Loosing Player - was sagen die Stats?

    • Chrizlle88
      Chrizlle88
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 370
      Hi ,
      ich bin vor kurzer Zeit auf NL SH umgestiegen. Spiele jetzt NL25 SH und war zeitweise 10 Stacks down , mittlerweile geht es ein wenig nach oben aber noch nicht so richtig. Ich schaue mir eigentlich recht viele Videos an und lese oft Artikel , jedoch fühle ich mich in vielen Situationen recht oft unwohl .

      Eines meiner Probleme sind die NSD-Winnings , diese gehen radikal nach unten und machen einen Großteil meiner Verluste aus. Und eigentlich sollten diese im Optimalfall ja positiv sein . Jetzt ist die Frage woraus resultieren diese schlechten Winnings.

      Anfangs dachte ich , ich Cbette zu viel. Aber 80% ist jetzt nicht vieeeel zu viel also relativ normal. Ansonsten denke ich, ich bin zu Aggressiv insgesamt mit AF von 4,7 . Wie wirkt sich das auf meine Winrate aus?

      Ich kann momentan noch nicht so richtig den Bezug von meinen Stats zu der Winrate übertragen. Also meine Leaks selbstständig erkenn.

      Hat da jemand Tipps oder kann jemand kurz über meine Stats schauen.





      bezüglich Vpip : Mein Bruder sagt ich bin ne üble Nit . Aber ich selbst sehe im Spiel nicht viel mehr Spots in denen ich aufloosen kann. Ich versuche Marginale Spots zu vermeiden , da ich ja Einsteiger bin. Jedoch versuche ich halt das max. aus den wenigen Spots zu extrahieren.


      Ein Problem was ich mir überlegt habe :
      Es gibt ja schon ein paar "Regs" auf dem Limit , auch wenn dieses mit Sicherheit keine wirklich guten Spieler oft sind , kann es sein ,dass sie auf mich Adapten. Da ich ja mit 18,1/15,5 eine standart TAG Strategie verfolge. Ergo verlier ich realtiv viel bei NonShowdown Pötten , und Gewinne relativ wenig bei Showdown pötten.

      So kommt es mir zumindest vor , ob das nun der Wirklichkeit entspricht ist was anderes.

      Ich hoffe mir kann jemand helfen ,

      Danke
  • 21 Antworten
    • Valyrian
      Valyrian
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 24.193
      .
    • Chrizlle88
      Chrizlle88
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 370
      Will deine Erkenntnis sicherlich nicht in Frage stellen , finde es sicherlich auch nachvollziehbar .

      Bevor ich jedoch meine Pokerstrategie nach einer Sample von 50 Händen umstelle möchte ich lieber noch ein paar Meinungen von Anderen Spieler dazu hören.




      Es ist doch eigentlich die Frage , wie wir auf die Adaption der Fische Adapten ! D.h. wie reagieren wir darauf , dass unsere Cbets nicht mehr als wirkliche Bets wahrgenommen werden sondern einfach als Standart Bet ohne Informationsgehalt ?! Die eine Line geht in deine Richtung , lass den Fisch Cbetten und reagiere darauf. Dies ist zwar in Spots möglich in denen wir Treffen , aber was ist in den Spots wo wir nicht treffen ? Gibt du deine Preflop geraiste Hand einfach auf wenn du nicht triffst ? Oder Callst oder Raist du sogar die Bet vom Fisch ? Ich denke da steht man mit einer Cbet wirklich oft besser da.

      Meine Denkweise war in der Hinsicht eher die Second Barrel Quote zu erhöhen , wenn meine Stats mir sagen , dass er mit einem Hohen Prozentwert Cbets callt. Deine Oft ist es wirklich so , dass der Fisch deine Cbet mit Any Two Callt aber auf deine Second Barrel am Turn schnell aufgibt.


      ich denke aber beides ist nachvollziehbar ,

      vllt meldet sich ja noch eine dritte Person dazu !
    • Valyrian
      Valyrian
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 24.193
      .
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.147
      Warum hast du dann noch nichtmal NL10 beat Scoop? :f_confused: Dein Statsauszug von oben ist wohl ein schlechter Scherz oder? Eine Session oder was? 9% 3bet WTF? Toatal überaggro und jeder 3. 3bet gecalled?

