KK und QQ sind irgendwie scheisse

    • delta9
      delta9
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 4
      Ich habe bis jetzt IMMER einen Haufen Geld mit KK oder QQ als Starthand verloren. Am Ende werd ich immer von einem Paar Assen geschlagen. Sind die Hände wirklich so gut, dass der Eintrag "cap / cap" in der SHC gerechtfertigt ist? Man kann eigentlich davon ausgehen, dass mindestens ein Gegner ein Ass in der Hand hält. Die Wahrscheinlichkeit dass ein Ass auf dem Board liegen wird ist auch sehr hoch. Mit KK beispielsweise hat man dann eigentlich nur 2 Outs (die anderen zwei Könige) um die das beste Blatt zu bekommen. Warum also soll man mit KK bzw. QQ Preflop betten und raisen was das Zeug hält?
  • 40 Antworten
    • Broeselmappe
      Broeselmappe
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 6
      Du bekommst damit schonmal alles, was nicht AKQ ist vom Tisch. Vielleicht bleiben kleinere Pocketpairs, aber damit musst du immer rechnen. Natürlich ist ein As im Flop doof, aber dann musst du Postflop etwas Fingerspitzengefühlwentwickeln. Dein Ziel ist es ja auch das As schon Preflop vom Tisch zu nehmen, wenn er nicht gerade AK oder AQ hat.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von delta9 Die Wahrscheinlichkeit dass ein Ass auf dem Board liegen wird ist auch sehr hoch.
      Nicht wirklich: ca 24% ist nicht sehr hoch. Und deswegen wird ja Preflop gecapt. Um kleine Asse rauszukriegen. Wenn jemand A5 foldet, ist es gut für KK,QQ. Außerdem wollen wir Drawing Hands preflop schon kicken. Denn was bringt uns ein Flop mit nur kleinen Karten, wenn 6 Gegner dabei sind und die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass jemand ein Overpair leicht schlagen kann.
    • carlptr
      carlptr
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 394
      Original von delta9 Man kann eigentlich davon ausgehen, dass mindestens ein Gegner ein Ass in der Hand hält. Die Wahrscheinlichkeit dass ein Ass auf dem Board liegen wird ist auch sehr hoch. Mit KK beispielsweise hat man dann eigentlich nur 2 Outs (die anderen zwei Könige) um die das beste Blatt zu bekommen.
      Wenn einer ein As auf der Hand hat, dann sind noch 3 Outs übrig, damit ein Ass im Flop kommen kann. Das ist nicht wirklich viel mehr als die 2 Outs für deine Könige, oder? Und dann rechne mal noch die Fälle ein, in denen weder ein ss noch ein König kommen. Also ich hab KK und QQ sehr gerne auf der Hand :-)
    • fLuppster
      fLuppster
      Global
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 543
      Original von delta9 Man kann eigentlich davon ausgehen, dass mindestens ein Gegner ein Ass in der Hand hält. Die Wahrscheinlichkeit dass ein Ass auf dem Board liegen wird ist auch sehr hoch.
      :rolleyes:
    • QuapeS
      QuapeS
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 367
      Original von delta9 Man kann eigentlich davon ausgehen, dass mindestens ein Gegner ein Ass in der Hand hält. Die Wahrscheinlichkeit dass ein Ass auf dem Board liegen wird ist auch sehr hoch.
      der sogenannte Hindsight-Effekt. Wkt. werden ex-post höher eingeschätzt als ex-ante.... aber du kannst die Wkt. in Holdem zum Glück ganz gut berechnen. Wenn du das machst, wirst du feststellen, das ein A gar nicht so oft im Flop erscheint. erst recht nicht, wenn einer eins auf der hand hält!
