In welcher intensität betrifft die Pokerevolution die Top%?

    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Hi!

      Ich weiß noch, wie Korn in einem Vid gesagt hat:
      " Wer sich stetig weiterentwickelt und sich anpasst, wird OnlinePoker immer profitabel spielen können."

      Ich glaub auch daran.

      Was mich aber verunsichert ist die Tatsache, dass wenn ich bei PTR nach Leuten suche, die ich früher bewundert hanbe bzw. als Vorbilder genommen habe, die Resultate über sehr große Samples (>500k hands) eher neg. sind (slighlty Winner oder Losser oder BE-Player).
      Ich werd hier auf jeden fall keine Namen nennen, weil es mir in keister Weise darum geht, irgendwen bloßzustellen oder zu demütigen.
      Das ist ja auch gar nicht der Punkt.

      Vielmehr ist der Punkt, dass bei all diesen leuten es auffällt, dass sie Resultate 2008 bis Mitte 2009 und damit auch die WR sehr solide gewesen sind.
      Der langsame aber konstante und stetige fall kam oftmals erst inden letzten 6 Monaten.

      Das Problem ist, dass ich mir bei diesen leuten sehr sehr sicher bin, dass sie auch weiterhin an ihrer Entwicklung arbeiten...

      -> Verunsicherung bei mir.

      Habt ihr auch schon diese Beobachtungen gemacht?
      Seid ihr ev. selber betroffen?
      Gibt es hierfür ev. noh mehr Erklärungen, als nur die Pokerevolution?


      Lg,
      IronPumper =)
  • 53 Antworten
    • XeroHTLP
      XeroHTLP
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2009 Beiträge: 2.963
      Onlinepoker dieeessss!!!!!
    • MacSemillian
      MacSemillian
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 433
      is so, dass mittlerweile ehemalige highstakes regs auf midstakes durchgereicht wurden, oder gute highstakes regs midstakes spielen, wenn es sonst keine guten tische gibt. es wird duchgesiebt atm.
      aber auf ptr graphen wuerd ich nix geben, erstens sind die ungenau, zweitens kannst du dich auf ftp mit den regs breakeven batteln, aber auf diversen kleineren seiten dick geld machen.
      ausserdem kann man auch nen ganzes jahr lang downswingen, kommt in den besten familien vor.
      vielleicht haben in 1 jahr alle NL regs nen gut gebalancetes, schwer zu exploitendes spiel, dann wird halt leveling wichtiger. und das kann dir keine coaching seite beibringen glaub ich...
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      es wird immer schwerer und irgendwann ist auch eine Obergrenze erreicht (Stichwort: Optimales Spiel, dann bringt auch das ganze lvling nix mehr). Gut die wird wohl erst Mal nicht erreicht, aber wir nähern uns immer weiter an..
      Ich würde Korns Aussage einfach mal so interpretieren, dass "weiterbilden" auch "neue Varianten lernen" heißen kann ;)
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Was auch interessant ist, wäre eine Einschätzund bis zu welchen limits die Pokerevolution an Intensität generell verliert.
      Ich mein damit, dass irgendwann Poker sehr sehr viel Arbeits-und zeitaufwand benötigt, und zwar dann , wenn man damit geld machen kann und es sich lohnt.
      Sprich Poker wird mehr als nur ein Hobby.

