Handyvertrag auflösen bei Umzug ins Ausland?

    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.945
      Hi,

      ich werde bald ausziehen und kann da meinen Handy Vertrag (T-Com, noch bis Juli 2011 gültig) nicht mehr gebrauchen. Eine Anfrage bei T-Com hat ergeben, dass ich den Vertrag nicht vorzeitig auflösen könne oder nur, wenn ich bis Juli 2011 alle monatlichen Raten im Voraus begleiche (> 600 Euro :s_o: ). Ich kann mir das aber irgendwie nur schwer vorstellen - sogar aus meinem Kabel-Deutschland Knebelvertrag bin ich damals rausgekommen als ich den Standort gewechselt habe und an meiner neuen Adresse kein KD verfügbar war.
      Ein befreundeter Jurist meinte, es wäre dennoch möglich aus dem Vertrag zu kommen - konkrete Vorschläge wie das geht konnte er aber auch nicht machen.
      Vielleicht kennt sich ja jemand besser aus.

      Grüßle
  • 23 Antworten
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.791
      nochmal anrufen und mit wem anders reden.
      ich hab bei der telekom schon die erfahrung gemacht, dass manche sachen plötzlich kein problem sind, wenn man nen anderen typen an der leitung hat.
    • durrian
      durrian
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2009 Beiträge: 926
      Mit Telefonfirmen reden bringt gar nix.Da hilft nur die Brechstange.
      Abmeldebescheinigung Deutschland und Anmeldebescheinigung neues Land kopieren ,eine ausserordentliche Kündigung wegen besonderer Gründe schreiben,alles zusammen per Einschreiben mit Rückschein dorthin schicken(Achtung: vorher erfragen ,wo genau Kündigungen hingeschickt werden müssen).
      Bankeinzug widerrufen,sollten sie weiter abbuchen ,einfach rückbuchen,das geht auch telefonisch vom Ausland aus.Nur solltest du deine Auszüge längere Zeit genau kontrollieren.
      Solltest du kein Konto mehr hier haben, umso besser,dann hat es sich eh erledigt,und ins Ausland rennen die dir nicht hinterher,zumal du auch noch im Recht bist.
      Dieses Sonderkündigungsrecht hat meines Wissens jeder Telefonvertrag,bei mir hat das jedenfalls ,wenn auch mit Widerstand,bei 2 Verträgen funktioniert.
      Nachfragen nutzt allerdings nicht viel,die werden dich anlügen, dass sich die Balken biegen,du mußt selber den Vertrag lesen.
      Und Vorsicht:
      Die Telekom hat zB nach 2 Monaten einfach ungefragt wieder abgebucht,ich rückgebucht und angerufen.Wäre ein Versehen gewesen,haha diese Mafia,ich vergess auch gern versehentlich meine Rechnungen zu zahlen.
    • idude
      idude
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 1.463
      hast du ein subventioniertes handy genommen?
    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Du kannst nur auf Kulanz hoffen.

      Die Telekom kann ja nichts dafür dass du umziehst!!!

      Einfach freundlich sein und solange anrufen bis du Glück hast.

      Ich glaube du kommst nur vorher raus, wenn du eine Sterbeurkunde nachweist.

      Dürfte aber schwer sein.

      Bei Festnetz ist das anders. Weil du ja nicht mitnehmen kannst.

      Dein Handy kannst du aber mitnehmen und weiter nutzen!

      Ob du nun alles auf einmal bezahlst oder jeden Monat ist doch auch egal. Warum willst du denn alles auf einmal bezahlen?

      Kündige, lege die SIM in den Schrank und nutze die SIM nicht mehr.
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      Hoffentlich geht es nicht, irgendeiner muss ja mein Gehalt zahlen.

      Fakt ist das Du einen Vertrag abgeschlossen hast und den entsprechenden Regelungen zugestimmt hast. Der Service, den T-Mobile erbringt (ständige Erreichbarkeit, Möglichkeit zu telefonieren und SMS zu empfangen/versenden) sowie die Internetdienstleistungen sind auch aus dem Ausland möglich, daher ist das vertragliche vom Anbieter, T-Mobile, erbracht.

