NL10SH lol ranges

    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Hiho,

      habt ihr zufällig ein paar Tipps, wie man V ne ordentliche Range geben kann?

      Ich meine im Prinzip ist das recht einfach, aber wenn V mit J8o auf ein UTG-raise mit 3 callern minbettet. Tja, wie soll man das einordnen?

      Oder V callt eine preflop 3bet mit J7o OOP und overbettet ein QQx-flop 4-fach. Was gibt man ihm dann?


      Da ja alle immer einfach sagen "gibt ihm ne Range und rechne es durch" muss es ja ganz einfach sein.


      Bin gespannt :)



      PS: Ja, leicht im Zorn :evil:
  • 28 Antworten
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      poste doch mal ne Hand inkl. Comments dazu hier wo du versucht hast Villain ne Range zu geben und gegen die Range zu spielen, aber daran gescheitert bist, bzw. sehr unsicher bist, ist einfacher an nem Beispiel klar zu machen als so ganz allgemein. :f_p:
    • Antalagor
      Antalagor
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2009 Beiträge: 1.718
      sehe ähnliche probleme. kann allerdings nur von nl2 sh sprechen. ist aber sicher von der problematik ähnlic nicht sogar verschärft. generell ist mit sowas wie j7/q8/k2 immer zu rechnen. ich mach mir immer gern notes, mit welchen blättern villain minbettet/reinstellt am flop. also zum beispiel "geht mit toppair badkicker auf drawy board broke". wenn ich sehe, dass jemand mit q2o preflop all-in geht, dann ist das schon recht nützlich, da man gegen soeinen auchmal mit aj/aq preflop sehr aggresiv sein kann.

      generell sieht man durch die stats ja die range, die man villain zuordnen kann. dadurch kann man eingrenzen, wenn man die position mit einbezieht. einem tighten spieler traut man auf nem 226 board viel weniger treffer zu, als einer callingstation..
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      So mal ein wenig nach Bsp. gesucht:

      Hand 1: Die sollte glaube das erste Beispiel sein kombiniert mit der anderen, also doch nur call. Dafür J3o.

      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $5,86
      Hero:
      $10,25
      MP3:
      $3,68

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with T:club: , T:spade:
      MP2 folds, MP3 calls $0,10, 2 folds, SB calls $0,05, Hero raises to $0,60, MP3 calls $0,50, SB calls $0,50.
      -> Gegen die Gegner muss ich das raisen imo

      Flop: ($1,80) Q:club: , Q:spade: , 2:club: (3 players)
      SB bets $5,26 (All-In), Hero folds, MP3 calls $3,08 (All-In), SB gets uncalled bet back.
      -> lol wtf er auch immer hat, die odds passen halt nicht. Auch nicht gegen 2 V.
      Ich schätze halt ein PP irgend einer Art beim SB sowie OC AT+, vllt noch KT+. MP3 kann irgendwas aus seinen 34% halten.

      Turn: ($7,96) K:spade:
      River: ($7,96) 6:club: (2 players)


      Final Pot: $7,96

      Results follow (highlight to see):
      MP3 shows two pairs, queens and fives (5d 5c)
      SB shows a pair of queens (Jd 3s)

      MP3 wins with two pairs, queens and fives (5d 5c)


      Durchgerechnet: Hab ich 46% Equity.



      Tja Hand 2 find ich nicht, weil ich da selber nicht involviert war und ich jetzt nicht alle durchgucke.
      Die oben genannten Beispiele scheinen jetzt übertrieben und gemixt (was sie auch sind), aber es geht um's Prinzip. Vernünftige Ranges kann ich so nicht verteilen ...


      Discuss. Thx.
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      ab und zu foldest du halt die beste hand, aber wenn du etwas hast lässt du dich einfach auszahlen.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Ich folde gerne die beste Hand, es geht halt um das Problem wie ich dem Gegner überhaupt eine Range geben soll.

      Es macht irgendwie keinen Sinn sich da Gedanken drüber zu machen, weil die eh mit jedem Müll callen/raisen/pushen.

      90% pure luck irgendwie.
    • Jaystuss69
      Jaystuss69
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 2.060
      Ich vergeb ranges meist nur in reraised pots. Der Rest wird easy eee mit Betting-patterns und standard-lines erledigt. easy moniess (upswing rocks :f_love: )
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Wieso passen die Odds nicht?!

      Erstmal ist immer die Frage wo du stehst in der Hand. Odds brauchst du immer nur dann, wenn du HINTEN liegst und die Frage ist ob du TROTZDEM dabeibleiben kannst, weil schon so viel Geld im Pot liegt, dass deine Equity ausreicht.
      Wenn du eh' vorne bist brauchen dich die Odds doch nicht zu kümmern -> call.

      preflop ist's kristallklares raise gegen die beiden Fische.

      Am Flop ist immer das erste mal zu gucken was dich überhaupt schlägt!
      Das ist ganz schön wenig...

      AA,KK,QQ,JJ,Qx, 22 das war's.

      Kann er hier AA,KK,QQ,JJ halten? Extrem unwahrscheinlich/unmöglich, da er diese Hände preflop wohl geraist hätte und sicher nicht auf so einem Flop direkt reinstellt, da er mit dem all in doch FE erzeugt, aber mit einer so starken Hand Geld in den Pot bekommen will.
      Dasselbe gilt auch für 22, das gefloppte FH mit einem overbetshove zu spielen macht 0 Sinn, ok er ist Vollfisch und man muss denen alles zutrauen, aber max. in 5% der Fälle nehm ich so eine Line bei ihm an - zudem muss er erstmal ein FH floppen...
      Bleibt nur Qx, ist möglich aber auch hier: Mit Qx Trips zu floppen ist selten und dann gilt wieder dasselbe - wieso all in stellen mit einer so starken Hand und der Gefahr dabei, dass keiner callt?
      Insgesamt würde ich also die Chance dass der Fisch hier eine bessere Hand als unsere hat und diese so spielt auf weniger als 5% setzen.

      Was kann er denn noch haben?

      Einen flush draw - den hier all in zu stellen macht wesentlich mehr Sinn, weil er mit nem FD gerne FE erzeugen will und bei einem call beide Karten noch sieht um zu treffen.
      Zudem kann er hier ein kleines PP halten und glaubt dass jeder den Flop verpasst hat, aber auch hier - der shove macht wenig Sinn, aber dem Fisch ist vieles zuzutrauen.
      Ein totaler Bluff. - Der Flop hat fast jeden verpasst und er könnte sich denken mit dem bluff hier durchzukommen, ist eine ziemlich miese Idee, passt aber zum Fisch.

      Eine konkrete Range aufzustellen für den Fisch ist nahezu unmöglich, weil viel zu groß und unsicher, aber in etwa sieht die imo so aus:

      <5% Nuts (bzw. eine Hand die uns beat hat)
      60% FD (auch viele FD mit nur einer Overcard,sehr wenige mit 2)
      35% total air

      eine Range im Equilator, die wirklich nur diese groben Annahmen ungefähr wiedergibt sähe z.B. so aus:

      http://www.PokerStrategy.com
      Operation beendet... 546.480 Spiele in 0 Sekunden berechnet. Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 33,685% 33,430% 0,511% 66,060% JJ, 22, AcTc, Ac9c, Ac8c, Ac7c, Ac6c, Ac5c, Ac4c, Ac3c, Ac2c, KcTc, Kc9c, Kc8c, Kc7c, Kc6c, QcTc, Qc9c, Qc8c,
      Qc7c, Qc6c, JcTc, Jc9c, Jc8c, Jc7c, Jc6c, Tc9c, Tc8c, Tc7c, Tc6c, 9c8c, 9c7c, 9c6c, 8c7c, 8c6c, 7c6c, K6o, Q8o, Q4o, T7o, T2o, 95o, 73o
      Spieler 2: 66,315% 66,060% 0,511% 33,430% TT

      Ich denke die Range ist immer noch viel zu pessimistisch, aber es zeigt eins - wir sind vorne und haben einen ganz einfachen snapcall hier. :(
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Danke für die Analyse, aber ich bin da wohl zu scared aus früheren Erfahrungen. kA ich fühl mich da nicht wohl.
      Ich seh mich da idR hinten, ein Fish kennt keinen imo nicht wirklich den FD und weiß erst recht nichts von protection. Er spielt was er sieht oder blufft.
      Jedes mal wenn ich so einen Honk auf nen Bluff setze zeigt er mir die Nuts oder zumindest eine bessere Hand.

      Ich glaub ich level mich da einfach zu viel selber auf dem limit, SSS hat böses mit mir getan auf NL100 :(
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      einen irrationalen Fisch auf Ranges setzen ist superschwer, aber fang erstmal mit den rationalen Leuten, insbesondere den Nits und TAGs an.

      Im Zweifel einfach an seine Stelle setzen und sich fragen:
      Mit welchen Händen würde ich bei dem Flop, der Action und dem Gegner (also gegen dich) so spielen?

      Die Antwort auf die Frage ist die Range die du Villain gibst. Und dann musst du eben gucken wie wahrscheinlich es ist, dass er die Hände in der Range auch wirklich halten kann und dann eben einfach in den Equilator eingeben wie die Equity aussieht gegen die Range.

      Klar kann man das nur im Nachhinein so ausführlich machen, aber u.a. genau für sowas sind die HBF da! Nutze das, poste deine Ranges und lass dir zeigen wieso die gut/sinnvoll oder eben nicht sind.

      Im Laufe der Zeit bekommst du dann ein Gefühl dafür :f_p:
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      ..
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      range geben beudeutet ja nicht, dass man 100% sagen kann was er hat, aber eben wie wahrscheinlich welche art von Händen er in seiner Range hat und das kann man auch bei diesen gegner sehr wohl sagen, ganz leicht ist es sicher nicht, aber man muss ja gar nicht immer richtig liegen, keiner bring einem um, wenn villian mal was anderes hatte.

      Es gibt aber 2 Ziele:
      Etwas dazu lernen, dies geht nur durch Theorie lernen und eben Training, also üben.
      Sowie gute Entscheidungen treffen und hier hilt, wenn man sich überlegt was Villian halten könnte und hier setze ich ihn eben zu 80% auf einen Bluff und snappe ihn, wenn er mir die Q zeigt, nh, dann stellt sich die nächste frage ob ich falsch lag oder eben die 20% ein getreten sind usw., mit diesen Überlegungen tastet man sich mehr und mehr heran, jeder macht Fehler, aber man sollte versuchen sie zu minimieren.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Guckt euch bei folgender Hand einfach nicht die Results an (ich lass sie mal nur drin, weil ich die Hand sonst vermutlich nicht mehr finde):

      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $7,50
      Hero:
      $10,00
      MP3:
      $26,84
      BU:
      $9,45

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (5 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with A:diamond: , K:spade:
      MP3 calls $0,10, CO folds, BU calls $0,10, SB calls $0,05, Hero checks.

      Flop: ($0,40) A:club: , 7:club: , 2:spade: (4 players)
      SB bets $0,10, Hero raises to $0,35, 2 folds, SB calls $0,25.

      Turn: ($1,10) 5:club: (2 players)
      SB bets $0,10, Hero raises to $0,80, SB calls $0,70.

      River: ($2,70) K:club: (2 players)
      SB bets $0,10, Hero calls $0,10.

      Final Pot: $2,90

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, aces and kings (Ad Ks)
      SB shows a flush, ace high (9s 2c)

      SB wins with a flush, ace high (9s 2c)


      So, was geb ich ihm für ne Range? Es ist einfach nur lächerlich.


      edit:
      Hand 2 hab ich mal rausgenommen, wäre eher was für's HBF
      Results lass ich drin 4 teh lulz
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      1. kannst du manuell die Results rauseditieren, indem du einfach den Teil der HH löscht der die Ergebnisse enthält...

      2. raise pre!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111 (bei beiden Händen!)
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      raise pre, raise flop größer, raise turn größer, dann bekommst du auch bessere infos, könnte hier so wirklich vieles sein, von set, flusch, bis low PP, mal schauen was es war
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Pre hab ich eigentlich für's balancing nichts gesetzt, immerhin steh ich mit AK postflop ganz gut da. Viele Hände die completen würden mich ganz gut auszahlen imo.
      Die donk am flop hab ich als nicht vorhanden hingenommen und normal gebettet.
      Am turn ebenso, ich gab ihm keine 2 cross. Er hat sehr lange überlegt (auch schon am Flop), fast bist die Zeit abgelaufen war - das zeugt bei mir nicht unbedingt von stärke weil die donks sofort kamen.
      Fangt jetzt nicht mit reverse-reverse an ;)
      River war die Hand dann gelaufen, aber für 1bb kann ich das natürlich nicht weglegen.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      balancing???
      raise und das viiieeel größer jede street, am flop kannst auch 1,20 reinballern wayne, entweder er callt mit seinem fd oder Ax, oder er hat sowieso air
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von DerExec
      Pre hab ich eigentlich für's balancing nichts gesetzt, immerhin steh ich mit AK postflop ganz gut da. Viele Hände die completen würden mich ganz gut auszahlen imo.
      Die donk am flop hab ich als nicht vorhanden hingenommen und normal gebettet.
      Am turn ebenso, ich gab ihm keine 2 cross. Er hat sehr lange überlegt (auch schon am Flop), fast bist die Zeit abgelaufen war - das zeugt bei mir nicht unbedingt von stärke weil die donks sofort kamen.
      Fangt jetzt nicht mit reverse-reverse an ;)
      River war die Hand dann gelaufen, aber für 1bb kann ich das natürlich nicht weglegen.
      du bist schon seit 2,5 Jahren hier dabei, hast den Goldstatus und dann so ein post. ;(

      AK ist eine HU Hand die sich saumäßig multiway spielt, zudem hat die Hand eine enorm hohe Equity preflop, also willst du preflop einen großen Pot aufbauen und postflop möglichst nur einen Gegner haben, maximal 2.
      Hier auch nur eine 1/100 Sekunde über was anderes als ein raise nachzudenken kann einfach nicht sein.

      balancing ist zudem auf den Micros nicht sinnvoll und außerdem balanct du rein gar nichts indem du ein freeplay wahrnimmst anstatt eine superstarke Hand zu raisen...
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Nur weil ich 2,5 Jahre hier angemeldet bin heißt das erstmal garnichts ;)
      Der Account wurde erst vor relativ kurzer Zeit "wiedergefunden".

      Du hast im Prinzip natürlich recht mit AK, wollte dann wohl doch zu tricky trappen. Das hab ich jetzt davon.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      tricky trappen geht irgendwie meißtens schief, weil manchmal einer n set hat, 2pair oder flush usw., musst die trash hände vorher raushauen und wenn geht hu
      lad dir ma den equliator
      danach artikel für value bets und spots
      das reicht eigentlich scho für die mikros
    • 1
    • 2