      In dein Blog hast du soviele nützliche Tips bekommen, ich verstehs einfach nicht :s_frown: Und sei nicht gleich wieder angepisst!

      @ Crizelle: Spiel tights ABC Poker und nichts anderes. Ich finde Scoops Stats schon fast Maniac für NL10. Versteh auch nicht was er anderen hier beibringen will, obwohl er selbst nicht vorran kommt?!

      Spiel dein 18/15 4%3bet Style weiter! 80% Cbet ist tatsächlich etwas viel, so 15-20% kann man das ruhig runterfahren, achte vor allem auf Position und Boardtexturen! 12k Hände sind halt mal gar nichts, da kann jedem alles passieren. Das wird schon, nur Geduld.

      Aber 26% callst du 3bets? Denke das ist auch zu hoch...was callst du denn da in welchen Spots?
    • Valyrian
      Valyrian
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 24.193
      Original von Witz84
      Warum hast du dann noch nichtmal NL10 beat Scoop? :f_confused:
      weil ich zuwenig Tischzeit habe und zuviel Zeit damit verbringe uneinsichtigen Leuten in Foren Hilfestellungen zu geben :f_p:
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.147
      Hmmm, ernst kannst du das wohl nicht meinen Scoop. Naja, dennoch wünsch ich euch beiden viel Erfolg!
    • Chrizlle88
      Chrizlle88
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 370
      Aber 26% callst du 3bets? Denke das ist auch zu hoch...was callst du denn da in welchen Spots?


      Also gegen Unknown würde ich meine Range da auf :

      AK , JJ , TT und mit Stats AQ setzen . Aber AQ halt nur IP und mit entsprechenden Reads (Blind Battle etc ) .

      Habe gar nicht das Gefühl , dass ich so viele 3bets calle . Vllt muss man es in relation sehen wie oft ich ge3bettet werde , weil auf NL25 hält sich das ganze eigentlich stark in grenzen. Weshalb ich aber eigentlich noch tighter auf 3bets reagieren sollte ^^ Ich werds mal im Auge behalten !

      Vielen Dank für die Tipps

      weil ich zuwenig Tischzeit habe und zuviel Zeit damit verbringe uneinsichtigen Leuten in Foren Hilfestellungen zu geben


      Dann hast du wohl leider das Prinzip beim Poker nicht verstanden . Geld gewinnt man halt nur an den Tischen ^^

      Finds halt schade , dass du deine Sachen rauseditiert hast. Finde es klasse , dass du den Leuten helfen möchtest. Und ich denke auch , dass du Grundsätzlich Theoretisch einiges aufm Kasten hast . Jedoch fehlt dir ein wenig der Gameflow würde ich mal sagen. Und ein Editieren deiner eigenen Aussagen machen diese nicht gerade Überzeugender , eher im Gegenteil.
    • Jochenha
      Jochenha
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Der cBet wert ist wirklich etwas hoch, aber den Rest würde ich wirklich erstmal so lassen...
    • ditze12
      ditze12
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 314
      jo hätte jetzt auch spontan gesagt bisschen weniger cbetten.....

      und spiel weiter so erstmal tight abc das reicht auch auf nl25 noch gut aus

      das prob is warscheinlich einfach samplesize
    • sebmanx
      sebmanx
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 1.088
      Nur mal ein, zwei kleinere Dinge.

      1. 26% call 3bet ist nciht viel. schau dir mal deine openraising werte an. wenn jemand deinen UTG open 3bettet hast du nciht mehr viel zum wegfolden. Je tighter du openraised, desto geringer wird dein Fold to 3bet ausfallen.

      2. Die sample size sagt absolut gar nichts aus. Stell dir selber mal folgende Frage, wenn du in der sample size 6 stacks gewonnen hättest, würde es diesen Thread dann geben?

