Benötigte Equity berechnen

    • Indeep
      Indeep
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 681
      Bitte nicht gleich verhauen! :D

      Kann mir mal ganz kurz jemand sagen, wie ich die Mindestequity berechnen kann, die ich zum callen eines raises benötige? Habe die Formel irgendwo mal gesehen, weiß aber nicht mehr wo.

      Danke!
  • 13 Antworten
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Indeep
      Bitte nicht gleich verhauen! :D

      Kann mir mal ganz kurz jemand sagen, wie ich die Mindestequity berechnen kann, die ich zum callen eines raises benötige? Habe die Formel irgendwo mal gesehen, weiß aber nicht mehr wo.

      Danke!
      Equityberechnungen in einer laufenden Hand sind sehr komplex, weil verschiedene lines, die Equity gegen die angenommenen Ranges, die Häufigkeit mit der eine line gespielt wird, etc. da hineinspielen.

      Aber wenn es darum geht ein all in zu callen (bzw. eine Riverbet), dann musst du den noch zu callenden Betrag durch den entstehenden Gesamtpot teilen (inkl. deines calls!).

      Beispiel: Pot ist 60bb, Villain shoved für weitere 40bb.

      EV (call all in) = 40 [dein Einsatz] : (60+40+40) [Pot, Villains shove+dein call]
      EV (call all in) = 40 : 140
      EV (call all in) = 0,2857

      bzw. 28,57% so viel Equity brauchst du, bzw. so oft musst du am River gewinnen, damit es break even ist.
      Hast du mehr Equity -> call.
      Hast du weniger Equity -> fold.

      :f_p:
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Oder um es einfacher auszudrücken:

      Benötigte Equity: Zu zahlender Betrag/(Rake*Gesamtpot)

      Bsp.:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (10 handed)

      Known players:
      CO(Hero):
      $10.80
      BU:
      $38.16
      SB:
      $74.12
      BB:
      $10.75
      UTG:
      $45.19
      UTG1:
      $50.00
      UTG2:
      $8.79
      MP1:
      $46.56
      MP2:
      $9.50
      MP3:
      $73.90


      Preflop: Hero is CO with J, A.
      6 folds, Hero raises to $1.50, BU raises to $4.00, 2 folds, Hero raises to $10.80, BU calls $6.80.

      Flop: ($22.35) 4, 7, 5 (2 players)


      Turn: ($22.35) 8 (2 players)


      River: ($22.35) 8 (2 players)


      Final Pot: $22.35.


      Gesamtpot: 10.80*2+0,75 = 22,35$
      Rake: 5%
      Zu zahlender Betrag (Reststack): 9,3$

      Mindestequity: 9,3/(0,95*22,35) = 0,4380077711056163899682091133875

      Du brauchst hier in dem Beispiel also ungefähr mindestens 44% Equity, um profitabel all-in zu gehen.
      Mit dem Equilator und den ungefähren Ranges kannst du dann überprüfen, ob deine Entscheidung richtig war oder sein wird.
    • Indeep
      Indeep
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 681
      Puhh, da sieht Scooops Rechnung irgendwie etwas leichter aus, weil ich den Pot nicht mit dem Rake multiplizieren brauche, oder vertu ich mich da?
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Indeep
      Puhh, da sieht Scooops Rechnung irgendwie etwas leichter aus, weil ich den Pot nicht mit dem Rake multiplizieren brauche, oder vertu ich mich da?
      naja der Rake ist halt leider durchaus ein Faktor im Onlinepoker - ich habe den halt rausgelassen, weil es um die mathematischen Zusammenhänge ging.

      Wenn du im Onlinepoker genau die benötigte Equity ausrechnen willst musst du den Rake berücksichtigen, weil der zu gewinnende Pot ja effektiv kleiner ist als es scheint, eben weil das Casino so gierig ist ;(

      Mein Beispiel inkl 5% Rake sähe so aus:

      ***

      Beispiel: Pot ist 60bb, Villain shoved für weitere 40bb.

      EV (call all in) = 40 [dein Einsatz] : ((60+40+40)*0,95) [Pot, Villains shove+dein call abzüglich Rake]
      EV (call all in) = 40 : 133
      EV (call all in) = 0,30

      bzw. 30% so viel Equity brauchst du, bzw. so oft musst du am River gewinnen, damit es break even ist.
      Hast du mehr Equity -> call.
      Hast du weniger Equity -> fold.

      ***

      Wenn du das nochmal mit dem Anfangsbeispiel vergleichst siehst du, dass der Rake deine benötigte Equity um 2% erhöht in dem Fall - gar nicht mal so wenig...
    • Indeep
      Indeep
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 681
      Ich such mir heute Mittag mal meinen Taschenrechner raus und werd ihn wohl hin und wieder mal beim Pokern benutzen :D

      Danke für eure Erklärungen!
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      hab noch ne frage:
      wieso kommt hier beim gesamtpot meine bet auch noch dazu? das mach ich doch wenn ich am flop oder turn irgendwas calle auch nciht, oder?
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Motzi
      hab noch ne frage:
      wieso kommt hier beim gesamtpot meine bet auch noch dazu? das mach ich doch wenn ich am flop oder turn irgendwas calle auch nciht, oder?
      vielleicht solltest du das lieber mal schnell machen :D

      Im Ernst, ich denke du verwechselst da Odds und Outs mit der Equity.
      Denn bei Odds und Outs geht es um deinen Einsatz im Verhältnis zum Pot, bei der Equity wird es so berechnet wie ich es beschrieben habe, nur macht man halt selten solche Equityberechnenungen wenn noch weitere Setzrunden folgen können, weil halt die implied odds wichtig sind, aber in der Rechnung drin sind.

