[Coaching-Feedback] Theorie-Seminar-Reihe "Fragen und Denken mit Fliegus123"

    • Fliegus123
      Fliegus123
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 603
      An dieser Stelle bitte ich euch um Eure konstruktive Kritik an meiner Coaching-Tätigkeit sowie dem Format als solchem.

      Mögliche Kern-Aspekte:

      - Fachliche Kompetenz
      - Stimme/Sprechführung
      - Didaktisches Geschick/Methodik
      - Konstruktivität/Zielgerichtetheit
      - Klima/Atmosphäre
      - Kommunikativität/Interaktion
      - Moderation

      Natürlich könnt Ihr auch schreiben, was euch gerade einfällt, aber vielleicht hilft Euch diese Kriterienliste ein wenig als Ansatzpunkt.
  • 30 Antworten
    • Zander99
      Zander99
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 27.11.2008 Beiträge: 34.024
      @ Fliegus123

      Huhu,

      ich kenne Dich als Coach nicht. Hast du irgendwo ein Vorstellungsthread bzw. sowas wie einen Pokerlebenslauf? Auf dein Profil in der Community komm ich nicht drauf das spackt wohl mal wieder.


      Edit: Profil geht ist aber nicht so aussagekräftig.

      Gruß Zander
    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Ich war der glückliche Student und möchte mich hiermit nochmals für die gute Arbeit von Fliegus bedanken.

      Ich hoffe ich komme noch mal dran.

      PS: Wäre auf jeden Fall schön wenn dieses Coachingformat Schule macht und es mehr in dieser Richtung gibt. Durch die Spezifikation auf ein bestimmtes Thema ist die Lernmotivation und Hilfestellung für die Zuhörer MMN am größten.

      Danke
    • Zander99
      Zander99
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 27.11.2008 Beiträge: 34.024
      Wo ist den jetzt der Arbeitsthread?
    • Fred4BadBeat
      Fred4BadBeat
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 666
      Hörte sich soweit schon mal sehr gut und interessant an. Weiter so!

      Achja, Arbeitsthread
    • jigger1977
      jigger1977
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.471
      Hallo,

      ich fand das Coaching heute sehr gut aufgebaut. Es ist individuell auf einen Spieler (stellvertretend für die vielen von uns, die ähnliche Themen haben) eingegangen worden. Somit sind, für weitere Coachings, die Themen immer recht nah den tatsächlichen Fragen, die wir Beginner uns stellen.

      Was mir sehr gut gefallen hat, ist der theoretische Aufbau. Es ist kein 08/15 Praxiscoaching, wo jemand spielt und dann erklärt wird warum und wieso man in dieser Situation so spielt. Bei Fliegus tauche ich in ein spezifisches Thema ein und erforsche es, was dazu führt, dass sich mein gesamtes Pokerverständnis vertieft, da ich mich intensiver nur mit einer Sache auseinandersetze. Diesen Ansatz sollte man fortführen, da es ja das Ziel von uns sein sollte, immer besser zu VERSTEHEN, was wir da an den Tischen eigentlich machen.

      Ein Verbesserungsvorschlag für die Zukunft wäre, den praktischen Teil optimaler zu gestalten, aber da es erstmal ein Pilotprojekt war, denke ich, dass Fliegus diese Umsetzung sicher gelingen wird.

      Also: alles in allem Mega-TOP!!! Bitte so weitermachen!

      LG,
      jigger
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Auf jeden Fall eines der besten Coachings, die ich je besucht hatte. Wenn nicht sogar das beste.

      Was mir am besten gefallen hat:
      Zerlegen des Games Poker in Teilaspekte als Arbeitsgrundlage.

      Das Coaching hat mich sehr stark zum Nachdenken über meine Vorgehensweise bzgl. lernen angeregt!

      Ich werde auf jeden Fall eine Zerlegung in Teilaspekte vornehmen und mir überlegen, wo ich gut bin und wo schlecht.

