Wie lange geht ein Partyleben ?[Disscus]

    • WillMcfly
      WillMcfly
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.233
      Hi liebe Comunity,

      ich hatte letztens eine interessante Disskusion mit eigenen Leuten um das Thema " Wie lange geht ein Partyleben ? "


      Es gab die Partei ---> Mit mitte ca. 25 sollte man schon langsam Vernünftiger sein und an spätere Familie denken

      Es gab die Partei ---> Wer später noch mit Ü-30 auf Partys geht , befindet ich aufm Abstellgleis

      und etliche weitere Meinungen...

      Bis wann geht die wilde Jugend?????

      Weil wenn man bedenkt, ist in Amerika ein Club erst ab 21 möglich^^

      Nun frage ich euch, wie lange so ein Partyleben in eurer Vorstellun geht ?!?!

      Klar , wenn man die Frau seines Lebens gefunen hat, sollte man schon daran festhalten..... doch.....


      Ich hoffe ihr versteht die Intention meines Threads und ich wäre erfreut, wenn eine Disskusion zu stande kommt :D
  • 24 Antworten
    • CCFreak
      CCFreak
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 549
      Also einer besten Freunde ist 42 und wenn wir Party machen gehen (alle zwischen 20 und 25) kommt der noch häufig mit. Seine Frau findet es auch in Ordnung und für die Kids nimmt er sich auch Zeit. Also was ist daran schlimm noch mit 42 oder älter Party zu machen?
    • IckeDJK
      IckeDJK
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 1.851
      Never ending story :)
    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      ich lass mir doch nciht von der gesellschaft sagen wann ich ich nicht mehr auf partys gehen darf.
      Was ne blöde Frage.
      Is alles ne Kopfsache- es gibt coole "ältere" Leute die einfach Hammer Spaß haben (hab mal in Amsterdam im Escape so einen getroffen; Geschäftsmann sau locker und stellt seine 20€ drinks zm tanzen einfach mitten auf die Tanzfläche haha).

      Dann gibts natürlcih junge Leute die mit 21 schon total verkrustet sind und lieber Fernsehabend oder Poker machen etc... .
    • Hugh57
      Hugh57
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2005 Beiträge: 10.638
      Kommt ja auf dich drauf an. Aber es nimmt schon schlagartig ab, wenn im Freundeskreis die ersten heiraten, die ersten Kinder kommen.

      Man wird ruhiger, das kann ich dir aufjedenfall sagen :s_cool:
    • Iseedeadpeople
      Iseedeadpeople
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 2.173
      Bis ca. 25 waren meine Kumpels und ich jede Woche feiern. Oft auch 2 mal am WE

      Ab 25 bis jetzt 29 gehen wir so 1-2 mal im Monat fort geben dafür dann aber auch doppelt oder dreimal soviel aus wie früher.
      Ich denke das ganze wird sich auf 1 mal im Monat einpendeln.

      Ach mittlerweile haben alle ne Freundin /Frau. Was ist dabei , man darf ja wohl trotzdem noch mit seinen Jungs feiern gehen.

      Wer sich das verbieten lässt (und das hört man immer wieder) hat eh schon verloren.
    • Postinho
      Postinho
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 265
      Original von IckeDJK
      Never ending story :)
      #2

      Kommt aber drauf an das man dem alter entsprechend feiert. Also nicht mit 40 auf ne Ballermannparty gehen wo der Schnitt bei 18 liegt. Dann wirds peinlich.
      Ansonsten, party on. Naja wenn Anchwuchs da is muss man das ganze mal neu überdenken ;)
    • Hugh57
      Hugh57
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2005 Beiträge: 10.638
      Wer sich das verbieten lässt (und das hört man immer wieder) hat eh schon verloren.


      Davon gibts leider viel zu viele, die dann hörig werden. Grausam. Warts ab, wenn die ersten Kinder kommen, dann werden se komplett Handzahm. Auch nix mehr saufen und so. :rolleyes:
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.207
      Original von Iseedeadpeople
      Bis ca. 25 waren meine Kumpels und ich jede Woche feiern. Oft auch 2 mal am WE

      Ab 25 bis jetzt 29 gehen wir so 1-2 mal im Monat fort geben dafür dann aber auch doppelt oder dreimal soviel aus wie früher.
      Ich denke das ganze wird sich auf 1 mal im Monat einpendeln.


      kann ich nur unterschreiben. kommt halt auch einfach daher, da sich der frühere freudneskreis immer mehr im lande verteilt und man sich zwangsläufig nicht mher so oft trifft. während schule und studiuim lässt sich das fortgehn ja schon noch vereinbaren, aber während dem beruf könnte ich mir nicht vorstellen einen unter der woche draufzumachen. bleibt also nur mehr fr oder sa, und da alle zeitlich unter einen hut zu bringen gelingt nicht immer bzw, immer weniger
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Grundsätzlich ist das eine Frage der Einstellung und des Lebenstils, den man pflegt. Nicht ganz unbeachtet sollte die Tatsache sein, daß deutlich jenseits der 30 die Fähigkeit des Körpers abnimmt mit den Folgen exzessiven Alkoholgenusses zurechtzukommen (bzw. falls nicht, sollte man sich vielleicht Sorgen machen). Also wenn ich nen richtig fetten Kater hab dann is nix mehr mit am Abend weitersaufen und um wieder komplett fit zu sein, brauche ich 2 Tage.