      3. W$wsf ist zu niedrig, allerdings verständlich für einen Anfänger. Du weißt halt ncoh nicht wie, wann, wo gegen wen zu multibarreln ist. Das ist zu erwarten.

      4. mach dir KEINE Sorgen darum dass Leute gegen dich (gut) adapten.

      5. Lern Value zu extrahieren. Jeder NL25 Spieler macht sich Gedanken darüber wie er Leute zum folden kriegt wenn er ncihts hat, oder wie er mit A high zum SD kommt. Maximales Value zu bekommen wenn du was hast ist soooooo viel wichtiger und wird immer unterschätzt.

      so long...
      SebmanX
    • xeNN
      xeNN
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 1.456
      Also spontan fällt mir noch dein niedriger WTS in Kombination mit dem hohen TurnCbet-Wert auf.
      Meine Non-SD-Winning sehen zwar selbst nich so rosig aus und Statsexperte bin ich jetzt auch nicht, aber ich denke du bettest zu oft den Turn und gibst dann am River auf.
    • sebmanx
      sebmanx
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 1.088
      Original von xeNN
      Also spontan fällt mir noch dein niedriger WTS in Kombination mit dem hohen TurnCbet-Wert auf.
      Meine Non-SD-Winning sehen zwar selbst nich so rosig aus und Statsexperte bin ich jetzt auch nicht, aber ich denke du bettest zu oft den Turn und gibst dann am River auf.
      Ich verstehe nicht woraus du diesen Schluss ziehst. OP bettet wohl sehr häufig den Turn, das stimmt, hängt aber auch mit seiner tighten openraising range zusammen. Der niedrige WTS hängt auch damit zusammen, dass er viel cbettet und second barreled, da er dort mehr folds generiert als jemand der keine turns barrelt. Allerdings verstehe ich nciht woher du den Schluss ziehst dass er viele Rivers c/f spielt. Ein solches Verhalten würde ja eher zu einem höheren WTS führen.
    • xeNN
      xeNN
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 1.456
      Original von sebmanx
      Original von xeNN
      Also spontan fällt mir noch dein niedriger WTS in Kombination mit dem hohen TurnCbet-Wert auf.
      Meine Non-SD-Winning sehen zwar selbst nich so rosig aus und Statsexperte bin ich jetzt auch nicht, aber ich denke du bettest zu oft den Turn und gibst dann am River auf.
      Ich verstehe nicht woraus du diesen Schluss ziehst. OP bettet wohl sehr häufig den Turn, das stimmt, hängt aber auch mit seiner tighten openraising range zusammen. Der niedrige WTS hängt auch damit zusammen, dass er viel cbettet und second barreled, da er dort mehr folds generiert als jemand der keine turns barrelt. Allerdings verstehe ich nciht woher du den Schluss ziehst dass er viele Rivers c/f spielt. Ein solches Verhalten würde ja eher zu einem höheren WTS führen.
      Wie gesagt bin ich nicht so der Experte auf dem Gebiet. Für mich sah das erstmal danach aus, dass OP viele weake Hände am Turn nochmal barrelt und dann auf Riveraction aufgrund des großen Pots dann foldet. Ich weiß jetzt nicht, wie das auf NL25 so ist, aber viele Fische haben gerade am River einen recht hohen AF und donken den River mit recht hoher Frequency, bzw betten IP auf Weakness. Daher KÖNNTE es sein, dass OP zwar am Turn einige Folds bekommt, aber auch oft am River die vllt beste Hand aufgibt. Vllt. wäre hier etwas öfter Potcontrol ganz gut. So und nun zerreißt mich in der Luft. :P
    • Jochenha
      Jochenha
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Original von sebmanx


      5. Lern Value zu extrahieren.[...] Maximales Value zu bekommen wenn du was hast ist soooooo viel wichtiger und wird immer unterschätzt.


      SebmanX
      Würdest du auf den Punkt etwas näher eingehen?
      Danke
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 6.965
      Original von Jochenha
      Original von sebmanx


      5. Lern Value zu extrahieren.[...] Maximales Value zu bekommen wenn du was hast ist soooooo viel wichtiger und wird immer unterschätzt.


