Table Selection allgemein NL10 BSS FR

    • madcom888
      madcom888
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 617
      Hallo, ich spiele auf Pokerstars, dort wähle ich loose Tische mit 50-70% Player Flop seen.

      Loose Tische sind ja nun mal mit vielen Fischen besetzt. Ich spiele 9 Tische und habe folgendes Problem.

      Die Tische verändern sich sehr schnell, d. h. ein 70% Tisch ist nach 15 Minuten nur noch bei 9% und man spielt nur noch gegen Nits und Tags.

      Daher verbringe ich einen Großteil der Zeit mit Table Management, anstatt Poker zu spielen und mich auf die Gegner zu konzentrieren.

      Überlege zuweilen, mir gleich Tische zu suchen, die so bei 30% sind und vielleicht länger stabil bleiben.

      Kennt ihr das Problem?
  • 12 Antworten
    • DrSim
      DrSim
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 158
      hi, ich spiel zur zeit auch das limit und ich muss sagen nein das problem kenn ich nicht.
      habe mich allerdings auch noch nicht wirklich mit dem thema außeinanderesetzt, aber 50-70 prozent flop activity hab ich um ehrlich zu sein noch nicht gessehen. zumindest nicht bei nl...
      ich schau immer das ich nen tisch bekomm mit ca 30 prozent und das die spieler nicht unbedingt zu hoch stacked sind. ich denk mir, wenn spieler mit nem stack von 10,12,11 $ usw dran sitzen könnten sie zb autorebuy anhaben was schonmal nicht unbedingt für fische spricht.
      ich würde mich einfach an die tische setzen und eine zeitlang spielen, bei dem limit gibt es sowieso sehr viele schlechte spieler^^, und dann sehen ob der tisch profitabel ist, wenn nicht kannst ja einfach aufstehen und dir einen neuen tisch aussuchen aber in der regel kommen die donks schon recht schnell aus sich raus^^
      ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte ;)
    • DrSim
      DrSim
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 158
      achso hab ich ganz vergessen... durchschnittliche potsize von einem dollar ca...
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      Original von madcom888
      Hallo, ich spiele auf Pokerstars, dort wähle ich loose Tische mit 50-70% Player Flop seen.

      Loose Tische sind ja nun mal mit vielen Fischen besetzt. Ich spiele 9 Tische und habe folgendes Problem.

      Die Tische verändern sich sehr schnell, d. h. ein 70% Tisch ist nach 15 Minuten nur noch bei 9% und man spielt nur noch gegen Nits und Tags.

      Daher verbringe ich einen Großteil der Zeit mit Table Management, anstatt Poker zu spielen und mich auf die Gegner zu konzentrieren.

      Überlege zuweilen, mir gleich Tische zu suchen, die so bei 30% sind und vielleicht länger stabil bleiben.

      Kennt ihr das Problem?
      Das sind neu eröffnete Tische die haben deshalb so einen VPIP weils shorthanded mehr action gibt...

