[RL] Schluss mit meiner Freundin - ein besonderer Abschied

    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      Halli Hallo, schreib ich hier auch mal rein ;)

      Die Vorgeschichte:
      Ich habe (oder hatte) seit über 2 1/2 Jahren eine Beziehung. Meine Freundin und ich waren damals in der selben Stufe (bin sitzen geblieben) und wie es halt so kam, hat sie mich irgendwann mal angesprochen auf ner Party, wir haben uns getroffen, uswusw. Das übliche eben ;)
      Die erste Zeit, bzw das erste Jahr war einfach ein Traum. Wir haben uns fast jeden Tag gesehn, hatten viel Spaß zusammen und ich war einfach nonstop glücklich. Verliebt bis über beide Ohren! Zu dem Zeitpunkt dachte ich, unter allen rationalen Bedingungen: Mit der Frau will ich alt werden!
      Nunja, die Zeit verstrich und die Dinge änderten sich langsam, fast schleichend. Aber stetig.
      Wir haben uns öfter gestritten, immer öfter. Auch in anderen Bereichen lief immer weniger, was nicht wirklich zu meiner Laune beigetragen hat. Auf jeden Fall ging es dann immer so weiter, bis heute bzw bis vor vier Wochen. Nachdem wir uns mal wieder gestritten hatten meinte ich, kurz bevor ich zur Arbeit musste, dass es wohl besser ist, wenn wir erstmal eine Pause machen würden. Dann verwschwand ich auch schon in der Tür, hatte keine Zeit mehr. Nunja, die Zeit verging, ich hatte sie im ICQ (sie studiert in Paderborn jetzt, ICQ + Webcam ist in dieser Zeit unser Hauptkontakt gewesen) gelöscht und auch sonst keinen Kontakt.
      Doch das nagte an mir, es nagte unglaublich. Ich muss dazu sagen, dass wir auch in den letzten 1 1/2 jahren, in denen es nicht so gut lief, meistens eine gute Zeit hatten. Ich habe mich immernoch jedesmal gefreut ohne Ende, wenn wir uns getroffen haben und es war auch meistens toll. Ich kann ehrlich sagen, dass ich sie bis zum heutigen Tag immernoch liebe (und sie mich auch noch). Doch irgendwann muss man nunmal einsehen, dass eine Beziehung nicht nur von "Luft und Liebe" existieren kann. Und an allem anderen schien es bei uns zu scheitern. Auf jeden Fall waren die letzten 4 Wochen eine ziemliche psychische Belastung (die letzte Woche habe ich kaum geschlafen + wenn, dann von ihr...), aber es war aushaltbar. Die Momente des Alleinseins und der Ungewissheit waren halt schwer aushaltbar, doch das ist, denke ich normal.
      Am Sonntag wollten wir uns dann treffen, aber ich habe ihr doch schon vorher im icq geschrieben (-> vorhin). Naja, das Ende vom Lied ist eben, dass wir es beenden werden. Es ist für mich schwer, es ist für sie schwer, aber es ist wohl doch das beste.

      Jetzt:
      Nun, jetzt schwellge ich hier mit meinem Bierchen und einer Kippe in Gedanken von unser schönen Zeit. Und sie war wirklich schön, es war eine tolle Zeit. Und eben jene Zeit möchte ich auch gebührend beenden, nicht mit einem ICQ gespräch oder einem Telefonat. Fakt ist: wir lieben uns noch, bzw haben noch Gefühle füreinander, aber in dieser Pause sind wir uns darüber im Klaren geworden, dass wir keine gemeinsame Zukunft haben werden. Zuviele Faktoren & Kleinigkeiten schließen das einfach aus. Und bevor es später jemand bezweifeln möchte (was vllt durchaus berechtigt wäre) möchte hier unterstreichen, dass ich WEISS, dass es keinen Sinn hat.
      Auf jeden Fall habe ich eben eine Idee gehabt, eine ziemlich abgefahrene Idee, die mir nicht mehr aus dem Kopf geht und die ich, je länger ich drüber nachdenke, immer besser finde.

      Ich möchte unsere Beziehung gebührend beenden und vor allem mal GANZ anders, als wohl 99,9% der Beziehungen enden. Wir werden nicht im Streit auseinander gehen, niemand ist fremdgegangen oder sonstwas.
      Also habe ich ihr folgendes vorgeschlagen:
      Wir machen den letzten Tag (sonntag) zum letzten + schönsten Tag in unserer Beziehung. Wir treffen uns früh morgens, unternehmen etwas, gehen fein Essen, danach ins Kino, dann noch ein schöner langer Spaziergang bei dem wir nochmal alles Revue passieren lassen und am Ende schläft sie dann bei mir. Wir werden uns nicht streiten, einfach nett zueinander sein und es soll ordentlich romantisch werden und wir wollen die letzte Nacht mit dem Partner einfach noch einmal genießen! Und dann, am Montag morgen, verabschieden wir uns dann voneinander und beenden unsere Beziehung - entgültig. Nicht im Streit, kein Zwist, keine Rachegelüste oder verborgene Hoffnung. Ein einfaches "Leb wohl und auf Wiedersehen" und dann war es das.
      Ich werde sie danach auch komplett aus meinem Leben streichen, sprich: Alle Erinnerungen (materiell) wegräumen, jegliche Art von Kontakt canceln usw. Ich mache mir also KEINE hoffnungen, dass es noch etwas werden wird.

      Nunja, es scheint, als würden wir das am Sonntag dann wohl wirklich durchziehen. Ich weiß, dass es in gewisser Weise masochistisch ist, auf der anderen Seite finde ich wirklich, dass es einfach mal eine tolle Art und Weise ist eine Beziehung zu beenden. Eben total unkonventionell und jener Tag muss ein unglaubliches Gefühl aus Freude, Euphorie, Trauer & Niedergeschlagenheit sein.
      Aber auf jeden Fall ist es etwas, was ich später mal meinen Kindern erzählen kann und das mir auf jeden Fall in Erinnerung bleibt. Und schlussendlich, wie eingangs schon erwähnt, will ichs nochmal auf den Punkt bringen: Das wäre in der Tat, ein gebührender Abschied für die schönen 2 1/2 Jahre!

      ----------------------------------------------------------------------------------------------

      Was haltet ihr von dieser Idee? Es geht fast ein bisschen in die Richtung "würdet ihr gerne wissen wollen, wann ihr sterbt oder sollte es plötzlich passieren?"
      Nun, ich habe mich für ersteres entschieden.

      P.S. Ich habe diesen thread in die Sorgenhotline geschrieben, da hier a) bestimmt ernsthaftere und kompetentere Beiträge kommen und b) geht es mir seelisch natürlich gerade nicht gerade gut. Bier ist mittlerweile auch schon wieder leer.
  • 96 Antworten
    • vaniilla
      vaniilla
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 3.743
      also die idee gefällt mir sehr gut ich kann mir aber nicht vorstellen das ihr euch wirklich trennt wenn der tag wirklich so toll wird wie beschrieben, dass kann man einfach aus deinem ganzen text rauslesen finde ich.
    • Bommel64
      Bommel64
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 2.352
      ja i-wie schon. ich vermute das es dann abneds mit sex endet und alles so toll ist und der verstand aussetzt. Das macht das ganze dann nur noch schlimmer!
    • SKP
      SKP
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 477
      Mir gehts zurzeit in etwa genauso....

      Und ich kann dazu nur eins sagen:
      Sie nach noch so einem Tag zu vergessen wird deine härteste Zeit die du durchmachst...

      Viele kommen halt erst nach sehr langer Zeit darüber weg, was halt noch weitreichende Folgen haben KÖNNTE (!).

      Ich hoffe das beste für dich/euch.

      Die Idee ist natürlich sehr schön, macht die Sache jedoch keinesfalls einfacher...
      Ganz im Gegenteil... Ich hoffe das es dich nicht innerlich auffrisst, wie mich...

      Edit: Behalte den Thread mal unter Beobachtung ;)
    • highjeeemel
      highjeeemel
      Silber
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 3.267
      Original von Bjoerniboy
      ... und wir wollen die letzte Nacht mit dem Partner einfach noch einmal genießen! Und dann, am Montag morgen, verabschieden wir uns dann voneinander und beenden unsere Beziehung - entgültig..
      das wird meeeega mega mega schwer - is dir hoffentlich klar.

      hatte mal sowas ähnliches. Gefühle kann man einfach nicht abschalten.
      Naja jetzt treffen wir uns halt weiterhin fast regelmässig zum "kaffeetrinken" , sind aber net mehr zusammen.

      ...will halt nur dass du bedenkst, dass der Abschied am morgen mega hart wird. Stell dich drauf ein.

      gl & hf

      wird schon...
    • celex
      celex
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 838
      Wow, starke Worte...wenn du sie so in die Tat umsetzen KANNST und das auch von ihrer Seite ok is, dann wäre es einfach ein ultra-awesome und würdiges Ende.
      Viel Glück auf jeden Fall!
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Das ist die bekloppteste Idee, die ich jemals in der Richtung gehört habe. Insofern, ziehs durch, denke das hat Potential und wird etwas, was du und sie niemals vergessen werdet.
    • xJimJimx
      xJimJimx
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.566
      wenn ihr danach den Kontakt nicht 100% abbrecht, ist es nur eine Frage der Zeit bis ihr es wieder veruscht. Beim regelmäßigen "Kaffeetrinken" kann es imo auch recht leicht passieren, dass einer von Beiden doch wieder mehr will.

      find die Idee aber auch super, aber das wird halt ne harte challenge.
    • highjeeemel
      highjeeemel
      Silber
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 3.267
      zusatz zu meinem Post:

      sag sowas wie:
      -"hach nun trennen sich unsere wege wohl";
      -"Nun werd ich dich nie mehr in diesem türrahmen sehen" etc
      und sie fängt an zu heulen.
      bet: 25$@1:1
    • patric0210
      patric0210
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 1.038
      Ka was du fürn Typ Mensch bist, aber wenn du das wirklich so durchziehen kannst würde ich mir ernsthaft sorgen machen.

      Es ist echt lobenswert das du für dich und Sie nen schönen Abgang* willst, aber ich kann dir aus Eigener Erfahrung sagen das man nen Menschen nich so leicht vergessen kann, vorallem wenn man nich betrogen wurde und alles eigentlich ok war.

      Meine Freundin hat sich nach fast 3 Jahren von mir getrennt, wir haben uns auch nie betrogen abber haben uns schleichend auseinander gelebt..

      Dachte auch von mir aus das es besser is uns zu trennen...

      Das ganze is nun 6 Monate her und ich kann dir sagen das ich selbst jetzt noch nich in der Lage bin mich auf was neues einzulassen...

      Du wirst die richtige Wahl für dich treffen..........

      Edit.: @Poster über mir... I'm All In! ^^
    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      Wow, tolle Resonanz bisher, hätte ich ja nicht gedacht ;)

      Nun, ich weiß, ich öffne mit meinem Vorhaben quasi das Tor zur Hölle und ich weiß auch, dass es für mich eine richtig miese Zeit wird. Im Prinzip gibt es ja zwei Möglichkeiten:
      a) Ich lasse es jetzt gut sein, wir treffen uns kurz, geben uns unsere Klamotten wieder, das wars dann. Es wäre in beide Richtungen der Gefühlswelt zweifelsohne das Humanste.

      b) Wir verbringen den Sonntag wie oben erwähnt. Ein letzter Flug in den Himmel, höher als jemals in den 2 1/2 Jahren zuvor und es wird einfach supergeil. Und dann kommt der Fall, ein unaussprechlich tiefer Fall, ich knalle auf den Boden der Realität und wahrscheinlich noch viel tiefer, fast Erdkernnähe. Und dann muss ich mich eben wieder aufraffen, und es wird so scheiße schwer, dass es mir jetzt schon ein wenig davor graut.

      Aber, das ist vielleicht auch irgendwo eine Lebenseinstellung Frage. Stetig, ruhig und schön oder hoch hinaus und noch tiefer runter. Ich will das eine oder andere hier nicht abwerten, ich bin mir ja selber unsicher.
      Doch wenn ich dann an die Zukunft & vor allem an die Erinnerungen denke - hey, sowas vergisst man nicht. Man war jung, so war das Leben! ;D
    • ready82m
      ready82m
      Gold
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 990
      ich habe sowas ähnliches mit eminer ex freundin durch! wir waren 5 jahre zusammendavon 4 jahre zusammengewohnt! haben sehr viele schwere zeiten zusammen durchgestanden und sie ist bis heute ienr der wichtigsten menschen in meinem leben!
      bei mir ist es nun etwas ein jahr her, es war so das ich studientechninsch wegziehen musste, bzw kam noch dazu das wir und in einer tiefphase der beziehung fanden und ich esfür das beste hielt!
      wir haben gewußt der 1. november wird der tag an dem ich wegziehe sie mich an den bahnhof fährt und ich zurück in meine heimat ca 1000km entfernt von ihr fahre und das wohl das ende sein wird!wir haben bis zum letzten tag im selben bett geshclafen händchen gehalten sie hat mich sogar morgens zum zug gefahren , mir eine karte geschrieben das ich meinen weg gehen soll auch wnen es ohne sie sein wird, und wir wußten beide ich werde nochmal hochkommen um meine restlichen sachen aus der wohnung zu holen!

      ich habe bis zum Tag an dem ich mit ihr am bahnhof stand und sie mir die karte in die hand gab auf dem ihr kussmund drauf war alles vor mir hergeschoben wollte es nicht realisieren und dacht emir so schwer wird es nicht, aber du kannst mir eines glauben, an dem tag an dem du weißt es ist endgültig zerbricht was in dir!
      ich habe jetzt noch tränen in den augen wenn ich dran denke!
      selbst wenn man denkt man kann sich im guten trennen aber die ganzen guten erinnerungen noch im kopf hat und dnan sowas plant wie du, kann ich dir gerantieren, du wirst danach leiden!
      ich hätte es auch nicht geglaubt, aber es fällt einem immer erst auf was einem wirklich fehlt wnen man es nicht mehr hat( ich weiß dummer spruch)
      ich weiß hete das es nix mehr geworden wäre und trotzdem fällt es mir heute noch schwer!
      ich bin teilweise froh, sie auch, das wir räumlich so weit voneinander getrennt sind, aber wir wüßten beide wären wir in der nähe würden wir schwach werdne obwohl sie einen neuen freund hat und ich in jmd anderes verliebt bin und trotzdem wüßten wir es würde nicht gut gehen!

      glaub mir es ist imemr das beste es kurz und schmerzlos, zumidnest in gewisser weise schmerzlos, zu machen!


      just my 2 cents
    • vaniilla
      vaniilla
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 3.743
      welcher typ mensch kann das denn überhaupt durchziehn gibts hier wirklich jemanden der sich das zutraut?
    • Shining
      Shining
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 330
      Ich finde die Idee an sich nicht schlecht , denke aber auch das du bei weitem nicht der einzige bist der sich sowas denkt das problem dabei ist das der letzte Tage wahrscheinlich richtig toll wird, weil ihr wisst das ihr nie mehr die Möglichkeit habt einen Tag, wie du sagst "mit eurer geliebten person" zu verbringen.Ist halt ein bissen wie mit Abschiedssex naja ich wünsche dir auf jedenfall trotzdem alles gute.
    • Phantom07
      Phantom07
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.160
      Würde aber ne feste Zeit ausmachen in der ihn euch nicht seht, das Gefühle abklingen und dann irgendwann /wenn es dann doch noch Gefühle gibt halt noch länger warten) wieder eine Freundschalft beizubehalten.
    • Qlio
      Qlio
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.240
      @op

      Deine Idee ist ansich nicht schlecht. Aber es wird dich innerlich zerfressen!
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es anders sein wird. Du wirst zuhause auf und ablaufen und druchdrehn. Was du vorhast ist seelische selbstverstümmelung. Physisch ist das ja schon brutal, aber seelisch...lass es sein!

      Nimm entweder die Probleme in die Hand und löse sie oder mach ein "Hard Brakeup".

      Du hast gerade vor, dich in eine sehr sehr tiefe Schlucht zu stürzen...aber bitte erklär mir, wieso du vorher auf ein großes Trampolin springen willst??? Du fällst trotzdem auf die Fresse, nur härter!
    • maaR
      maaR
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.645
      würds nicht machen ? die hoffung nochmal steigern.. doof.. trefft euch nochmal reden usw. und dann bye
    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      Hmmm, ich möchte hier doch nochmal kurz was klarstellen, ist vielleicht in dem ganzen Textwirrwarr untergegangen:

      1. Ich weiß, dass es ne scheiß Zeit wird. Ich glaub ready82m hats ganz gut getroffen mit "etwas zerbricht in dir". Natürlich red ich das jetzt noch leicht daher und, nein, rational ist es auch überhaupt nicht. Ich glaub ich kann das mit ner Droge vergleichen. Quasi der golden shot in Sachen Liebe =( Aber ich glaube trotzdem, und deswegen tue ich es ja, dass ich es SPÄTER, in vielen Monaten richtig finden werde. Einfach weil ich es erlebt hab und weil es ja schon was ganz besonderes an sich hat.. : )

      2. Ich habe nicht vor in den kommenden Monaten noch IRGENDEINE Form von Kontakt mit ihr zu haben. Ich weiß, dass ich dann niemals loslassen könnte. Die Hoffnung wäre einfach immer da und dagegen könnte ich nichts machen. Das heißt: kein Anrufen, keine SMS, kein ICQ, und erst recht kein RL treffen. Also Kaffee trinken oder so definitiv nicht. Das würd mich (und sie denk ich auch) nur noch mehr runterziehen.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Wenn das so klappt Respekt, sei dir bewusst was für nen hartes Stück das ist, kA ob ich es so könnte ... wenn sich ne Beziehung verläuft und einfach nix mehr da ist okay, sonst habe ich lieber die totale Holzhammermethode...

      Extremlöschen aus dem RL und VL und dann Ende und GG.

      Ich hoffe für dich dass es so klappt, wenn ja Respekt und es wird eine "Trauerzeit folgen". Wenn ihr es so macht werd auch nicht schwach, der Moment wird ganz sicher kommen ... und wenn du dann nachgibtst gehts so immer weiter. Entweder JA oder NEIN ... ihr solltet kein Jain leben...
    • vaniilla
      vaniilla
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 3.743
      der drogen vergleich ist sehr gut ich kiffe sehr sehr gerne und liebe auch den flash aber wenn ich abstand dazu habe kann ich es auch lassen aber wenn ich mir dann mal wieder was hole kann ichs auch nicht lassen so wird das bei euch beiden auch sein wenn sie auch nur ansatzweiße so fühlt wie du.
      okay noch viel extremer natürlich :/