      Weiter so! Beim nächsten Coaching bin ich auf jeden Fall wieder dabei!
    • Guscode
      Guscode
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2010 Beiträge: 571
      Ich kann mich nicht an ein Coaching erinnern, in dem soviel hängen blieb. hab noch lange drüber nachgedacht und mein Augenmerk bei der darauf folgenden Session auf die drei Phasen gelegt. Es funktioniert erstaunlich gut und ist wesentlich einfacher zu adaptieren. Vorher war alles so chaotisch in meinem Kopf, wenn ich den Versuch gestartet habe....
    • Siegfried38
      Siegfried38
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 209
      hab mal ne frage, weil ich nichts gefunden habe auf der Coachingseite für diesen Sonntag.
      Geht das Coaching weiter und ja wann?
      Siegfried
    • Fliegus123
      Fliegus123
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 603
      Mittwoch 19.00 Uhr
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Insgesamt ein sehr gutes Coaching, gibts dir wirklich Mühe und lohnt sich auch, selbst als Nl100 Spieler lohnte es sich die Gedanken nochmal zusammen fassend zu hören, auch wenn man sie kennt.

      So da du scheinbar eh fast nur positives Feedback bekommst, hier auch mal ein kleiner Vorschlag zum verbessern:

      Du stellst ja ein konkretes Thema vor und versuchst danach im praktischen Teil noch weitere Konzepte dem zu Coachenden bei zu bringen, finde dies für ihn extrem schlecht bis fast unmöglich, ein neues Thema sollte man erstmal in Ruhe beigebracht bekommen, daher würde ich vorschlagen nur den zuvor besprochenen theoretischen Part an zu wenden und auf andere Punkte nicht näher eingehen.
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      hab erst gegen 8 zugeschaltet, hat aber alles nen sehr soliden eindruck gemacht. du scheinst die sache sehr strukturiert anzugehn und beziehst verschiedene spots immer wieder aufs kernthema. auch die fragen, die du dem spieler stellst sind super, regen (nicht nur ihn) zum denken und zur selbstreflexion an und animieren den spieler dazu, aus dem autopiloten auszubrechen. also für bronze absolut top!
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Ich finde, das Coaching hat für ein Bronze-Coaching ein sehr, sehr hohes Niveau!

      Ich werde auf jeden Fall versuchen, den nächsten Terminen beiwohnen!

      Sehr gut gefällt mir vor allem:
      • Sehr viel Theorie
      • Sehr strukturierte Vorgehensweise
      • Klares Konzept
      • Sehr gute Vorbereitung von Fliegus123 (u.a. mit kompletter Ausarbeitung eines Themas)
      • Durch den Arbeitsthread incl. Protokoll entsteht eine hervorragende Arbeitsgrundlage


      Konstruktive Kritik:
      Ich denke, du überfordest den Studenten. Beim ersten Training musste er vorab bereits spielen (um Reads zu sammeln) und musste gleichzeitig deine sehr intensiven Fragen beantworten. Beim zweiten Coaching war das bereits besser, aber auch hier dürfte es Dmars sehr schwer gefallen sein, den kompletten gerade gelernten Theorieteil (dessen Aufarbeitung eher einiger Wochen bedarf) direkt umzusetzen.
      BTW: Auch als Protokollant fand ich mich etwas überfordert, zumal ich am Vorabend kurz vorm Schafengehen erst Bescheid bekam und die Vorbereitungszeit (für Camtasia Installation, Headset Test) daher sehr kurz war. Wenn man versucht, komplett mitzuschreiben, kann man nicht noch gleichzeitig viele Eindrücke bekommen. Auf die Frage: "Was hast du vom Coaching mitgenommen?" hätte ich eigentlich antworten müssen "Nix, ich habe ja die ganze Zeit geschrieben".
    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Einfach nur Weltspitze, wann ist das nächste?
    • Fliegus123
      Fliegus123
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 603
      Danke für Euer Feedback.

