eBay - Betrug

    • JustMillion
      JustMillion
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 1.654
      Hi Leute,

      ich habe eventuell ein tierisches Problem und brauche unbedingt die Meinung Dritter.

      Ich verkaufe immer fleißig Amazon Gutscheine zwecks Rakeback via eBay. Heute meldete sich plötzlich ein "Käufer" und teilte mir mit, dass er den Gutschein gar nicht gekaut hätte - es wäre jemand gewesen, der seinen Account gehackt hat. Problematisch ist jetzt, dass dieser jemand Zugriff auf meine sämtlichen Daten hatte und wohlmöglich in Besitz meiner Bankdaten+Adresse und Namen ist.

      Was kann jetzt passieren ? Ist es möglich für diesen Betrüger auf meine Kosten einkaufen zu gehen? Ich habe schon mit meiner Bank telefoniert und die meinten, dass ich jeden Geldbetrag der unrechtmäßig abgeht, im Zweifelsfall zurückordern kann. Das ist schon logisch, da ich ja meist nachweisen kann, dass ich nicht eingekauft habe wenn auf meinem PC keine Daten des Kaufs vorhanden sind. Wie sieht es aber aus wenn diese Person in einem Internetcafe saß ?

      Hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas gemacht ?

      Lg JM, vielen Dank, dass ihr euch die Zeit nehmt.
  • 12 Antworten
    • Buddheaven
      Buddheaven
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 767
      vielleicht sagst du mal genau was du für Daten bei Ebay hinterlegt hast

      Sofort Überweisung?
      Paypal Konto
      usw.

      falls er versucht mit deinem Namen und der dazu gehörigen Kontonummer auf Lastschrift etwas zu kaufen kannst du das bis zu 6 Wochen wiederrufen bei der Bank.

      Bei Paypal denke ich mal das du dir keine Sorgen machen musst er braucht ja noch dein PW.

      Konto im Auge behalten und melden. Ggf. auch bei der polizei anzeigen sobald was auftaucht die können dann anhand den IPs ermitteln
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von Buddheaven
      vielleicht sagst du mal genau was du für Daten bei Ebay hinterlegt hast

      Sofort Überweisung?
      Paypal Konto
      usw.

      falls er versucht mit deinem Namen und der dazu gehörigen Kontonummer auf Lastschrift etwas zu kaufen kannst du das bis zu 6 Wochen wiederrufen bei der Bank.

      Bei Paypal denke ich mal das du dir keine Sorgen machen musst er braucht ja noch dein PW.

      Konto im Auge behalten und melden. Ggf. auch bei der polizei anzeigen sobald was auftaucht die können dann anhand den IPs ermitteln
      unberechtigte Lstschriften können soweit ich das gehört hatten immer zurückgebucht worden, da es keine Aktion mit deinem WIllen war.
    • JustMillion
      JustMillion
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 1.654
      danke schonmal für eure antworten :)

      Ja, derjenige kennte meine Bankdaten, meine Adresse und meinen Namen. Dass ich die vermeintlichen Bestellungen widerrufen kann weiß ich. aber wie weise ich denn nach, dass ich das gar nicht war. Beispielsweise wenn der gauner in einem internetcafe saß - das kann man doch unmöglich zurückverfolgen .... ?(
    • idude
      idude
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 1.463
      wieso hast du diese angst nicht auch wenn ein verkauf unproblematisch abläuft? der käufer hat dann ja die selben daten von dir wie der betrüger.
    • dertakman
      dertakman
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 1.191
      Typische Ausrede, gekauft und dann doch keine Lust dazu - 'ups ich wars gar nicht, sondern das Kind oder der böse Nachbar'.

      Was man da machen kann bzw. muss - keine Ahnung.
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von JustMillion
      danke schonmal für eure antworten :)

      Ja, derjenige kennte meine Bankdaten, meine Adresse und meinen Namen. Dass ich die vermeintlichen Bestellungen widerrufen kann weiß ich. aber wie weise ich denn nach, dass ich das gar nicht war. Beispielsweise wenn der gauner in einem internetcafe saß - das kann man doch unmöglich zurückverfolgen .... ?(
      Die Beweispflicht des Kaufes liegt beim Verkäufer. D.h. entweder er beweist dir, dass du den Vertrag abgeschlossen und die Ware erhalten hast, oder du widerrufst das ganze eben. Außerdem sollte dem Verkäufer durchaus auffallen, wenn jemand Waren auf Namen X kauft und sie an Namen Y senden lässt.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      bist du gammler232?
    • DrOhnE84
      DrOhnE84
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 957
      Original von LordPoker
      Original von Buddheaven
      vielleicht sagst du mal genau was du für Daten bei Ebay hinterlegt hast

      Sofort Überweisung?
      Paypal Konto
      usw.

      falls er versucht mit deinem Namen und der dazu gehörigen Kontonummer auf Lastschrift etwas zu kaufen kannst du das bis zu 6 Wochen wiederrufen bei der Bank.