      Lol les grad beim Editieren weiter oben mit 25 Jahren 1-2 mal im Monat saufen gehen. Ich schmeiss mich weg - trägst du auch Polohemden?
    • Iseedeadpeople
      Iseedeadpeople
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 2.173
      Original von Deepblue
      Grundsätzlich ist das eine Frage der Einstellung und des Lebenstils, den man pflegt. Nicht ganz unbeachtet sollte die Tatsachesein, daß deutlich jenseits der 30 die Fähigkeit des Körpers abnimmt mit den Folgen ekzessiven Alkoholgenusses zurechtzukommen (bzw. falls nicht, sollte man sich vielleicht Sorgen machen). Also wenn ich nen richtig fetten Kater hab dann is nix mehr mit am Abend weitersaufen und um wieder komplett fit zu sein, brauche ich 2 Tage.
      Das fängt nicht erst jenseits der 30 an :) wie gesagt bis 25 waren wir manchmal im Urlaub oder so 1 Woche dauerbetrunken.
      Wenn ich es heut einmal krachen lass muss ich mich schon sehr quälen am nächsten Tag nochmal anfangen zu trinken. Eigtl. Schade :)

      Aber im Urlaub quält man sich doch dann mal gerne. aber an einem normalen WE 2 mal trinken und dann am Montag zum Arbeiten... Forget it
    • chris4842
      chris4842
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2009 Beiträge: 145
      Ich würde sagen, dass Partyleben geht so lang, bis das Leben zu ernst dafür wird / man sich nicht mehr fit/attraktiv fühlt / berufsleben einen einholt / Studium auf der Kippe steht und man keine Zeit mehr füpr Party hat / abnehmende Grenznutzen so weit abgenommen hat, dass man keinen Anreiz mehr auf Party hat.

      Ansonsten geht das Party leben immer weiter 4 life! :D
    • perfectturn
      perfectturn
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 4.050
      Ich gehe mit meinen besten Kumpels (der harte Kern besteht auch nur noch aus 4 Leuten, aber reicht ja auch) immer noch jedes Wochenende einen trinken (alle um die 30 inklusive mir).
      Das Regenerieren am nächsten Tag fällt zwar immer schwerer, aber solange es im erträglichen Rahmen ist, werden wir noch ein paar Jährchen so weiter machen, trotz Freundin/Frau.
    • eRbiNatoR
      eRbiNatoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2007 Beiträge: 913
      Original von Deepblue
      Grundsätzlich ist das eine Frage der Einstellung und des Lebenstils, den man pflegt. Nicht ganz unbeachtet sollte die Tatsache sein, daß deutlich jenseits der 30 die Fähigkeit des Körpers abnimmt mit den Folgen exzessiven Alkoholgenusses zurechtzukommen (bzw. falls nicht, sollte man sich vielleicht Sorgen machen). Also wenn ich nen richtig fetten Kater hab dann is nix mehr mit am Abend weitersaufen und um wieder komplett fit zu sein, brauche ich 2 Tage.

      Lol les grad beim Editieren weiter oben mit 25 Jahren 1-2 mal im Monat saufen gehen. Ich schmeiss mich weg - trägst du auch Polohemden?
      du musst dich ja nicht jedesmal abschiessen wenn du weggehst,man kann auch mit gemäßigtem alkoholkonsum spaß haben oO

      Im Prinzip ist es mir egal wie lang es geht,solang ich Spaß dran habe und ne gute Zeit habe und die restlichen Sachen geregelt bekomme kann das Alter ja egal sein.
    • CitizenJolly
      CitizenJolly
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.793
      Einer der eindrucksvollsten Menschen die ich je getroffen hab, war ein 40jähriger "Fotograph" aus Kalifornien.
      Das war grad in Mailand und er hat mit uns die Unterkunft im Hostel gehabt. Gefeiert hat er wie sonst was und niemand hat was gedacht von wegen hängengeblieben.

      Mach einfach was dir Spaß macht, das Partyleben ist dann vorbei wenn du kein Bock mehr drauf hast.

