Problemfall minraise am Flop auf NL 25 SH

    • Ymir
      Ymir
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 1.309
      Hallo,

      hier mal eine Frage zu Situationen in denne ich immer Probleme habe.

      Man spielt ganz normal, bettet pre oder called etc.

      Und dann spielt man seine Cbet und plötzlich minraised Villian einen...

      Nur was nun?

      Ich habe damit arge Probleme, da ich nicht erkenne, ob das nun eine merkwürdige Valueline ist, oder die nen Draw so spielen etc.

      Was habt ihr, falls man das pauschal sagen kann, auf LN 25 SH für erfahrungen damit gemacht?
  • 7 Antworten
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Wieso min-3-bettet er ?

      Geht doch gar nicht, wenn du FTA bist. Du meinst ein normales minraise, oder ?

      Ansonsten halt je nach Villain und Board:

      1. Haben wir noch gut Outs, calle ich das und gucke am Turn weiter bei den Monsterodds
      2. Haben wir eine starke Madehand raise ich (3-bette) obv. for Value
      3. Habe ich pure Air, folde ich einfach
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Also du meinst ein Minraise?

      Freilich muss jetzt der Standard kommen. Gegner, Board, deine Hand...

      Da gibts nix allgemeines. Was machst du wenn dein Gegner viel raist? Entweder weniger cbetten oder häufiger bluff-3-betten (natürlich mit Vorsicht zu genießen).

      Du bekommst halt gut Odds, kannst gut drawen, mit TP dir erstmal den Turn anschauen, IP die Freecard nehmen sollte Villain checken etc.

      Draws kannst du halt callen und die Nuts dann auch mal c/r am Turn um das zu balancen. Kann mir aber nicht vorstellen dass so loose geraist wird am Flop, wenn du weißt dass jemand any2 da raist dann calle ihn halt light down.
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      Original von MiiWiin

      Du bekommst halt gut Odds, kannst gut drawen, mit TP dir erstmal den Turn anschauen, IP die Freecard nehmen sollte Villain checken etc.
      @miiWin:
      ich find die line IP das TP zu callen und den tunr dann behind zu checken iwie nicht gut....ich dneke halt dass wir oft semibluffs oder TPwk-raises bekommen und da seh ich auf jeden fall noch ne vluebet wenn er nach seinem raise zu mir hincheckt! wieso sollte er n set+ checkraisen und dann nicht am turn valuebetten?
      wenn irgendein offenstichtlicher draw angekommen ist ists natürlich ne andere sache, weil dann callt einen ncihts schlechteres mehr.
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Original von Motzi
      Original von MiiWiin

      Du bekommst halt gut Odds, kannst gut drawen, mit TP dir erstmal den Turn anschauen, IP die Freecard nehmen sollte Villain checken etc.
      @miiWin:
      ich find die line IP das TP zu callen und den tunr dann behind zu checken iwie nicht gut....ich dneke halt dass wir oft semibluffs oder TPwk-raises bekommen und da seh ich auf jeden fall noch ne vluebet wenn er nach seinem raise zu mir hincheckt! wieso sollte er n set+ checkraisen und dann nicht am turn valuebetten?
      wenn irgendein offenstichtlicher draw angekommen ist ists natürlich ne andere sache, weil dann callt einen ncihts schlechteres mehr.
      Du hast seinen Post nicht ganz gelesen oder?
      Er hat doch geschrieben, dass es unter anderem auch auf das Board ankommt, wie immer beim Poker.
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      ja ok, aber mir kams so vor als ob das als ne relative standardline vorgeschlagen wird. meine standardline wär halt erstaml callen und falls er checken sollte und kein draw hittet nochmal betten auf nicht zu heftigen boards......und ich wollte halt wissen ob ich das ein fehler in meinem game ist.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Motzi
      Original von MiiWiin

      Du bekommst halt gut Odds, kannst gut drawen, mit TP dir erstmal den Turn anschauen, IP die Freecard nehmen sollte Villain checken etc.
      @miiWin:
      ich find die line IP das TP zu callen und den tunr dann behind zu checken iwie nicht gut....ich dneke halt dass wir oft semibluffs oder TPwk-raises bekommen und da seh ich auf jeden fall noch ne vluebet wenn er nach seinem raise zu mir hincheckt! wieso sollte er n set+ checkraisen und dann nicht am turn valuebetten?
      wenn irgendein offenstichtlicher draw angekommen ist ists natürlich ne andere sache, weil dann callt einen ncihts schlechteres mehr.
      Ich habe ja hier gesagt wir könnten TP halten, Draws halten etc.

      Wenn wir selbst ein Toppair halten und Villain checkt nützt uns eine Freecard wohl wenig, da sollte man dann schon die Bet anstreben. Gilt aber auch nicht immer, kommt halt auf viele Randbedingungen an.

      Eine Frage "was mahce ich gegen Minraises" kann halt nicht konkreter beantwortet werden. ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Motzi
      ja ok, aber mir kams so vor als ob das als ne relative standardline vorgeschlagen wird. meine standardline wär halt erstaml callen und falls er checken sollte und kein draw hittet nochmal betten auf nicht zu heftigen boards......und ich wollte halt wissen ob ich das ein fehler in meinem game ist.
      Ist als Grundansatz schon richtig, lieber einmal zu viel betten als zu wenig.

      Einen Draw sollte man aber nur unter gewissen Umständen betten, da zählt die Freecard deutlich mehr.