      Aber ich kann mir zb. nicht vorstellen, dass irgendwann leute für NL25 oder
      NL 50 übermäßig viel zeit/Arbeit hineinstecken werden, wenn die Perspekiven nach oben hin schlechter sind (schlechtere Aufstiegschancen), weil dann die Arbeits-Ertag-Relation einfach nicht mehr passt.
    • Tartarus
      Tartarus
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 995
      Original von IronPumper
      Aber ich kann mir zb. nicht vorstellen, dass irgendwann leute für NL25 oder
      NL 50 übermäßig viel zeit/Arbeit hineinstecken werden, wenn die Perspekiven nach oben hin schlechter sind (schlechtere Aufstiegschancen), weil dann die Arbeits-Ertag-Relation einfach nicht mehr passt.
      du glaubst gar nicht wieviel zeit man in ein hobby stecken kann... und auf den limits ist es noch nur ein hobby... manche leute auf den limits sind vielleicht auch froh wenn sie BE spielen nur weil es eben ein hobby ist... zu richtiger arbeit wird es erst wenn man weiaus höhere limits spielt aber dann hat man denke ich auch die routine sich regelmäßig weiterzubilden und weiß auch wie wichtig es ist...
    • bengo300
      bengo300
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2010 Beiträge: 967
      Wieso soll es denn auf Nl10-25 nur ein Hobby sein?
      Also das man damit nicht Leben kann dürfte klar sein, aber ein netter Nebenverdienst kann es auf dem Limit auch sein. Da sind doch auch einige hundert Euro im Monat drin. Okay vllt ist das als Schüler nochmal eine andere Kiste ;) .
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.380
      ein weiteres problem für dich als deutscher/östereicher/schweizer ist, dass es in vielen ländern 400€ mtl. total viel geld ist und diese dadurch länger am markt bleiben und man schon wirklich zur elite gehören muss um unbesorgt weiterpokern zu können.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Original von Nani74
      ein weiteres problem für dich als deutscher/östereicher/schweizer ist, dass es in vielen ländern 400€ mtl. total viel geld ist und diese dadurch länger am markt bleiben und man schon wirklich zur elite gehören muss um unbesorgt weiterpokern zu können.
      Ja stimmt, guter Punkt.


      Back on topic:
      Klar kann man in ein Hobby viel Zeit investieren, aber das macht eher die Minderheit (in extremen Ausmassen - also >6h/Tag)

      Bin auf weitere Meinungen gespannt^^
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.795
      Vielleicht haben die Heros von einst ihren Biss verloren und ruhen sich auf Winnings und frühere Erfolge aus. oder sie kriegen zum erstenmal wirklich Downswing technisch auf den Sack und kommen Psychisch einfach nicht mehr klar. So mancher lief ja echt hot bis in die highstakes rein.

      Kann ja alles sein.

      Leute wie Nanonoko oder Leatherass ballern ja weiterhin gut durch.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Original von SteveWarris
      Vielleicht haben die Heros von einst ihren Biss verloren und ruhen sich auf Winnings und frühere Erfolge aus. oder sie kriegen zum erstenmal wirklich Downswing technisch auf den Sack und kommen Psychisch einfach nicht mehr klar. So mancher lief ja echt hot bis in die highstakes rein.

      Kann ja alles sein.

      Leute wie Nanonoko oder Leatherass ballern ja weiterhin gut durch.
      das stimmt^^

      btw.,
      letzterer ist imo in der Onlinepokerwelt imo viel zu wenig anerkannt.
    • krux1z
      krux1z
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 1.947
      Leatherass und Nanonoko in dem Zusammenhang in einem Satz zu nennen ist eine ziemliche Beleidigung für Nanonoko.
    • BladeRunn3r
      BladeRunn3r
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2008 Beiträge: 61
      Original von IronPumper
      Hi!

      Ich weiß noch, wie Korn in einem Vid gesagt hat:
      " Wer sich stetig weiterentwickelt und sich anpasst, wird OnlinePoker immer profitabel spielen können."

      Ich glaub auch daran.

      Was mich aber verunsichert ist die Tatsache, dass wenn ich bei PTR nach Leuten suche, die ich früher bewundert hanbe bzw. als Vorbilder genommen habe, die Resultate über sehr große Samples (>500k hands) eher neg. sind (slighlty Winner oder Losser oder BE-Player).
      Ich werd hier auf jeden fall keine Namen nennen, weil es mir in keister Weise darum geht, irgendwen bloßzustellen oder zu demütigen.
      Das ist ja auch gar nicht der Punkt.

      Vielmehr ist der Punkt, dass bei all diesen leuten es auffällt, dass sie Resultate 2008 bis Mitte 2009 und damit auch die WR sehr solide gewesen sind.
      Der langsame aber konstante und stetige fall kam oftmals erst inden letzten 6 Monaten.