      Bei Paypal denke ich mal das du dir keine Sorgen machen musst er braucht ja noch dein PW.

      Konto im Auge behalten und melden. Ggf. auch bei der polizei anzeigen sobald was auftaucht die können dann anhand den IPs ermitteln
      unberechtigte Lstschriften können soweit ich das gehört hatten immer zurückgebucht worden, da es keine Aktion mit deinem WIllen war.
      Das stimmt so nicht.

      Es "gab" eine 6-Wochen-Frist.
      Wenn man von einer Frist sprechen will, sind es nun acht Wochen.

      Man beachte hierbei die Rechtssprechung (u.a. BGH)
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von DrOhnE84
      Original von LordPoker
      Original von Buddheaven
      vielleicht sagst du mal genau was du für Daten bei Ebay hinterlegt hast

      Sofort Überweisung?
      Paypal Konto
      usw.

      falls er versucht mit deinem Namen und der dazu gehörigen Kontonummer auf Lastschrift etwas zu kaufen kannst du das bis zu 6 Wochen wiederrufen bei der Bank.

      Bei Paypal denke ich mal das du dir keine Sorgen machen musst er braucht ja noch dein PW.

      Konto im Auge behalten und melden. Ggf. auch bei der polizei anzeigen sobald was auftaucht die können dann anhand den IPs ermitteln
      unberechtigte Lstschriften können soweit ich das gehört hatten immer zurückgebucht worden, da es keine Aktion mit deinem WIllen war.
      Das stimmt so nicht.

      Es "gab" eine 6-Wochen-Frist.
      Wenn man von einer Frist sprechen will, sind es nun acht Wochen.

      Man beachte hierbei die Rechtssprechung (u.a. BGH)
      Gestern auf Akte 2010 gesehen, da hat ein Anwalt davon gesprochen, dass unbewilligte Abbuchungen, sprich ohne, dass man selber die Bank angewiesen hat die Überweisung zu tätigen, wenn es ausdrücklich gegen den eigenen Willen sogar ist, easy bis zu 3 Jahre zurückbuchen kann.

      Ging da iirc um diese Telefonabzocke
    • DrOhnE84
      DrOhnE84
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 957
      Original von LordPoker
      Original von DrOhnE84
      Original von LordPoker
      Original von Buddheaven
      vielleicht sagst du mal genau was du für Daten bei Ebay hinterlegt hast

      Sofort Überweisung?
      Paypal Konto
      usw.

      falls er versucht mit deinem Namen und der dazu gehörigen Kontonummer auf Lastschrift etwas zu kaufen kannst du das bis zu 6 Wochen wiederrufen bei der Bank.

      Bei Paypal denke ich mal das du dir keine Sorgen machen musst er braucht ja noch dein PW.

      Konto im Auge behalten und melden. Ggf. auch bei der polizei anzeigen sobald was auftaucht die können dann anhand den IPs ermitteln
      unberechtigte Lstschriften können soweit ich das gehört hatten immer zurückgebucht worden, da es keine Aktion mit deinem WIllen war.
      Das stimmt so nicht.

      Es "gab" eine 6-Wochen-Frist.
      Wenn man von einer Frist sprechen will, sind es nun acht Wochen.

      Man beachte hierbei die Rechtssprechung (u.a. BGH)
      Gestern auf Akte 2010 gesehen, da hat ein Anwalt davon gesprochen, dass unbewilligte Abbuchungen, sprich ohne, dass man selber die Bank angewiesen hat die Überweisung zu tätigen, wenn es ausdrücklich gegen den eigenen Willen sogar ist, easy bis zu 3 Jahre zurückbuchen kann.

      Ging da iirc um diese Telefonabzocke
      wurde das "easy" geneuer beleuchtet?
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      hab das bei akte auch gehört, dass man unrechtmäßige buchungen bis zu 3 jahre zurückbuchen lassen kann.
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von DrOhnE84


      wurde das "easy" geneuer beleuchtet?
      Sie haben gesagt, einfach die Bank anweisen das zurückzubuchen iirc.