      Equity für nen preflop call z.B. wäre so: openraist jemand auf 4bb und du sitzt am BU musst du 4bb nachzahlen in einen 5,5bb Pot (Blinds folden). Die Equity die du brauchst um profitabel callen zu können ist auch hier 4: 9,5 oder 42,1% wobei das halt recht witzlos ist, weil playability gegen Villains Range, implied odds, reversed implied odds, etc. alle viel wichtiger sind als so eine Prozentzahl, daher macht man solche Rechnungen halt erst wenn keine weiteren Setzrunden kommen, also bei all ins over Rivercalls.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Motzi
      hab noch ne frage:
      wieso kommt hier beim gesamtpot meine bet auch noch dazu? das mach ich doch wenn ich am flop oder turn irgendwas calle auch nciht, oder?
      vielleicht solltest du das lieber mal schnell machen :D

      Im Ernst, ich denke du verwechselst da Odds und Outs mit der Equity.
      Denn bei Odds und Outs geht es um deinen Einsatz im Verhältnis zum Pot, bei der Equity wird es so berechnet wie ich es beschrieben habe, nur macht man halt selten solche Equityberechnenungen wenn noch weitere Setzrunden folgen können, weil halt die implied odds etc. wichtig sind, aber in der Rechnung nicht drin sind.

      Equity für nen preflop call z.B. wäre so: openraist jemand auf 4bb und du sitzt am BU musst du 4bb nachzahlen in einen 5,5bb Pot (Blinds folden). Die Equity die du brauchst um profitabel callen zu können ist auch hier 4: 9,5 oder 42,1% wobei das halt recht witzlos ist, weil playability gegen Villains Range, implied odds, reversed implied odds, etc. alle viel wichtiger sind als so eine Prozentzahl, daher macht man solche Rechnungen halt erst wenn keine weiteren Setzrunden kommen, also bei all ins oder Rivercalls.
    • Antalagor
      Antalagor
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2009 Beiträge: 1.718
      merk dir einfach:
      -------------------------------------

      CALL
      -------------- = benötigte EQUITY
      CALL + POT

      -------------------------------------


      beispiel:

      du hast am flop nen monsterdraw = flushdraw+oesd
      der popt ist 1$ groß, du bettest 0,6$ und dein gegner erhöht auf 2,8$.
      nun sind 1+0,6+2,8 = 4,4$ im Pot.

      du musst also 2,2$ bezahlen, um zu callen.
      das sind laut regel: 2,2$ / 4,4$+2,2$ = 33%

      das reicht für dich zwar nicht zum turn, aber bis zum river hast du fast 50% equity, weshalb du hier nur geringe fe brauchst, um den move ev+ zu machen, du kannst also gleich all-in gehen.
    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      Original von Scooop
      Original von Motzi
      hab noch ne frage:
      wieso kommt hier beim gesamtpot meine bet auch noch dazu? das mach ich doch wenn ich am flop oder turn irgendwas calle auch nciht, oder?
      vielleicht solltest du das lieber mal schnell machen :D

      Im Ernst, ich denke du verwechselst da Odds und Outs mit der Equity.
      Denn bei Odds und Outs geht es um deinen Einsatz im Verhältnis zum Pot, bei der Equity wird es so berechnet wie ich es beschrieben habe, nur macht man halt selten solche Equityberechnenungen wenn noch weitere Setzrunden folgen können, weil halt die implied odds wichtig sind, aber in der Rechnung drin sind.

      Equity für nen preflop call z.B. wäre so: openraist jemand auf 4bb und du sitzt am BU musst du 4bb nachzahlen in einen 5,5bb Pot (Blinds folden). Die Equity die du brauchst um profitabel callen zu können ist auch hier 4: 9,5 oder 42,1% wobei das halt recht witzlos ist, weil playability gegen Villains Range, implied odds, reversed implied odds, etc. alle viel wichtiger sind als so eine Prozentzahl, daher macht man solche Rechnungen halt erst wenn keine weiteren Setzrunden kommen, also bei all ins over Rivercalls.
      danke scoop....habs verwechselt! =)
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      Moin

      kann vllt. mal jmd zu folgendem Video ( http://de.pokerstrategy.com/video/6823 ) ab Minute 16:00 die Equityberechnung darstellen?

      0,90 +0,77+0,15 (blinds) +0,40 Bet von uns sind 2,22?

      Hero müsste noch 1,27 bezahlen?

      Also 1,27 / 2,22 = 0,57

      Heißt das jetzt Hero bräuchte 43% Equity gegen die Range vom Gegner um profitabel zu callen? Komme im Video leider nicht ganz mit.

      Danke für die Unterstützung vorab :-).
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      wenn deine Zahlen ansonsten korrekt sind, so musst du 1,27 durch den Pot + deinen call teilen.

      Also 1,27 : (2,22 +1,27)
      1,27 : 3,49

      und das sind 36,39%


      ( wenn bei der benötigten Equity für nen call irgenwas größer 50% Equity rauskommt kann die Rechung nicht stimmen ;) )
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      so wird ein Schuh draus. Vielen Dank! :D