10k Hände auf NL5 - Bitte um Analyse der Stats

    • jobu1301
      jobu1301
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2010 Beiträge: 117
      So die ersten 10k Hände auf NL5 sind jetzt auch gespielt. Werd mal wieder paar Stats und Grafiken liefern und bitte um Kommentare.


      Erstmal die allgemeinen Stats:





      Meine erfolgreichen Hämde:




      Meine verlustbringenden Hände:





      Hier der Erfolg in den verschiedenen Positionen:





      Und jetzt noch der Verlauf des Bankrolls:





      Habe jetzt insgesamt 217,5 $ auf dem Konto und somit knapp 22 Stack für NL10. Ich denke, dass ich NL5 mit 10k Händen gut gemeistert habe und auf NL10 wechseln kann. Muss ich beim Wechsel auf NL10 irgendwas besonderes beachten?



      Würde mich über ein paar Bewertungen sehr freuen!
  • 12 Antworten
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      ich find dein bb fold to steal etwas zu hoch, sowie auch dein fold to c-bet und dein c-bet, aber wenn´s läuft, mach weiter so, bevor du dich in spots bringst, die du zur zeit evtl. noch nicht gut spielen kannst.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Stats sind doch relativ latte, solange du das Limit deutlich schlägst. Auch fehlt die Angabe, ob SH oder FR, wobei ich mal schwer auf ersteres tippen würde. Ich find dich sehr nitty (VPIP, PFR, wenig 3bet, zuviel Fold to 3bet und Fold to steal), aber wenn du damit Erfolg hast..

      Bei den Händen... denk doch mal nach. Du machst mit QQ minus, aber mit JJ plus... könnte was bedeuten? :)
    • FlyingFalcon
      FlyingFalcon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2009 Beiträge: 3.022
      also er spielt FR, was dir die Tabelle mit den Positionen schon sagt ;)

      Aber ansonsten sieht das doch ganz passabel aus, ich meine du hast 15BB/100H also viel ändern würd ich jetzt nicht.
    • Rzeczpospolita
      Rzeczpospolita
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 222
      Seine VPIP/PRF-Werte sind ok. Auf diesen Limits ist sein Spiel sehr profitabel und daher gut. Er muss doch nicht looser werden, weil die Gegner eh nicht auf sein Image schauen und ihn ausbezahlen. Tight is right auf diesen Limits...
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      upswingamente...

      ATS ist sehr gut!

      showdownfrequenz ist auch ok.

      mir raist du zu wenig und callst zuviel preflop. (mehr raisen, weniger callen)

      postflop bist du dafür extrem aggressiv - eigentlich zu aggressiv, aber solange du gewinnst mit dem Style... ;)



      Zum Limitaufstieg nur soviel:
      Du hast NL5 keineswegs geschlagen. 10k Hände sind viel zu wenig für so eine Aussage.
      Zudem halte ich 22 Stacks für zu wenig, aber wenn du meinst es wagen zu wollen und genug Selbstvertrauen hast, kannst du es natürlich riskieren.
      Allerdings mach dich darauf gefasst dass du die nächsten 10k Hände besser spielen kannst als die ersten 10k und dennoch mehr verlierst als du jetzt gewonnen hast (Varianz) und wenn dich das auf NL10 erwischt wird's natürlich nochmal doppelt teuer...

      Wie gesagt ist deine Entscheidung, mein Rat wäre mind. 50k Hände auf NL5 zu spielen, wenn es so weiterläuft wie bisher machst du ja gutes Geld und hast dann auch ne ordentliche Bankroll für NL10 und wenn doch mal der Upswing aufhört wird's nicht ganz so bitter... ^^
    • Elodai
      Elodai
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2008 Beiträge: 563
      Original von shaddiii
      Stats sind doch relativ latte, solange du das Limit deutlich schlägst. Auch fehlt die Angabe, ob SH oder FR, wobei ich mal schwer auf ersteres tippen würde. Ich find dich sehr nitty (VPIP, PFR, wenig 3bet, zuviel Fold to 3bet und Fold to steal), aber wenn du damit Erfolg hast..

