3bet flop IP drawy board - 1k/2k hand inside

    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Hand ist von Otterkopf vs RaiseOnce auf 1k/2k gespielt worden.


      Otter opened im SB (BU), RaiseOnce callt.
      Flop K :club: , J :club: , T :heart:

      RaiseOnce c/raist, Otter 3bettet IP.


      Macht eine 3bet IP auf solchen Boards Sinn? Unsere Peelingrange ist auf dem Board verdammt gross, so dass Villain sehr oft den Turn betten wird, sowohl für Value als auch als Bluff. Die 3betting Range kann man natürlich auch mehr oder weniger loose gestalten, aber die ist dann trotzdem bei weitem nicht so gross, wie die Callingrange.

      Vorteile der 3bet:

      - Mit guten Valuehänden wie TP+, 2ndPair mit gutem Kicker usw. werden wir einige Turns nicht mit gutem Gewissen raisen können
      - wenn wir erst den Turn abwarten und raisen, wird die 3bet am Turn vom Villain schon sehr stark sein, wir können aber meistens nicht folden und callen runter
      - wir können bei schlechten Karten am Turn/River behindchecken oder dann doch folden
      - können mit unseren Monstern einen cap inducen
      - wir verhindern einen Valueverlust am Turn, falls Villain doch checkt


      Nachteile:

      - der Turn wird sehr oft nochmal gebarrelt, wir sehen die Turnkarte und können unsere Action nach ihr ausrichten
      - Range ist deutlich geschmälert (deception fällt weg)
      - Callingrange wird schwächer
      - Villain kann auf schlechte Karten für uns donken -> Vorteil des checkbehinds fällt weg
      - Villain kann auf schlechte Karten für ihn billiger von der Hand kommen
      - mit mittelstarken Händen machen wir uns die Turnkarte teuerer und commiten uns in den Pot


      Noch was vergessen? 3bettet ihr solche Boards IP am Flop?
  • 8 Antworten
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      naja die 3bet oder der raise in position am flop hat in den letzten monaten eine wiederauferstehung erlebt, da sehr viele loose c/r und 3betten oop um die initiative zu behalten, da es eine zeit gab wo der IP raise am flop zu 90% bullshit war, aber irgendwie hat die große masse drauf adapted und nun wird bewusst mit monstern ip gleich geraised und nicht bis zum turn gewartet um das die hand obv. wird. So kann man gerade in den aggro highstakegames noch ne menge action initiieren. muss natürlich gebalanced sein, aber otters aggro ist sehr gut gebalanced, wenn man das so sagen kann fast schon zu gut ^^


      was ich damit sagen will eine 3bet ip kann sinn machen mit sehr guten händen wenn man weiß dass der oop gerne capped und man den turn nochmal raisen kann. dieses dann balancen mit freeshowdown oder freecardplay is schon nicht so abstrus.
    • notgambling
      notgambling
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 856
      Ich spiele spiele sehr viel HU und bei aggro Gegnern 3bette ich ganz gerne mit starken Händen direkt am flop da sie oft cappen und den turn donken, somit kann ich noch mal den Turn raisen und hab ne BB mehr. Gegen nits die oft den Turn checken macht es auch sinn direkt 3 bet zu spielen.
      Muss aber gut gebalanced sein.
      Sind halt lines die vom Standard abweichen. Ist immer sehr Gegnerspeziefisch.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.415
      Original von notgambling
      Ich spiele spiele sehr viel HU und bei aggro Gegnern 3bette ich ganz gerne mit starken Händen direkt am flop da sie oft cappen und den turn donken, somit kann ich noch mal den Turn raisen und hab ne BB mehr. Gegen nits die oft den Turn checken macht es auch sinn direkt 3 bet zu spielen.
      Muss aber gut gebalanced sein.
      Sind halt lines die vom Standard abweichen. Ist immer sehr Gegnerspeziefisch.
      glaube dass war nicht die art antwort die op hören wollte.
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.683
      Irgendwer hat mir zu dem Thema mal gesagt, dass bei solchen Situation, wo es aus GTO Sicht ziemlich egal ist, ob man immer callt oder noch eine gebalancte extra Line hinzunimmt, man die Line dazunehmen sollte, um seinem Spiel mehr Tiefe zu geben, mehr Leaks des Gegners rauszufinden und die mehr ausnutzen zu können. Natürlich vorausgesetzt man hat die Edge, sonst isses andersherum.

      Glaub Schiep wars.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.442
      Das Ding ist hier meiner Meinung nach Folgendes:

      Bisher war es ja Default: C/R Flop BET Turn. Nach C/R kommt die Bet zu 99,9%. In dieser FBS ist es imo spieltheoretisch unnütz, 3 bet flop IP zu spielen.

      Ich sehe aber inzwischen immer mehr Spieler C/R Flop CHECK Turn spielen.

      Besonders beliebt auf Boards, die am Flop direkte Fold EQ versprechen.

      Beispiele:

      CO vs BU auf AT7 Flop.
      Villain spielt C/R mit QJ um wohl kleiner Pockets zu folden zu bekommen.

      Oder KQ4, C/R Flop, Turn 2, Villain Check Turn.

      Außerdem werden viele Scarecards gecheckt.
      648 Flop, C/R Turn A (Villain checkt) manche auch auf nen K.

      Ich muss ja sagen, dass meine Adaption ja eher ist, looser die C/R zu callen mit Freecardoption, aber 3 bet IP 4 Value ist imo durchaus viable gegen Leute, die gern C/R Check spielen. Was wie gesagt imo in letzter Zeit häufiger vorkommt.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.415
      die beispiele sind imo ziemlich extrem.

      bei hu ranges foldet ein pocket vs cr auf AT7 eh nicht. und bei tightem 6max hat auch die 3bet keinen weiteren value weil alle hände die den turn checken (wie QJ) auf eine bet eh folden müssten. von daher spricht der informationvorteil sogar noch für b/c flop statt 3bet.
    • notgambling
      notgambling
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 856
      Original von hasufly
      Original von notgambling
      Ich spiele spiele sehr viel HU und bei aggro Gegnern 3bette ich ganz gerne mit starken Händen direkt am flop da sie oft cappen und den turn donken, somit kann ich noch mal den Turn raisen und hab ne BB mehr. Gegen nits die oft den Turn checken macht es auch sinn direkt 3 bet zu spielen.
      Muss aber gut gebalanced sein.
      Sind halt lines die vom Standard abweichen. Ist immer sehr Gegnerspeziefisch.
      glaube dass war nicht die art antwort die op hören wollte.
      na dann klär mich doch mal auf was er hören wollte.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      Original von OstapBender
      Vorteile der 3bet:

      - Mit guten Valuehänden wie TP+, 2ndPair mit gutem Kicker usw. werden wir einige Turns nicht mit gutem Gewissen raisen können
      Dies ist ein Nachteil der 3-bet am Flop. Du bist ja bei einer doofen Turnkarte froh, dass du am Flop keine 3-bet gemacht hast.