      SebmanX
      Würdest du auf den Punkt etwas näher eingehen?
      Danke
      Je nach situation ist es profitabel nochmal 2nd Pair zu valuebetten, weil oft noch Ace High, ein 2 Pair mit schlechteren Kicker oder 3rd Pair called.

      Und manchmal muss man dem Gegner die Gelegenheit geben sich selber zu valuetownen.

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($99)
      BB ($66.60)
      Hero ($124)
      CO ($100)
      BTN ($109)

      Dealt to Hero K:club: A:heart:

      Hero raises to $3.50, fold, BTN calls $3.50, fold, BB calls $2.50

      FLOP ($11) T:club: 4:club: J:diamond:

      BB checks, Hero bets $7, BTN calls $7, BB folds

      TURN ($25) T:club: 4:club: J:diamond: A:club:

      Hero checks, BTN bets $14, Hero calls $14

      RIVER ($53) T:club: 4:club: J:diamond: A:club: Q:heart:

      Hero checks, BTN bets $26, Hero calls $26

      Hero shows K:club: A:heart:
      (Pre 62%, Flop 39.8%, Turn 90.9%)

      BTN shows T:spade: 6:spade:
      (Pre 38%, Flop 60.2%, Turn 9.1%)

      Hero wins $102
    • Valyrian
      Valyrian
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 24.193
      und wenn ich dazu noch ergänzen darf, die große Kunst besteht imho eben darin zu erkennen, zu wissen oder zumindest zu ahnen mit was für einem Gegner man es zu tun hat.
      Die einen kann und muss man auch light valuebetten und die anderen muss man sich um Kopf und Kragen bluffen lassen wie in der soeben geposteten Hand ;)

      den bluffer zu valuebetten ist -EV (weil er foldet anstatt mit air zu bluffen) und gegen eine calling station c/c oder gar c/r zu spielen ist genauso -EV (eben weil die calling station behindcheckt) :)
    • sebmanx
      sebmanx
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 1.088
      Original von xeNN
      Original von sebmanx
      Original von xeNN
      Also spontan fällt mir noch dein niedriger WTS in Kombination mit dem hohen TurnCbet-Wert auf.
      Meine Non-SD-Winning sehen zwar selbst nich so rosig aus und Statsexperte bin ich jetzt auch nicht, aber ich denke du bettest zu oft den Turn und gibst dann am River auf.
      Ich verstehe nicht woraus du diesen Schluss ziehst. OP bettet wohl sehr häufig den Turn, das stimmt, hängt aber auch mit seiner tighten openraising range zusammen. Der niedrige WTS hängt auch damit zusammen, dass er viel cbettet und second barreled, da er dort mehr folds generiert als jemand der keine turns barrelt. Allerdings verstehe ich nciht woher du den Schluss ziehst dass er viele Rivers c/f spielt. Ein solches Verhalten würde ja eher zu einem höheren WTS führen.
      Wie gesagt bin ich nicht so der Experte auf dem Gebiet. Für mich sah das erstmal danach aus, dass OP viele weake Hände am Turn nochmal barrelt und dann auf Riveraction aufgrund des großen Pots dann foldet.
      Aus welchen Informationen ziehst du diesen Schluss?
    • sebmanx
      sebmanx
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 1.088
      Original von SteveWarris
      Original von Jochenha
      Original von sebmanx


      5. Lern Value zu extrahieren.[...] Maximales Value zu bekommen wenn du was hast ist soooooo viel wichtiger und wird immer unterschätzt.


      SebmanX
      Würdest du auf den Punkt etwas näher eingehen?
      Danke
      Je nach situation ist es profitabel nochmal 2nd Pair zu valuebetten, weil oft noch Ace High, ein 2 Pair mit schlechteren Kicker oder 3rd Pair called.

      Und manchmal muss man dem Gegner die Gelegenheit geben sich selber zu valuetownen.

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($99)
      BB ($66.60)
      Hero ($124)
      CO ($100)
      BTN ($109)

      Dealt to Hero K:club: A:heart:

      Hero raises to $3.50, fold, BTN calls $3.50, fold, BB calls $2.50

      FLOP ($11) T:club: 4:club: J:diamond:

      BB checks, Hero bets $7, BTN calls $7, BB folds

      TURN ($25) T:club: 4:club: J:diamond: A:club:

      Hero checks, BTN bets $14, Hero calls $14

      RIVER ($53) T:club: 4:club: J:diamond: A:club: Q:heart:

      Hero checks, BTN bets $26, Hero calls $26

      Hero shows K:club: A:heart:
      (Pre 62%, Flop 39.8%, Turn 90.9%)

      BTN shows T:spade: 6:spade:
      (Pre 38%, Flop 60.2%, Turn 9.1%)

      Hero wins $102
      Ich finde die Hand ist kein besonders geeignetes Beispiel, dennoch stimme ich dir in deiner Grundaussage zu
    • sebmanx
      sebmanx
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 1.088
      Original von Jochenha
      Original von sebmanx


      5. Lern Value zu extrahieren.[...] Maximales Value zu bekommen wenn du was hast ist soooooo viel wichtiger und wird immer unterschätzt.


      SebmanX
      Würdest du auf den Punkt etwas näher eingehen?
      Danke
      Irgendwann kommt man auf Limits auf denen es darum geht aus jeder Kleinigkeit Vorteile zu ziehen um überhaupt noch eine Edge zu haben. Auf NL25 machen eure Gegner allerdings noch riesiege Fehler, die es gilt auszunutzen. Der größte ist sicherlich nicht folden zu können, wenn sie es sollten.

      Nehmen wir an ihr spielt gegen einen Fisch(in dem Fall eine große Station).
      Ihr habt AA, openraised den CO, der Fisch callt im BB, Das Board kommt jetzt K22 mit nem Flush draw und er checkt. Was macht ihr?( erst für euch selber beantworten, dann weiterlesen)
      Analysieren wir mal die Range des Fisches.:

      1. Komplett verfehlt(J8o, 76s ohne Flush draw usw) - folded wahrscheinlich auf jede bet außer eine minbet, vielleicht auch nciht auf eine 2bb bet, aber so gut kennen wir ihn noch nciht.
      2. Top Pair - Ein K wird auf dem board niemals folden, ob ihr einen bb bettet oder all in geht
      3. Flush draw - eine Calling station folded garantiert keinen FD am Flop, callt auf jeden Fall eine große Bet
      4. Pocket pairs - Callen zumindest eine bet, je nach Turn und River auch mehr, allerings gibt es einige Turn und River Karten die die Action killen könnten.
      5. Eine 2 - Game over...von AA gegen so einen Pfosten komme ich für 100 bb wohl eher ciht weg auf dem board.


      Aus der Analyse geht hervor, dass auf diesem Board eine standard bet size einiges an EV liegen lassen würde, da alle Hände die eine bet callen auch gerne eine overbet callen werden. Wenn eure Antwort oben also nicht Overbet Flop war, lasst ihr hier Value liegen.

      Ich möchte jetzt nciht versuchen alle NL25 Spieler zu überreden fancy lines rauszuholen. Wichtig an diesem Beispiel war mir aufzuzeigen, dass eine detailierte Analyse der verschiedenen Bestandteile der Range unseres Gegners immer der Aktion vorrausgehen muss.

      "Lern Value zu extrahieren" war lediglich ein Aufruf sich erstmal damit auseinanderzusetzen wie man am meisten Geld in die Mitte bekommt wenn man eine Hand hat. Dieses Themenfeld ist sehr komplex und während alle Leute lernen wollen wie man coole Bluffs und Hero Calls raushaut, vergessen die meisten Micro-Low-Stakes Spieler, dass das Geld quasi auf der Straße rumliegt. Man muss nur lernen es aufzusammeln.


      Entschuldigt die Länge des Beitrags und die Fehler die drin sind. Ich habe im Moment keine Zeit einen kurzen Beitrag zu verfassen.

      So long...

      SebmanX
    • 1
    • 2