      Bei den Händen... denk doch mal nach. Du machst mit QQ minus, aber mit JJ plus... könnte was bedeuten? :)

      Endlich einer , der das genauso sieht.
      Weiss net, aber habe noch in keiner Fachliteratur gelesen wie die stats sein müssen.
      Ich hab Nl5-10 14/12 NIT gespielt und Nl5SH mit 25BB und Nl10SH mit 16BB geschlagen; jeder soll so spielen wie es einem Spass macht.

      @op
      Nl5 ist so donkig, dass ich schnell auf Nl10 aufsteigen würde; alles andere ist timewaste :f_mad:
    • jobu1301
      jobu1301
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2010 Beiträge: 117
      Danke schonmal für die Tipps!


      Original von shaddiii
      Stats sind doch relativ latte, solange du das Limit deutlich schlägst. Auch fehlt die Angabe, ob SH oder FR, wobei ich mal schwer auf ersteres tippen würde. Ich find dich sehr nitty (VPIP, PFR, wenig 3bet, zuviel Fold to 3bet und Fold to steal), aber wenn du damit Erfolg hast..

      Bei den Händen... denk doch mal nach. Du machst mit QQ minus, aber mit JJ plus... könnte was bedeuten? :)

      Spiele FR :rolleyes:

      QQ hasse ich. Weiß nie so recht was ich damit anfangen kann. AA und KK ist zumindest das Preflopspiel klar. Und mit schlechteren wie JJ und TT weiß man dann auch eher was man machen muss. Aber mit den Damen laufe ich relativ häufig irgendwo rein.



      Original von Scooop
      upswingamente...

      ATS ist sehr gut!

      showdownfrequenz ist auch ok.

      mir raist du zu wenig und callst zuviel preflop. (mehr raisen, weniger callen)

      postflop bist du dafür extrem aggressiv - eigentlich zu aggressiv, aber solange du gewinnst mit dem Style... ;)



      Zum Limitaufstieg nur soviel:
      Du hast NL5 keineswegs geschlagen. 10k Hände sind viel zu wenig für so eine Aussage.
      Zudem halte ich 22 Stacks für zu wenig, aber wenn du meinst es wagen zu wollen und genug Selbstvertrauen hast, kannst du es natürlich riskieren.
      Allerdings mach dich darauf gefasst dass du die nächsten 10k Hände besser spielen kannst als die ersten 10k und dennoch mehr verlierst als du jetzt gewonnen hast (Varianz) und wenn dich das auf NL10 erwischt wird's natürlich nochmal doppelt teuer...

      Wie gesagt ist deine Entscheidung, mein Rat wäre mind. 50k Hände auf NL5 zu spielen, wenn es so weiterläuft wie bisher machst du ja gutes Geld und hast dann auch ne ordentliche Bankroll für NL10 und wenn doch mal der Upswing aufhört wird's nicht ganz so bitter... ^^

      Was ist eig ATS :f_confused:


      Kann es sein das die hohe Postflopaggresivität von dem Limit her kommt. Wurde mir schon oft gesagt dass ich eig zu viele Contibets mache. Habe verschärft drauf geachtet. Könnte mir vorstellen das dies vlt mit an den Spielern auf dem Limit liegt, da die meisten zwar massenhaft Hände spielen, dann aber postflop den Schwanz einziehen und viel checken. Dann ist die Contibet ja eig immer Pflicht, wenn ich preflop geraist habe und ich max. 2 Gegenspieler habe, oder ich eben hinten sitze, zu mir gecheckt wird und ich einen mittleren Treffer oder mehr habe.

      Kann natürlich auch sein, dass ich irgendwo etwas übersehe.



