PLO profitabel ?

    • IamHoward
      IamHoward
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 36
      Also ich spiele jetzt seit 20k hands PLO 25 auf FTP.
      Obwohl ich, meiner Meinung nach, recht solide und gut spiele muss ich ständig Rückschläge hinnehmen. Das geht so weit das ich seit 20k hands immer so zwischen +100 und -100 Dollar pendel, also immer so bei plus minus null...

      Wenn man sich so die PLO-Kurven der anderen Spieler anguckt munter einen das nicht wirklich auf. Vergleicht man diese dann noch mit den NL Kurven denke ich mir das PLO einfach nicht optimal ist um einen Gewinn auf Dauer einzufahren.
      Deswegen überlege ich mir jetzt, ob ich nächsten Monat auf NL50 wechseln sollte und dort mein Glück versuche.

      Wie sind eure Erfahrungen im PLO 25 Bereich auf FTP oder anderen Plattformen?
      Normalerweise würde ich jetzt fragen wie ihr das Limit geschlagen habt aber wenn ich die Kurven der anderen Spieler sehe frage ich mich ernsthaft, ob überhaupt schon jemand auf dauer PLO 25 auf FTP geschlagen hat?
      Wie sind eure Erfahrungen? Sehe ich das ganze falsch?
  • 47 Antworten
    • Mario86
      Mario86
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 1.432
      Unbeatable imo.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Was für eine Frage.

      Nee kann man nicht schlagen, auf PLO gibts nur Losingplayer, Limits egal ;(
    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.086
      20k Hände sind, vorallem bei PLO, einfach überhaupt keine Samplesize.
    • IamHoward
      IamHoward
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 36
      Danke für diese echt "hilfreichen" Kommentare....
      Wäre nett wenn der ein oder andere mal einen kurzen Erfahrungsbericht schreiben könnte.

      Wie lange habt ihr gebraucht um PLO 25 zu schlagen?
      Mit welcher Bankroll steigt ihr auf PLO 50 auf?
      Gibt es große unterschiede zwischen PLO 25 und PLO 50?
      Vielleicht gibt es ja sogar jemanden der NL 25 oder NL 50 spielt und PLO 25... Wo seht ihr die Vor- und Nachteile bei den beiden Pokervarianten?
      Und welche bevorzugt ihr letztendlich?

      Über konstruktive Beiträge würde ich mich sehr freuen.

      Howard
    • DaLung
      DaLung
      Platin
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 4.085
      Original von IamHoward
      Also ich spiele jetzt seit 20k hands PLO 25 auf FTP.
    • DocJay
      DocJay
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 1.562
      Also ich schlage PLO 10 auf Fulltilt. Habe mein Gold verdreifacht, allerdings macht Rakeback einen grossen Anteil aus, bin jetzt bei 11BB/100 Hände winnings auf die ertsen 20000 Hände siehe auch:

      Brauche keinen Trost mehr + bitte meine Stats bewerten

      Die Sache ist halt das ich auf diese Sample immer noch klein ist, habe das so in zwei Wochen gespielt.

      Das Rake ist brutal habe bei Fulltilt mal angefragt ob man da was machen kann, bezüglich Boni oder wie auch immer.. Lol wird nur nix nützen.
      k.a. wann man aufsteigen kann , wenn du so 100 Stacks hast, oder denkst du bist gut genug :f_p:

      Ich bin definitiv noch nicht gut genug für PLO 25 auf Fulltilt imo.

      @Dalung nettes Bildchen, erinnert mich an mich wenn ich tilt gehe.
    • Rosettenyogi
      Rosettenyogi
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 33
      Original von IamHoward
      Danke für diese echt "hilfreichen" Kommentare....
      Wäre nett wenn der ein oder andere mal einen kurzen Erfahrungsbericht schreiben könnte.

      Wie lange habt ihr gebraucht um PLO 25 zu schlagen?
      Mit welcher Bankroll steigt ihr auf PLO 50 auf?
      Gibt es große unterschiede zwischen PLO 25 und PLO 50?
      Vielleicht gibt es ja sogar jemanden der NL 25 oder NL 50 spielt und PLO 25... Wo seht ihr die Vor- und Nachteile bei den beiden Pokervarianten?
      Und welche bevorzugt ihr letztendlich?

      Über konstruktive Beiträge würde ich mich sehr freuen.

      Howard
      Es kommt immer darauf an wieviele hands man spielt, man kann da nicht sagen ich habe es in einem Monat geschlagen !! Es kommt auf die Sample an ich würde aber jedem raten mind. 50K Hands jedes Limit zu spielen !

      Ich selbst habe PLO25 knapp 70K Hands gespielt und es mit 10BB/100 geschlagen !!

      Bankroll kommt immer auf dein eigenen Skill an und vorallem wo du dich psychisch wohlfühlst ich würde allerdings mit mindestens 50Stacks auf PLO50 aufsteigen (eher 75)

      Unterschied ist, das auf PLO50 die ersten Leute anfangen auch andere Karten wie AAxx zu 3betten und werden auch allgemein etwas aggressiver !! Allerdings sind auch auf PLO50 unglaublich viele Fische vorhanden !! Vorallem weil viele NL Spieler die neu einsteigen und auf NL 200+ gespielt haben auf diesem limit ihre ersten Schritte versuchen !!
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Selbst mit über 100k Händen habt Ihr es nicht wirklich "geschlagen". Die Varianz im PLO kann so heftig sein, dass rein theoretisch auch ein anderes Resultat longterm der Fall sein kann. Aber auf PLO10 ist wahrscheinlich ersteres der Fall ;)

      Denkt immer daran Hochmut kommt immer VOR dem Fall :D
      Nichts desto trotz natürlich viel Erfolg!

      Gruß Witz
    • 2bad4nick
      2bad4nick
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 2.753
      Original von Mario86
      Unbeatable imo.
      Imho gibt es nirgendswo so viele Fische wie bei PLO.
      Ich hab PLO25 und 50 auf Full Tilt gespielt damals.
      Es ist longterm sicherlich schlagbar. Spiel wenige Tische und eine große Samplesize. Mit 20k Hands kannste nix anfangen.
      Lass deine Hände im Forum bewerten und nach 100k Hands (schafft man in 2 Monaten) hast du einigermaßen ne AUssagekraft, ob du das Limit schlägst.

      Mit 10bb/100 und 50k Hands im Monat --> 1250$ auf PLO25 + nen richtesn Haufen Rakeback.
    • leckerhaisteak
      leckerhaisteak
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 1.980
      Original von IamHoward
      Also ich spiele [...] PLO 25 auf FTP.

      Das geht so weit das ich seit 20k hands immer so zwischen +100 und -100 Dollar pendel, also immer so bei plus minus null...

      Deswegen überlege ich mir jetzt, ob ich nächsten Monat auf NL50 wechseln sollte und dort mein Glück versuche.
      DO'H
    • agrokiel2
      agrokiel2
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2008 Beiträge: 206
      also ich hab auch zuerst mit NL angefangen und hauptsächlich SH-Tische bis NL100 gespielt.
      Danach habe ich mir gedacht dass es einfach mal Zeit für was anderes bzw. neues wäre und hab mit PLO25 angefangen.
      Der Anfang ist halt immer schwer da man sich zunächst einmal umstellen muss (PLO viel agressiver und es entscheidet sich eigentlich alles am Flop und nicht bereits vor dem Flop wie in NL)= man macht normalerweise kein Profit.
      ich spiele auf Stars und finde dass es für PLO die beste Platform ist (Traffic und Fishdichte)
      Mein Spielvolumen ist "nicht so hoch" wie bei den richtigen Grindern hab aber schon etwas mehr als 50K hände auf dem Limit gespielt(SH-Tische maximal 6 Tische)und schlag das Limit auch mitlerweile (im Januar mit 6,5bb/100).
      Das was man an Rake zahlt ist halt schon übel aber dafür kriegt man bei Stars locker den Goldstatus+genug Bonis ect. um die Roll aufzubauen.
      ab 50+ Stacks würde ich dann halt aufsteigen.
      Das was mir persönlich an PLO besser gefällt als an NL ist halt die Action. Spiel jetzt fast gar kein NL mehr weil es mir einfach zu langweilig geworden ist.
    • PontiusGR
      PontiusGR
      Black
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 836
      Vielleicht solltest du zu Anfang das ganze nicht so ernst nehmen.

      Ich bin auf 100k Hände PLO200 marginaler Winner (mit 3bb/100).
      Und ich hab keinen Plan, ob ich es wirklich schlage auf Dauer. Bin aber auch direkt da eingestiegen (bis auf 10k hands PLO25 vor nem Jahr oder so), was mich zu ANfang viel Geld gekostet hat.

      Also Tipp: Versuch doch mal dich nicht mit 100, sondern 40 oder 50bb einzukaufen. Das hat viele Vorteile:

      1. Da bist öfter potcommited---> Bsp. Raise/Call, du im BB mit AAxxs Klare 3bet, und dann kannste profitabel den Flop shippen. D.h. die Gegner machen Fehler, un du nicht.

      2. Generell bist du viel öfter am SD---> mehr INfos über die Hände der Gegner
      Damit kannste dann im HEM dir sofort die Equitys auf den einzelenn STraßen
      anschauen.

      3. Spielt es sich mit kleinem Stack viel leichter, als mit großem :)

      Naja, die Liste könnte ich noch weiter führen.
      Mir hat das sehr geholfen, um das bisschen, was ich von dem Spiel verstehe, zu lernen. Und darum ging es mir in erster Linie.

      Eerwarte damit aber keine riesen Gewinne, das hat dank meiner Leaks bei mir auch nicht gefunzt :(
    • Rosettenyogi
      Rosettenyogi
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 33
      Original von Witz84
      Selbst mit über 100k Händen habt Ihr es nicht wirklich "geschlagen". Die Varianz im PLO kann so heftig sein, dass rein theoretisch auch ein anderes Resultat longterm der Fall sein kann. Aber auf PLO10 ist wahrscheinlich ersteres der Fall ;)

      Denkt immer daran Hochmut kommt immer VOR dem Fall :D
      Nichts desto trotz natürlich viel Erfolg!

      Gruß Witz
      Naja ist doch ziemlich übertrieben !! Man sieht nach 100K Hands auf jedenfall eine gute Tendenz ob jemand weiß was er macht oder nicht ! Ich habe noch nie von einem 100K Upswing gehört wo jemand überhaupt kein Plan vom Spiel hatte aber 20BB/100 Hands gemacht hat aufgrund eines Upswings !! Es sagt vllt. nicht auf den Punkt aus mit wieviel BB man das Limit schlägt, aber man hat einen relativ guten richtwert weil 100K ist eine ansehnliche SZ !!
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Es gibt aber weltklasse Spieler die auch mal auf 100k minus machen, so meine ich das eher. Ein absoluter Vollfisch wird wohl kein Winner sein, da hast du recht.
    • AGGROFORST
      AGGROFORST
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 3.805
      Original von Rosettenyogi
      Original von Witz84
      Selbst mit über 100k Händen habt Ihr es nicht wirklich "geschlagen". Die Varianz im PLO kann so heftig sein, dass rein theoretisch auch ein anderes Resultat longterm der Fall sein kann. Aber auf PLO10 ist wahrscheinlich ersteres der Fall ;)

      Denkt immer daran Hochmut kommt immer VOR dem Fall :D
      Nichts desto trotz natürlich viel Erfolg!

      Gruß Witz
      Naja ist doch ziemlich übertrieben !! Man sieht nach 100K Hands auf jedenfall eine gute Tendenz ob jemand weiß was er macht oder nicht ! Ich habe noch nie von einem 100K Upswing gehört wo jemand überhaupt kein Plan vom Spiel hatte aber 20BB/100 Hands gemacht hat aufgrund eines Upswings !! Es sagt vllt. nicht auf den Punkt aus mit wieviel BB man das Limit schlägt, aber man hat einen relativ guten richtwert weil 100K ist eine ansehnliche SZ !!
      NOT!

      €: Ist jetzt zwar kein PLO Bsp., aber shaundeeb hat es geschafft auf 3k MTT einen ROI von -20% zu spielen und er dürfte ziemlich sicher winningplayer sein...
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von Witz84
      Was für eine Frage.

      Nee kann man nicht schlagen, auf PLO gibts nur Losingplayer, Limits egal ;(


      Naja, der Rake ist schon krank hoch auf den Micros, da ist das theoretisch zumindest nicht auszuschließen. Aber bislang hatte ich eher den Eindruck, nichts ist so leicht zu beaten wie PLO... Alles loose Fische und weak/tighte Regs.
    • DocJay
      DocJay
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 1.562
      Also ich habe gerade mal mein Rakeback für Januar ausgerechnet.
      400 Dollar NetRake = 140 Dollar FDB +70 Dollar RB über Rakebackpros macht

      TADA

      52.5 % Rakeback. Also damit ist das schon nicht schlecht PLO zu zocken. Frage ist halt was passiert wenn FDB abgespielt ist. Normales Rakeback wären halt nur 108 $.

      Dann kommt ja noch Ironman und die Points dazu was auch immer das ausmacht.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von 2bad4nick
      ...und nach 100k Hands (schafft man in 2 Monaten)
      ich will auch grinden können :f_cry:


      Original von PontiusGR
      Ich bin auf 100k Hände PLO200 marginaler Winner (mit 3bb/100).
      ist das wirklich so marginal? ich hab kP von Winrates bei den BigBet-Spielen (bin ja eigentl. MinBetter), aber es kommt mir zumind. jetzt nicht wie nichts vor. Man muss halt auch bedenken, dass der Rake ziemlich hoch ist und so.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.899
      NoSek, ich hab dich auf 150 Hände 5 Stacks down....mit 32/20 Stats oder so :D