Aktienkauf im Internet: seriös? sicher? Anbieter?

    • Furo
      Furo
      Gold
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Ich möchte in naher Zukunft gerne ein Aktienkonto eröffnen, bin allerdings noch recht unschlüssig welcher Anbieter sich am Besten eignet (gibt ja genug).

      1. Auf was muss man besonders achten? Welche Anbieter könnt ihr empfehlen (Sicherheit, Gebühren, Auszahlungsdauer)?

      2. Ist das Geld bei einer Bank wie Cortal Consors sicherer als bspw. bei Flatex?

      3. Lade ich das Geld, ähnlich wie bei Pokerseiten, hoch und handiere dann mit der Roll oder wird der benötigte Betrag einfach bspw. vom Konto abgebucht?

      4. Erwirbt man "reale" Aktien, die man auch ausserhalb des Anbieters weiterverkaufen/kaufen könnte oder ist das ein seperater Markt und man bekommt nur beim entsprechenden Anbieter auch die Kohle? Falls das Ganze ein seperater Markt wäre, würde man bei einer Insolvenz nada bekommen?!
  • 17 Antworten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.572
      1. Auf was muss man besonders achten? Welche Anbieter könnt ihr empfehlen (Sicherheit, Gebühren, Auszahlungsdauer)?

      - Möglichst keine Kontoführungsgebühren
      - Niedrige Transaktionsgebühren
      - Einlagensicherung
      - bekannte Anbieter wählen

      2. Ist das Geld bei einer Bank wie Cortal Consors sicherer als bspw. bei Flatex?

      - Wenn Einlagensicherungsfonds -> gleich sicher bis zu der bestimmten Summe

      3. Lade ich das Geld, ähnlich wie bei Pokerseiten, hoch und handiere dann mit der Roll oder wird der benötigte Betrag einfach bspw. vom Konto abgebucht?

      - Du hast da ein eigenes Konto auf das du einzahlst und dann hantierst
      - Wenn du dein Konto überziehst (z.B. kein Stoploss gesetzt) musst du dick Zinsen zahlen und Konto ausgleichen

      4. Erwirbt man "reale" Aktien, die man auch ausserhalb des Anbieters weiterverkaufen/kaufen könnte oder ist das ein seperater Markt und man bekommt nur beim entsprechenden Anbieter auch die Kohle? Falls das Ganze ein seperater Markt wäre, würde man bei einer Insolvenz nada bekommen?!
      - Wenn du eine Aktie kaufst, dann kann man die i.d.R. auch ausliefern lassen, aber das kostet
      - kaufst du ein Zertifikat, dann hast du keine Aktie gekauft und demnach auch kein Anspruch auf die Auslieferung
      - Zertifikate sind wertlos, wenn Anbieter futsch geht


      So als erste Sütze mal.
      http://www.aktienboard.com sollte da detaillierter helfen!
    • flof
      flof
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 351
      bin seit jahren bei der comdirect. Ist egtl. sehr gut.

      Willst du selbst Aktien kaufen? nach deiner vierten frage zu urteilen, solltest du erstmal ein bisschen theorie lernen bevor du dein geld verzockst.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.572
      Original von flof
      bin seit jahren bei der comdirect. Ist egtl. sehr gut.

      Willst du selbst Aktien kaufen? nach deiner vierten frage zu urteilen, solltest du erstmal ein bisschen theorie lernen bevor du dein geld verzockst.
      qft
    • Saccard
      Saccard
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2010 Beiträge: 927
      Kommt drauf an was du suchst.

      Also zu 1.
      Wenn du nur Aktien kaufen und verkaufen möchtest dann empfehlen sich tatsächlich anbieter wie flatex und co. Aber direkt Banken haben auch gute Konditionen und bieten noch Zusatzleistungen an. Ich selber bin bei DAB und eigentlich recht zufrieden.

      2. Eigentlich müßte das Geld bei Flatexgenauso sicher sein zumindest der teil den du grade Investiert hast, denn die Aktien gehören dir ja. Wie das mit Guthaben ist kann ich dir nicht genau sagen, denke aber das da durchaus auch eine Sicherheit besteht.

      3. Naja du hast ein verrechnungskonto von welchem das Geld abgezogen wird. Dies kann bei einer Bank dein ganz Normales Girokonto sein. Ich hab bei DAB z. B. ein tagesgeldkonto und ein Verrechnungskonto, die Aktien werden über das Verrechnungskonto gehandelt, aber überweisungen vom Tagensgeld zum Verrechnungkonto dauern keine 5 sekunden.

      4. Du kaufst reale Aktien, kannst sie im Prinzip verkaufen wo du möchtest, allerdings kooperiert nicht jede Bank mit jeder Handelplattform, allerdings kannst du die Aktien um auf ein anderes Depot bei einer anderen Banktransferieren wenn du sich umbedingt bei einer bestimmten Plattform verkaufen möchtest. Die Preisunterschiede sind da heutzutage aber meistens Marginal.
      Also im Insolvenz fall gehören die Aktien dir, ganz einfach.
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      Original von flof
      bin seit jahren bei der comdirect. Ist egtl. sehr gut.

