Broke?!

    • Jokkua
      Jokkua
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2010 Beiträge: 3
      Es gibt hier ja anscheinend viele Threads von Anfängern die mit dem ersten Startkapital broke gehen. Mir geht es jetzt nicht darum rumzuheulen oder etwas in der Art. Ich versuche hier jetzt konstruktiv Kritiv einzuholen. Mir ist schon klar das ihr mir jetzt nicht sagen könnt, ok: das das und das hast du falsch gemacht. Aber naja ich brauch einfach mal nen Rat.

      Startkapital auf FTP gekriegt und angefangen die 1$ SNGs zu spielen. Ich bin jetzt nicht totaler Anfänger und habe mir doch schon ein klein wenig zugetraut auf den Sngs. Die ersten 80 Sng's lief es ganz gut. mal 1$ minus mal 8 $ up. Aber ab dann fast senkrecht bergab, hab mich wieder mal gefangen aber dann weiter nur bergab.

      Jetzt ist die Frage, ich halte es für unwahrscheinlich das das einfach ein rießen Downswing war, ich muss sagen ich hab teilweise schon echt gezweifelt, kam gerne mal 5 Sng's oder mehr hintereinander das ich wirklich jede entscheidende Hand als Favourit (min. 60/40) reingestellt habe und echt jede verloren habe.
      So sachen wie KK < 43s waren da schon Standart. Sicher gibt es auch noch einige leaks in meinem Spiel aber so extrem? Ich versteh es halt einfach net, so derbe Suckouts kassiert, und ich meine wirklich Suckuts, keine 60/40 Situationen.
      Ich verstehe es deswegen einfach nicht, ich wäre ja sofort ein Limit abgestiegen, geht aber bei FTP nicht. Ich kann einfach nicht verstehen wie das so Bergab gehen kann.

      Ich krieg jetzt nächste Woche Freitag wohl noch Rakeback, aber die 13$ sind dann auch nicht mehr der Hit.

      Ich poste mal ein par Stats, weiß icht ob die weiterhelfen:
      WSD: 54.29
      PFR: 9.57
      PF AF:3.92
      VPIP: 11.68

      Keine Ahnung ob ihr mir irgendwie weiterhelfen könnt, muss das aber einfach mal loswerden.
  • 14 Antworten
    • debeeno11
      debeeno11
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 300
      solange du nur ausscheidest wegen suckouts (und du die nicht alle an der bubble kassierst weil du zu loose bist), ist doch alles gut. du gewinnst nur nicht im monent. wie viele sngs hast du denn schon insgesamt gespielt?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      am besten du postest für dich schwierige hände (keine bad beats) in dem entsprechenden handbewertungsforum. da sieht man oft am schnellsten wo evtl. leaks liegen.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Die 1+0.2er auf FTP sind halt schon ziemlich stupide. Selbst wenn du hervorragend an deinem Spiel arbeitest, kann es sein, dass du die 20% Rake noch lange nicht beat haben wirst; wenn du dir also sicher bist auch "konstant" gut zu spielen und deine Leaks stetig zu minimieren, würde ich versuchen die 2+0.25er auf FTP zu spielen....da ist der Rake in einer guten Relation.

      Ansonsten:
      - Handbewertungen
      - Coachings
      - Videos gucken
      - Büffeln
      - Spielen
      - Nicht aufgeben
    • greeene
      greeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2009 Beiträge: 548
      Bin grad auch 25 BI down und finds trotzdem nicht so schlimm da ich soweit ich das einschätzen kann trotzdem Winning Player bin.
      Ich hab ein gutes BRM außerdem sollte man sich immer freuen wenn man seine Hand als Favorit reingestellt hat bzw. das was man macht einfach richtig war.
      Wichtig ist es IMO auch besonders in den Phasen stark an seinem Spiel zu arbeiten da man sich ansonsten schnell Leaks aneignet.
      Aber ich finde auch, dass FullTilt echt heftig sein kann
    • OliOlsen11
      OliOlsen11
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.572
      Sind auf FTP nicht 1,25$ ? Wenn dem so ist, ists einfach die falsche Seite um mit SnG's anzufangen. Dann muss man ja schon nen ROI von 26% ham um winning-player zu sein, was wohl gerade für Anfänger kaum machbar ist. Ich finde, PS könnte für SnG's auch mal von FTP abraten, da ist ja das broke gehen vorprogrammiert.
    • Rieg0r
      Rieg0r
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2009 Beiträge: 264
      Der Rake bei den 1$ SnG´s auf Fullt Tilt beträgt 0,20$ !
      Wenn man über PS.de getrackt ist erhält man ein Rakeback von 27%.

