Physik Frage #2

  • 3 Antworten
    • Tyrana
      Tyrana
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2009 Beiträge: 91
      ist kein gasfeuerzeug?

      edit: hm maybe doch
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      Hallo,
      das ganze ist nicht ganz meine Richtung, aber mit normalen Verständnis würde ich vermuten, dass das durch den Schlauch flüssiges Butan am Austrittsventil ist und so eine größere Menge austreten kann.

      Auch wenn das nicht gerade die Wissenschaftlichste herangehensweise ist:
      Nimm doch mal ein halbleeres Feuerzeug und lasse den flüssigen Teil des Butans in die Kammer ohne Schlauch laufen, lasse 30sek Gas austreten, dass im Schlauch keine flüssigen Anteile mehr sind und schau wie stark die Flamme ist. Mache das gleiche nochmal mit flüssigem Gas im und um dem Schlach herum und schaue obs besser brennt.
    • LilRazor
      LilRazor
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2008 Beiträge: 1.502
      hat imo was mit dem flüssigen zustand des gases zu tun und soll max. entnahme und max. gaskonzentration an der düse gewährleisten.. andere druckflaschen wie z.b.



      haben so etwas auch.. soweit ich weiß auch alle CO2-Druckflaschen, da sie das entsprechende medium auch in flüssigem und gasförmigem aggregatzustand beinhalten..