fixed limit sitngos/tuniere?

    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      Hey,

      ich bin mal interessiert ob jemand von euch FL sitngos/tuniere spielt. (Passt in diesem forum glaub ich besser als bei sitngo).

      Und wenn denn wie läuft das mit den steigenden blinds ab? Push or Fold klappt da ja nicht.
  • 9 Antworten
    • KingMogwai
      KingMogwai
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2009 Beiträge: 51
      Original von Scherben
      Hey,

      ich bin mal interessiert ob jemand von euch FL sitngos/tuniere spielt. (Passt in diesem forum glaub ich besser als bei sitngo).

      Und wenn denn wie läuft das mit den steigenden blinds ab? Push or Fold klappt da ja nicht.
      Hab auch schon einmal einige gespielt. Sind sehr Varianzlastig, da eben die P/F Phase wegfällt.

      Wenn du beim anstieg der Blindlevel´s mal ausgesuckt wirst ist das Turnier eben vorbei.

      Du kannst eben nicht protecten. Sind in der frühen und mittleren Phase eher langweilig und in der späten Phase sehr strark vom "Kartenglück" abhängig.

      Von meiner Warte aus sind solche Sng-fail´s
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      warum sind die varianzlastiger wenn man statt einer entscheidung(p/f) mehere treffen muss?
      Und warum macht sie das in der späten Phase sehr vom Kartenglück abhängig?
    • Nagantor
      Nagantor
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 78
      Du du nicht X-fach oder nichts spielst, bist du in viel mehr Händen drin und Kartenglück kommt viel häufiger zum tragen. Im NL kann ein All-In deine Situation schlagartig verändern, in FL wirst du den Fall seltener erreichen und kannst auch nicht abschrecken. Ein raise All-In kann durchaus jemand zum fold bringen der dich locker geschlagen hätte weil es ihm das Risiko nicht wert ist.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      In FL Turnieren schaffen es mehr Spieler in die hohen Blindphasen als in NL Turnieren. Das bedeutet, die durchschnittliche Stackgrösse ist kleiner im Verhältnis zu den Blinds und das heisst, der Glücksfaktor wird höher.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Man wird sie sicher mit Edge spielen können. Ich persönlich find sie ja eher :O
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Bei FL-MTT's hat man einen Riesenedge.
      Die Gefahr rausgedonkt zu werden ist einfach viel geringer.
      Das ist ein Riesenvorteil, den es quasi umsonst gibt.
      Bei einem Turnier macht es durch die endliche Anzahl von Chips ja prinzipiell keinen Unterschied, in welchen Portionsgrößen man diese einatmet.

      Viele Turniere haben leider wenig Teilnehmer oder eine miese Struktur.
      Und diejenigen, die einigermaßen attraktiv sind, laufen leider oft zu unmöglichen Zeiten.
    • Locutus86
      Locutus86
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2008 Beiträge: 1.079
      Hab letztens mal eins zum Spaß gespielt, war leider nicht viel mit Spaß. War bocklangweilig!!!
    • Ben2000
      Ben2000
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2009 Beiträge: 445
      Habe gerade mein erstes und letztes gespielt. X(
    • pTrooo4
      pTrooo4
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2009 Beiträge: 4.033
      Original von Locutus86
      Hab letztens mal eins zum Spaß gespielt, war leider nicht viel mit Spaß. War bocklangweilig!!!
      Naja am Anfang is echt assi, aber dann machts laune wenn blinds 300/600 sind.
      Hab schon einige 1,75$ gespielt und auch schon paar gewonnen. Es ist sehr fishi und glaub fast das 90 % dort den sinn von FL dort gearnicht kennen und das aus langerweile mal spieln.