      Alles über 20 ist gut
    • enforcerflo
      enforcerflo
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 1.101
      Original von DrSim
      hi, ich spiel zur zeit auch das limit und ich muss sagen nein das problem kenn ich nicht.
      habe mich allerdings auch noch nicht wirklich mit dem thema außeinanderesetzt, aber 50-70 prozent flop activity hab ich um ehrlich zu sein noch nicht gessehen. zumindest nicht bei nl...
      ich schau immer das ich nen tisch bekomm mit ca 30 prozent und das die spieler nicht unbedingt zu hoch stacked sind. ich denk mir, wenn spieler mit nem stack von 10,12,11 $ usw dran sitzen könnten sie zb autorebuy anhaben was schonmal nicht unbedingt für fische spricht.
      ich würde mich einfach an die tische setzen und eine zeitlang spielen, bei dem limit gibt es sowieso sehr viele schlechte spieler^^, und dann sehen ob der tisch profitabel ist, wenn nicht kannst ja einfach aufstehen und dir einen neuen tisch aussuchen aber in der regel kommen die donks schon recht schnell aus sich raus^^
      ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte ;)
      gerade diese Spieler mit großen Stack sollte man eig suchen. Von denen erhält man das meiste Geld ;-)is doch ärgerlich wenn man mit AA/KK/QQ gegen einen Smallstack spielen muss um einen Lumpensack und ein Stück Brot. Natürlich kann man auch schnell seinen ganzen Stack an denjenigen verlieren, aber wie will man zb ein pocket pair for value callen, wenn der Stack von Villain nur 2$ beträgt?
    • DrSim
      DrSim
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 158
      mein ja auch nicht das man sich an tische setzen soll an denen 2 dollar stacks sitzen... hab mich da wohl schlecht ausgedrückt :)
      ich schaue halt immer nach nem tisch wo n par knapp unter 10 dollar sind und somit kein auto rebuy anhaben...
      ich finde man sollte sich sowieso zumindest bei den ganz niedrigen limits nich allzusehr auf table selectn konzenteirn man merkt sowieso relativ schnell ob schlechtere spieler dran sitzen oder nicht oder ?
    • DrSim
      DrSim
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 158
      rechtschreibung is wohl nicht so mein ding ;)
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich kenne das Problem leider nur zu gut. :(

      Es gibt eine technische Möglichkeit, die ist aber kostspielig (>100$) und lohnt sich vom Preis-Leistungs-Verhältnis her nicht wirklich für NL10.
      Andererseits kann man natürlich auch sagen, wenn du dir das eh auf höheren Limits zulegen würdest (und auch vor hast aufzusteigen) und nicht aus der Pokerbankroll bezahlst, ja dann kann man es sich auch gleich kaufen...

      Ein Weg wäre den HM zu kaufen, TableNinja dazu und den Tablescanner beim HM aktivieren (hast du gar nichts davon bisher wird's wohl fast 200$ teuer ;( )

      TN kauft dich automatisch an freien Tischen ein auf deren Warteliste du stehst, der Tablescanner sucht permanent die profitablesten Tische auf dem Limit und setzt dich auf die Wartelisten.

      Alles was du dann noch tun musst ist unprofitable Tische zu schließen.

      Verringert den Verwaltungsaufwand enorm und ist ne große Hilfe, aber kostet wie gesagt einiges...
    • DrSim
      DrSim
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 158
      hab irgendwie im kopf das man den HM auch auf pstrategy iwie für nur 100$ bekommen kann stimmt das oder bild ich mir da was ein??
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von DrSim
      hab irgendwie im kopf das man den HM auch auf pstrategy iwie für nur 100$ bekommen kann stimmt das oder bild ich mir da was ein??
      das stimmt schon - ich glaube HM professional kostet ~80$
      Aber leider kostet der Tablescanner nochmal extra, ich glaube 50$ und TN kostet auch nochmal 60$

      ;(
    • DrSim
      DrSim
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 158
      da sinds dann wol wieder die 200...
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      wie gesagt das ist ein möglicher Weg, vielleicht gibt's ja auch andere die nicht ganz so teuer sind.

      Allerdings kenne ich nur diesen, aber der funktioniert auch so.

      Aber wie gesagt für NL10 ist das eigentlich übertrieben.

      Würdest du NL200 spielen wäre es nur 1 Stack und da würde ich sagen: "must buy" - aber 20stacks ist echt viel...^^
    • Eszterle
      Eszterle
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 612
      Hey!

      Ich mache das so .... Hab HMM in der Small-Stakes Version, die kostet nicht die Welt.

      Für NL25 habe ich extrem viel an HHs da verwende ich das Programm Tablescan Turbo. Kann sich auf jeeeden Fall mit Spadeye messen, mit dem HMM Tableselector locker gleich gut.

      Für NL10 habe ich auf einem anderen Rechner den Table-Finde von PTR offen. ;) Gibt leider quasi keine Quelle für NL10 HH`s :D

      Und: Würde meinem Sanprogramm immer mehr trauen als PTR. Mir ist es wichtiger wo laut meiner History welche Fische sitzen als dass mir PTR sagt die Gesamtstats vom Tisch sind gut.



      mfG,
      Eszterle :)