HI

mir steht mal wieder ein neuer Subventionsanspruch für ein Handy zu, aber da die Angebote relativ greanzwertig zu Abzocke sind, will ich dieses mal auf diesen Anspruch verzichten und stattdessen 10 Euro monatlich weniger zahlen müssen.
Der Subventionsanspruch in Höhe von 10 Euro und so ist alles unstreitig.

Aber das Problem ist, dass es nun meinen Tarif nicht mehr gibt und sie mir deswegen irgendwie die 10 Euro pro Monat NICHT gutschreiben können.

Der Vodafone Vorschlag war dann auf einen Tarif umzusteigen, welcher mich 5 euro mehr pro Monat kosten würde OHNE Handy .... lol ... danke


Gibt es hier irgendwelche möglichkeiten sich nicht betrügen zu lassen?
Außerordentliche Kündigung? (normale Kündigung nicht mehr möglich)
Kann doch nicht sein das die einfach meinen Vertrag ausrangieren und ich dann ein neues Handy plötzlich zu nehmen habe ohne eine Wahl.



Danke