      Zu Michaels Anmerkung: Ich hatte Dich 4 Tage vorher schon im Skype kontaktiert, was Dich wohl nicht erreicht hatte; daher habe ich es dann noch einmal im ICQ probiert, was ja glücklicherweise geklappt hat. Tut mir Leid, dass das so unglücklich gelaufen ist. Du hast das Protokoll sehr gut hinbekommen!

      Dass eine konstante Überforderung bei meiner didaktischen Ausrichtung vorkommt, ist für mich persönlich nichts Neues; ist aber definitiv auch ein Punkt, an dem ich arbeiten muss und werde.

      Die Erfahrung, dass der Praxisteil bisher noch nicht rund läuft, liegt bisher daran, dass die theoretische Orientierung auf allgemeine Themen dies wenig zugelassen hat, weswegen ich eher eine methodische Herangehensweise bevorzugt habe. Für den Mindsetpart habe ich mir drei Bereiche vorgenommen: 1. Table-Scanning-Prozedur / Strategizing, 2. Analyse-Weiterentwicklungsprozedur / Reflexion, 3. Mindsetfragen / Emotionskontrolle.

      Diese "neue Theorie" ist ein wenig beim Spielen und diskutieren untergegangen. Womöglich hätte ich tatsächlich nur 1 Tisch spielen lassen sollen, um dies umsetzen zu können.

      Ich hoffe, das zukünftig besser in den Griff zu bekommen. :f_p:
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von Fliegus123
      Zu Michaels Anmerkung: Ich hatte Dich 4 Tage vorher schon im Skype kontaktiert, was Dich wohl nicht erreicht hatte; daher habe ich es dann noch einmal im ICQ probiert, was ja glücklicherweise geklappt hat.
      Oh, sorry. Das geht dann auf meine Kappe. Auf meinem Rechner ist seit ein paar Tagen eine neue Skype Version, die ich mir erstmal noch ansehen muss. Hier hatte ich wohl zu schnell auf "Ja" geklickt. ;)
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      wann und in welchen intervallen is das coaching eigtl immer? frag nur weil ichs grad nicht mehr im plan finde. wollte es nem kumpel empfehlen, der grad mit dem online-poker anfängt.
    • Fliegus123
      Fliegus123
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 603
      Hier hinterlasst bitte Feedback für die Sitzung vom 24.02. zum Thema "3-Betting" mit keewee.
    • knoodie
      knoodie
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2009 Beiträge: 2.196
      Hey Fliegus,

      Was mir besonders gefällt ist, dass du mit deutlicher und klarer Stimme sehr angenehm nützliches Wissen vermitteln kannst. Hab viel ausm Coaching mitnehmen können.
      Besonders gefällt mir die Theoriestunde zu einem speziellen Thema was dich von den andern Coaches abhebst weil dein Coaching klar strukturiert ist und ein bestimtmes Themengebiet abhandelt.

      Ich hab einen Vorschlag den du dir ja mal überlegen kannst:

      Ich finde, dass dein Coaching einen gewissen Flow hat, der jedoch immer wieder unterbrochen wird wenn du auf eine Userfrage eingehst.
      Ich würde soweit gehen, dass du das Handout zu dem spezifischen Theorieteil kurz vor dem Coaching hochlädst und dann den Userchat für dich unsichtbar schaltest und vorraussetzt, dass so kleinere Sachen wie "was ist eine Range?" klar sind. Du konzentrierst dich somit nur auf deinen Schüler, versuchst ihm das Thema klar zu machen und das sollte auch reichen um dem Publikum das Themengebiet verständlich zu machen. Darüber hinaus musst du dich dich nicht auf zahllose Publikumsfragen konzentrieren die dich aus der Bahn werfen.

      Ansonsten natürlich ein Top Coaching!
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      @knoddie dann könnte man das Ganze aber auch nur als Video aufnehmen und so zur Verfügung stellen. Sinn und Zweck eines Vorteils, ist ja gerade die mögliche und auch gewollte Interaktivität zwischen Lehrenden und Lernern.
    • 1
    • 2