      Ich sehe kein sinnvolles Argument welches Dir eine Sonderkündigung (zB bei Tariferhöhung vom Anbieter aus, Umzug in ein Gebiet wo Du kein Netz hast (nachweislich) oder aber Todesfall (wobei ich mir nicht sicher bin ob der Vertrag dann erlischt)) einräumt.

      Also: Kündigen, Restschuld (Grundgebühr bis Vertragsende) bezahlen und Thema erledigt.
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Festnetz oder Handy?
      Subventionierte Geräte oder nicht?

      Imho solltest du mit Sonderkündigung aus dem Festnetz easy rauskommen. Handy wird schwieriger, wenn du ein Subventioniertes Gerät hast. Schließlich ist ein großer Teil der monatlichen Kosten die Abbezahlung dafür.
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.945
      Natürlich sind die "Dienstleistungen" im Ausland erbracht, jedoch nicht von T-Mobile selbst sondern anderen Netzanbietern (bzw. teures Roaming). Genausogut könnte ich mein Festnetztelefon ins Ausland mitnehmen und dort benutzen - T-Com Festnetz werde ich damit dort nicht erreichen! Von daher halte ich dieses Argument für wenig griffig.

      @idude: ja, ist subventioniert gewesen meines Wissen (iPhone, 150 Euro)
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      Original von DonMB
      Natürlich sind die "Dienstleistungen" im Ausland erbracht, jedoch nicht von T-Mobile selbst sondern anderen Netzanbietern (bzw. teures Roaming).
      Das ist ein T-Mobile internes Problem, was die interne Verrechnung zw den ganzen Gesellschaften angeht. Es ist aber Deine freie Entscheidung, wo Du Dich aufhälst und Dein Gerät benutzt.

      Noch entscheidender und absolutes Nogo-Kriterium ist in diesem Fall aber vermutlich das subventionierte Handy. Es wird zum Großteil durch die Grundgebühr und Umsatz finanziert und daher werden sie es Dir wohl kaum schenken, nur weil Du Dich im Ausland aufhälst. Wie gesagt, Du kannst dort alle Leistungen nutzen und wurdest bei Tarifabschluss auch über die Konditionen (dh das Auslandsgebühren teurer sind) belehrt.

      Ansonsten könnte ja jeder seinen Mobilfunkvertrag stornieren bzw. kündigen, wenn er sich zB für ein Jahr in Australien oder für 3 Monaten in den USA aufhält. So einfach wird das vermutlich nicht gehen......

      nur meine Meinung, arbeite im IT-Umfeld des Konzerns und kenn mich beruflich damit nicht aus.
    • aggromage
      aggromage
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 292
      Original von durrian
      Mit Telefonfirmen reden bringt gar nix.Da hilft nur die Brechstange.
      Abmeldebescheinigung Deutschland und Anmeldebescheinigung neues Land kopieren ,eine ausserordentliche Kündigung wegen besonderer Gründe schreiben,alles zusammen per Einschreiben mit Rückschein dorthin schicken(Achtung: vorher erfragen ,wo genau Kündigungen hingeschickt werden müssen).
      ....
      So wird es gemacht... sollte np sein
      umzug ins ausland ist mMn macht eine vorzeitigen ausstieg aus dem vertrag möglich
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      Original von aggromage
      Original von durrian
      Mit Telefonfirmen reden bringt gar nix.Da hilft nur die Brechstange.
      Abmeldebescheinigung Deutschland und Anmeldebescheinigung neues Land kopieren ,eine ausserordentliche Kündigung wegen besonderer Gründe schreiben,alles zusammen per Einschreiben mit Rückschein dorthin schicken(Achtung: vorher erfragen ,wo genau Kündigungen hingeschickt werden müssen).
      ....
      So wird es gemacht... sollte np sein
      umzug ins ausland ist mMn macht eine vorzeitigen ausstieg aus dem vertrag möglich
      ah ja, der Herr zieht ins Ausland und T-Mobile schenkt ihm dafür ein IPhone bzw. die restliche Grundgebühr die aktuell > 600 Euro beträgt? Das glaubst doch selber net ........
    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Würde mich auch mal interessieren wie die Sache ausgeht.

      MMN musst du bestimmt in den sauren Apfel beissen. Lasse mich aber gern eines besseren belehren.
    • idude
      idude
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 1.463
      mein ratschlag: im neuen land handy-vertrag mit iphone abschliessen. iphone verkaufen. mit dem erlös den alten vertrag abzahlen.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      und der simlock auf dem alten handy sorgt dafür, dass er den neuen vertrag mim alten iphone nicht nutzen kann ...
    • idude
      idude
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 1.463
      kenn mich mitm iphone jetzt nicht so gut aus, hab aber gedacht, dass das ohne grosse probleme zum unlocken geht. ist dem nicht so?
    • my5tyle
      my5tyle
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 1.061
      unlocken ist np, zumindest atm bei OS 3.x
    • floehmbo
      floehmbo
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 54
      Original von durrian
      Mit Telefonfirmen reden bringt gar nix.Da hilft nur die Brechstange.
      Abmeldebescheinigung Deutschland und Anmeldebescheinigung neues Land kopieren ,eine ausserordentliche Kündigung wegen besonderer Gründe schreiben,alles zusammen per Einschreiben mit Rückschein dorthin schicken(Achtung: vorher erfragen ,wo genau Kündigungen hingeschickt werden müssen).
      Bankeinzug widerrufen,sollten sie weiter abbuchen ,einfach rückbuchen,das geht auch telefonisch vom Ausland aus.Nur solltest du deine Auszüge längere Zeit genau kontrollieren.
      Solltest du kein Konto mehr hier haben, umso besser,dann hat es sich eh erledigt,und ins Ausland rennen die dir nicht hinterher,zumal du auch noch im Recht bist.
      Dieses Sonderkündigungsrecht hat meines Wissens jeder Telefonvertrag,bei mir hat das jedenfalls ,wenn auch mit Widerstand,bei 2 Verträgen funktioniert.
      Nachfragen nutzt allerdings nicht viel,die werden dich anlügen, dass sich die Balken biegen,du mußt selber den Vertrag lesen.
      Und Vorsicht:
      Die Telekom hat zB nach 2 Monaten einfach ungefragt wieder abgebucht,ich rückgebucht und angerufen.Wäre ein Versehen gewesen,haha diese Mafia,ich vergess auch gern versehentlich meine Rechnungen zu zahlen.
      sorry aber du hast ja 0 Plan oder?

      sicher werden die immer weiter rechnung schicken und wenn nicht bezahlt wird dann geht zum inkasso und schufa dann hf wenn du irgendwas mal willst!!

      es gibt 2 möglichkeiten aus dem vertrag zu kommen:

      1) sterben (ist aber nicht so vom vorteil)
      2) nicht bezahlen (siehe oben, bekommst nie mehr was)

      es gab früher mal die möglichkeiten den Vertag stillzulegen weiß nicht ob das noch geht

      grüße
      flo
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.791
      bei t-mobile gehts. hab ich gerade gemacht. allerdings läuft der nach dieser zeit dann halt ganz genauso weiter wie vorher. Geht glaub max 1/2 Jahr.
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.945
      still legen war auch bei O2 damals kein Problem - aber da der Aufenthalt auf unbestimmte Zeit ausgelegt ist macht das kein Sinn

      Die Idee mit neues iPhone und altes verkaufen ist gut. Dann brauch ich doch auch über Simlock keine Gedanken zu machen, soll der Käufer meines alten iPhones sich drum kümmern.
    • idude
      idude
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 1.463
      Original von DonMB
      Die Idee mit neues iPhone und altes verkaufen ist gut. Dann brauch ich doch auch über Simlock keine Gedanken zu machen, soll der Käufer meines alten iPhones sich drum kümmern.
      naja... für ein gebrauchtes gelocktes iphone wirst halt weniger geld bekommen als für ein neues simlockfreies. aber musst du wissen...
    • 1
    • 2