis AK
  • 8 Antworten
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      es zählt das SHC, sprich 88+ AJ+ restealen, der call zeugt idR nicht für starke und ist auch idR nur zusätzliches deadmoney
    • Diamat
      Diamat
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 433
      Ja, auf dem Limit vielleicht.
      Es gibt da aber nur 2 Möglichkeiten: der SB ist entweder bescheuert oder hinterfotzig.

      Kein thinking player callt vom SB grundlos einen stealraise von late. So spielte man out of position und hätte folglich keine Chance, mit seinem Monster mehr value zu erzeugen, wenn man villains conti raised. Dieser "move" vom SB ist also in jeder Hinsicht völlig fürn Arsch; der führt zu kleinen winnings am flop, wenn CO mit trash stealt, und großen Verlusten, wenn CO entweder das (höhere) Monster schon hatte oder mit trash sein set floppt.

      Diese Line vom SB wird aber ab Limits profitabel, wo der BB merkt, wie dämlich das ist, aber davon ausgeht, dass SB das auch weiß und deshalb davon ausgeht, dass da ehh die bessere Hand sitzt, und deshalb vom BB weniger gerestealt wird. Der "move" ist also als Angriff auf nen thinking BB zu betrachten, den resteal doch bleiben zu lassen, obwohl im CO ein fish openraised; der womöglich noch auf ne conti 80-90% foldet, aber preflop kaum aufgibt. Man will als SB-Hecht auf Goldfischjagd gehen, und gegen den denkenden Angler aus BB protecten.

      Da es sich offenbar um ein low-limit handelt, würd ich auch sagen, dass da Spinner am Zug waren; obwohl ich kein Handbewerter bin, kann ich doch den Rat geben, in der Range etwas weiter nach unten zu greifen, um allin zu schieben (wenn das AI gegen CO stats +EV ist). Der call vom SB kann ruhigen Gewissens als dead money in die Rechnung eingehen.
    • 1CentBoy
      1CentBoy
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2008 Beiträge: 314
      danke für diese ausführliche erklärung
    • Diamat
      Diamat
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 433
      Bis auf den letzten Absatz ist das sowieso blanke Theorie - wie so einiges, was man hier im Forum so liest. In der Praxis nützt es garnix theoretisch zu wissen, wie Scheiße aussieht, denn zusätzlich stinkt sie auch noch und dann ist das Gesamtbild schon ganz anders - aber das hat einem vorher keiner gesagt (und falls doch: Versuch mal Gerüche zu beschreiben).

      Ich habs natürlich trotzdem ausführlich beschrieben - wenn du in den Limits aufsteigen solltest, muss man halt genau so um 3 Ecken denken.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Original von Diamat
      Kein thinking player callt vom SB grundlos einen stealraise von late. So spielte man out of position und hätte folglich keine Chance, mit seinem Monster mehr value zu erzeugen, wenn man villains conti raised. Dieser "move" vom SB ist also in jeder Hinsicht völlig fürn Arsch; der führt zu kleinen winnings am flop, wenn CO mit trash stealt, und großen Verlusten, wenn CO entweder das (höhere) Monster schon hatte oder mit trash sein set floppt.
      Der Absatz ist einfach nur falsch. es gibt so viele situationen und hände, mit denen es sinn macht preflop auch OOP nur zu callen anstatt zu 3betten. blos weils nicht in den standard preflopartikeln von ps.de steht, ist es nicht automatisch falsch.
    • Diamat
      Diamat
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 433
      Ich hab mich mit so einigen SSS-moves (auch wenn ich dafür hier und da ausgelacht werde, nenn ich das so) auseinandergesetzt, die eindeutig mehr bringen als das, was PS.de lehrt - aber das was du da postulierst erscheint mir doch arg fragwürdig.

      Wo soll denn die Kohle OOP herkommen??
      Bluffinduce OOP? Das kann ich dir schonmal sagen: KK+ mit dieser Line zu fahren ist eindeutig schlechter als direkt preflop allin zu schieben - das kannst du dann im Goldforum nachlesen; falls du solche Experimente ausm SB bleiben lässt und aufsteigst.
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      call 4 squeeze induzierung bei nem aggro shortie zB

      und außerdem lässt sich das eh nicht pauschalisieren weil es immer auf den openraiser ankommt (stats, stack) etc
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      simples beispiel:

      der steal-opener hat einen niedrigen fold to 3bet wert aber einen hohen steal wert. da macht es wenig sinn mit marginalen händen zu 3betten, da man nur OOP einen großen pot aufbaut gegen eine range, die man nur schwer einschätzen kann. da ist es oft besser nur zu callen und gegen eine range zu spielen, die man zwar nicht genau kennt aber dominiert.

      generell ist es besser OOP kleine pötte zu spielen in IP große. daher sollte man lieber IP 3betten.