Nach paar Händen IMMER minus?

    • lausbua
      lausbua
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 5.032
      Serwas,

      anfangs wollt ichs ja ins Bigstackstrategie Forum posten aber ich glaube doch das es hier besser aufgehoben ist.

      Es geht um mein Problem das egal wann ich eine Session starte immer die ersten 200 (des hört sich krass an aber des sind + - 10 Hände wirklich immer genau 200) extrem gut runne! (für mein limit ;) )

      Aber genau an dieser Grenze weiß ich einfach nicht was los ist es geht nur noch bergab wie wenn sich ein Schalter umlegen würde und ich ab diesem Zeitpunkt kein Poker mehr spielen könnte!

      Man kanns jetzt drauf schieben das die Aussage ja keine Sample-Size hat aber doch die hat sie, nämlich seit ich angefangen hab zum spielen :D

      Mittlerweile ist es so das ich am Tag nichtmal mehr, mehr wie 200 Hände spielen will weil einfach die innerliche "Angst" da ist eh wieder die Winnings liegen zu lassen!?

      Weiß da jemand ne Lösung!?

      Achja ich spiele meistens 3-4 Tische SH Limit ist NL2 (weiß zwar ned obs was zur Sache tut aber zur info halt :D )

      :heart:
  • 7 Antworten
    • Beubmy
      Beubmy
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 103
      Kenn das Problem ... bei mir geht die kohle dann meist in den Non Show Down Winnings drauf. Spiel selber NL 10 SH und wenn da zwar Karten zum spielen hast aber auf dry boards die sich gut zum conti betten eignen ohne hit von den fischen nen c/r kriegst verlierste da halt oft die vorher hart verdienten dollars :D

      Geht zumindest mir häufig so
    • lausbua
      lausbua
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 5.032
      Original von Beubmy
      Kenn das Problem ... bei mir geht die kohle dann meist in den Non Show Down Winnings drauf. Spiel selber NL 10 SH und wenn da zwar Karten zum spielen hast aber auf dry boards die sich gut zum conti betten eignen ohne hit von den fischen nen c/r kriegst verlierste da halt oft die vorher hart verdienten dollars :D

      Geht zumindest mir häufig so
      gut das ich schonmal ned der einzigste bin :D

      Jetzt brauchma nur noch ne Lösung
    • Essah1
      Essah1
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 3.055
      Vielleicht hast du ja einfach Konzentrationsprobleme je länger die Session dauert.
      Oder du denkst, dass du nach einer Weile reads auf deine Gegner hast und beginnst irgendwelche komischen moves zu machen, die man auf NL2 definitiv nicht machen sollte.
      Oder es ist einfach nur Zufall.
      Oder Online-Poker is rigged.

      P.S.: Irre ich mich oder stimmt dein Threadtitel nicht mit dem Inhalt überhein? Nach ein paar Händen (200) bist du doch im Plus!?
    • lausbua
      lausbua
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 5.032
      Original von Essah1
      Vielleicht hast du ja einfach Konzentrationsprobleme je länger die Session dauert.
      Oder du denkst, dass du nach einer Weile reads auf deine Gegner hast und beginnst irgendwelche komischen moves zu machen, die man auf NL2 definitiv nicht machen sollte.
      Oder es ist einfach nur Zufall.
      Oder Online-Poker is rigged.

      P.S.: Irre ich mich oder stimmt dein Threadtitel nicht mit dem Inhalt überhein? Nach ein paar Händen (200) bist du doch im Plus!?
      ja aber paar Hände drauf immer im Minus...

      wayne @ Threadtitel ich will mein Problem nimmer haben :D (ausserdem sind wir hier im Frustabbau Bereich wenn ich mir die anderen Titel anschaue war meiner doch schon sehr passend :D )

      Des mit der Konzentration könnte eine Möglichkeit sein wobei ich nicht sagen will das man nach 200 Händen Konzentrationsprobleme hat da 200 Hände ja meistens nicht länger dauern wie eine halbe Stunde

      Eventuell ist es sogar das mit den Reads vielleicht bildet man sich ein jetzt zu wissen wie die Gegner spielen und movet dann rum!

      Danke für die bisherigen antworten :)
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo lausbua,

      ohne nähere Informationen ist es natürlich sehr schwierig, Dir einen kompetenten Ratschlag zu erteilen.

      Die zufällige Kartenverteilung kann natürlich zu Deinen Erfahrungen beitragen. Wir versuchen gerne, irgendwie Ordnung in unsere Erlebnisse zu bringen und lassen uns dabei manchmal die verrücktesten Begründungen einfallen.

      Es kann natürlich auch etwas dran sein, wenn Du - aus welchen Gründen auch immer - nach der ersten halben Stunde Dein Spiel veränderst. Ob das so ist, kannst Du eigentlich nur selbst mit einer gründlichen Analyse Deiner Hände herausfinden.

      Dann hättest Du gleichzeitig auch Material, um unsere Handbewertungsforen zu nutzen, was ich Dir auch weiterhin wärmstens empfehlen möchte.

      Gruß

      wespetrev
    • Squadda
      Squadda
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2008 Beiträge: 118
      mach nach den 200 Händen die Tische zu, trink nen schluck und fang nach einer minute wieder an zu zocken. Neue Tableselection und los gehts :D
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Einfach Zufall...Bei mir ist es meist andersherum. Bekomme gleich mal 2 dicke Setups reingeprügelt und wenns gut läuft wird der Nachbrenner dann bei 300 Händen gezündet und ich rette mich noch ins Plus :)