      Bei 100 gespielten SnG´s zahlt man 20$ Rake.
      Durch den Rakeback bekommt man also 5,4$ Rakeback.
      20 - 5,4 = 14,6
      Würde heißen man spielt mit einem effektiven Rake von ca. 15% auf den
      1$ SnG´s bei Full Tilt!
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von Rieg0r
      Der Rake bei den 1$ SnG´s auf Fullt Tilt beträgt 0,20$ !
      Wenn man über PS.com getrackt ist erhält man ein Rakeback von 27%.

      Bei 100 gespielten SnG´s zahlt man 20$ Rake.
      Durch den Rakeback bekommt man also 5,4$ Rakeback.
      20 - 5,4 = 14,6
      Würde heißen man spielt mit einem effektiven Rake von ca. 15% auf den
      1$ SnG´s bei Full Tilt!
      Egal wie man es betrachtet; es ist und bleibt Schwachsinn in Relation zu den 2+0.25$ SNGs auf FTP :)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      alles über 10% rake ist einfach schwieriger zu schlagen. und 20% ist selbst auf den micros nicht easy.
    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      Original von shakin65
      alles über 10% rake ist einfach schwieriger zu schlagen. und 20% ist selbst auf den micros nicht easy.
      okay das problem ist aber das es wohl den meisten so geht wie mir:
      - wir haben bei ftp unser startkapital
      - wir wollen uns an das hier vorgeschlagene ,,tighte´´ BRM halten das uns nur sngs mit 1$ BI erlaubt

      was machen?
      vom brm abweichen und 2$sngs spielen?
      oder pobacken zusammenkneifen das ganze als challenge sehen und versuchen uns durchzuboxen?( wobei ich an diesem punkt mit meiner moral sehr oft in konflikt gerate...)

      was sagt ihr? ich bin in ner art dilemma
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      als beginner ist es defintiv besser mit mehr buyins zu spielen als underrolled. die micros sind auch mit dem (zu) hohen rake schlagbar, es dauert halt länger. grundsätzlich ist es besser, sich vorher zu informieren, wo die vom rake her interessanten micro sngs angeboten werden, wie beispielsweise bei Everest.
    • JackAce91
      JackAce91
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 158
      Original von shakin65
      als beginner ist es defintiv besser mit mehr buyins zu spielen als underrolled. die micros sind auch mit dem (zu) hohen rake schlagbar, es dauert halt länger. grundsätzlich ist es besser, sich vorher zu informieren, wo die vom rake her interessanten micro sngs angeboten werden, wie beispielsweise bei Everest.

      ja ich hätte mich auch zu 100% vorher informiert aber habs nicht gemacht weil ich mit FL angefangen hab dann mal aus interesse sss probiert hab und schließlich nach paar sngs mich eben in die sngs verliebt hab und wusste das es eben sngs sind die ich spielen will...

      und jetzt steck ich nun mal in dieser situation und will bei sngs bleiben weil es einfach am meisten spaß macht und darauf kommt es doch an oder?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von JackAce91
      .. und will bei sngs bleiben weil es einfach am meisten spaß macht und darauf kommt es doch an oder?
      klar =)
    • Raymen
      Raymen
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 788
      eine Möglichkeit wäre es die Seite zu wechseln
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Gerade für Anfänger kann das herumgedonke auf den 1$ + 20% Rake zu einer gefährlichen Kombination werden, die es einem sehr erschwert das Limit zu schlagen.
      Klar verdient man auf Dauer massig Geld wenn die Gegner schlecht sind, aber es dauert halt ewig und wenns mal nicht läuft(bei 1$ sehr oft der Fall), gehen die BI dahin.
      Wäre daher auch dafür den SnG-Einsteigern von FT abzuraten