      (Da ich noch keine "Alterserfahrung" hab und net weiß wie das so wird mit dem Kater.. man muss sich ja nicht mehr bis zur Besinnungslosigkeit besaufen ;) )
    • violin89
      violin89
      Gold
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 6.340
      Original von sommermeer


      Dann gibts natürlcih junge Leute die mit 21 schon total verkrustet sind und lieber Fernsehabend oder Poker machen etc... .
      nur weil man mal nen Fernsehabend oder Poker macht und nicht jede woche Party machen will sondern nur wenn sich ne coole Gelegenheit ergibt = verkrustet???....na dann.... :rolleyes: sicke einstellung..
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      am besten so wie er :D

    • p00s88
      p00s88
      Silber
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 9.057
      Original von marc4
      am besten so wie er :D

      fyp
    • indigo82
      indigo82
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 353
      Original von Hugh57
      Wer sich das verbieten lässt (und das hört man immer wieder) hat eh schon verloren.


      Davon gibts leider viel zu viele, die dann hörig werden. Grausam. Warts ab, wenn die ersten Kinder kommen, dann werden se komplett Handzahm. Auch nix mehr saufen und so. :rolleyes:
      du hast keine Frau oder Kinder ?

      Bei mir hat es mit mitte 20 aufgehört. Das waren gute 10 Partyjahre (fängt ja nicht jeder erst mit 18 an).
      Ich hab geheiratet und hatte etwas mehr Verantwortung als vorher.
      Trotz allem waren noch feiern drin (auch gemeinsam). Allerdings nicht mehr jedes WE. Schätze ca. 1-2x pro Monat mit deutlich weniger Alkohol.
      Bei Kindern wächst die Verantwortung aber schlagartig in die Höhe.
      Da kannste am Wochenende Samstag/Sonntag nicht volltrunken nach Hause kommen und am nächsten tag völlig verkatert am Tisch sitzen.
      Da muss man nunmal auf die kleinen aufpassen bzw. sie beschäftigen.
      Das hat nix mit "handzahm" zu tun. "papa" muss dann zum Spielen herhalten, man hatte ja aufgrund der Arbeit unter der Woche schon wenig Zeit ...

      Wäre ich ohne Kinder, Single oder in einer noch nicht so ernsten Beziehung muss ein Partyleben mit 35+X noch nicht beendet sein...
    • PowerGamer
      PowerGamer
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 5.718
      Original von violin89
      Original von sommermeer


      Dann gibts natürlcih junge Leute die mit 21 schon total verkrustet sind und lieber Fernsehabend oder Poker machen etc... .
      nur weil man mal nen Fernsehabend oder Poker macht und nicht jede woche Party machen will sondern nur wenn sich ne coole Gelegenheit ergibt = verkrustet???....na dann.... :rolleyes: sicke einstellung..

      Wie weiter oben glaub ich schonmal erwähnt hängt das an der jeweiligen Allgemeinsituation:

      - jemand der arbeiten geht (täglich bis 16 uhr ... am we frei) kann sicherlich bis 30 2x am wochenende weggehen
      - jemand der studiert kann bei gutem studiengang bis ende des studiums (ca. 25) 4-5x die woche weggehen
      - bei schlechtem studiengang wohl so 1x die woche

      - ein stadtkind, das in keinem verein ist und keine kulturellen events besucht kann wohl freitag und samstag in nen club / disco gehen
      - ein dorfkind das in 1-3 vereinen ist hat wohl fast jeden samstag was zu tun was wohl eher net unter feiern läuft ... so einer geht somit eher auch nur 1x am wochenende weg


      So, das sind spontan die Faktoren ... natürlich spielt Geld und Distanz zum nächsten Club ne ebenso große Rolle ...


      Ansonsten, ich schätze man kann auch mit Anfang 20 schon ruhiger werden ...
      Ich persönlich geb mir z.B. höchstens 1x in 3 Monaten bis zur Besinnungslosigkeit die Kante. Ich seh da nicht mehr soo den Sinn ... wie er als Schüler scheinbar noch zu erkennen war! ^^
      Weggehen und paar Bier zischen seh ich net unbedingt als feiern ... das ist dann wohl eher der Allgemeinzustand! ^^
      In ne Disco gehen bei Durchschnittsalter 18 und sich fast nüchtern die Ohren zudröhnen zu lassen is auch eher net so toll ...

      von daher ... "feiern" nur 1x alle 3 Monate ...
      in einer feiernden Atmosphäre sein ... so 1x in der Woche



      btw hier im Thread fehlt obv. die Definition von "feiern"
      wenn ich in ner kneipe 2 bier trink mit 3 kumpels und bisschen die frauenwelt unterhalte ... das ist für mich noch net gefeiert ...
    • 1
    • 2