Jemand Erfahrung mit Dämmerschlaf ?

    • Matze4x4
      Matze4x4
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 2.486
      Hallo Leute.
      Mittwoch gehts für mich zum Zahnarzt und die Baustelle an der da gewerkelt werden muss ich nicht gerade klein :D .
      min. 1 fast komplett weggefauter Weissheitszahn muss gezogen werden, mMn wird man den nicht an einem Stück rausbekommen.
      2 Brücken müssen gemacht werden und meines Wissens nach min. 6 Löcher in unterschiedlichsten größen.

      Bis auf den Weisheitszahn würde ich eigentlich alles unter örtlicher Betäubung machen lassen.(War bisher nur immer zu faul :D )
      Wenn ich so einige Weissheitszahnziehunggeschichten höre finde ich den Gedanken da drann schon recht beängstigend.
      Sätze wie: " Hat sich angefühlt als wenn er mir gleich den Kiefer rausreisst" etc... machen mir da schon etwas Angst.
      Und mit 25 ists wirds wohl nicht angenehmer sein....

      Der Zahnarzt wo ich Mittwoch hinfahre bietet auch "Dämmerschlaf" an.
      Hat wer von euch bereits Erfahrungen damit gemacht ?
      Ist man den Rest des Tages dann Schmerzunempfindlicher, weil wegen verscheppert und so ?
      "MUSS" man abgeholt werden oder ist das nur ratsam ?

      Am liebsten würde ich ja alles auf einmal unter "Dämmerschlaf" machen lassen-
  • 2 Antworten