Frage! [Milchkuh und Schafe]

    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Gestern beim Lammessen stellte sich mir die Frage, was denn eigentlich mit ausgewachsenen Schafen passiert. Hab noch nie gehört, das jemand "Schafessen" war. Hammel ja, aber das is ja was anderes.

      Dieselbe Frage stellt sich auch bei Michkühen. Die sind doch oft so mit Medikamenten gemästet, dass es schon an Körperverletzung grenzte, würde man deren Fleisch verkaufen.

      Also weiß jemand was mit diesen Tieren passiert?
      Tiermehl, Schafskäse, Döner,...?
  • 15 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      werden im Zoo an die Wölfe verfüttert :D

      Ok, srsly, hab keine Ahnung. Milchkühe glaub ich werden allgemein nicht gegessen, was mit ausgewachsenen Schafen passiert k.a.
    • KPutt
      KPutt
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 689
      http://de.wikipedia.org/wiki/Lammfleisch
      http://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf

      Nichts zu danken, irgendwann wirst du dich genauso sicher und gut im Internet zurechtfinden - einfach dranbleiben...
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Original von KPutt
      http://de.wikipedia.org/wiki/Lammfleisch
      http://de.wikipedia.org/wiki/Hausschaf

      Nichts zu danken, irgendwann wirst du dich genauso sicher und gut im Internet zurechtfinden - einfach dranbleiben...
      Hey danke:)
      Und was is mit den Milchküchen?
    • KPutt
      KPutt
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 689
      Probier's einfach mal alleine, ich glaub an dich!
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Hat nich geklappt:(
    • KPutt
      KPutt
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 689
      Hab jetzt nicht genügend Zeit, das ist leider relativ aufwendig. Aber ich schau heute Abend nochmal rein.
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Ja, das ist kein Problem. Vllt. wusste es bis dahin ja schon jemand.
      Ansonsten, bis heute Abend.
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Natürlich werden Milchkühe geschlachtet, verkauft und gegessen. Es gibt ja nicht nur das Klassische Steak, Rindfleisch ist in so vielen Produkten und Varianten erhältlich, da fällt ne Kuh nicht auf (zumal Milchkühe eh nicht so alt werden wie oft angenommen.


      Die behandlung mit Medikamenten ist in der EU ebenfalls sehr streng geregelt, 'dauerhaft' bekommt kein Tier medikamente (etwa zur Stärkung oder so), ist ein Tier krank wird es behandelt, die Milch darf dann aber nicht verwendet werden (und wird es auch nicht) -> ständike Kontrolle durch staatliche Verbände UND Molkereien.

      Darüber Hinaus das logische Argument Michlquote: Betriebe dürfen ohnehin nicht beliebig viel Milch produzieren, so dass 'nicht jeder Tropfen verwendet werden muss'
    • heltar
      heltar
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.780
      google --> milchkühe,fleisch. erste seite. 1min aufwand kkthxbye
    • 18487
      18487
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 1.884
      Milchkühe werden niemals zu viele Medikamente bekommen. Dafür sind diese einfach zu teuer. Bevor man so n Tier lange behandelt gibt man es lieber zum Schlachter um noch nen paar Euronen zu bekommen.
    • coolalzi
      coolalzi
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 2.075
      Milchkühe gehen zum Schlachter. Essen kann man die aber nicht, bzw. wärs nicht besonders lecker. Der Bauer kriegt noch nen bisschen Geld und der Schlachter macht daraus Hundefutter,Viehfuttert, Seife, Gelantine usw.

      €: vielleicht noch Beimengungen in niederwertigem Hack, unmd sonstige Fleischprodukte, bei denen man sagt: Einmal die Schlachterei ausgekehrt.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.986
      Original von coolalzi
      Milchkühe gehen zum Schlachter. Essen kann man die aber nicht, bzw. wärs nicht besonders lecker. Der Bauer kriegt noch nen bisschen Geld und der Schlachter macht daraus Hundefutter,Viehfuttert, Seife, Gelantine usw.

      €: vielleicht noch Beimengungen in niederwertigem Hack, unmd sonstige Fleischprodukte, bei denen man sagt: Einmal die Schlachterei ausgekehrt.
      So ein Schmnarrn. Durch das höhere Alter wird das Fleisch zäh, ansonsten ist es aber nicht mehr oder weniger Wert als anderes Fleisch. Da die Zähigkeit bei zerkleinerten Produkten eh egal ist, wird es z.B. für Hackfleisch, Salami u. andere Wurstsorten verwendet. Minderwertig, zumindest so wie du es darstelllst isses nicht
    • DeadMensHand
      DeadMensHand
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.539
      Original von josch2001
      Original von coolalzi
      Milchkühe gehen zum Schlachter. Essen kann man die aber nicht, bzw. wärs nicht besonders lecker. Der Bauer kriegt noch nen bisschen Geld und der Schlachter macht daraus Hundefutter,Viehfuttert, Seife, Gelantine usw.

      €: vielleicht noch Beimengungen in niederwertigem Hack, unmd sonstige Fleischprodukte, bei denen man sagt: Einmal die Schlachterei ausgekehrt.
      So ein Schmnarrn. Durch das höhere Alter wird das Fleisch zäh, ansonsten ist es aber nicht mehr oder weniger Wert als anderes Fleisch. Da die Zähigkeit bei zerkleinerten Produkten eh egal ist, wird es z.B. für Hackfleisch, Salami u. andere Wurstsorten verwendet. Minderwertig, zumindest so wie du es darstelllst isses nicht
      Oder man lagert es länger die Frazosen zahlen den besten Preis für Kühe, da sie ein intensiveren Gechmack haben. Bei uns gehen Kühe tatsächlich meist in die Wurst.
    • Knochenfabrik
      Knochenfabrik
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 1.263
      Original von Pokerboydd
      Natürlich werden Milchkühe geschlachtet, verkauft und gegessen. Es gibt ja nicht nur das Klassische Steak, Rindfleisch ist in so vielen Produkten und Varianten erhältlich, da fällt ne Kuh nicht auf (zumal Milchkühe eh nicht so alt werden wie oft angenommen.


      Die behandlung mit Medikamenten ist in der EU ebenfalls sehr streng geregelt, 'dauerhaft' bekommt kein Tier medikamente (etwa zur Stärkung oder so), ist ein Tier krank wird es behandelt, die Milch darf dann aber nicht verwendet werden (und wird es auch nicht) -> ständike Kontrolle durch staatliche Verbände UND Molkereien.

      Darüber Hinaus das logische Argument Michlquote: Betriebe dürfen ohnehin nicht beliebig viel Milch produzieren, so dass 'nicht jeder Tropfen verwendet werden muss'
      ja das wird den konsumenten gesagt damit man die produkte noch gut verkaufen kann. in der landwirtschaft gehts aber ein bissl anders zu. das jungtiere antibiotika bekommen damit sie schneller gewicht zulegen ist zb ganz normal.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      "Gibt es auch etwas zu essen, das nicht brutal geschlachtet wurde?"
      Homer: "Ich glaube das Lamm ist an Einsamkeit gestorben"
      ...
      Homer: "Lisa, das ist nicht EIN Lamm. Das ist LAMM!" :)