auf Limit umsteigen?

    • MoralHazard
      MoralHazard
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2007 Beiträge: 4
      Hallo, ich bin noch recht neu hier, habe das Quiz aber bestanden und warte nun auf meinen Bonus. Bisher habe ich nur mit Spielgeld gespielt, und zwar no-limit. Dies kannte ich schon von einigen privaten Pokerrunden mit Freunden. Da (zumindest im Anfänger-Teil) auf dieser Seite hier aber hauptsächlich empfohlen wird small stack an niedrigen Limit-Tischen zu spielen habe ich mich nun mal an den Spielgeld-Limit-tisch "gesetzt" und dort mein Glück versucht. Allerdings musste ich recht schnell feststellen, dass mir No-Limit mehr Spass macht, da dort der psychologische Teil meiner Meinung nach größer ist. Von professioneller /sehr guter Spielweise bin ich nach eigener Einschätzung allerdings wohl noch entfernt, und möchte gerne noch deutlich besser werden. Soll ich dafür auf limit-poker wechseln? Und zweitens: Ich habe auch das Gefühl, dass ich mich an Tischen mit 3-6 Spielern deutlich besser auf meine Gegner einstellen kann als an Tischen mit mehreren. Auch dies entsrpicht nicht unbedingt der Emphehlung von Pokerstrategy aus dem Anfängerguide. Sollte ich auch hier meine Spielweise zu Lernzwecken ändern? Danke schonmal für Tipps!
  • 6 Antworten
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Tu dir einen gefallen und verabschiede dich erstmal von der Hollywood-Poker Vorstellung in der es ums Bluffen und Psychologie geht. Das hörst du wahrscheinlich nicht gerne aber solche Faktoren spielen erstmal verschwindend gering eine Rolle. Ob du mit Limit oder mit NoLimit anfängst halte ich letztlich für ziemlich unrelevant, da Pokern letztlich auch nur auf eine banele $$$/Stunde Rechnung hinausläuft. Keines von beiden ist "einfacher" oder "besser" als das andere. Eher Geschmackssache. Das einzige was Fakt ist, ist dass dir Ps.de momentan definitiv noch viel mehr an Limit Content bieten kann im Vergleich zu NL. Im NL Bereich musst du dir also mehr selbst erarbeiten denke ich mal. mfg
    • MoralHazard
      MoralHazard
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2007 Beiträge: 4
      Doch, doch ich höre jeden Tipp gerne!
    • GambleGuest
      GambleGuest
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 206
      Mir hat Limit am Anfang auch keinen Spaß gemacht. Aber mittlerweile macht mir Limit bei Cashgames mehr Spaß (beiTurnieren NoLimit) und ich finde des ist auch nicht so stressig wenn man mehrere Tische spielt. Am Besten befasst Du Dich mit Beidem ein Bisschen um zu sehen was Dir mehr liegt.
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Limit zum Einstieg hat imho den Vorteil, daß du die wesentlichen Konzepte viel leichter (und auch "billiger", weils nicht gleich um den ganzen Stack geht) lernst als bei NL. Die SSS bei NL mag zwar den Vorteil haben, daß man sie leicht lernen kann, aber das ist kein richtiges Poker. Auf Premium-Hände warten und dann pushen; langweilig... Ich würde dir empfehlen, erst mal bei Limit anzufangen.
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Ich hab mit Fixed Limit angefangen und bin dann auf die SSS umgestiegen und habe es nicht bereut. Für Fixed Limit sprechen die Argumente, die oben schon erwähnt wurden. Für NL mit der SSS spricht: 1) Es eignet sich VIEL besser, um Boni frei zu spielen. Wenn man sich nicht nur auf PP konzentriert, sondern auch auf anderen Seiten spielen will, dann kann man damit viel zusätzliches Geld machen (oder Downswings abfedern). 2) Man findet mehr Tische für NL - besonders auch auf anderen Pokerseiten. 3) Mir macht vor allem Spaß, was erfolgreich ist. Und die SSS war bei mir bisher zumindest bei den Limits unterhalb NL50 sehr erfolgreich. Die SSS soll auf allen Limits funktionieren - ich sprech da nur von mir.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Ich finde es nicht verkehrt anfangs FL zu spielen. Du bekommst hier, wie pKay schon sagt, sehr viel sehr guten Content, da das Forum bis vor einiger Zeit rein FL bezogen war. Spiele FL bis du irgendwo in den Smallstakes angekommen bist (1/2$, 2/4$) und entscheide dann, ob du NL antestesn möchtest. Bis dahin hast du viel an Theorie und Pokerverständnis erlernt, was dir den Umstieg wesentlich erleichtert. Viele sind diesen Schritt so gegangen und sind froh drum. Solltest du aber von anfang an sagen, dass du mit FL nichts anfangen kannst, dann spiel NL. Es ist eine Frage des persönlichen Geschmacks, mehr nicht. DKT