NL 50 leichter als NL 25???

    • underdog75
      underdog75
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 1.568
      Ich bin seit Anfang des Jahres von FL auf NL SH/BSS umgestiegen.
      Mein Eindruck ist, dass irgendwie NL 50 leichter zu beaten ist, als NL 25.
      Mehr Foldequity, weniger Suckouts und weniger Setups, mehr Fische.
      Selektive Wahrnehmung, oder kann das jemand bestätigen?
  • 5 Antworten
    • hansmaulwurfxD
      hansmaulwurfxD
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2007 Beiträge: 3.601
      mehr foldequity =|= mehr fische
    • kkrebs
      kkrebs
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2008 Beiträge: 2
      Ja das passt nicht... Foldequity wird auf keinen Fall durch Fische generiert. Hängt ja sehr von deiner Spielweise ab... Shortstack wird meiner Meinung nach mit zusätzlichem Level immer unprofitabler, etwas loosere Bigstacksstrategen haben dann mehr Erfolg.
    • MadMax1903
      MadMax1903
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 281
      Die Fische laden ausspass 50$ auf Party und setzen sich dan mit der gesamten bankroll an den Tisch --> mehr Fische als auf NL25
    • schmoezi
      schmoezi
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2007 Beiträge: 2.524
      weniger suckouts? LOL da hab ich tränen in den augen bei der aussage.
      was ich da die letzten 2 monate gesehen habe...

      ich sags einfach mal kurz:
      du hast gerade nen upswing
      keine samplesize
      sowohl auf NL25 als auch auf NL50 tummeln sich viele schlechte spieler
      freu dich über die easy moniez und rüste dich für den nächsten downswing
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      wenn man gewinnt, weil man weniger setups und suckouts hat, ist das limit nicht einfacher zu beaten, sondern man hat, relativ zu dem vorherigen limit gesehen, nen upswing...


      hab aber auch den november nl25 wegen eines sicken downs spielen müssen, bin da übelst scheiße gerunnt und seit ich wieder auf n50 bin, überrenne ich das limit einfach. man muss eben immer einschätzen können, wie viel der winnings/looses auf skill oder unvermögen zurück zu führen ist, das fällt sowohl im up- aber auch im downswing manchmal nicht so leicht.


      btw. wie ist dein nick?