Mein Einstieg in die BSS

    • mkleint
      mkleint
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2009 Beiträge: 380
      die letzte Hand vorm Ende der heutigen Session...wollte die Kings nich mehr folden lol



      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      UTG2(Hero):
      $5.51
      MP1:
      $4.71
      MP2:
      $4.75
      MP3:
      $6.42
      CO:
      $4.98
      BU:
      $10.00
      SB:
      $10.83
      BB:
      $9.44
      UTG1:
      $13.30


      Preflop: Hero is UTG2 with K, K.
      UTG1 folds, Hero raises to $0.20, 2 folds, MP3 calls $0.20, 3 folds, BB calls $0.15.

      Flop: ($0.62) 3, J, Q (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.35, MP3 calls $0.35, BB raises to $1.20, Hero raises to $5.31, MP3 raises to $6.22, BB calls $5.02.

      Turn: ($18.37) Q (3 players)


      River: ($18.37) Q (3 players)


      Final Pot: $18.37.
      Results follow:

      BB shows a flush, queen high(9 6).
      Hero shows a full-house, queens full of kings(K K).
      MP3 shows a flush, ace high(2 A).

      Hero wins with a full-house, queens full of kings(K K).
  • 11 Antworten
    • WinniePuuh
      WinniePuuh
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 627
      hab ja auch vor kurzem bei Full Tilt angefangen (vorher FL gespielt). Spiele derzeit noch 1 Tisch und irgendwie ist das teilweise doch seeeeehr ermüdend. Kommt ja wirklich so gut wie keine Hand zustande? So krass hab ich mir das nicht vorgestellt :evil:
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ja Fullring 1 Tisch zu spielen ist nur fuer die ersten paar Sessions zu empfehlen. Aber dann muss man teilweise eine Stunde lang jede Hand folden. Ich denke die Tischanzahl sollte man dann schon schnell erhoehen.
    • Datalife999
      Datalife999
      Silber
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 944
      Original von WinniePuuh
      hab ja auch vor kurzem bei Full Tilt angefangen (vorher FL gespielt). Spiele derzeit noch 1 Tisch und irgendwie ist das teilweise doch seeeeehr ermüdend. Kommt ja wirklich so gut wie keine Hand zustande? So krass hab ich mir das nicht vorgestellt :evil:
      Das kann ich mir gut vorstellen, vor allem weil du von FL mehr Action gewohnt bist. Vor allem musst du dich an die Aggression und große bets im No Limit sicherlich erstmal gewöhnen, da wird eben nicht gekleckert sondern geklotzt.
      Die Gefahr den kompletten Stack zu verlieren bremst da bestimmt ein wenig, kennst du eben nicht so. Du gewinnst eben nur einen oder 2 von 10 Pötten.

      Jan Meinert schreibt in einem seiner Bücher, dass er sich wie ein Jäger der auf Beute wartet fühlt und im richtigen Moment zuschlägt. Das gilt vor allem für die Micros wie NL5 und NL10. Du bekommst kaum jemanden aus der Hand gedrängt sobald ein FD oder ähnliches möglich ist, auf ODDs und Outs achtet da kaum jemand. Also geduldig warten und nicht in komische Hände verwickeln lassen. Im Prinzip reicht es einen Aggrofisch zu finden und ihm mit den Nuts seinen Stack abzunehmen. So verlässt du diese unangenehmen Limits recht schnell.

      Und zur Hand von OP: Wir sitzen oft beim Pokern im Skype und ich hab nach Ende meiner Session sein Spiel per Teamviewer beobachtet, die Hand also gesehen. Prinzipiell hätte man die Kings sicher sogar folden müssen, wäre eine Diskussion wert ! Man kann ja schließlich nicht davon ausgehen, das beide den Flush gefloppt haben !? Naja auf jeden Fall sag ich im Skype nach dem All in als man die Hände sah "Fuck jetzt hilft dir nur noch ein Full House" und bäm,bäm fallen die beiden Queens. War echt die Hand des Jahres bisher :f_biggrin:
    • WinniePuuh
      WinniePuuh
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 627
      Original von nacl
      Ja Fullring 1 Tisch zu spielen ist nur fuer die ersten paar Sessions zu empfehlen. Aber dann muss man teilweise eine Stunde lang jede Hand folden. Ich denke die Tischanzahl sollte man dann schon schnell erhoehen.
      Hab ich mir auch schon gedacht. Aber wenn halt mal ne spielbare Hand kommt, bin ich schnell sehr unsicher, wie ich weiterspielen sollte. Vielleicht keine gute Basis um weitere Tische zu öffnen...

      Andererseits hab ich erstmal 200 Dollar rübergewuppt. Damit könnt ich ja schon ne Weile vor mich hinversagen ;)

      Das kann ich mir gut vorstellen, vor allem weil du von FL mehr Action gewohnt bist. Vor allem musst du dich an die Aggression und große bets im No Limit sicherlich erstmal gewöhnen, da wird eben nicht gekleckert sondern geklotzt.
      Die Gefahr den kompletten Stack zu verlieren bremst da bestimmt ein wenig, kennst du eben nicht so. Du gewinnst eben nur einen oder 2 von 10 Pötten.


      finds vor allem schwer, wenn ich mit nem TopPaar o.ä. am Flop stehe und nicht munter drauflos betten kann wie von FL gewohnt :P
    • mkleint
      mkleint
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2009 Beiträge: 380

      finds vor allem schwer, wenn ich mit nem TopPaar o.ä. am Flop stehe und nicht munter drauflos betten kann wie von FL gewohnt :P
      kannste doch..musst dich nur rechtzeitig von der hand trennen wenn de gecallt wirst oder groß action bekommst.
      aber ich kenn das..ich komm von der sss, die ja megaaggressiv is und hab auch so meine problemchen mich vom TopPaar bzw. auch ab und an ma overpaar zu trennen (s.o.) :D
    • juliorn
      juliorn
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 821
      Ist NL4 Shorthanded auf Party mit ~10 Stacks schlagbar?
    • mkleint
      mkleint
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2009 Beiträge: 380
      nice BRM...wer hat dir das denn beigebracht?
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      NL4 shorthanded ist mit 10 stacks schlagbar, allerdings nur, wenn man kein anfänger ist, und im falle eines falles absteigt (keine ahnung, gibts bei party NL2? sonst lieber bei stars mit 10stacks auf NL4 spielen.
      Als Anfänger sollte man das allerdings nicht machen, da man dann doch eine zu große Wahrscheinlichkeit hat, broke zu gehen.
    • juliorn
      juliorn
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 821
      Es gibt auch NL2 auf Party. Werde dann wohl eher konservatives BRM anwenden, um auf der sicheren Seite zu sein, da ich gerade erst anfange die BSS zu lernen.
    • Hecke1988
      Hecke1988
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.109
      Original von juliorn
      Es gibt auch NL2 auf Party. Werde dann wohl eher konservatives BRM anwenden, um auf der sicheren Seite zu sein, da ich gerade erst anfange die BSS zu lernen.

      ja nimm lieber NL2, NL4 ( auch wenns ein fishy limit ist ) ist mit 10 stacks auf jeden fall zu wenig
    • jms68
      jms68
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 578
      wenn du wieter so suckst hast du das limit übermorgen geschlagen.