      Das Problem ist, dass ich mir bei diesen leuten sehr sehr sicher bin, dass sie auch weiterhin an ihrer Entwicklung arbeiten...

      -> Verunsicherung bei mir.

      Habt ihr auch schon diese Beobachtungen gemacht?
      Seid ihr ev. selber betroffen?
      Gibt es hierfür ev. noh mehr Erklärungen, als nur die Pokerevolution?


      Lg,
      IronPumper =)
      vielleicht liegt es ja daran dass die edge eventuell doch nicht so groß ist wie sich viele einbilden...

      2007 / 2008 ist doch längst vorbei... online poker ist doch schon längst "halb"tot... wer das gegenteil behauptet kann ja mal ein paar screennames von aktuellen "winning-coaches" posten... 5-10 denke ich müsste doch gut möglich sein... gibt ja mitlerweile genug (50? 100?)..ps, dc, cr, stoxx, leggo, etc... und

      kommt nicht mit ptr sei ja sooo ungenau... klar tracken die nicht alles aber mitlerweile werden auf allen größeren seiten selbst die micros sehr detailiert getracked... und selbst wenn bei einer 500k sample ein paar hände fehlen, dürfte das doch nicht so ins gewicht fallen, dass man winning-coaches mühsam suchen muss???

      aber event. ist ja alles nur zufall und sämtliche samplesizes von 200k+ / hands sind einfach noch nicht aussagekräftig... downswings/varianz und so =)
    • JBCMaster
      JBCMaster
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2009 Beiträge: 4.348
      ka was ihr alle habt, ich hab in April 2009 mit Poker angefangen, davor nur hobbymäßig mit Kumpels gepokert. Mittlerweile spiele ich die Limits NL200-NL600 und da laufen noch genug aggro Fische, schlechte Regs rum ;) Gestern hab ich einen Fisch mit 100/80 Stats auf NL600 gesehen^^
    • IDreamofVicky
      IDreamofVicky
      Global
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 929
      jo, weiss auch nicht was ihr dauernd habt.

      bis zu den mid-stakes ist die entwicklung in den letzten 2-3jahren auf jeden fall nicht so stark, dass es unbeatable wäre und man kann immer noch alles mit >3ptBB über ne gscheite samplesize crushen.
    • BladeRunn3r
      BladeRunn3r
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2008 Beiträge: 61
      Original von IDreamofVicky
      ... man kann immer noch alles mit < 3ptBB über ne gscheite samplesize crushen.
      ... du meinst wie hasenbraten NL100? :D


      EDIT
      Original von IDreamofVicky
      ... man kann immer noch alles mit - 0,03BB über ne gscheite samplesize (300k) crushen.
      ... du meinst wie hasenbraten NL100? :D
    • vx2100
      vx2100
      Silber
      Dabei seit: 31.05.2008 Beiträge: 1.050
      Original von NoSekiller
      es wird immer schwerer und irgendwann ist auch eine Obergrenze erreicht (Stichwort: Optimales Spiel, dann bringt auch das ganze lvling nix mehr). Gut die wird wohl erst Mal nicht erreicht, aber wir nähern uns immer weiter an..
      Ich würde Korns Aussage einfach mal so interpretieren, dass "weiterbilden" auch "neue Varianten lernen" heißen kann ;)
      yo bis zu dem punkt wo alle von euch horse spielen ;)
    • IDreamofVicky
      IDreamofVicky
      Global
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 929
      kA was mit hasenbraten ist, aber 90% der coaches sind doch eh loOsingplayer oder wie war das ?( :D
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Bald ist das Geschäft mit Strategie und Coachingseiten größer als das Online Pokergeschäft selbst ;)
    • Tartarus
      Tartarus
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 995
      Original von Maniac81
      Bald ist das Geschäft mit Strategie und Coachingseiten größer als das Online Pokergeschäft selbst ;)
      ist doch auch was... mit etwas vollkommen nutzlosen geld machen ;) als ob ich steine am feldweg aufsammel und die dann teuer weiterverkaufe :D


      Bitte bitte nicht falsch verstehen liebe coaches :D ich bin sehr dankbar für den content und es war nur ein spaß :p