    • Django1980
      Django1980
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.022
      gegen nen raise haste da nen easy fold preflop. kannste höchstens noch for set value callen.... :P
    • DLLNGR
      DLLNGR
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 84
      KK: HandsWon: 69.57% ; WonSawFlop: 66.67% ; ShowdonsWon: 53,33% Won/Hand: ~1,77 BB QQ: HandsWon: 52,94% ; WonSawFlop: 46,15% ; ShowdownsWon: 40% Won/Hand: ~1,0 BB Samplesize: 5K Hands @ .25/.50 (die Statistiken von meinem 10K Hands @ .10/.20 sind btw besser)
    • DaBonzo
      DaBonzo
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 878
      KK Won 72,83% QQ Won 65,9 Samplesize 78K Hände. Nach AA sind das die beiden lukrativsten Hände. Erst danach kommt AKs
    • gusorama
      gusorama
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.042
      ich LIEBE QQ!!!!
    • martin123
      martin123
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 464
      meine besten hände sind: aa won 81,33% kk won 73,18% qq won 66,32% ...auf 42,8k hände. also ruhig weiter cappen!
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      QQ: 94,12% won bei 2,83 BB/hand KK: 83,33% won bei 2,40 BB/hand Stats für dieses Jahr, liegen beide über AA.
    • die2lustigen3
      die2lustigen3
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 233
      oh man wieso sind die leute denn sooo dämlich?
    • delta9
      delta9
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 4
      Ok, dann kommt also nur in jedem 4. Fall ein Ass auf den Tisch, das wusste ich nicht. Demnach hab ich bisher einfach Pech gehabt. Kleine Asse bringt man meistens nicht zum folden, egal wie oft man raist. Zumindest an den Anfängerntischen, wo ich im Moment spiele. Hätte ich so ein Statistiktool würde es so aussehen: KK won 0% QQ won 0% :(
    • fLuppster
      fLuppster
      Global
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 543
      glaubst du doch selber nicht .... außer du hast in deiner karriere erst 1000 Hände gespielt.
    • delta9
      delta9
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 4
      Original von fLuppster glaubst du doch selber nicht .... außer du hast in deiner karriere erst 1000 Hände gespielt.
      Ist wahrscheinlich auch so. Hatte bisher etwa 4-5 mal KK bzw QQ.
    • Shonar
      Shonar
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 106
      Dann musst du wohl noch lernen, dass 1000 Hände rein absolut überhaupt garnichts aussagen, junger Padawan. ;)
    • CaptainAhab
      CaptainAhab
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.267
      Original von delta9
      Original von fLuppster glaubst du doch selber nicht .... außer du hast in deiner karriere erst 1000 Hände gespielt.
      Ist wahrscheinlich auch so. Hatte bisher etwa 4-5 mal KK bzw QQ.
      Fold preflop.
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Also ob du mit KK oder QQ später eventl. geschlagen wirst,spielt erstmal keine Rolle. Du mußt Preflop einfach max. Value aus deinen Starthänden rausholen und mit einem Paar Damen oder Könige,liegst du Preflop sehr wahrscheinlich vorne. Wenn Spieler mit schlechteren Händen mitgehen,machst du in dieser Betphase definitiv Gewinn und sie Verlust. Kommt der Flop,werden die Karten im wahrsten Sinne des Wortes neu gemischt.Dann mußt du deine Hand neu bewerten und schauen,ob du wahrscheinlich immer noch vorne liegst oder net. Aber preflop immer Cap mit QQ oder KK,keine Frage ;)
    • JakWilnoef
      JakWilnoef
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 5
      Kurze Offtopic-Frage an euch, die ihr diese Statistiken, die zeigen, wie oft ihr eine bestimmte Hand gewonnen habt, in die Runde eingebracht haben. Ihr wisst schon. Kann man diese Statistiken mit der Software erstellen, die man hier nach $500 Rake erhaelt? Entschuldigt, dass die Frage hier eigentlich nicht reinpasst und bestimmt wurde das schon 1000 Mal von Greenhorns wie mir gefragt... aber der Wissensdurst ist einfach unermesslich. =) Durstige Gruesse von Jak