05/10cts-Tische: PP Tischwechsel wenn zu Loose/Sharky

    • JoeJack
      JoeJack
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 226
      Hallo Zusammen, ich spiele im Moment an den 05/10-cent-Tischen. Ein Limitaufstieg dauert wohl noch etwas. Manchmal sitze ich an einem Tisch, wo es irgendwie nicht läuft. Mein Stack sinkt und sinkt. Kann es sein, dass der zu Sharky ist und ich, wenn ich mal ein brauchbares Blatt habe, einfach nicht durchkomme? Im Moment gehe ich mit 2,50$ an den Tisch und verlasse ihn, wenn ich auf unter 2,00$ falle und suche mir einen anderen Tisch. Eine gute Strategie? Was könnt ihr mir empfehlen? Kann alles ziemlich subjektiv sein, aber z.Zt. ergibt sich das folgende Bild:etweder ich falle auf unter 2$ oder ich komme recht zügig auf über 4$. Gruß, JoeJack
  • 14 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Mach dir auf dem Limit nicht zu viel Sorgen wegen den Tischen, konzentrier dich lieber auf dein Spiel. Wenn du nach 5BB Verlust (das kann eine Hand sein) den Tisch verläßt, bist du ja nur noch am wechseln. Laß dich nicht zu sehr von den Ergebnissen leiten, sondern spiel einfach dein Spiel ohne dauernd auf den Stack zu gucken. Ich war kürzlich an einem unglaublich fischigen Tisch zwischenzeitlich mehr als 1 Buyin down und konnte am Ende sogar knapp im Plus abschließen.
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      jo, all die sharks die sich auf 0.05/0.10 tummeln können einem leicht den spaß verderben! :rolleyes:
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      0.05/0.1 zu sharky ? *grins* Nein,manchmal läufts auf manchen Tischen einfach nicht.Man kann ja net immer auf allen Tischen im + sein.... Meine untergrenze sind meistens rebuys,also hab ich meinen stack verloren,dann verlasse ich den tisch einfach. mfg
    • Ischas
      Ischas
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 209
      Man sollte aber eigentlich schon einen Rebuy machen, wenn der Stack <12BB ist, damit man bei aus einer guten Hand, wenn möglich, das Maximale rausholen kann! Da kommt man selten in die Situation, dass man kein Geld mehr an einem Tisch hat!
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Wenn der Tisch sehr fischig ist, geht die Varianz deutlich rauf, da hab ich kein Problem damit rebuys zu machen und weiterzuspielen. Da kann man easy 20BB verlieren ohne Fehler zu machen und deshalb will ich doch nicht auf die Fische verzichten. Und wenn ich sehe, daß ein Tisch schlecht wird gehe ich auch runter wenn ich 30BB up bin.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von JoeJack Im Moment gehe ich mit 2,50$ an den Tisch und verlasse ihn, wenn ich auf unter 2,00$ falle und suche mir einen anderen Tisch. Eine gute Strategie? Was könnt ihr mir empfehlen?
      Nein, das ist definitiv Käse!
    • hcraab
      hcraab
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 7
      Hoer auf die Vorredner ;) Bei 4 Tischen auf .15/.30 sieht es bei mir meistens so aus: An zwei Tischen verschlechter ich mich bei BuyIn $5 auf <3, geh an mindestens einem von beiden broke und leave den Tisch dann, an den beiden gewinnbringenden komm ich dann an mindestens einem auf $20 und hab so meine Verluste wieder drinnen und schneide im Plus ab :) Das ist halt Poker ~ Das Wichtigste: Achte auf dein Spiel und verbessere es ständig!
    • aragon20
      aragon20
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 1.020
      Original von hcraab Hoer auf die Vorredner ;) Bei 4 Tischen auf .15/.30 sieht es bei mir meistens so aus: An zwei Tischen verschlechter ich mich bei BuyIn $5 auf <3, geh an mindestens einem von beiden broke und leave den Tisch dann, an den beiden gewinnbringenden komm ich dann an mindestens einem auf $20 und hab so meine Verluste wieder drinnen und schneide im Plus ab :) Das ist halt Poker ~ Das Wichtigste: Achte auf dein Spiel und verbessere es ständig!
      cool du setzt dich mit knapp 17bb an tisch, ist ein bissle wenig, weil 25bb eigentlich normales min buyin is und vorsicht vor den ganzen sharks auf den cent tischen ;)
    • hcraab
      hcraab
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 7
      Original von aragon20
      Original von hcraab Hoer auf die Vorredner ;) Bei 4 Tischen auf .15/.30 sieht es bei mir meistens so aus: An zwei Tischen verschlechter ich mich bei BuyIn $5 auf <3, geh an mindestens einem von beiden broke und leave den Tisch dann, an den beiden gewinnbringenden komm ich dann an mindestens einem auf $20 und hab so meine Verluste wieder drinnen und schneide im Plus ab :) Das ist halt Poker ~ Das Wichtigste: Achte auf dein Spiel und verbessere es ständig!
      cool du setzt dich mit knapp 17bb an tisch, ist ein bissle wenig, weil 25bb eigentlich normales min buyin is und vorsicht vor den ganzen sharks auf den cent tischen ;)
      Erst denken, dann schreiben! :D .15/.30 ist FL, daher spiele ich bei $5 mit 33,33bb u nicht mit den von dir angegebenen 16,66. Das maximum BuyIn beträgt $7,50 ->50bb und nicht 25 ;-) Gruß HCR
    • chefkoch1983
      chefkoch1983
      Gold
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 934
      Original von hcraab Erst denken, dann schreiben! :D .15/.30 ist FL, daher spiele ich bei $5 mit 33,33bb u nicht mit den von dir angegebenen 16,66. Das maximum BuyIn beträgt $7,50 ->50bb und nicht 25 ;-) Gruß HCR
      Das gleiche gilt für dich ;) Denn er meinte bestimmt nicht 16,66 Big BLINDS sondern Big BETS. Und da sind 16 wirklich echt wenig. Denn da du in einer Hand maximal 12 Big Bets ausgeben kannst, und das manchmal auch willst (wenn du mal en Monster hast und die Gegner dir mit ihrem Bottom Pair reichlich Action geben) müsstest du jedesmal wenn du 4 BB verlierst nachkaufen, das wär mir zu nervig.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von hcraab Das maximum BuyIn beträgt $7,50 ->50bb und nicht 25 ;-)
      Maximum Buyin? Hab ich da was verpaßt?
    • JojoDeluxe
      JojoDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 3.638
      Original von JoeJack Hallo Zusammen, ich spiele im Moment an den 05/10-cent-Tischen. Ein Limitaufstieg dauert wohl noch etwas. Manchmal sitze ich an einem Tisch, wo es irgendwie nicht läuft. Mein Stack sinkt und sinkt. Kann es sein, dass der zu Sharky ist und ich, wenn ich mal ein brauchbares Blatt habe, einfach nicht durchkomme? Im Moment gehe ich mit 2,50$ an den Tisch und verlasse ihn, wenn ich auf unter 2,00$ falle und suche mir einen anderen Tisch. Eine gute Strategie? Was könnt ihr mir empfehlen? Kann alles ziemlich subjektiv sein, aber z.Zt. ergibt sich das folgende Bild:etweder ich falle auf unter 2$ oder ich komme recht zügig auf über 4$. Gruß, JoeJack
      Sharks gibts da sicher nicht. Es gibt gute und schlechte Anfänger. Du solltest imho auf jedne Fall länger an den Tischen bleiben. Du hast ja auch Vorteile, wenn du den Tisch eine Zeit lang beobachtet hast. Wer ist TAG (wenns das gibt) - wer ist Fisch usw. Du solltest auf den unteren Limits aber sowieso weniger auf die Gegner achten sondern erstmal gucken, dass du dein eigenes Spiel weiterbringst. Mit etwas KnowHow wirst du da auf jeden Fall Winning Player sein. Das man auch mal verliert gehört zum Spiel sonst würd hier glaub ich jeder 12 Tabling highstakes spielen. Und ich würde nicht auf den Verlust (oder nicht nur) sondern viel mehr auf den Tisch gucken. Sind die Pötten groß? Spielen viele Spieler schlecht (unabhängig ob sie durch ich lucky river moves vielleicht sogar viel Kohle machen) Du musst eins trennen. Kurzfristige Sicht auf die Dinge. It's one big session. ;) Good luck!
    • hcraab
      hcraab
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 7
      Tut mir leid, wenn der Fehler hie auf meiner Seite liegt, aber ich bin davon ausgegangen, dass es bei fl genauso wie bei nl ist und der vorher eingetragene Betrag (zB $10 bei NL$10) das Maximum BuyIn ist und mit bb BigBets gemeint waren :D Also mit meinen $5 BuyIn bei .15/.30 laufe ich eigtl. sehr gut. Wie oben beschrieben merkt man so recht gut, an welchem Tisch man am besten klarkommt, bzw an welchem gar nichts läuft und geht ein geringeres Risiko ein - dort wo es gut laeuft, macht man unabhaengig vom Stack seinen Gewinn - verdopplen kommt recht selten vor bei fl und einem 5er Stack - und wo es schlecht laeuft, riskiert man nur seine $5 und kann bei Bedarf problemlos nachkaufen. Gruß
    • joseph2000
      joseph2000
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 717
      Also ich spiele momentan auch NL 10 und ich muss sagen, dass es wohl nichts einfachereres gibt als dauerhaft erfolgreich zu sein. Im Übrigen würde ich es mal mit dem Bigstack Chart versuchen, der klappt bei mir selbst mit nem kleinen Buy in von ca. 4 Dollar hervorragend, sodass ich meistens nach 10-20 Minuten verdoppelt habe. Außerdem musst du doch auch bedenken, dass du i-wann Karten bekommst. Poker ist ein Geduldsspiel!!!! Das ist, so finde ich vor allem bei Cashgames super super wichtig. Du hast einfach Zeit und kannst warten bis du deine Hand bekommst und dich dann auszahlen lassen. Ach so: Standard Forum Antwort: Lies die Artikel nochmal anständig durch und besorg dir n paar Bücher