      Willst du selbst Aktien kaufen? nach deiner vierten frage zu urteilen, solltest du erstmal ein bisschen theorie lernen bevor du dein geld verzockst.
      this.
      waren schon mehrfach threads von usern die aktien kaufen wollten, aber einfach 0 ahnung von der materie haben.

      learning by doing würde ich in diesem bereich nicht empfehlen
    • agrokiel2
      agrokiel2
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2008 Beiträge: 206
      zu 1: also zum thema sicherheit kann ich nicht viel sagen aber die ganzen Depots laufen soweit mir bekannt ist ganz normal mit PIN/TAN Gebühren ist halt so eine Sache um die Ordergebühren wirst du niergendswo rumkommen. Depotkosten ist halt vom Anbieter abhängig (normalerweise bei Online-Anbietern keine) worauf man achten sollte ist die extra Kosten wenn der Order ein Limit gesetzt wird (macht z. B. die Sparkasse) und man sollte auf jeden Fall beijeder Transaktion ein Limit setzten.
      zu2: ich würde schon eine seriösen Anbieter empfehlen ( am besten einen wo eine großes Kreditinstitut dahintersteckt)
      zu3: man kann entweder ein ExtraKonto einrichten (Tagesgeldkonto) oder halt vom Bankkonto abbuchen lassen (dauert ein paar Tage) hierfür wird aber eine Bonitätsprüfung seitens deiner Bank notwendig, da du ja erst später den Kauf zahlst und somit halt auf Kredit kaufst)
      zu4 Kauf und Verkauf läuft über den jeweiligen Anbieter kannst aber jeder Börse aussuchen (bei Auslandsbörsen kommen extra Kosten dazu)

      falls noch Fragen vorhanden sind einfach bescheid sagen.....
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Hm... IngDiba?
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.572
      Bei http://www.scoach.de kannst du dir auch ein kostenloses Probe-Konto einrichten und fleißig üben ...

      Mh, ich bin 45% im Plus sehe ich gerade. Schade das es keine echten Trades waren :(

      BTW: Wenn du mit echtem Geld anfängst spiel ja nicht mit scared money, aber das sollte dir als Pokerspieler ja klar sein.
      Verluste begrenzen und Gewinne laufen lassen ist die Devise, nicht andersrum ;)
    • Furo
      Furo
      Gold
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von DerExec
      Bei http://www.scoach.de kannst du dir auch ein kostenloses Probe-Konto einrichten und fleißig üben ...

      Mh, ich bin 45% im Plus sehe ich gerade. Schade das es keine echten Trades waren :(

      BTW: Wenn du mit echtem Geld anfängst spiel ja nicht mit scared money, aber das sollte dir als Pokerspieler ja klar sein.
      Verluste begrenzen und Gewinne laufen lassen ist die Devise, nicht andersrum ;)
      Ja ist mir schon klar, ich teste ja nicht umsonst seit einigen Monaten mit "Spielgeldkonten" und am Hungertod nage ich auch nicht, also keine Bange an die "Verzocker nicht dein Geld"-Fraktion.^^

      Schon mal danke für die Antworten soweit :)
    • 2weiX
      2weiX
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 2.116
      flatex.de

      für aktien das günstigste wo gibt, verschiedene scheine (zB waveXXL der deutschen bank) sogar kostenlos ab 1000€ orders.
    • Hawaii111
      Hawaii111
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2010 Beiträge: 87
      lohnt sich das überhaupt momentan bei der wirtschaftskrise etc?
    • 2weiX
      2weiX
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 2.116
      Original von Hawaii111
      lohnt sich das überhaupt momentan bei der wirtschaftskrise etc?
      klar.
      caterpillar grade +3 €, zum beispiel.


      kommt drauf an wieviel wovon man wann macht.
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      Original von Hawaii111
      lohnt sich das überhaupt momentan bei der wirtschaftskrise etc?
      was hat das eine denn mit dem anderen zu tun?
    • promyk82
      promyk82
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.281
      Original von Hawaii111
      lohnt sich das überhaupt momentan bei der wirtschaftskrise etc?
      buy on bad news...
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.402
      Original von Hawaii111
      lohnt sich das überhaupt momentan bei der wirtschaftskrise etc?
      wtf? willst du noch warten bis die kurse wieder oben sind
    • icanhazit
      icanhazit
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2009 Beiträge: 8.051
      Buy high sell low.... oh.... wait :f_biggrin:
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      Original von NoBoGeR
      Original von Hawaii111
      lohnt sich das überhaupt momentan bei der wirtschaftskrise etc?
      wtf? willst du noch warten bis die kurse wieder oben sind
      oh, sind sie noch nicht? :tongue: