Strategie-Artikel Nl,Aggression am Flop

    • besthoffi
      besthoffi
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 245
      also ich hätte wie im titel schon steht eine frage zu genanntem strategie-artikel.

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1574/1

      in hand 1 und 3 geht ihr auf 44jr mit qq und ks7h6h am flop easy broke bei gegenwehr weil der gegner mit händen wie aj im ersten beispiel und schlechteren kings und flush-str8 draws im 3 beispiel oft genug mit der schlechtern hand raist oder mit einem semibluff.

      dann bei beispiel 4 hat hero kk,board 5d6d3h, hier findet ihr bei gegenwehr einen fold.
      ist es nicht so das auf diesem flop noch viiiiieeeeel mehr hände aggro werden und uns auszahlen? hier sind ja im vergleich zu den beiden anderen händen mit j und k auf dem board viel mehr hände da die sich vorne sehen können,wie bei der ak hand auch flush+str8 draws,und statt einem schlechteren k der raist,können ja nicht soviele sein,kj und kq,und ob die dann broke gehen ist auch nicht sicher.aber hier auf dem board

      gehts doch mit 77 los,8ter 9er tens, jj+ also eher finde ich ja noch bei den anderen beiden beispielhänden einen fold.
      auch in der nächsten hand mit qq,kein spade auf 3suited board geht ihr broke,

      also wenn ich mit all diesen händen broke gehen kann, also gerade bei den kings wo so viele schwächere overpairs action machen können seh ich echt keinen fold,never ever. im raised pot,also wie sollte man hier wo einen tt-qq fast sicher auszahlen und je nach gegner auch noch 88+99 jemals die kings weglegen,ohne soulread?
  • 4 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Hi besthoffi,

      Hand 1 (nehme ich jetzt exemplarisch). Was schlägt dich auf einem 44J Board? Außer 4x nix (ok, Jacks...) und diese Hände werden kaum raisen. Die Range die da Action macht mag weit sein, da viele glauben auf solchen Boards gut bluffen zu können. Aber made hands sind rar (JJ eine Kombination!, 45s, A5s, evtl. K5 oder 43s, aber schon nicht soo wahrscheinlich).

      Nun vergleichst du das mit Hand 4!

      Auf dem Board musst du halt grundsätzlich aufpassen! Was schlägt dich hier? 33,55,66,56, 53/63 sind bei so einem Gegner auch eher möglich mit 40 VPIP. Und dann darfst du nicht vergessen dass du gegen die ganzen Draws auch nicht top dastehst! Egal ob A:dX, X:d4, 54 etc...die haben alle eine passable Equity gegen den Overpair.
    • besthoffi
      besthoffi
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 245
      gut,hab ich ja auch gesagt,gibt einige draws,sets sind sowieso immer drin,aber da das board halt so klein ist,geht so ein gegner da nicht auch so oft mit 77-qq broke das ein fold einfach nicht drin ist.

      würdest du's denn weglegen oder doch eher rein damit auf nen rr?
      auch bei 40vpip sind im raised pot doch 5-3 u.s.w. doch auch nicht sooo wahrscheinlich,also ich denke hier steh ich doch meist gegen ein overpair das ich mit kk gut beat habe,das man imme wieder mal die nutz gezeigt bekommt gehört dazu,aber so oft das ich kk hier weglege,grad gegen nen fisch?
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      ich hab den artikel jetzt nicht komplett gelesen, aber immerhin mal kurz reingeschaut.
      Anscheinend achtest du nur auf heros hand und das board, vergisst dabei aber die verschiedenen gegner typen zu berücksichtigen.
      Der fisch in der KK hand ist ja eine callingstation. Wenn so einer raist, hat er meistens eine sehr starke hand (2 pair +).
      Hätten wir es hier mit einem aggressivem gegner zu tun, so müssten wir wohl broke gehen, weil dieser auch mit vielen combodraws, draws und overpairs raisen könnte.
      Gegen den (aggressiven) bu können wir dennoch einen fold finden, weil dieser kaum suited connectors / connectors in der range hat und ein raise somit häufig ein set bedeutet.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von besthoffi
      gut,hab ich ja auch gesagt,gibt einige draws,sets sind sowieso immer drin,aber da das board halt so klein ist,geht so ein gegner da nicht auch so oft mit 77-qq broke das ein fold einfach nicht drin ist.

      würdest du's denn weglegen oder doch eher rein damit auf nen rr?
      auch bei 40vpip sind im raised pot doch 5-3 u.s.w. doch auch nicht sooo wahrscheinlich,also ich denke hier steh ich doch meist gegen ein overpair das ich mit kk gut beat habe,das man imme wieder mal die nutz gezeigt bekommt gehört dazu,aber so oft das ich kk hier weglege,grad gegen nen fisch?
      Es sind auf jeden Fall knappe Spots, aber ich habe sie damals so analysiert und daher stehe ich jetzt auch dazu. :D

      Also wenn mich ein passiver 40VPIP spieler auf 356 Board c/r siehts meistens Übel aus. Wie gesagt, Overpairs kann man zwar nicht ausschließen, aber wahrscheinlicher sind doch starke Draws oder halt Sets/2Pairs/Straights.

      Daher würde ich es wohl weglegen.