      Ansonsten ist es auf dem Level für mich eigentlich echt extrem gut gelaufen. Habe mich mit 50$ eingekauft, nachdem ich die 50$ von PS mit der SSS verballert habe. Also NL2 mit 50$ angefangen und dann mit einem Teil des Ersteinzahlerbonus und auch genau 10k Händen mein BR auf 120$ aufgebaut. Dann mit NL5 angefangen und dann mit dem restlichen Bonus und den oben beschriebenen 10k Händen auf 217$ rauf.
      Jetzt habe ich vorhin meine erste Runde NL10 gespielt und mit 1300 Händen gleich 3 Stacks Plus gemacht. Habe ein recht gutes Gefühl und werde NL10 spielen, bis ich ein BR von ca 1k habe oder auf NL5 absteigen muss, also hab ich ein paar Hände auf NL10 vor mir =)
    • christian738
      christian738
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 222
      Original von Elodai
      @op
      Nl5 ist so donkig, dass ich schnell auf Nl10 aufsteigen würde; alles andere ist timewaste :f_mad:
      This, move up.
      Macht imo keinen sinn für ne hourly von $2,74 50k hände auf nl5 zu zocken nur um sicher zu gehen dass man das limit wirklich schlägt. richtig pokern lernt man auf nl5 sowieso nicht. Aufsteigen, weiterhin am spiel arbeiten (Silberartikel lesen, videos gucken, hände posten, etc.), und wenn die bankroll für nl25 da ist auch gleich den nächsten schritt machen. Mit tighterem BRM kann man dann immernoch auf NL50/100 anfangen. Auf den mikros ist das meiner meinung nach einfach nur zeitverschwendung. Wichtig ist nur das du wieder absteigen kannst wenn es auf nl10 nicht laufen sollte...würde mir hier $150 als grenze setzen.


      btw, wär noch interresant zu wissen wie viele tische du spielst
    • christian738
      christian738
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 222
      Original von jobu1301
      Was ist eig ATS :f_confused:
      Attempt To Steal
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von christian738
      Original von jobu1301
      Was ist eig ATS :f_confused:
      Attempt To Steal
      jo, in deiner Statistik heißt das "blind stealing attempt" und steht bei 35%.
      Diese Statistik heißt, dass du vom CO,BU und SB im Schnitt 35% der Hände openraist - sehr guter Wert, weil du eben vom CO und BU in Position die Blinds oft angreifst. (vom BU sollte man daher auch deutlich am meisten raisen, danach vom CO und am wenigstens aus dem SB auch wenn man im SB nur noch einen Gegner hat, aber dann ist postflop man immer OOP)
      Machen viele Microlimit Spieler viel zu selten, du offenbar nicht :D
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Original von jobu1301
      QQ hasse ich. Weiß nie so recht was ich damit anfangen kann.
      Scheinbar spielst du sie einfach zu aggressiv. Versuchs mal eher in der Art und Weise, wie du deine JJ spielst.
    • jobu1301
      jobu1301
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2010 Beiträge: 117
      Original von shaddiii
      Original von jobu1301
      QQ hasse ich. Weiß nie so recht was ich damit anfangen kann.
      Scheinbar spielst du sie einfach zu aggressiv. Versuchs mal eher in der Art und Weise, wie du deine JJ spielst.

      Jap werd ich mal machen, bin grad schonwieder mit den Damen in AA gelaufen. Das ist zum weinen. Ich kann mich nur schwer von ihnen trennen, wenn nur Mist am Board liegt. Nur Kleingram, rainbow noch dazu und nur "unmögliche" Straights möglich.

      Naja werd jetzt erstmal versuchen mit ihnen den Pot immer etwas kleiner zu halten um mit der Zeit etwas sicherer zu werden.



      Hehe mein hundertster Beitrag hier und genau einen Monat bei PS. Wenn ich genau so schnell dazu lerne wie ich schreibe, dann kann nichtmehr viel schief gehn :f_p: