[NL 50 SH] Wie würdet ihr mich exploiten? (Stats+Graph inside)

  • 12 Antworten
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      hast ja eigentlich alles selbst geschrieben :)
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      joar hast schon ganz gut alles erkannt. erstmal sieht alles grundsolide aus, damit bist auf nl100 noch easy winning player, auf 200 höchstwahrscheinlich auch.

      vs3betcall is n bissl hoch, lieber kleine pps und scs folden, aber kann auch an der kleinen samplesize liegen. ich denk hier is so irgendwo zwischen 15 und 20 n guter wert. wenn du allerdings so ne postflopedge hast kann man das durchaus machen. hier is also der erste exploit: ich würd dich ip mehr 4 value 3-betten, also mit sachen wie KJ oder so. is aber wiegesagt minimal und der wert kann auch durch komischen min-3-bets von fischen oder ähnlichem kommen.

      ausserdem is der wts halt ziemlich niedrig, was 3-barreln recht profitabel machen sollte. aber so weit exploitet dich auf nl50 + 100 keine sau :)

      wie gesagt, alles ziemlich solide, einfach weitergrinden und dann move up :)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Hast du alles gut selbst erkannt, mehr kann man beinahe nicht sagen.

      Gerade an den 3-bets und den Cbets solltest du erstmal arbeiten (eins nach dem anderen). Mal etwas lighter 3-betten. überlegen wann es gegen wen Sinn macht. Viele 3-bets sind schon aufgrund der Foldequity Preflop +EV.

      Und dein Cbet solltest du auf jeden Fall überdenken. über 80% Cbet und nur knapp über 40% am Turn macht dich halt für Floats angreifbar. Sieht man auch letztlich an der AF-Verteilung, da gibst du am Flop meistens riesig Gas, um letztlich aber doch nicht zum SD zu kommen (WTS von 22 ist schon am unteren Limit). Einfach auch mal Hände zum Showdown bringen, das muss dir ja eigentlich "liegen" wenn du nicht sonderlich viel 3-bettest.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Vielen Dank für eure Tipps, werde versuchen die Punkte zu verbessern, auch wenn ich bei der cbet - Sache unsicher bin wie die Alternativen aussehen (außer c/f flop oder check behind IP)

      =)
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Joar grundsätzlich ist dir nur mit guter, aber recht viel aggression bei zu kommen, also viel gegen dich stealen, dich 3betten (4bet Wert ist sehr klein), Postflop floaten, multibarreln etc.


      Denke, wenn du eben genau diese Punkte selber langsam steigerst und das Spiel dagegen, dann ist alles gut.

      Wichtig: Nicht übertreiben, mach hierbei lieber langsame Schritte, du spielst absolut solide, das Spiel rapide zu ändern kann keine Lösung sein.



      Zu cbet: Alternativen:

      Flop Txx, Turn K, wenn Villian dich hier callt, kannst du halt oft auch mit Air den Turn nochmal barreln, Villian wird alle PP kleiner als T und auch viele T folden müssen etc. (second barrel)

      IP behind ckecken hast du ja schon angesprochen, auch OOP kann c/f auf Boards die Villian gut gehittet hat durchaus ein fold mal besser sein, du raist im CO, Villian callt am BU und das Board kommt KJ9, Villian wird dieses Board sehr oft getroffen haben, kann man also mit Air durchaus mal ckeck/folden.

      Draws öfters am Turn nochmal betten, weiß nicht in wie weit du das Standard mäßig machst.

      Nur um dir mal ein paar Gedanken auf zu zeigen, in welche Richtungen es gehen kann.
    • 2bad4nick
      2bad4nick
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 2.753
      Lol schlägst das Limit mit 8bb und suchst nach Leaks.

      *neidisch-sei*
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Ich würd dich IP sehr viel 3betten, weil du zu selte 4bettest und zu oft foldest oder callst.
      Ich würd dich ständig floaten oder am flop raisen, weil du zu viel cbettest.
      Generell würd ich dich von deinen Händen runterballern, weil dein zuviel foldest ( wtsd)

      overall recht solid imo
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich würde dich wohl IP so zu gut 100% 3-betten erstmal und imo das Konzept hinter Position Postflop noch nicht richtig verstehst. (ist nicht so schlimm, da es auf NL50 - 200 niemand exploitet)

      Auf vielen Dry Board floaten, auf vielen nondry Board floaten und an unglaublich vielen Turns oder Rivers unter Druck setzen. (auch nicht sonderlich schlimm, da die meisten ihre Flopcallingranges nicht richtig balancen und für dich dann recht einfach zu erkennen was sie machen)

      Ich würde deine 3-bets aus den Blinds mit einer weiten Range callen und dich Postflop ziemlich spezifisch unter Druck setzen. (macht auch keiner, weil unter NL200 niemand weiss wie er wirklich im 3-Bet Pot nach lighten Defensen richtig spielt)


      Da dir Stats offensichtlich sehr wichtig sind, würde dir nicht sonderlich stark auffallen, dass ich aus den Blinds/OOP deutlich anders gegen dich spiele und du wirst in den meisten Fällen (wie ungefähr 90% der 20/18 Tags) nicht richtig gegen mich adapten bzw. overadapten und dich selber leveln.

      D.h. mein Spielplan gegen dich wäre es, dich möglichst oft in schwierige Spots zu bringen in denen du OOP spielt und ich IP. (das ist etwas das man in den Microlimits nicht lernt, da dort überwiegend Valuepoker gespielt wird und die Regs erstmal in Ruhe gelassen werden)
    • royal678
      royal678
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2008 Beiträge: 1.166
      Hi,
      Ich spiel zurzeit auch Nl50 Sh auf Stars.
      Könnten mal ein U2U Coaching machen wenn du willst.
      Skype: royal6781
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      edit
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Die rote Linie fällt so stark, weil du eben am Turn glasklase 2nd Barrel Spots auslässt. Wie willst du auf einem Ace am Turn glaubhaft Value von AK bekommen, wenn du dort immer nur Toppairs setzt? Vor allem hat gegen Level 1 Gegner jede Karte die ihre Range schwächt viel Foldequity zu bieten. Daher nutze diese Spots gegen Gegner die schonmal den Foldknopf gefunden haben.

      Zu der Sache mit den Squeezes: Hier kommt es drauf an gegen wen du spielst, wer der Openraiser etc. Hände wie 88 möchtest du halt nicht unbedingt squeezen, wenn du nicht weisst wie sich der Openraiser verhält, wenn du 3-bettest etc.

      Wenn ein Fisch openraised, dann willst du halt in der Regel schon IP light 3-betten (for Value), weil er halt viel zu oft mit irgendeinem Trash called. (z.b. hast du KJs und der Fisch openraised am CO, er called Kxs Jxs etc.) Du musst dir unbedingt mehr Gedanken über die Ranges deiner Gegner machen und wie du die Tendenzen dieser Gegner exploitest.
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      Original von Dominik7
      Hallo,

      auf dem Gebiet NL BSS SH bin ich mit ca. 60k lifetimehands noch ein rechter Neuling. Daher möchte ich meinen ersten ernsthaften Versuch gerne auswerten, um mein Spiel zu verbessern. Gespielt habe ich zwischen 9 und 12 Tischen auf Pokerstars.
      Stellt euch vor, ich sitze bei euch am Tisch. Wie würdet ihr mich exploiten? Zu den stats werde ich noch einige Anmerkungen machen.
      wenn du dein Spiel wirklich verbesser willst würde ich eher 4-6 (eher 4) Tische spielen und versuchen Reads zu sammeln und über jede Hand nachzudenken.


      Original von Dominik7


      2. 3-bet Wert ist für NL50 imo viel zu niedrig, das liegt aber vor allem an den ersten 10-15k hands, als ich noch viel tighter ge3-bettet habe.
      Ist schon ziemlich gering aber würde nicht sagen viel viel viel zu niedrig.

      Original von Dominik7

      3. 4-bet Wert ist sehr tight, was allerdings hauptsächlich auf die Gegner zurückzuführen ist. Aufgrund von tableselection und der Gegnerzusammensetzung auf NL50 werde ich recht tight ge3-bettet. Gegen Fische machen bluff4bets keinen Sinn. Wäre ich ein anderer Reg und säße mit mir am Tisch würde ich gegen mich sehr profitabel 3-betten können. Dem entgegne ich aber damit, dass ich um diese Tatsache weiß und Regs, von denen ich viele Hände habe und was demnach umgekehrt auch gelten sollte, öfter bluff4-bette, was gefühlsmäßig auch gut funktioniert und womit ich bei dme Wert ein enorme FE habe.
      4 bet Range ist echt sehr sehr klein. 1,8% ist ja ne reine value range. QQ+,AK sind 2,5% und du hast noch weniger -.-.NL50 wird aber nicht so mega lose ge 3 bettet dass es gegen sehr viele Gegner Sinn macht unglaublich viel zu 4 betten. Eine 4 bet muss ja schon ziemlich oft klappen und gegen viele Gegner tut sie das einfach aufgrund des niedrigen 3 bet Werts nicht.

      Original von Dominik7

      5. AF: Mir fällt auf, dass ich vor allem am Flop sehr aggressiv bin, was ich auf meinen sehr hohen Cbet Wert zurückführe. Hierbei ist zu bemerken, dass es unglaublich häufig vorkommt, dass ich im BB einen SB first-in-completer in 95% der Fälle raise und dann am flop sehr viel (klein) cbette, da es einfach funktioniert ^^
      ein hoher Af ist ja nicht umbedingt verkehrt wenn dus in den richtigen Situationen machst.

      Original von Dominik7

      8. Blinddefense: Hier bin ich mir unsicher, da ich dort im NL BSS wenig Erfahrung habe. Gegen Regs 3-bette ich pockets, (off)suited connectors und one-gapper und je nach steal/fold to 3-bet Wert auch air. Gegen Fische, die ausm SB stealen calle ich gerne im BB und spiele einen kleinen pot IP mit spekulativen Händen.
      Ich mag es überhaupt nicht Pokets oder suited connectors oop zu 3 betten. Kenn sehr sehr viele die dass machen und hab mich shcon mit sehr vielen drüber unterhalten. Alles in allem bezweifel ich das es profitabel ist SC und vorallem off suited connectors oop zu 3 betten. IP kann man wohl any two profitabel 3 betten aber oop kriegt man recht häufig nen call und trifft mit SC einfach so selten gut den flop. IP kann man turn wenn man sich wenig foldequity gibt noch behind checken oop stehste dann recht blöd da und kannst nur hoffen mit nen shove genug fe zu haben. Ich mags viel mehr So hände die mir 1 oder 2 kicker zu schwach für nen passiven defende sind zu 3 betten (KTs A9s K9s QTs usw)

      Original von Dominik7

      9. WTS: Erscheint mir ein wenig niedrig, lässt sich evtl damit erklären dass man bei vielen Fischen bei Action einfach mucken kann.
      dass liegt auch sicher am 12 tablen.

      Original von Dominik7

      10. Non SD Winnings: Aus selben Grund sind meine NonSDs leicht negativ. Liegt natürlich auch am recht geringen 3-bet Wert. Letztendlich ist es mir egal wie sich meine Winrate zusammensetzt, ich möchte nur nicht dass sie dadurch negativ beeinflusst wird.
      negative non sd winning können ein leak sein müssen aber nicht. wenn du eine gute tableselection hast und mit 3 fischen am tisch sitzt die einfach jeden mist runtercallen wirst du es einfach nicht schaffe diese non showdown zu beaten trotzdem wirst du großer winning player sein. an einem tisch mit 5 weak/tighten tags wäre es dagegen ein großes leak weil du so ne leute einfach schwer am showdown beaten wirst.


      Generell find ichs ganz solide für den Einstieg. Find es richtig am Anfang erstmal tighter zu spielen um sich sehr schwierige Situationen zu ersparen. Prinzipiell würde ich wohl gegen dich any two aus m SB oder vom BU stealen. Scheinst ja nicht gerade ein Freund davon zu sein Blinds zu defend. Find ich aber auch für den Einstieg kein wirklichen Fehler. Zu tight zu folden und sich oop Spiel zu sparen ist sicher ein kleinerer Fehler als zu lose zu defenden und postflop nicht wissen was man tun soll.